Home / Forum / Mein Baby / Schlaflose Nächte

Schlaflose Nächte

24. April 2013 um 7:59

Hallo Mamis, Meine Tochter ist jetzt fast 8 Monate und von Anfang an eine sehr schlechte Schläferin aber seid fast 2 Wochen ist es besonders schlimm sie wacht alle halbe-dreiviertel Stunde nachts auf und brüllt wenn ich sie trage schläft sie aber meist gleich auf dem Arm weiter. Tagsüber schläft sie auch nur 2x ne halbe Stunde. Sie ist im Moment mega unzufrieden und sobald ich den Raum verlasse fängt sie sofort zum Schreien an. Dachte zuerst sie bekommt schon die nächsten Zähnchen (hat bereits 2) deswegen hab ich ihr aus Verzweiflung einmal nachts ein Schmerz/Fieber Zäpfchen gegeben aber da war es auch nicht besser. Können es trotzdem die Zähne sein oder hat sie im Moment so starke Verlassensängste?? Würde mich auf Antworten und Tipps freuen.

Mehr lesen

25. April 2013 um 20:49

Danke f+r deine Rückmeldung
aber das Problem ist dass ich mich nicht einfach nur so neben sie hin legen kann sie schläft nur durch heftiges Schaukeln und tragen, wenn sie aufwacht und brüllt dann geht nur tragen mit Streicheln oder sonstiges lässt sie sich überhaupt nicht beruhigen weil sie sich sonst so in Rage brüllt. (Das ist dann kein Schreien mehr sondern nur noch so schrilles Quicken sie macht dabei auch immer die Augen zu) Hoffe wirklich dass es nur so ne Phase ist weil lange halte ich das nicht mehr durch mit den Nerven. Ich mein ich lieb sie über alles und mach wirklich alles was ihr gut tut aber irgendwann ist man auch so erschöpft dass gar nix mehr geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2013 um 10:07
In Antwort auf tiara_12635521

Danke f+r deine Rückmeldung
aber das Problem ist dass ich mich nicht einfach nur so neben sie hin legen kann sie schläft nur durch heftiges Schaukeln und tragen, wenn sie aufwacht und brüllt dann geht nur tragen mit Streicheln oder sonstiges lässt sie sich überhaupt nicht beruhigen weil sie sich sonst so in Rage brüllt. (Das ist dann kein Schreien mehr sondern nur noch so schrilles Quicken sie macht dabei auch immer die Augen zu) Hoffe wirklich dass es nur so ne Phase ist weil lange halte ich das nicht mehr durch mit den Nerven. Ich mein ich lieb sie über alles und mach wirklich alles was ihr gut tut aber irgendwann ist man auch so erschöpft dass gar nix mehr geht.

Genau so geht es mir auch
Er schreit so laut das man davon taub werden kann. Nachts wacht er zig mal auf. Einschlafen geht nur durch tragen schaukeln und ich muss ihm richtig lange auf dem Arm lassen. .beim ablegen gehts meistens wieder los...zum heulen. Mein mann hat sich jetzt Urlaub genommen. Ich schaffe es nachts nicht mehr alleine. Hoffe das es eine Phase ist. ...bin erschöpft..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2013 um 10:16

Hallo
Mein sohn ist in der 23. Woche.
Kennt ihr das Buch "oje ich wachse"? Dort gibts eine Tabelle. Lt. dieser Tabelle sund die Wochen 22.-26. Schwer die Babys klammern viel. Dort kann mann auch sehen was die babys ib den wochen machen und was die danach können. Und rund 8. Monat soll es auch schwierig sein. .das buch ist gut und hilfreich kann ich empfehlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2013 um 22:34

Mit 8 Monaten
ist die Verlassensangst besonders groß. Man spricht auch von 8 monats Angst. Aber beim Schlafen brauchen Kinder oft die Nähe ihrer Bezugspersonen. Das ist normal. Kennst du das Buch Besucherritze? Mir hat es sehr geholfen mit der Situation umzugehen. Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2013 um 8:15
In Antwort auf estela_11961936

Genau so geht es mir auch
Er schreit so laut das man davon taub werden kann. Nachts wacht er zig mal auf. Einschlafen geht nur durch tragen schaukeln und ich muss ihm richtig lange auf dem Arm lassen. .beim ablegen gehts meistens wieder los...zum heulen. Mein mann hat sich jetzt Urlaub genommen. Ich schaffe es nachts nicht mehr alleine. Hoffe das es eine Phase ist. ...bin erschöpft..

Ich hab jetzt
die kleine eine Nacht meinen Eltern gegeben da ich so erschöpft und gereizt war und das ist für die Maus ja auch nicht sinnvoll wenn Mama nur noch genervt ist. Und das hat wirklich gut getan klar ist man nicht so erholt als hätte man eine Woche Urlaub gehabt aber mir ist nicht mehr so übel und kalt wie vorher. Ich glaube dass die kleinen im Moment sehr viel verarbeiten müssen oder stark träumen weil meine wimmert im Schlaf ganz oft und davon brüllt sie manchmal auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen