Home / Forum / Mein Baby / Schaut mal rein ...

Schaut mal rein ...

27. April 2014 um 18:51

http://elternplanet.ch/2013/10/liebe-mamas-wir-muessen-reden/

... eben entdeckt - und ja, es ist so. Bei mir. Und bei Euch ?



Liebe Grüße
Friederike

Mehr lesen

27. April 2014 um 20:06

Haha
Ich hab gestern folgendes gemacht:

Mein Freund hat bei seinen Eltern im Garten einen neuen Teich ausgehoben.
Ich hab ihm unser Kind mitgegeben und endlich mal zu Hause aufgeräumt.
Endlich mal alle zu kleinen Babyklamotten, die seit Wochen in Kartons hier rumstehen auf den Dachboden. Hab das Wohnzimmer umgestellt und geputzt.
Und ich hab endlich so richtig aufgeräumt - nicht aus Zeitnot alles in den Schrank geschmissen. Nein! Richtig und mit System weggeräumt.
Dann hab ich unseren Balkon bepflanzt.

Heute Morgen bin ich mit einem richtig guten Gefühl aufgestanden.

Mein Fazit: meinem Zwerg hat der Tag gestern gut getan. Und abends war er wieder zu Hause.
Ich war am Abend körperlich extrem fertig mit der Welt. Aber ich hab mich so gut gefühlt.

Wobei ich wirklich sagen muss, dass ich in letzter Zeit eher selbst etwas esse und erst danach aufräume, während der kleine Mann schläft.

Man muss sich nur überwinden, mal nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 20:40

Heyyyy
Ich habe den Artikel auch gelesen... und bin, wenn ich ganz ehrlich bin, wirklich immer wieder verwundert, wie sehr sich Mütter und Frauen selbst unter Druck setzen. Ich meine das nicht böse oder besserwisserisch oder so, aber letztendlich sind viele Situationen, die Stress erzeugen, selbst produziert.

Mir geht es nicht wie den Frauen, die in dem Artikel angesprochen werden. Also na klar, jeder hat mal nen ollen Tag, an dem man überfordert ist, einem alles zu viel, zu doof und bääh ist... das meine ich auch gar nicht. Aber ich schalte dann an diesen Tagen einfach auch volles Programm runter. Ich zwinge mich dann auch nicht, auf Teufel komm raus trotzdem die Supermuddi, - haus- und - ehefrau zu mimen. Paah, Couch ausgezogen, DVD an und fertig. Zum Abendessen nen Griesbrei. Und allen geht es gut. Und mir besser. Und das Wichtigste- ich habe überhaupt nicht das Bedürfnis, das vor irgendjemandem zu verschweigen, schön zu reden oder kritisch mit irgendjemandem zu bereden.

Wir sind alle nur Menschen, wir haben vom Prinzip alle nur den Moment, das Jetzt und Hier. Strahlende Fenster, die Abwesenheit von Wollmäusen- all das ist mir wuppe. Wir geniessen im Moment jede freie Minute draussen. Ohne Riesenprogramm. Einfach essen, düsen, spielen. Und an den Mist, der dabei liegenbleibt, denke ich dabei nicht eine Sekunde. Ich schwöre


Viele liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram