Home / Forum / Mein Baby / Schläft euer Mann auch auf der Couch? Umfrage

Schläft euer Mann auch auf der Couch? Umfrage

23. April um 12:56

Hallo ihr lieben ☺️
Seit Oktober 2017 schläft mein Mann auf der Couch, weil er ja arbeiten muss und unser Baby Nachts noch ziemlich unruhig schläft und manchmal auch weint. Mein Mann hat einen ziemlich leichten Schlaf und wird auch jedesmal kurz mit wach. Er muss aber fit sein für die Arbeit....ich finde es etwas schade und hätte ihn so gerne wieder neben mir😢

Wie macht ihr das? Bzw. euer Mann?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

27. April um 19:50

Gezwungen, ein Kind zu zeugen. Ob du es glaubst oder nicht: Es gibt Männer, die möchten das und die finden es auch toll, wenn sie dann Vater sind

Nicht alle Männer (wie deiner zB) jammern rum, weil sie dann nicht mehr an erster Stelle stehen und mehrmals täglich über ihre Frau rutschen können.


Immer dieses Gejammer, wie schlecht es Männern geht, nur weil sie Kinder haben... den meisten Männern gehts damit eigentlich ganz gut. 

11 LikesGefällt mir

23. April um 18:24

Meine Güte, das Kind ist noch ein Baby und die TE will es nicht in einen anderen Raum legen, fertig aus.Dass die Mutter am morgen völlig übermüdet ist, weil sie alle 2h zum Baby gehen muss ist auch nicht nötig.Ist es dir einmal möglich, auch mal was sinnvolles Beizutragen?

7 LikesGefällt mir

25. April um 21:58

Man ihr führt euch schlimmer auf als Kinder.
Die TE hat eine stinknormale Frage gestellt. Diese Situation wird wohl jede hier, bis auf Lana kennen. Die ganze  Muttis die so tun als obs was total abnormales ist, dasa das Kind in dem alter noch bei der Mama schläft, sollten sich mal in ihrem Umfeld unschauen.. ich würde behaupten das bis zu ersten lebensjahr mindestens 90% der Babys bei den Eltern schläft.
Wenn der Vater NICHT im schlafzimmer schlafen KANN, dann ist es doch logisch dass man ihn nicht dazu zwingt. Einerseits, weil er auf die arbeit MUSS und andererseits, nicht alle müssen fix und fertig sein.
und keiner von euch kann mir weiss machen, dass es alles rosa rot abgelaufen ist und vater gut damit umgegangen ist und sich nicht iwann blöd gefühlt hat. Ob babys geplant waren oder nicht, jeder würde gern mal ohne kind eine Nacht mit seinem Partner im Bett schlafen. Ohne geschreie,stillen usw
und dass überhaupt manche hier sie frechheit dazu besitzen,zu sagen, die feau ist aich zu bequem nachts aufzustehen ins kinderzimmer.. also nein tag fäbgt um 7 an und da will ich nachts keine spazieegänge machen um dann ja ganz wach tz sein und am besten nicht einschlafen können.
denkt doch mal nach!
und vorallem greift die TE doch micht an.. als wärs nicht schlimm gebug mit nem baby dass alle 2 stunden milch möchte.
 

5 LikesGefällt mir

23. April um 13:15

Mein Freund schnarcht heftig. Also flüchte ich nachts in ein anderes Zimmer und habe meinen eigenen Schlafbereich.

Und wird nicht so ein Baby auch größer und älter? schaffst du schon...er ist ja nicht ganz aus der Wohnung verschwunden

2 LikesGefällt mir

23. April um 13:51

Weil sie erst 7 Monate alt ist?🤔😏
Ich schiebe mein Kind nicht ab! Warum sollte ich sie alleine schlafen lassen? Ich will ja auch nicht alleine schlafen...Außerdem würde ich dann alle 2 Stunden (mindestens) ins Zimmer rennen um sie zu trösten, stillen oder sonst was...Nein danke! Ich möchte auch keine Tipps diesbezüglich haben, sondern nur wissen, wie das bei euch so ist😉 

1 LikesGefällt mir

23. April um 13:53
In Antwort auf emilia1909

Hallo ihr lieben ☺️
Seit Oktober 2017 schläft mein Mann auf der Couch, weil er ja arbeiten muss und unser Baby Nachts noch ziemlich unruhig schläft und manchmal auch weint. Mein Mann hat einen ziemlich leichten Schlaf und wird auch jedesmal kurz mit wach. Er muss aber fit sein für die Arbeit....ich finde es etwas schade und hätte ihn so gerne wieder neben mir😢

Wie macht ihr das? Bzw. euer Mann? 

Nein, mein Mann schläft neben mir im Bett. Unsere Tochter ist jetzt 8 Monate und schläft jetzte seit einer Woche durch. Mal schauen wie lang. Aber aich wenn sie nachts wach wird, weint, mal 1-2 std. Wach ist oder als sie krank war und wir kaum schlaf bekamen, er hat nie auf dem Sofa geschlafen. In schweren Nächten greift er mir auch unter die Arme obwohl er zur Arbeit muss und um 6 Uhr der Wecker klingelt. 
Ich steh allerdings mit ihm auf, wenn ich nicht schon vorher auf bin und mach für ihn und meinen Sohn das Frühstück für Arbeit und Schule fertig.

Es stand nie zur Debatte, dass er oder ich mit Kind ausm Schlafzimmer ausziehen. 

 

2 LikesGefällt mir

23. April um 13:54

Kam schon mal vor, ist aber ganz und gar nicht die Regel. Ich fänd's auch schade. Wobei es natürlich irgendwie verständlich ist, in seiner Situation.

Gefällt mir

23. April um 14:10

Mein Mann schichtet (Arzt), aber dennoch schlafen wir mit Baby in einem Zimmer. Er nimmt mir sogar nachts oftmals die Kleine ab (stille nicht mehr) und kümmert sich um sie.

Gefällt mir

23. April um 14:40
In Antwort auf emilia1909

Hallo ihr lieben ☺️
Seit Oktober 2017 schläft mein Mann auf der Couch, weil er ja arbeiten muss und unser Baby Nachts noch ziemlich unruhig schläft und manchmal auch weint. Mein Mann hat einen ziemlich leichten Schlaf und wird auch jedesmal kurz mit wach. Er muss aber fit sein für die Arbeit....ich finde es etwas schade und hätte ihn so gerne wieder neben mir😢

Wie macht ihr das? Bzw. euer Mann? 

Hallo, der Papa von unserer kleinen hat von Beginn an auf der Couch geschlafen. Wir sind inzwischen nicht mehr zusammen aber er musste auch oft 4 Uhr aufstehen. Unsere Tochter war eine sehr schlechte Schläferin. Als sie dann so 1 jahr wurde, ist es besser geworden. Er blieb aber trotzdem auf der Couch. 1. Hatte er geschnarcht und seit der Geburt war mir mein Schlaf einfach heilig. Ich hab niemand im Bett vermisst. Lag aber vermutlich auch daran, da unsere Beziehung damals schon auf der kippe stand. 
Meine Tochter wird um August 2 und schläft seit einem Jahr in ihrem Zimmer, ohne Probleme. Jetz liegt nur noch ein fauler Kater neben mir hehe. 

Gefällt mir

23. April um 15:36
In Antwort auf nothingxbutxyou11

Nein, mein Mann schläft neben mir im Bett. Unsere Tochter ist jetzt 8 Monate und schläft jetzte seit einer Woche durch. Mal schauen wie lang. Aber aich wenn sie nachts wach wird, weint, mal 1-2 std. Wach ist oder als sie krank war und wir kaum schlaf bekamen, er hat nie auf dem Sofa geschlafen. In schweren Nächten greift er mir auch unter die Arme obwohl er zur Arbeit muss und um 6 Uhr der Wecker klingelt. 
Ich steh allerdings mit ihm auf, wenn ich nicht schon vorher auf bin und mach für ihn und meinen Sohn das Frühstück für Arbeit und Schule fertig.

Es stand nie zur Debatte, dass er oder ich mit Kind ausm Schlafzimmer ausziehen. 

 

Huhu Nothing .....ich hoffe euch gehts gut?! Mein Mann ist da wie deiner! Ist für ihn ne Selbstvertändlichkeit in harten Nächten zu helfen, bleibt aber trotzdem neben mir im Bett.

Gefällt mir

23. April um 16:10

Mein freund schläft immer bei mir im bett....ausser die kids sind krank oder nicht gut drauf, dann schläft einer von uns bei den kids in den zimmern. Unsere söhne sind 3 jahre und knapp 8 monate und schlafen normalerweise in ihren betten und zimmern. Ausnahmen gibt es zwar, aber die sind eher selten....
Er nimmt mir auch mal den kleinen ab, wenn er mal eine schlechte nacht hat...aber die kids sind beide gott sei dank gute schläfer...
Für uns passt das so...jeder soll es so machen, wie es am besten passt...

2 LikesGefällt mir

23. April um 16:57

oder inne Küche...soll er sich nicht so haben.

Jiiiaaaa

Gefällt mir

23. April um 17:33

Nein, bei beiden Kindern nicht. Entweder hat er mitgeholfen oder hat sich umgedreht und weitergeschlafen...

Gefällt mir

23. April um 17:45
In Antwort auf omellala

Huhu Nothing .....ich hoffe euch gehts gut?! Mein Mann ist da wie deiner! Ist für ihn ne Selbstvertändlichkeit in harten Nächten zu helfen, bleibt aber trotzdem neben mir im Bett.

Hi omellala 
Uns gehts gut, euch hoffentlich auch?!
Ich schreib in unseren thread mal ausführlich.
Ja für mein Mann ist das auch selbstverständlich. Am WE geht er auch öfter ma raus mit ihr uns lässt mich nocg etwas schlafen 

1 LikesGefällt mir

23. April um 18:24

Meine Güte, das Kind ist noch ein Baby und die TE will es nicht in einen anderen Raum legen, fertig aus.Dass die Mutter am morgen völlig übermüdet ist, weil sie alle 2h zum Baby gehen muss ist auch nicht nötig.Ist es dir einmal möglich, auch mal was sinnvolles Beizutragen?

7 LikesGefällt mir

23. April um 19:07

Der große schläft eh in seinem Zimmer und durch seit er sechs Wochen alt ist.. Der Kleine ist acht Monate und ist nur die ersten zwei Wochen nachts mal wach geworden, seitdem schläft er durch. Wäre es nicht so war die Abmachung dass mein Mann auf der Couch schläft oder ich mit dem kleinen woanders... Er muss und soll  morgens ausgeschlafen sein. 

3 LikesGefällt mir

23. April um 19:44
In Antwort auf emilia1909

Hallo ihr lieben ☺️
Seit Oktober 2017 schläft mein Mann auf der Couch, weil er ja arbeiten muss und unser Baby Nachts noch ziemlich unruhig schläft und manchmal auch weint. Mein Mann hat einen ziemlich leichten Schlaf und wird auch jedesmal kurz mit wach. Er muss aber fit sein für die Arbeit....ich finde es etwas schade und hätte ihn so gerne wieder neben mir😢

Wie macht ihr das? Bzw. euer Mann? 

Nö, bei uns hat nie einer auf der Couch geschlafen, zumindest nicht, wegen Kind im Bett. 

1 LikesGefällt mir

23. April um 19:45

Gibt auch Kinder die kommen direkt nach der Geburt ins eigene Bett und ins eigene Zimmer. Das man aufstehen muss um es nachts zu füttern..naja muss man mit leben, ne? aber deswegen den Mann verbannen..hmmmm

1 LikesGefällt mir

23. April um 20:30

Jo, deswegen würde für mich auch nur das Argument gelten, dass man es wegen plötzlichen Kindstod im Zimmer hat. Obwohl man es sicherlich auch dann nicht verhindern kann, wenn man selbst schläft und neben einem nichts mehzr atmet. Denke das macht keinen Unterschied, ob man im selben Zimmer schläft.

Alles andere....naja...Bequemlichkeit, ja.

Gefällt mir

23. April um 20:32
In Antwort auf deniser

Jo, deswegen würde für mich auch nur das Argument gelten, dass man es wegen plötzlichen Kindstod im Zimmer hat. Obwohl man es sicherlich auch dann nicht verhindern kann, wenn man selbst schläft und neben einem nichts mehzr atmet. Denke das macht keinen Unterschied, ob man im selben Zimmer schläft.

Alles andere....naja...Bequemlichkeit, ja.

Sind dann die Familien wo die Kinder bis 4 Jahre und länger im Elternbett schlafen, weil sie es nicht alleine können.

Aber egal...ist ein andere Thema.

TE: das Baby wird doch größer und die Abstände des nächtlichen Essen werden länger. Dann wirst du auch deinen Mann wieder im Bett neben dir haben. Also nur bisschen abwarten

2 LikesGefällt mir

23. April um 20:41
In Antwort auf deniser

Jo, deswegen würde für mich auch nur das Argument gelten, dass man es wegen plötzlichen Kindstod im Zimmer hat. Obwohl man es sicherlich auch dann nicht verhindern kann, wenn man selbst schläft und neben einem nichts mehzr atmet. Denke das macht keinen Unterschied, ob man im selben Zimmer schläft.

Alles andere....naja...Bequemlichkeit, ja.

Jetzt vergleich doch nicht Äpfel mit Birnen. Was hat denn jetzt SIDS mit dem nächtlichen Auawander aufe Couch zu tun? Eben. Nichts. Und komm.......Bequemlichkeit gibts mit nem Neugeborenem sowieso nicht. Ich denke wir alle wissen, was das für ein Knüppeljob sein kann. Selbst wenn das Kleine mit im Familienbett schlafen sollte....du musst trotzdem mehrfach hoch in der Nacht und bei Flaschenbabys um so mehr. Also ich empfand bei beiden Kindern im ersten Babyjahr weiß Gott keine Bequemlichkeit in der Nacht und WENN, dann hielt mich mein Ammenschlaf halbwegs wach. Oder mein Mann schnarchte.

Gefällt mir

23. April um 20:43
In Antwort auf omellala

Jetzt vergleich doch nicht Äpfel mit Birnen. Was hat denn jetzt SIDS mit dem nächtlichen Auawander aufe Couch zu tun? Eben. Nichts. Und komm.......Bequemlichkeit gibts mit nem Neugeborenem sowieso nicht. Ich denke wir alle wissen, was das für ein Knüppeljob sein kann. Selbst wenn das Kleine mit im Familienbett schlafen sollte....du musst trotzdem mehrfach hoch in der Nacht und bei Flaschenbabys um so mehr. Also ich empfand bei beiden Kindern im ersten Babyjahr weiß Gott keine Bequemlichkeit in der Nacht und WENN, dann hielt mich mein Ammenschlaf halbwegs wach. Oder mein Mann schnarchte.

*Auswandern

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen