Home / Forum / Mein Baby / Schlauchboot fahren mit kleinkind und baby?

Schlauchboot fahren mit kleinkind und baby?

6. Juni 2014 um 21:15

Geht das?
Habe heute bei aldi ein schlauchboot gekauft. Soll fuer drei erwachsene sein. Aber meine bedenken sind, ob das nicht zu gefaehrlich ist? Wir wuerden hier ums eck zum bagger see fahren. Ich hab ehrlich gesagt noch keine schwimmwesten. Ich habe schwimm fluegel fuer meine 2-jaehrige. Und für die 8-monate alte maus hab ich noch nix. Mein mann sagt ich solle sie an mir festbinden. Aber das fuehlt sich nicht sicher an dieser gedanke.

Wie wuerdet ihr euch ausstatten um mit kleinen und ganz kleinen kids schlauchboot zu fahren?

Danke euch

Mehr lesen

6. Juni 2014 um 21:23

Das tut mir jetzt echt leid
aber da muss ich dir nen absoluten Vogel zeigen! Das ist fahrlässig, lass das bitte bleiben!

4 LikesGefällt mir

6. Juni 2014 um 21:24


Hab echt ueberlegt es zurueck zu bringen. Hatte es geholt weil es das letzte war und ich es mir zuhaus in ruh angucken wollte, bzw ueberlegen.
ich habe sicherheitswesten fuer ab 15 kg gefunden, aber die 15 kilo hat meine grosse noch nicht. Also kommt das nicht in frage. Sonst haette ich gesagt mein mann soll mit ihr alleine paddeln.

Gefällt mir

6. Juni 2014 um 21:26
In Antwort auf jumivali

Das tut mir jetzt echt leid
aber da muss ich dir nen absoluten Vogel zeigen! Das ist fahrlässig, lass das bitte bleiben!

Das koennte man echt netter formulieren
Genau wie deine vorrednerinnen.
danke

Gefällt mir

6. Juni 2014 um 21:27

Nimm bitte
Mindestens noch einen Erwachsenen mit, dann passt es.
Kauf doch die kraulquappen fürs baby, bzw es gibt doch auch schwimmwesten zum sChwimmen lernen bei Decathlon.
LG

Gefällt mir

6. Juni 2014 um 21:31

Also ich haette jetzt gedacht, dass
Irgendwelche familien sowas ab und an mal machen.
Deshalb fragte ich ja nach geeigneter ausstattung. Und wie das andere so handhaben.

die kleine ist halt echt noch zu mini.

Mal gucken. Entweder behalten wir es bis die grisse in ne schwimmweste passt damit sie mit papa paddeln kann oder ich brings beim nächsten einkauf wieder zurueck.

Danke fuer die schnellen antworten

Gefällt mir

6. Juni 2014 um 21:33

Ach ich bin nicht alleine. mein mann ist dabei
Hab das nicht deutlich genug geschrieben

Gefällt mir

6. Juni 2014 um 21:37


Oh gott. Dieses bild hab ich die ganze zeit schon vor mir

Gefällt mir

6. Juni 2014 um 22:22

In rlp wohnen wir
Wie gesagt, ohne schwimweste lass ich die beiden nich paddeln

Gefällt mir

7. Juni 2014 um 9:51

Was willst du denn mit dem baby
im boot?? und ne 2jährige kriegt nach 10 minuten auch den rappel und will aufstehen oder so. ne geht gar nicht...
meine tochter war letzten sommer mit dem schlauchboot ca 100m vom strand weg auf dem meer. mein mann war dabei, bzw er auf der luftmatratze... nach ne halben stunde hab ich mir sorgen gemacht , weil sie da so ruhig drin sass. bin dann rausgeschwommen und hab sie zurückgeholt. sie hat einen sonnenstich und mein mann hat das gar nicht realisiert. dabei ist sie da schon fast 7 gewesen und hätte auch was sagen können , das es ihr nicht gut geht. man sollte das echt nicht unterschätzen so ein schlauchboot, da knallt die sonne ordentlich drauf. nichtschwimmer würde ich da auch nicht reinsetzen. wenn dann höchstens in strandnähe also bis zum bauch. also wenn dann nur die große mit einem erwachsenen. das baby sollte da auf keinen fall auch noch mit.

Gefällt mir

24. Juli 2017 um 0:22

Als mein kleiner 6 wochen alt war haben wir eine Kanu-Tour gemacht, das war überhaupt kein Problem. Mein Mann ist gepaddelt ubd ich hatte den kleinen im Arm. Schwimmweste ist natürlich das A und O, in Internet gibts recht kleine, wenn sie bissl zu groß ist machts auch nichts, besser als ohne.
Aber ansonsten sehe ich kein Problem, für die 2-jährige ist es sicher ein tolles 'Abenteuer'

Gefällt mir

24. Juli 2017 um 10:35

Ich finde es jetzt nicht so dramatisch, ihr plant ja kein Wildwasser-Raften auf einem reißenden Fluss sondern paddeln auf dem Badesee. Wenn die Kinder gut gesichert sind wird es bestimmt ein großer Spaß 

Gefällt mir

24. Juli 2017 um 11:07
In Antwort auf isador14

Als mein kleiner 6 wochen alt war haben wir eine Kanu-Tour gemacht, das war überhaupt kein Problem. Mein Mann ist gepaddelt ubd ich hatte den kleinen im Arm. Schwimmweste ist natürlich das A und O, in Internet gibts recht kleine, wenn sie bissl zu groß ist machts auch nichts, besser als ohne.
Aber ansonsten sehe ich kein Problem, für die 2-jährige ist es sicher ein tolles 'Abenteuer'

Mit 6 Wochen? Oha, mich hätten im Wochenbett keine 10 Pferde in ein Kanu gebracht   aber so unterschiedlich sind wir alle

​Ansonsten seh ich den Sinn nun auch nicht wirklich sowas mit einem Baby und Kleinkind zu machen... für mich wäre das mehr Stress als etwas Anderes und die Kinder haben nun auch nicht sehr viel davon...

​Der Grosse (5) ist dieses Jahr mit dem Papa zum ersten Mal mit dem Schlauchboot auf dem Fluss gefahren (dafür ist dieser Fluss hier "bekannt", im Sommer ist der ganze Fluss voll mit Schlauchbooten ​ ) vorher hätte ich das nicht gewollt. Aber klar, so ein reissender Fluss ist natürlich nochmal was Anderes als ein See.

2 LikesGefällt mir

24. Juli 2017 um 13:52
In Antwort auf inloovee

Geht das?
Habe heute bei aldi ein schlauchboot gekauft. Soll fuer drei erwachsene sein. Aber meine bedenken sind, ob das nicht zu gefaehrlich ist? Wir wuerden hier ums eck zum bagger see fahren. Ich hab ehrlich gesagt noch keine schwimmwesten. Ich habe schwimm fluegel fuer meine 2-jaehrige. Und für die 8-monate alte maus hab ich noch nix. Mein mann sagt ich solle sie an mir festbinden. Aber das fuehlt sich nicht sicher an dieser gedanke.

Wie wuerdet ihr euch ausstatten um mit kleinen und ganz kleinen kids schlauchboot zu fahren?

Danke euch

Nee, fahr lieber mit den beiden Motorcross. Das ist richtig toll. Dann kannst du das Baby in die Trage und die ältere hinten drauf. Helmpflicht gibt es da glaube ich auch nicht wenn man offroad bleibt. 

1 LikesGefällt mir

24. Juli 2017 um 13:58

naja aber Kajakfahren ist was anderes als schlauchboot, wobei das auch nicht das intelligenteste ist mit Baby und Kleinkind. Ich weiß nicht ob deine Eltern wirklich Kajak fahren konnten, Eskimorolle und so, aber wenn so ein Kajak kentert, haben die meisten Leute schon genug damit zutun selbst an die Oberfläche zu kommen, bei einigen Kajaks gibt es sicherheits"gurte", die muss man erstmal lösen, das schafft man mit einem zusatzpassager nicht. Mit Baby finde ich das wirklich fahrlässig, auch mit Kleinkind, also ehrlich gesagt kein gutes beispiel. 

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen