Home / Forum / Mein Baby / Schlafrhythmus Babies abhängig von Geburtszeit??

Schlafrhythmus Babies abhängig von Geburtszeit??

22. Januar 2007 um 9:42

Hallo,

ich habe mal eine (Um-)Frage:

Vorweg - ich habe zwei Töchter, die eine wurde am Morgen geboren - und war immer tagsüber wach und schlief von Anfang an die Nächte durch.

Die zweite ist ein Abendkind - und demzufolge ist sie nachts wach (schreit nicht, sie schaut nur) und schläft tagsüber (gut, auch erst knappe drei wochen alt).

Meine Frage:

wem gehts ähnlich / wer kann mir ">bestätigen", dass seine Morgen/Vormittagkinder auch tagsüber wach sind und nachts schlafen, und die Abend- und Nachtkinder nachts wach sind?

Mehr lesen

22. Januar 2007 um 11:24

Nee, aber...
Hallo,

meine 3 kamen alle am späten Nachmittag zwischen 16 und 18 Uhr. Sie haben vollkommen unterschiedliche Schlafgewohnheiten - die Große ist eine Nachteuel, der Mittlere will abends zeitig ins Bett und kann früh gut aufstehen und der Kleine ist weder besonders früh noch besonders spät dran... Also: Kann ich nicht bestätigen.

Was ich aber beobachtet habe: Wenn das Kind im Bauch nachtaktiv ist, hat es in den ersten Wochen eher ein Problem mit dem Tag-Nacht-Rhythmus. Meine Jungs haben nur am Tag im Bauch rumgetobt und alle beide ziemlich schnell nachts geschlafen, mit der Großen war's umgekehrt. Naja, drei Kinder sind noch keine gute Statistik

Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2007 um 17:16

So ähnlich ging`s uns auch!
Hi Du,

unsere Maus ist um 3.32 Uhr geboren, und hat anfangs ausschließlich tagsüber geschlafen.
Nachts kam sie selten vor 2-3 Uhr zur Ruhe.
Meine Hebamme meinte, daß Kinder mit einem besonders traumatischen Geburtselebnis oft so ein Verhalten zeigen( sie wog bei der Geburt 4820g und hatte einen Kopfumfang von 37cm, also traumatisch war's für uns Beide!)
Vielleicht ist an der Theorie tatsächlich was dran?!


grüßle marion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2007 um 21:19

Mmmmhh
maralea,
ich hab es tagsüber auch hell und nachts bleibt auch alles dunkel - auch beim füttern, wickeln etc.

aber stimmt, die kleine war im bauch sehr aktiv - und das nachts...
nagut - sie ist erst drei wochen.. da darf sie noch bissl unrhythmisch sein

geburt ging eher sehr schnell - zu schnell, kann das auch traumatisch sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen