Home / Forum / Mein Baby / Schlaflose Nächte, wie geht ihr damit um?

Schlaflose Nächte, wie geht ihr damit um?

27. Januar 2011 um 10:36

Hallööööle Mamis,

Wir haben ja das Glück das Aaron öfter mal 'ne Nacht durchschläft. Aber es gibt auch extrem harte Nächte, zur Zeit sind wir wieder bei 2-3 Stunden Schlaf pro Nacht, manchmal auch ein bisschen mehr... ist natürlich hart...

Ich fühl mich morgens immer als hätten mich 3 LKW's überfahren und hab nach spätestens zwei durchzechten Nächten dann Augenringe, die manchmal sogar höllisch weh tun.
Meist zicke ich dann den Tag über auch meinen Freund an, weil ich einfach fertig bin und kaum mehr Nerven hab !
Ich fühl mich schlapp, ausgelaugt und ohne Kaffee sieht man mich nicht mehr.

Also, wie ist das bei euch? Kommt ihr gut klar mit Schlafmangel, habt ihr einen Weg gefunden damit umzugehen oder seid ihr eh Nachteulen?


LG
Sarah mit Aaron Elias (18 Wochen alt)

Mehr lesen

27. Januar 2011 um 10:38


das gefühl kannte ich auch gut!

Ich hab mich immer mithingelegt wenn mein Teufel gepennt hat. Das wirkt Wunder!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 10:42
In Antwort auf undine_12549021


das gefühl kannte ich auch gut!

Ich hab mich immer mithingelegt wenn mein Teufel gepennt hat. Das wirkt Wunder!!

Jau,
das tue ich auch, problem hierbei ist nur: Aaron mag es überhaupt nicht tagsüber auch nur ansatzweise zu "schlafen"
er hat nichmal mehr lust auf seinen mittagsschlaf, warum auch immer. er rasselt höchstens mal für ne halbe stunde zwischendurch weg, in unmöglichen situationen

bleibt also nur die die nacht, und da sind 2 oder 3 stunden am stück momentan schon echt viel und purer luxus...

prost !! *kaffee schlürf*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 10:51
In Antwort auf strawberrycat90

Jau,
das tue ich auch, problem hierbei ist nur: Aaron mag es überhaupt nicht tagsüber auch nur ansatzweise zu "schlafen"
er hat nichmal mehr lust auf seinen mittagsschlaf, warum auch immer. er rasselt höchstens mal für ne halbe stunde zwischendurch weg, in unmöglichen situationen

bleibt also nur die die nacht, und da sind 2 oder 3 stunden am stück momentan schon echt viel und purer luxus...

prost !! *kaffee schlürf*

prost
und wie wäre es wenn du Dich mit deinem Menne mal abwechselst? Einmal er Nachtschicht, einmal Du?

Wäre auch ne alternative! Dann weiß Mann auch wie erschlagen man sich fühlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 11:07
In Antwort auf undine_12549021

prost
und wie wäre es wenn du Dich mit deinem Menne mal abwechselst? Einmal er Nachtschicht, einmal Du?

Wäre auch ne alternative! Dann weiß Mann auch wie erschlagen man sich fühlt

Hihi
jaa tut er ja schon der gute mann also er is wirklich ein toller papa leider kann ich ja auch nicht stillen, so hat papa die chance den kleinen auch zu füttern.
aber da er arbeiten geht steh ich halt meistens auf, naja wie auch immer

@mimi: jauu schläft tildchen eigentlich auch schon durch??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 13:54

Hallo
als ich deinen Thread gelesen hab, dachte ich du stillst nicht....!
Weil ich hab 9 Monate gestillt (nachts) und da war das immer so! Ich war aber nicht so kaputt, wie ich es jetzt bin, wenn Finn (fast 2) mal nicht durchschläft hab mal gelesen, das liegt am Stillhormon (das man trotzdem die Tage übersteht)! Das ist wohl an dir vorbei gegangen
Keine Sorge, ich kann dir sagen, es wird besser! Nutz wirklich seine Schlafphasen, auch tagsüber! Und versuch ihn zum MIttagsschlaf zu kriegen, also dass er tagsüber nur zur selben Zeit schläft!

Viel glück
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook