Home / Forum / Mein Baby / Schlechte Eltern?

Schlechte Eltern?

13. September 2015 um 14:47

Hallo ihr Lieben,

Nach der ersten Fehlgeburt ist es endlich so weit: ich bin erneut schwanger geworden. Wir freuen uns sehr, doch je weiter der ET auf uns zukommt umso trauriger und depressiver werde ich.

Ich freue mich wirklich sehr auf das baby. Es ist ein absolutes wunschkind. Und natürlich wollen alle Eltern das beste für das baby.

Aber leider hat alles noch nixht so geklappt, wie gedacht.

Mir und meinem Mann macht die Wohnsituation sehr zu schaffen.
Wir wohnen in einer 1zi Wohnung. In einem katastrophalen Haus...

Die Hunde der Nachbarn urinieren in den Hausflur, springen die Besucher an und sind nie festgeleint. Die besitzer sind in der wohnung und lassen die Hunde frei laufen. Es werden drogen im Hausflur konsumiert, die junkies lungern vorm Haus rum und warten auf ihre Dealer. Wir können das Fenster in unserer Wohnung nie aufmachen, da penetrant zigaretten oder gras geruch hereinweht. (Hört der eine auf zu rauchen, beginnt der nächste). Morgens sitzen die Penner Nachbarn im Bademantel vor der Haustür und konsumieren Wodka und ähnliche harte getränke.-im alkoholisierten Zustand wurde ich auch aufgrund meiner religiösität diffarmiert und beleidigt.

Nicht weit vom Haus ist ein Casino was von der Mafia betrieben wird. Einige im Haus haben sich mit denen eingelassen, und erst vor kurzen wurde ein Nachbar mit einer Axt niedergeschlagen. Eine woche lang war der laubengang voller blut und die polizei hat, wie im Film, alles nach spuren und fingerabdrücken untersucht.

Ich rief mehrmals beim Vermieter an, aber dort hat man wenig lust uns zu helfen. Nichtmal einen Termin beim Zuständigen bekam ich.

Selbstverständlich suchen wir intensiv nach Wohnungen. Aber die lage ist ernüchternd. Selbst etliche Genossenschaften haben teilweise aufnahmesperren und wartezeiten bis zu jahrzehnten.

Auch fragten wir im Freundeskreis, ob jemand ggf die Wohnung tauschen würde, aber hier kann ich niemanden guten gewissens einziehen lassen.

In dieser Wohnung können wir das baby kaum angemessen versorgen. Zu zweit auf 30qm ist schon eine herausforderung.-aber zu dritt? Das badezimmer ist so provisorisch das dort kein säugling versorgt werden kann. Ebenfalls werden wir das zimmer nicht ausreichend lüften können ohne das ich mein baby gras oder zigaretten geruch ausgesetzt wird.

Diese Wohnung ist sogar so klein das keine Waschmaschiene hinein passt. Bisher sind wir immer den kilometer zum waschsenter gegangen aber hygienisch ist das in keinster weise. (Wenn ich manchmal sehe was menschen in die maschienen stopfen wird mir übel.) Für uns ging es immer noch, aber für einen säugling?


Wir sind wirklich verzweifelt.

Habt ihr ideen, oder einfach nur aufmunternde Worte?

Lg aus Hamburg

Mehr lesen