Home / Forum / Mein Baby / Schäden durch tiefe Lage im Geburtskanal

Schäden durch tiefe Lage im Geburtskanal

5. April 2012 um 9:13 Letzte Antwort: 16. Mai 2012 um 21:26

Hallo Ihr Lieben,

ich bin verzweifelt und habe Angst. Liege seit 3 Wochen mit einem verkürztem Gebärmutterhals (8 mm!) im Krankenhaus, befinde mich heute bei 28+3 und habe bereits eine starke Trichterbildung.

Hier wird wöchentlich ein Ultraschall gemacht inkl. 3D-Aufnahmen.

Der Kopf meines Kleinen ist in der Aufsicht/von oben unauffällig und schön rund. Aber in der 2D-Profilaufnahme sieht man, dass der Kleine ab der Nase irgendwie im Geburtskanal feststeckt, ab der die Stirn/halben Nase ist alles ganz flachgedrückt und es sieht so aus, als würde der restliche Schädel total lang nach hinten weitergehen. Man erkennt es halt nicht so richtig, ab der Stirn sieht man fast nur ein schwarzes Loch mit ein paar helleren Stellen am Rand. Und das ist schon seit Wochen so...

Die Ärztin hat keine Erklärung undmurmelte was von "Geschwulst", aber sie weiß es nicht, und lässt am Sonntag eine andere Oberärztin draufschauen. Ich solle mir keine Sorgen machen, wahrscheinlich ist das Köpfchen verformt, weil es sich verkeilt hat und jetzt tief im Kanal steckt.

Aber ich habe Angst, dass sich das Gehirn etc. nicht richtig entwickeln kann, kein Platz hat zum Wachsen oder sonst was nicht stimmt...

War das bei jemandem von Euch auch so? Kennt sich jemand aus? Ist der Schädel flexibel genug? Bildet sich eine Verformung zurück? Was könnte das für ein Geschwulst sein? Ich halte die Wartezeit bis Sonntag nicht aus...

Herzlichen Dank Euch!

Mehr lesen

5. April 2012 um 13:36

Niemand eine Antwort?
Bitte...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2012 um 16:52

hallo
ich lag auch mit verkürztem GMH im KKH am 29+3 mein kleiner lag auch EXTREM tief. Ich konnte nichtmal wirklich sitzen weil er mit dem Köpfche so gedrückt hatte
Bei der Geburt hatte er schon ein leicht deformiertes Köpfchen das sich aber mit der zeit gegeben hatte und sein Gesicht war auch etwas schief. Jetzt ist er 11 Wo. alt und ich muss noch noch drauf achten das ich regelmäßig seine Lage wechsel weil die eine Seite vom Hinterkopf nich etwas platt ist das haben aber viele Babys Warte erstmal ab bis Sonntag, ich glaube nicht das es ein Geschwulst oder ähnliches ist.
Halte durch das Liegen lohnt sich

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2012 um 22:21
In Antwort auf naomh_12660240

Niemand eine Antwort?
Bitte...

Danke!
Hallo Elocin,

ich danke Dir sehr für Deine Nachricht! Die Untersuchung war ja am Sonntag - wirklich schlauer bin ich jetzt auch nicht...die Ärztin war sich so kühl und sagte nur Sachen wie "Hinterher wissen wir alle mehr", und "wahrscheinlich ist das Köpfche lang, weil's so tief liegt, aber ich kann es nicht versprechen" und "zwischen Himmel und Erde gibt es immer Dinge, die es so vorher noch nie gab und bei denen man erst 5-6 Jahre forschen muss, um die Ursache zu finden" etc. Also alles vage. Aber die Untersuchung hat anatomisch und vor allem hirn-/kopfmäßig anomalien gezeigt, alles ist am rechten Platz...nur eben schon leicht verformt/langgezogen. Lässt sich ja auch gut durch die Lage erklären.

Dass das Köpfchen und ggf. Gesicht später erstmal verformt ist ist mir klar, damit kann ich leben und ich rechne sogar damit. Ich hoffe halt nur, dass das Köpfchen durch den Druck/die Enge keinen irreperablen Schaden nimmt.

Aber Deine Nachricht baut mich sehr auf!

In welcher Woche ist Dein Baby denn dann letztendlich gekommen?

Alles Gute für Euch, genießt das süße Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2012 um 22:24
In Antwort auf naomh_12660240

Danke!
Hallo Elocin,

ich danke Dir sehr für Deine Nachricht! Die Untersuchung war ja am Sonntag - wirklich schlauer bin ich jetzt auch nicht...die Ärztin war sich so kühl und sagte nur Sachen wie "Hinterher wissen wir alle mehr", und "wahrscheinlich ist das Köpfche lang, weil's so tief liegt, aber ich kann es nicht versprechen" und "zwischen Himmel und Erde gibt es immer Dinge, die es so vorher noch nie gab und bei denen man erst 5-6 Jahre forschen muss, um die Ursache zu finden" etc. Also alles vage. Aber die Untersuchung hat anatomisch und vor allem hirn-/kopfmäßig anomalien gezeigt, alles ist am rechten Platz...nur eben schon leicht verformt/langgezogen. Lässt sich ja auch gut durch die Lage erklären.

Dass das Köpfchen und ggf. Gesicht später erstmal verformt ist ist mir klar, damit kann ich leben und ich rechne sogar damit. Ich hoffe halt nur, dass das Köpfchen durch den Druck/die Enge keinen irreperablen Schaden nimmt.

Aber Deine Nachricht baut mich sehr auf!

In welcher Woche ist Dein Baby denn dann letztendlich gekommen?

Alles Gute für Euch, genießt das süße Glück

Ich meine natürlich...
KEINE Anomalien kein Geschwür etc.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2012 um 13:13

Hallo
mein Baby dann 36+3 nach 7 Wochen strenger Bettruhe aber es hat sich gelohnt . Er kam noch eine Woche ins Wärmebetthen und dann durfte er heim.
er ist jetzt fast 12 Wochen alt. Und ich kann dir sagen das sein Köpfchen auch deformiert war und eine Seite war sogar blau aber das hat sich echt super zurückgebildet. Die kleinen Schädel sind noch so verformbar da kann sich nach der Entbindung noch echt viel tun.

Was meinen den die Ärzte kommt die Deformierung durch die tiefe Lage oder ist es von natur aus so???
Wie lang ist dein GMH und hast du Aussicht auf Besserung?
Ich hatte damals im KH so viele verschiedene Ärzte und so viele Messergebnisse von 11mm - 43 mm war glaub ich alles dabei.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Mai 2012 um 21:26

Trichterbildung ab17+
hallo,
ich mußte ab der 17wo. liegen wegen trichterbildung, hatte ne scheiß angst! ab der 20wo. gings dann ins KH (für insgesamt 10 wo.)weil es stätig schlimmer wurde.
das brüten hat sich echt gelohnt.
mein sohn kam 10 tage nach dem termin nach einem wehencocktail. sein kopf sah aus wie der von quasimodo (alles verformt und schief).
wir wahren 2wo. nach der geburt beim kinderosteopathen da war schon einiges besser aber er hat in einer sitzung alles sanft zurecht geschoben(der kleine schlief dabei und lächelte).
ab diesem tag trank er viel besser und schlief auch viel ruhiger.
im sommer wird er 4 und ist ein ganz gesundes kleveres kerlchen

viel kraft und liebe grüße!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club