Home / Forum / Mein Baby / Scheidungskinder hier?

Scheidungskinder hier?

12. Oktober 2014 um 23:51 Letzte Antwort: 13. Oktober 2014 um 0:26

Hi,
Hat hier jemand den Fall der kleinen Lara mitbekommen? Immer wieder heisst es: Fragt das Kind, wohin es will
Klingt erstmal kinderfreundlich....aber dann versetzt euch in ein Kind, das zwischen den beiden wichtigsten Menschen in seinem Leben wählen soll...das ist für uns Erwachsene schon hart, ein Kind soll das können? Ein Kind, das i.d.R. beide liebt und nach der Entscheidung noch beide sehen und eine gute Beziehung zu beiden haben will!? Meine Schwester war 12, ls meine Eltern sich scheiden liessen, ich 14..der Richter fragte uns, wohin wir wollen. Meine Antwort stand fest...zu Mutter. Meine Kleine Schwester war in der Bredouille, sie stand Papa näher als Mama, aber ich war ihr noch wichtiger und sie entschied sich,mit ihren 12 Jahren, lieber den Papa zu verletzen und zu der Mama zu gehen, zu der sie keinen guten Draht hatte, nur um bei mir zu sein.
Fragt die Kinder, ja, aber lasst die Eltern nicht wissen, wie sie entscheiden und berücksichtigt, dass es noch etliche Faktoren gibt, die die Entscheidung beeinflussen..

Lg

Mehr lesen

13. Oktober 2014 um 0:17

Ja, den Kindern geht es dabei nicht gerade gut
ich hab das auch hinter mir, allerdings lag die Scheidung meiner Eltern schon lange zurück, aber die neue frau meines vaters fand mich ja ach so süß, das die beiden alles dran setzten mich zu ihnen zu holen...klappte auch, weil ich ein kleines 8 jähriges und gut manipulierbares Kind war.
die gerichte entschieden auch zu Gunsten meines vaters...alles beruhte eben auf meinem wunsch, denn bei meiner mutter ging es mir und meiner schwester sehr gut...eine 8 jährige, die so eine Entscheidung treffen darf,kann,muss...wie auch immer, ich finde es im nachhinein einfach schlimm.
Man fragte mich im zuge des Gerichtsverfahren, was mich denn bei meiner Mama stört und warum ich nun zu meinem papa möchte...meine antwort: bei Mama muss ich immer den gelben sack rausbringen, obwohl ich nicht im Haushaltsplan stehe...ja, super grund

ich bin übrigens 2,5 jahre später wieder zurück zu meiner Mama gezogen und das ganze hat mir und meiner Psyche absolut nicht getan...

Gefällt mir
13. Oktober 2014 um 0:26
In Antwort auf an0N_1250601199z

Ja, den Kindern geht es dabei nicht gerade gut
ich hab das auch hinter mir, allerdings lag die Scheidung meiner Eltern schon lange zurück, aber die neue frau meines vaters fand mich ja ach so süß, das die beiden alles dran setzten mich zu ihnen zu holen...klappte auch, weil ich ein kleines 8 jähriges und gut manipulierbares Kind war.
die gerichte entschieden auch zu Gunsten meines vaters...alles beruhte eben auf meinem wunsch, denn bei meiner mutter ging es mir und meiner schwester sehr gut...eine 8 jährige, die so eine Entscheidung treffen darf,kann,muss...wie auch immer, ich finde es im nachhinein einfach schlimm.
Man fragte mich im zuge des Gerichtsverfahren, was mich denn bei meiner Mama stört und warum ich nun zu meinem papa möchte...meine antwort: bei Mama muss ich immer den gelben sack rausbringen, obwohl ich nicht im Haushaltsplan stehe...ja, super grund

ich bin übrigens 2,5 jahre später wieder zurück zu meiner Mama gezogen und das ganze hat mir und meiner Psyche absolut nicht getan...

Ich
Bin auch ein "scheidungskind",also ich war 15 und meine Schwester fast 13 als meine Eltern sich getrennt haben. meine Eltern haben sich außergerichtlich geeinigt über das sorgerecht,mein Vater ist Rechtsanwalt und wir wollten auch sowieso bei meiner Mutter bleiben. trotzdessen dass meine Mutter Psychologin ist,haben wir auch relativ viel mit bekommen,von Gesprächen der beiden abends,als wir eigentlich "schlafen sollten" und heimlich gelauscht haben,bis zu "Stasi verhören " wenn man bei dem anderen Elternteil war. zum Glück hatte ich eine tolle Kindheit und war schon relativ alt,meine Schwester hat es glaube ich mehr mit genommen. trotzdem war ich zu Beginn der Beziehung zu meinem Mann immer direkt misstrauisch und bin bis heute eher ein skeptischer mensch. die neue Frau meines Vaters ist auch nicht Grade mein Fall,deshalb rufe ich ihn meistens im Büro an. treffen tun wir uns auch selten,sie ist eine ziemlich komische Person. leider trennen sich Eltern,aber man sollte sich immer zum wohle der Kinder zusammen raufen.

Gefällt mir