Home / Forum / Mein Baby / Schielen, Abkleben.....Chaos.....Dringen d Erfahrungsberichte gesucht

Schielen, Abkleben.....Chaos.....Dringen d Erfahrungsberichte gesucht

20. September 2012 um 20:39 Letzte Antwort: 20. September 2012 um 21:49

Guten Abend,

unser kleiner Mann hat schon relativ früh angefangen zu schielen. Richtig schlimm wurde es nach einer OP im November letzten Jahres.
Seit Anfang des Jahres sind wir in augenärztlicher Behandlung und kleben ab.

Zunächst haben wir nur das linke Auge abgeklebt. Dann fing er an beidseitig zu schielen.
Da er anfing öfters vr Gegenstände zu laufen, machte ich einen kurzfristigen Termin in einer Augenklinik, da unsere Augenärztin im Urlaub war.

Die sagten, dass beidseitige Schielen wäre erwünscht, da dies bedeuten würde das sich die Augen ausgeglichen hätten und es "Ihnen" egal wäre mit welchem sie schauen.....weiter abkleben fünf Tage links, zwei Tage rechts....

Beim Kontrolltermin wurde die Sehkraft nochmal überprüft und eine Brille verordnet. Neues Abkleben rechts und links täglich abwechselnd.

Das Rezept für die Brille bekamen wir von unserem Augenarzt vorort plus neuen Termin für die Sehschule.
Da waren wir jetzt.....und nun heisst es doch nicht abwechselnd abkleben, sondern nur das linke Auge, weil nur so der Augenmuskel gestärkt wird.....

Und nun weiss ich gar nicht mehr was ich machen soll oder was das Beste wäre.....daher wäre ich sehr dankbar für Erfahrungsberichte!
Eine Drittmeinung werde ich mir jetzt noch von einem Optiker einholen der auf Winkelfehlsichtigkeit spezialisiert ist....

Achja der kleine Mann wird im November zwei....

Wer kann/ mag berichten????

LG
Fussi

Mehr lesen

20. September 2012 um 21:13

Hallo
Meine Tochter hat auch von Anfang an geschielt hat jetzt seit sie 2 ist eine Brille und ist mittlerweile 5. Mir wurde gesagt das die Augen niemals tage lang am stück abgeklebt werden dürfen weil sich der Muskel sonst nicht richtig entwickeln kann. So wie die Sehschule das jetzt gesagt hat würde ich es erst mal lassen.

Meine Tochter hat immer noch die Brille wird sie wohl auch nie los werden. Aber das Abkleben ist weg & Operiert werden muss sie auch nicht.

Lg

Gefällt mir
20. September 2012 um 21:20
In Antwort auf nastya_12914358

Hallo
Meine Tochter hat auch von Anfang an geschielt hat jetzt seit sie 2 ist eine Brille und ist mittlerweile 5. Mir wurde gesagt das die Augen niemals tage lang am stück abgeklebt werden dürfen weil sich der Muskel sonst nicht richtig entwickeln kann. So wie die Sehschule das jetzt gesagt hat würde ich es erst mal lassen.

Meine Tochter hat immer noch die Brille wird sie wohl auch nie los werden. Aber das Abkleben ist weg & Operiert werden muss sie auch nicht.

Lg

Danke
hab ich vergessen zu schreiben....wir kleben vier Stunden am Tag ab...

Er hat soweit man das Messen konnte eine leichte Weitsichtigkeit, die aber wohl noch altersentsprechend ist. Die Brille soll prophylaktisch unterstützen....

Zum Schielen meinten sie, das es warscheinlich nicht weggehen wird und dann aus ästhetischen Gründen vor Schulbeginn operiert werden würde. Jetzt ginge es nur darum die Sehkraft zu optimieren und vorallem das räuml. Sehen zu trainieren, da man da sonst nichts mehr machen kann....

lg

Gefällt mir
20. September 2012 um 21:32

..
aber da er erst 2 wird kann sich noch alles verbessern vill auch ohne OP. Bei meiner Tochter wollten sie auch operieren aber hat sich ja gott sei dank alles so gelegt.

Gefällt mir
20. September 2012 um 21:39

Vier stunden sind eig zu viel
das ist zu anstrengend für das auge das sehen kann. das andere wird ja ausgeschaltet sozusagen und auch am auge kann man muskelkater bekommen...

mein sohn muss eine brille tragen seit er 1 jahr alt ist und seit ein paar monaten (eig schon ne ganze weile) müssen wir links abkleben 2 stunden pro tag... beidseitig im wechsel sowieso nicht, weil sich der schwächere augenmuskel stärken soll und nicht auch noch der der schon stärker ist, sonst kommt es nie zu einem ausgleich....

wir wollen uns auch noch mehr meinung einholen weil bei uns von einer OP die rede war, wir waren dann ihn Göttingen und unser sohn war mukschich und nicht bereit zu kooperieren die konnten also nichts feststellen

am 15. hätten wir eig einen Termin bei der Sehschule gehabt aber da wir magen darm hatten konnten wir den nicht wahr nehmen was für ein mist

Gefällt mir
20. September 2012 um 21:40
In Antwort auf an0N_1263574999z

Vier stunden sind eig zu viel
das ist zu anstrengend für das auge das sehen kann. das andere wird ja ausgeschaltet sozusagen und auch am auge kann man muskelkater bekommen...

mein sohn muss eine brille tragen seit er 1 jahr alt ist und seit ein paar monaten (eig schon ne ganze weile) müssen wir links abkleben 2 stunden pro tag... beidseitig im wechsel sowieso nicht, weil sich der schwächere augenmuskel stärken soll und nicht auch noch der der schon stärker ist, sonst kommt es nie zu einem ausgleich....

wir wollen uns auch noch mehr meinung einholen weil bei uns von einer OP die rede war, wir waren dann ihn Göttingen und unser sohn war mukschich und nicht bereit zu kooperieren die konnten also nichts feststellen

am 15. hätten wir eig einen Termin bei der Sehschule gehabt aber da wir magen darm hatten konnten wir den nicht wahr nehmen was für ein mist

in göttingen und nicht IHN göttingen

Gefällt mir
20. September 2012 um 21:49

Danke
wir haben auch mit zwei Stunden angefangen.....zwischenzeitlic h sllten wir fünf Stunden abkleben, jetzt wieder vier....

Mit dem Pflaster kommt er gut zurecht....

Das abwechselnde Abkleben, sollten wir machen weil er ja auch beidseitig schielt...was zunächst nicht war sich dann aber entwickelt hat....

Unsere Augenärztin meinte jetzt das das Schielen links nicht mehr so schlimm wäre und wir daher nur noch das linke Augen abkleben sollen....

Die Messungen ergaben bisher eine langsame aber kontinuierliche Verbesserung der Sehkraft....zum Glück ist der Kleine Mann bei den Untersuchungen sehr geduldig und kooperativ...

Insgesamt empfinden wir es schpn so, dass es besser geworden ist....vrallem läuft er nicht mehr überall gegen....

Aber wir sollen uns jetzt auch entscheiden wo wir ihn behandeln lassen wollen.....und ich weiss grade nicht wer besser ist.....in der Klinik waren sie sehr nett und kompetent....bei unserem Augenarzt aber auch....

Die Klinik ist etwa 100 km entfernt aber hat jeden Tag Sehschule.....unser Augenarzt nur dienstags und ich muss mir immer einen halben Tag frei nehmen.....was natürlich vllkmmen irrelevant wäre, wenn sich jetzt herausstellen würde das die aber doch die effektivere Behandlungsform haben....

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers