Home / Forum / Mein Baby / Schlafen eure babys im eigenem Zimmer oder bei euch?????????????

Schlafen eure babys im eigenem Zimmer oder bei euch?????????????

7. Februar 2007 um 20:20

und dann wuerde mich noch interessieren ob eure kleinen bei euch im bett schlafen!
Mein Mann Moechte das Mika ab naechster Woche im eigenem Kinderzimmer schlaeftg.
Bislang hat er in seinem eigenem Bett bei uns geschlafen und ich habe ihn jeden Morgen um sechs wenn mein mann aufsteht zu mir ins Bett geholt.
Ich finde es sehr umstaendlich wenn er im eigenem Zimmer schlaeft,da ich nur stille und immer noch zwei bis dreimal nachts aufstehen muss.Mika ist jetzt fast neun Wochen alt
Wie seht Ihr das????
lg kicklat

Mehr lesen

7. Februar 2007 um 20:38

Ich auch!!!
ich teile die meinung der vorrednerinnen!
meine kleine ist jetzt 7 monate alt uns schläft immer noch im schlafzimmer im eigenen bett. am abend schläft sie bei mir ein, ich lege sie dann ins gitterbett und in der früh kommt sie ins große bett zum kuscheln. ist doch schön, oder? ich möchte das auf jeden fall noch beibehalten.

gruß, claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2007 um 20:40

Hallo
also charlotte ist auch erst 6 wochen alt und ich möchte nun beginnen dass sie in ihrem bett schläft. aber bei uns im schlafzimmer. solange ich stille wird sich das auch nicht ändern da ich sie in meiner nähe haben will. mann hin oder her...

sagt mal haben eure babies mit 6 wochen ein nestchen gehabt??

lg
und danke
nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2007 um 20:41

Hallo
mein kleiner ist jetzt 5 Monate alt und schläft seit 1 Monat in seinem eigenen Bett im Kinderzimmer. Aber gleich um die Ecke ist auch schon unser Bett. Höhe alles.

Bis zum 5. Monat hat er bei uns im Stubenwagen geschlafen. Ich hatte ihn nur bei mir im Bett, wenn mein Mann zur Arbeit ging. Habe auch gestillt. Jetzt schläft er durch. Von 19:00 bis meisten 06:00.

lg
Alena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2007 um 20:43

An catinnka
Hallo catinnka,

ist ja fast wie bei uns und das Alter stimmt auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2007 um 21:16

Huhu!
Luca schläft auch noch bei uns im Schlafzimmer, obwohl er schon bald 11 Monate alt ist. Anfangs hat er bei uns im Bett geschlafen, er brauchte noch die Nähe, ausserdem habe ich gestillt.
Solange du stillst, würde ich ihn bei euch im Zimmer lassen, sonst ist der Wurm und du doch ständig wach vom Stillen!
Luca hat dann so mit 2 Monaten angefangen bei uns im Zimmer in seinem Bettchen zu schlafen und ich hab ihn dann immer zum Stillen ins Bett geholt.
Aber wir wollen bald auch so um seinen 1.Geburtstag herum anfangen ihn in seinem Zimmer schlafen zu lassen...wird sicherlich komisch werden und ich vermisse ihn jetzt schon
Also wie gesagt: ich würde ihn, solange du noch nachts stillst, bei euch im Zimmer lassen, wenn er es mitmacht in seinem Bettchen...auch das Beste wegen plötzlichem Kindstod!

LG
Klonie mit Luca (bald 11 Monate alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 12:49
In Antwort auf suzy_12048764

Ich auch!!!
ich teile die meinung der vorrednerinnen!
meine kleine ist jetzt 7 monate alt uns schläft immer noch im schlafzimmer im eigenen bett. am abend schläft sie bei mir ein, ich lege sie dann ins gitterbett und in der früh kommt sie ins große bett zum kuscheln. ist doch schön, oder? ich möchte das auf jeden fall noch beibehalten.

gruß, claudia

Bei mir
schläft mein kleiner anfang im stubenwagen neben mein bett. und mit einem monat habe ich ihm in kinderzimmer schlafen lassen in sein eigenes bettchen muss dazu sagen ist kein kuschel baby schläft nicht in meinen armen ein selbst nicht wenn er hunde müde ist er braucht seine ruhe! und wir müssen durchs elternschlafzimmer um ins kinderzimmer zu gelangen also tür ein spalt offen lassen und man hört jeden pieps von ihm! und wenn er morgens zu früh wach wird und mein freund dann schon zur arbeit ist (fängt 5 uhr an) nehm ich ihn mit ins bett aber anfassen nicht erlaubt! tja so sind die kiddis alle verschieden
liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 13:09

Also...
ich kann dazu nur sagen, dass meine kleine Maus in ihrem eigenen Bett in ihrem eigenen Zimmer schläft und das schon seit sie ca. 4 Wochen alt ist (jetzt ist sie 12 Wochen). Für alle Beteiligten ist das viel angenehmer. Erstens hat man noch etwas Privatsphäre im Schlafzimmer und zweitens schlafen wir so viel besser. Nele wird nicht bei jedem Pieps wach den wir machen, z. B. als der Wecker klingelte, weil mein Mann zur Arbeit musste und Nele gerade nicht so tief geschlafen hat, ist sie sofort wach geworden und hat geweint oder ich bin jedesmal wach geworden wenn Nele ein Geräusch gemacht hat. Also konnte auch nicht schlafen hab auf alles reagiert. Und seit sie in ihrem Zimmer schläft schläft sie sogar viel besser und auch viel länger. Also ich kann es nur empfehlen. Und ich brauche noch nicht mal das Babyphone anmachen. Die Zimmer sind unmittelbar nebeneinander und ich lasse halt die Türen auf und höre gleich wenn sie Hunger hat.
Also ich kanne es wirklich nur empfehlen.

Lg Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 15:07
In Antwort auf nuala_12329178

Bei mir
schläft mein kleiner anfang im stubenwagen neben mein bett. und mit einem monat habe ich ihm in kinderzimmer schlafen lassen in sein eigenes bettchen muss dazu sagen ist kein kuschel baby schläft nicht in meinen armen ein selbst nicht wenn er hunde müde ist er braucht seine ruhe! und wir müssen durchs elternschlafzimmer um ins kinderzimmer zu gelangen also tür ein spalt offen lassen und man hört jeden pieps von ihm! und wenn er morgens zu früh wach wird und mein freund dann schon zur arbeit ist (fängt 5 uhr an) nehm ich ihn mit ins bett aber anfassen nicht erlaubt! tja so sind die kiddis alle verschieden
liebe grüsse

Bei mir im Bett
mein sohn ist 4 monate alt und wir beide schlafen in grossem bett (der papa ist erstmal ins kinderzimmer umgezogen ) also platz haben wir ohne ende , und bei jedem pieps oder wenn er schnulli will muss ich nur noch mein arm ausstrecken .
und das wird so bleiben solang es nötig ist. keiner von uns hat ein problem damit .

die tochter schlief auch bei mir bis sie ca. 3 jahre alt war

und wenn ich mal mit meinem mann allein sein möchte nachts es gibt genügend andere räume wo niemand drinn liegt - wir uns nicht auf ewig aufs ehebett festgelegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 16:35

12 Wochen
Unsere Tochter war 12 Wochenalt, als wir sie in ihrem eigenen Zimmer schlafen ließen. Das lag aber daran, daß sie in unserem Schlafzimmer unruhiger schlief. Irgendwie störte sie es, wenn wir ins Bett sind oder uns noch unterhielten. Sie wachte nicht auf, sondern schlief eben unruhiger.
Als sie dann in ihrem eigenen Bettchen schlief änderte sich das zum Positiven.
Mich störte es nie Nachts aufzustehen um zu stillen. Ich war immer so fertig, daß ich müde genug war um wieder einzuschlafen. Außerdem wäre meine Kleine bei mir im Bett beim Stillen fast erstickt.Wir schliefen beide ein und ich habe im Schlaf die Decke hochgezogen. Meine Freund ist vom "Röcheln" unserer Süßen aufgewacht. Ich hatte nichts gemerkt. Von da an habe ich nie wieder im Bett und im Liegen gestillt.

Versuche es doch mal, ob euer Kleiner im eigenen Bettchen schläft. Schaden wird es auf keinen Fall. Nicht mehr lange und ihr gebt ihn mal zum Übernachten zu den Großeltern oder ihr fahrt mal weg und habt nur ein sehr enges Bett. Da gibts dann die ersten Probleme. Unsere Tochter schläft überall. Hauptsache ihr Schnuffeltuch und ihre Ente sind mit dabei.

Liebe Grüße und viel Glück!
Juddl mit Nele Sophie (10 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 18:42

Also..
..Larsi schläft zwar in seinem eigenen Bett, aber direkt neben mir.
Wir haben einfach die eine Seite von seinem Bett abgebaut und es dann direkt an unserem Bett an meiner Seite befestigt. Haben also quasi unser Bett vergrößert
Das ist eine Superlösung finde ich. Er liegt dann zwar in seinem eigenen Bettchen, ist aber trotzdem nah bei uns.
Kann also trotzdem noch mit ihm kuscheln und brauche ihn zum Stillen nachts einfach rüberziehen
Solange ich stille bleibt das auch so!

Viele liebe Grüße

Tina mit Lars (12Wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 19:27

Meiner ist ein jahr
und schlaeft bei uns im bett, weiss nicht obs gut oder schlecht ist, aber keinen von uns stoerts, im gegenteil, ich liebe es, dass er bei uns ist, vor allem jetzt wo er angefangen hat zu kuscheln, abends bevor er einschlaeft tut er sein armchen um mein hals werfen und sein gesicht ganz nah an meins und morgens wenn er aufwacht auch. er geht auch meist dann schlafen wenn wir gehen, obwohl sich das glaub grad zur zeit aendert, er shlaeft dann mal um 8 oder so ein und dann lass ih ihn noh hier unten bei uns und wenn ich dann ne stunde spaeter hochgeh, nehm ih ihn mit und dann machct er manchmal nohmal kurz seine auglein auf und kuschelt kurz, hach,

naja, was solls, irgendwann wird er auhc in seinem eigenen bettchen im eigenen zimmer shclafen, jetzt will er noch unsere naehe, warum soll ihc ihm das wegnehmen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 23:30

Vielen Dank...
fuer die vielen Antworten...macht weiter so
Ich versuche so meinen Mann zu ueberzeugen das es auch noch andere Eltern auf der Welt gibt die Ihre kinder bei sich im schlafzimmer haben wollen!
Ich fuehle mich sehr bestaetigt )))
Habe ihm gestern einige Antworten vorgelesen und versucht ihn so zu ueberzeugen!
lg kicklat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 14:27
In Antwort auf gioia_12712094

Also...
ich kann dazu nur sagen, dass meine kleine Maus in ihrem eigenen Bett in ihrem eigenen Zimmer schläft und das schon seit sie ca. 4 Wochen alt ist (jetzt ist sie 12 Wochen). Für alle Beteiligten ist das viel angenehmer. Erstens hat man noch etwas Privatsphäre im Schlafzimmer und zweitens schlafen wir so viel besser. Nele wird nicht bei jedem Pieps wach den wir machen, z. B. als der Wecker klingelte, weil mein Mann zur Arbeit musste und Nele gerade nicht so tief geschlafen hat, ist sie sofort wach geworden und hat geweint oder ich bin jedesmal wach geworden wenn Nele ein Geräusch gemacht hat. Also konnte auch nicht schlafen hab auf alles reagiert. Und seit sie in ihrem Zimmer schläft schläft sie sogar viel besser und auch viel länger. Also ich kann es nur empfehlen. Und ich brauche noch nicht mal das Babyphone anmachen. Die Zimmer sind unmittelbar nebeneinander und ich lasse halt die Türen auf und höre gleich wenn sie Hunger hat.
Also ich kanne es wirklich nur empfehlen.

Lg Nicole

Eigenes Zimmer bzw. Bett
Hallo Nicole,
mein Kleiner Collin-Elias geht heute in die 12. Woche und ich will versuchen - gegen den Willen von meinem Mann - ihn in seinem Zimmer schlafen zu lassen... Mein Kleiner schläft bis jetzt in seinem eigenen Bett bzw. Reisebett bei uns im Schlafzimmer... ich weiß nun nicht, wann es gut ist bzw. ab wann man es probieren kann... Nachteil ist vielleicht noch, dass mein Kleiner jeden Abend ab 19/2:00 UHr schreit und das bis ca. 1-1,5 Std.
kannst du mir was raten bzw. einen Tipp geben??
LG
Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 14:35

Eigenes Zimmer bzw. Bett
Hallo Kathi,
mein Collin-Elias schläft auch seit Geburt an bei uns im Schlafzimmer aber in seinem eigenen Bett... er geht jetzt in die 12. Woche und ich will gerne probieren ihn langsam in seinem Zimmer schlafen lassen.. hast du einen Tipp für mich, wie man das am besten anfangen bzw. ihn daran gewöhnen kann??!
LG
Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Geben Sie doch ihr Kind in eine Krippe...oder sind Sie zu faul zum arbeiten...
Von: vesna_12933616
neu
9. Mai 2007 um 12:58
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen