Forum / Mein Baby

Schlafverhalten

Letzte Nachricht: 9. Juni um 21:25
M
monsta
15.05.22 um 12:54

Hallo liebe Eltern!

Ich wollte fragen, wie ihr eure Schläfchen aufteilt. Habt ihr fixe Zeiten, Rythmus etc.

Mein Zwerg ist 7Monate alt. Er schaffts nicht länger als 2std am Stück wacg zu sein. Führe auch Schlaftagebuch und er braucht im Schnitt 13std Schlaf in 24std. Jetzt hab ich folgende Problematik. Auch wenn er tagsüber längere Schläfchen macht so 60-90min ist er nach spätestens 2std wieder müde. Ich wecke ihn dann oft,da er sonst tagsüber zu viel schläft und um 4Uhr morgens dann schon ausgeschlafen ist. Andererseits wenn ich ihn wecke,ist er meist mürrisch nachher. Weiß nicht genau wie ich das lösen soll.
ungefährer Ablauf:
>aufwachen zw. 5 & 6 morgens
>dann gemütlicher Start und Frühstück
>2std später Schläfchen für 40-70min
>dann spielen, einkaufen etc. in den 2std die er wach ist. Dann wieder Schläfchen 40-70min
>mittagessen 11:45-12:30 & Wachphase für 2std
>wieder schläfchen mit Spaziergang
>da kommts jetzt drauf an wie spät es ist. Entweder müssen wir noch einmal schlafen vor dem Abendessen ODER
18 uhr Abendbrei
Spielen, waschen/baden
19-19:30 Schlafenszeit

Also außer Mittagessen und Abendablauf bekomm ich keinen Rythmus hin, da er sehr individuell schläft. Termine (Arzt z.B) ausmachen ist eine Katastrophe

Mehr lesen

jana95
jana95
18.05.22 um 15:05

Finde ich gar nicht so ungewöhnlich, bei meinem großen war es ähnlich, aber es hat sich Richtung 1 Jahr sehr verändert, das wirst du auch noch merken, das die Schlafzeiten regelmäßiger werden und länger.
Von daher würde ich mir keinen Stress machen, man kann nicht mit jedem Kind einen bestimmten Ryhtmus durchdrücken, manchmal muss man sich eben anpassen. Und das ein Kind mal mürrisch ist weil man es wecken muss ist leider normal

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hagen_27655585
09.06.22 um 21:25

Ich finde du hast schon einen sehr guten Rhythmus und vor allem finde ich es toll, wie sehr du dich mit Schlaf etc. Gedanken machst und sogar ein Tagebuch führst. Großartig! In der Tat finde ich die Schlafphasen ganz normal. Gib ihm einfach die Zeit, die Schlafdauer wird sich im Laufe der Zeit einpendeln. Da muss man als Eltern durch und den Sohn begleiten und auf seine Bedürfnisse Rücksicht nehmen. Wenn er seinen Schlaf braucht, empfehle ich dir ihn nicht zu wecken. Er braucht die Phasen für seine Entwicklung. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass er mürrisch wird. Auch wenn wir Erwachsene aus unserem Schlaf geweckt werden, sind wir nicht gerade amused. Es wird dadurch natürlich anstrengender, da er um 4 Uhr bereits putzmunter ist, aber auch diese Zeit wird vergehen. Das Timing mit Arztbesuch ist wirklich schwer zu finden, das bekommst du aber mit Sicherheit hin, weil du ohnehin Tagebuch führst. Ist zwar nicht 100% Save, aber Rückschlüsse und Tendenzen kannst du durchaus daraus ziehen. Alles Gute für dich und deinen kleinen Sohn

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers