Home / Forum / Mein Baby / Schlafprobleme, suche Leidensgenossen und Trost !!!

Schlafprobleme, suche Leidensgenossen und Trost !!!

14. Januar 2008 um 18:45 Letzte Antwort: 16. Januar 2008 um 17:33

Hallo Ihr Lieben,

Wir haben Zwillinge die das erste halbe Jahr so gut wie garnicht geschlafen haben.
Weder Nachts noch tagsüber.

Seit August schlafen sie wenigstens mittags 1-1 1/2 Stunden und eine meiner Töchter schläft jetzt auch Nachts so gut wie durch.

Aber eine der beiden macht uns wirklich Stress.

Sie schläft zwar endlich mit viel Geschrei alleine ein, wacht Nachts aber ständig auf und kann nicht mehr einschlafen.
Ich hole sie nicht mehr aus dem Bett aber muss ihr aber eine Hand geben, damit sie sich etwas beruhigt und evtl. wieder einschläft, bevor die Nacht rum ist.
Sie schreit ansonsten bis zu 6 Stunden durch!!!

Ich bin sooooo müde und erschöpft, kennt das noch Jemand??!!

Vielen Dank für jede (tröstende) Antwort!

Nicole

Mehr lesen

15. Januar 2008 um 14:33

Hallo!
Das Problem hatte ich mit unserem ersten Sohn. (Hoffe die Zwillinge werden anders )
Nachdem ich alles probiert habe, unter anderem auch das Buch :"Jedes Kind kann schlafen lernen", bin ich zu einer Heilpraktikerin gefahren. Die hat mir echt geholfen. Hat eine Laserakupunktur gemacht und nach drei Tagen hat mein Kind durchgeschlafen. War völlig perplex, das so eine Kleinigkeit uns geholfen hat.
Woher kommst du denn? Vielleicht ist es ja in der Nähe.
LG
Trinchen +2 Krümelchen

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 17:28
In Antwort auf jorunn_11970107

Hallo!
Das Problem hatte ich mit unserem ersten Sohn. (Hoffe die Zwillinge werden anders )
Nachdem ich alles probiert habe, unter anderem auch das Buch :"Jedes Kind kann schlafen lernen", bin ich zu einer Heilpraktikerin gefahren. Die hat mir echt geholfen. Hat eine Laserakupunktur gemacht und nach drei Tagen hat mein Kind durchgeschlafen. War völlig perplex, das so eine Kleinigkeit uns geholfen hat.
Woher kommst du denn? Vielleicht ist es ja in der Nähe.
LG
Trinchen +2 Krümelchen

Danke für Deine Antwort
...wir wohnen in Düsseldorf!

Liebe Grüße

Nicole

Gefällt mir
16. Januar 2008 um 17:33

Hallo Jessy
Danke für deine Antwort.

Es tut mir schon gut, dass das Andere auch kennen!!!

Ich hatte überhaupt nichts dagegen, dass unsere TZochter bei uns im bett schläft, leider hat sie sich UND UNS hier auch nur wachgehalten. Es war ein einziges Hin und Her.
Jetzt habe ich beschlossen, sie in Ihrem Bett zu lassen und ihr eine Hand zu geben um sie zu beruhigen.
das klappt mal mehr und mal weniger.
Ich glaube wirklich problematisch ist, dass ich nach so einer Situation selber nicht mehr einschlafen kann!!!
Habe wohl mitlerweile selber eine Schlafstörung entwickelt!?

Liebe Grüße

Nicole

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers