Home / Forum / Mein Baby / Schlafen und Tageslicht

Schlafen und Tageslicht

28. März 2017 um 20:10

Mein Sohn war schon immer ein eher anspruchsvoller Schläfer. Derzeit merke ich, dass er meist erst zur Dämmerung, also gegen 8, einschläft, und aufwacht kurz nachdem es hell wird. Das ist zuwenig, zumal er in der Kita keinen Mittagsschlaf mehr macht.
Habt ihr noch Tipps, um ihm zu einem längeren Schlaf zu verhelfen? Sein Zimmer ist schon recht abgedunkelt, aber nicht zu 100%.

Mehr lesen

28. März 2017 um 20:56

Wir können alle nur bei völliger Dunkelheit schlafen. 
Mich stört es bereits wenn bspw im Hotel nur Rollos angebracht sind, und seitlich Licht durchscheint.
Bei den Kindern ist mir aufgefallen, dass der Nachtschlaf besser ist wenn es vollständig dunkel ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 21:29

Die Idee ist an sich super, jedoch gibt es das Rollo nur in Einheitsgröße und die Bewertungen bemängeln, wie ich bereits befürchtete, die mangelnde Haftung der Saugnäpfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 16:55

Die Rollos von Velux verdunkeln sehr sehr gut. Mich gerade günstig, aber sie dunkeln perfekt ab. Durch die Rahmen (in dem sich das Rollo bewegt) gibt es auch keinen Lichtspalt. 
Mein Sohn ist auch so empfindlich, was die Helligkeit angeht, und seitdem wir an seinen Fenstern Velux-Rollos angebracht haben, schläft er auch länger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 18:31
In Antwort auf waldmeisterin1

Mein Sohn war schon immer ein eher anspruchsvoller Schläfer. Derzeit merke ich, dass er meist erst zur Dämmerung, also gegen 8, einschläft, und aufwacht kurz nachdem es hell wird. Das ist zuwenig, zumal er in der Kita keinen Mittagsschlaf mehr macht.
Habt ihr noch Tipps, um ihm zu einem längeren Schlaf zu verhelfen? Sein Zimmer ist schon recht abgedunkelt, aber nicht zu 100%.

Wie alt ist denn dein Sohn? Vielleicht wäre eine Schlafmaske was für ihn/euch. Könnte man ja auch pimpen, z.B. mit Superheldmotiv oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2017 um 18:43

Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass es mit völliger Dunkelheit einfach besser ist. Das Schlafhormon kann dann ausgeschüttet werden.

Freunde von uns hatten immer nur so weiße Gasevorhänge und wunderten sich, warum ihre Tochter nie vor elf schlief. Verdunkelungsrollos haben das dann geändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2017 um 15:33

So, kurzes Update: er weigert sich, ohne sein Nachtlicht zu schlafen, bei vollkommener Dunkelheit hat er Angst. Ich glaube immer mehr, dass es doch die morgendliche Geräuschkulisse aus Vogelzwitschern und Verkehrslärm ist die ihn aufwachen lässt, in Kombination mit dem morgendlichen Hellerwerden. Blöde Situation, weil das nicht beeinflussbar ist. Zumal er abends schwer ins Bett zu kriegen ist wenn es noch hell ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2017 um 18:29
In Antwort auf waldmeisterin1

So, kurzes Update: er weigert sich, ohne sein Nachtlicht zu schlafen, bei vollkommener Dunkelheit hat er Angst. Ich glaube immer mehr, dass es doch die morgendliche Geräuschkulisse aus Vogelzwitschern und Verkehrslärm ist die ihn aufwachen lässt, in Kombination mit dem morgendlichen Hellerwerden. Blöde Situation, weil das nicht beeinflussbar ist. Zumal er abends schwer ins Bett zu kriegen ist wenn es noch hell ist.

Schläft er mit offenem Fenster?
Ich lüfte immer lange bevor er ins Bett geht, stelle dann sein Dachfenster auf Kippstellung und wenn er schläft, lüfte ich nochmal richtig bis wir ins Bett gehen. Bis früh sind die Fenster dann zu. Wir wohnen zwar in der Innenstadt, aber hier ist auch alles grün und es gibt Massen an Vögel und früh werden die Geschäfte auf dem Markt beliefert...dementsprechend laut ist es in den Morgenstunden und sein Zimmer ist auf der Seite vom Markt. Da ist er teilweise um 3 Uhr aufgestanden, wenn das Fenster offen war. 

Nachtlicht ist immer an. Wir haben ein LED Nachtlicht für die Steckdose mit Bewegungsmelder. Das geht an, wenn Licht angeht bzw. es draußen hell wird und es geht an, wenn Bewegung im Raum ist...ansonsten ist es aus. Wenn er ins Bett geht, dann schalte ich es auf Dauerbetrieb und wenn er eingeschlafen ist, dann funktioniert es nur mit dem Bewegungsmelder. 
Das habe ich mal für 5 Euro bei Obi bekommen, als die eine Rabattaktion auf Lampen etc. hatten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2017 um 22:52
In Antwort auf carpe3punkt0

Schläft er mit offenem Fenster?
Ich lüfte immer lange bevor er ins Bett geht, stelle dann sein Dachfenster auf Kippstellung und wenn er schläft, lüfte ich nochmal richtig bis wir ins Bett gehen. Bis früh sind die Fenster dann zu. Wir wohnen zwar in der Innenstadt, aber hier ist auch alles grün und es gibt Massen an Vögel und früh werden die Geschäfte auf dem Markt beliefert...dementsprechend laut ist es in den Morgenstunden und sein Zimmer ist auf der Seite vom Markt. Da ist er teilweise um 3 Uhr aufgestanden, wenn das Fenster offen war. 

Nachtlicht ist immer an. Wir haben ein LED Nachtlicht für die Steckdose mit Bewegungsmelder. Das geht an, wenn Licht angeht bzw. es draußen hell wird und es geht an, wenn Bewegung im Raum ist...ansonsten ist es aus. Wenn er ins Bett geht, dann schalte ich es auf Dauerbetrieb und wenn er eingeschlafen ist, dann funktioniert es nur mit dem Bewegungsmelder. 
Das habe ich mal für 5 Euro bei Obi bekommen, als die eine Rabattaktion auf Lampen etc. hatten.

Fenster sind stets nachts geschlossen, aber man hört vieles trotzdem, obwohl doppelverglast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen