Home / Forum / Mein Baby / Schlechte Hausfrauen bitte hier her

Schlechte Hausfrauen bitte hier her

27. Mai 2013 um 9:55

Hallo ihr Lieben!

Ich lese mir hier häufiger mal Haushalts-Threads durch und staune jedesmal mit einer Mischung aus Bewunderung und Verwunderung, wie fleissig hier doch so viele sind. Jeden Tag die Wohnung saugen und wischen, Berge Wäsche bügeln, Jeden Tag das Bad wischen...alles schon gelesen. Ja, zugegeben: Den Elan hätte ich auch gern!!! Ich oute mich damit dann mal als "schlechte Hausfrau".

Ich bin so jemand, der sich wirklich aufs Nötigste beschränkt. Die Wohnung wird 1x pro Woche gesaugt und danach gewischt, zwischendurch sauge ich höchstens mal unterm Esstisch oder wenn wirklich mal irgendwo Dreck rumfliegt (z.B. Knete, Sand nachm Spielplatzbesuch, etc.) Das Bad wird auch nur 1x die Woche richtig geputzt (ausser Klo und Waschbecken, wenns dreckig ist. Dann natürlich die beiden häufiger). Ich bügel fast garnix mehr, nur noch Sachen, die man ohne sie zu bügeln wirklich nicht tragen kann oder Tischläufer. Es bleibt auch schonmal Geschirr vom Vorabend stehen, weil ich nach nem anstrengenden Tag zu faul bin. Alles in Allem würde ich sagen, es ist durchaus verbesserungswürdig, das weiss ich selbst. Aber an den meisten Tagen ist es noch so, das man spontanen Besuch rein lassen könnte ohne das es total peinlich wird.

Bitte sagt mir, das ich nicht die Einzige Chaotin hier bin Wenn ich das hier manchmal lese, dann kommts mir manchmal schon so vor, als wär das fast eklig, seine Bude nicht jeden Tag zu saugen (muss dazu sagen: Wir haben keine Haustiere. Bei Tierhaaren würde ich wohl auch öfter saugen).

Ja, manchmal fühle ich mich selber schlecht, weil ich das bisher nicht konsequenter auf die Reihe kriege, aber ich gebs zu: ICH BIN EINE SCHLECHTE HAUSFRAU! Es macht keinen Spaß, es ist für mich ein notwendiges Übel, ein Pflichtprogramm, das ich eben so schnell abarbeite wie es nur geht. Vielleicht verirrt sich ja auch die ein oder andere gute Hausfrau in diesen Thread, die ein paar gute Tipps auf Lager hat, wie man zeitsparend trotzdem immer die Bude piccobello sauber und ordentlich hat.

Bitte lasst mich nicht alleine mit meinem Dasein als schlechte Hausfrau

P.S.: Bitte nicht so ganz ernst nehmen Ich meine das mit der "schlechten Hausfrau" natürlich nicht so ganz extrem negativ.

Mehr lesen

27. Mai 2013 um 10:03

So viel wie nötig, so wenig wie möglich
das ist mein Motto.

Ich habe immer am Freitag Putztag, oder am Samstag, je nach dem wie viel ich arbeite. Da putze ich dann Bad und WC, wische Staub, wische die Küchenfronten ab, Sauge und wische. An den anderen Tagen räume ich nur auf, kehre den groben Dreck weg. Es ist so, dass immer jemand vorbeikommen kann, es ist nie schlampig. Geschirr steht bei mir nie rum, die Küche ist immer aufgeräumt, das schon.

Wäsche wasche ich auch nur Samstags, dafür dann gleich fünf Maschinen, alles trocknen und am Abend bügle ich dann, ich würde sagen im Verhältnis 50:50.

Fenster werden einmal im Quartal geputzt. Vorhänge einmal im Jahr gewaschen - fertig.

Wenn etwas wirklich dreckig ist nehm ich natürlich auch an anderen Tagen den Putzfetzen in die Hand, aber im Grunde genommen läuft es bei mir so wie bei dir und ich wage zu behaupten ich bin keine schlechte Hausfrau, nur definiere ich mich nicht über meinen Haushalt sondern über andere Dinge.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 10:11

Du bist nicht allein
Ich bugel auch nur was nötig ist
Saugen mach ich jeden 2 Tag schnell und ein mal pro Woche gründlich
Staubwichen ein mal die Woche
Es häuft sich gern mal die Schmutz wäsche
Wichen mach ich einmal die Woche und nach Bedarf ich lass das Geschirr Abends auch mal stehen aber ansonsten soweit alles ordentlich
Hab mal im tv nen Test gesehen wo es um Bakterienging die eine Frau hat jeden Tag mit sagrotan den Boden gewicht die andere ein mal die Woche nur mit Wasser und was war beide hatten gleichviele
Bakterien im has
Also fa verbring ich die Zeit lieber mit meiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 10:11
In Antwort auf karita_11888380

Du bist nicht allein
Ich bugel auch nur was nötig ist
Saugen mach ich jeden 2 Tag schnell und ein mal pro Woche gründlich
Staubwichen ein mal die Woche
Es häuft sich gern mal die Schmutz wäsche
Wichen mach ich einmal die Woche und nach Bedarf ich lass das Geschirr Abends auch mal stehen aber ansonsten soweit alles ordentlich
Hab mal im tv nen Test gesehen wo es um Bakterienging die eine Frau hat jeden Tag mit sagrotan den Boden gewicht die andere ein mal die Woche nur mit Wasser und was war beide hatten gleichviele
Bakterien im has
Also fa verbring ich die Zeit lieber mit meiner

Sorry
Mit meiner Tochter als nur zu putzten
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 10:19

Skandalös
also ich bin auch ne schlechte hausfrau und das auchnoch ohne spülmaschine also meine küche sieht jeden tag abends aus wie nach nem bombenanschlag und spielzeug is auch immer überall verteilt !! und sobald ich das wegräume ist auch wieder da wos vorher war ! dazu kommt das ich eig jeden tag weg bin von 7 bis 16 uhr dann hole ich den kleinen ab einkaufen etc dann will er ja auch aufmerksamkeit und bis er pennt abends danach bin ich soooo platt das ich wirklich nurnoch spüle und alles was im weg rumfliegt wird weggräumt ;D ausser mittwochs da bin ich etwas früher zuhause und sauge alles wische mal staub etc putzen immer samstags

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 10:21

Wo mein
bügeleisen ist weiss ich übrigens garnicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 10:23


Ich mach auch nur einmal die Woche Grossputz und ansonsten mal was wenn es nötig ist.
Bügeleisen und Bügelbrett hab ich auch keins und leb gut damit.
Wenn wir mal 1mal im Jahr ein Hemd bzw. Bluse brauchen wird die Mutti beauftragt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 10:50

Ja hier!
Ich würde sagen, ich mach das in etwa so wie du! Fühl mich aber deswegen nicht unbedingt als schlechte Hausfrau. Man muß eben Prioritäten setzen und von win wenig Geschirr in der Spühle oder ein paar Bröseln geht die Welt nicht unter! Bei mir kann man vom Boden essen und wird sogar satt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 10:53


Zurzeit bin ich in Elternzeit. Da klappt es ganz gut. Wenn ich wieder arbeiten muss....pffffff
Gründlich saugen und durchwischen mache ich auch nur einmal in der Woche. Immer Sonntagnachmittag. Das ist mein Tag dafür. Unter der Woche sauge ich schon durch, aber nicht jeden Tag und nicht sooo gründlich.
WC und Waschbecken jeden Tag, gründlich das Bad dann alle 2-3 Tage. Spülmaschine läuft so alle 2 Tage. Geschirr mache ich immer gleich weg. Das ist sowieso der Tipp schlechthin. Immer alles gleich wieder wegräumen. Dann wird es erst gar nicht so schlimm. Staubwischen mache ich nach Bedarf...wenn ich was sehe mache ich es gleich weg. Ich finds aber auch nicht so tragisch wenn es mal ein bisschen staubig ist. Mei, Dreck macht auch Speck
Waschmaschine läuft jeden 2 Tag..mindestens..meine Kleine ist immer noch ein Spuckikind. Bügeln...ochja Das nötigste...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 11:30

Oh ja
Das wird mein Lieblingsthread!

Ich brauche eine Putzfrau. Ganz klar.

Früher hatte ich eine... aber als Studentin ist das leider nicht mehr drin.

Staubsaugen tue ich jeden zweiten Tag, das Bad putze ich auch jeden zweiten Tag. Regale abwischen etc einmal die Woche.. aber wischen? Einmal im Jahr.
Fensterputzen? Alle zwei Jahre. Von mama.
Bügeln? Nur Blusen. Kurz vorm anziehen...
Kühlschrank ausputzen? Heute gemacht!!!!!! Zum ersten Mal nach 12 Monaten.
Waschmaschine säubern? Bevor das passiert, kaufe ich ne neue..
Sieb von der Spülmaschine reinigen? Siehe Waschmaschine.
Keller wischen? Höchstens zum Auszug.
Unkraut aus den Blumen holen? Da ist keins, ich glaube meine Mutter rupft da rum, wenn sie zu Besuch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 11:48

*Meld*
Dann fall ich da auch drunter.
Küche wird allerdings jeden Tag aufgeräumt, da wir jeden Tag kochen und keine Spülmaschine haben. Also wird nach dem Frühstück gespült und die Arbeitsfläche sauber gemacht.
Ansonsten wird der Boden gefegt, denn findet Junior im Moment alle Stellen, bei denen ich nicht gründlich genug war dabei guckt er übrigens gern zu, den sich bewegenden Besen findet er toll!
Klo und Waschbecken allerdings öfter mal zwischendurch, aber nicht nach festem Plan.
Ich mach das, was mir auffällt zwischendurch und den Rest Samstags, wenn mein Mann mit dem Kleinen beim einkaufen ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 11:53

Yaaaaaay!!!
Danke Mädels, ich wusste, ihr lasst mich nicht im Stich!

Find ioch übrigens sehr gut, das hier noch so viele sind, die auch nicht bügeln Ich habe Samstag sogar nen neuen Tischläufer gekauft, weil ich zu faul bin die anderen zu bügeln und man die aber so auch nicht auslegen kann. Ich glaub ich häng die mal über die Heizung

Das soll auch eigentlich kein Jammerthread meinerseits sein, denn wie Cucci weiter unten schon netterweise schrieb (Hach, ich hab dich lieb, Cucci! ), arbeite ich fast Vollzeit, kümmere ich mich ums Kind und bin auch noch oft den ganzen tag allein, wenn mein Freund arbeiten ist. Da setze ich meine Priorität natürlich in erster Linie erstmal auf meine Tochter.

Aber ich bin doch froh, das ich nicht die einzige Chaotin bin unter all den perfekten Hausfrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 11:53


schön...dachte auch ich wär allein

Hier läuft es ähnlich ab..außer dass ich jeden Tag saugen muss... Keine Ahnung wo der ganze "dreck" immer herkommt.. Tiere haben wir auch nicht...aber ich bin im Moment am Haaren wie blöd bekomme wohl mein Sommerfell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:01

Also ich hab das hier auch schon öfter mal gelesen
"ich hab 4 kinder und putze jeden tag meine 200qm wohnung, bei uns kann man vom boden essen". (überspitzt dargestellt).

kann ich mir nur so vorstellen: entweder die kümmern sich halt dann einfach nicht um die kinder und putzen lieber oder das ist glatt gelogen um hier gut da zu stehen (bitte das jetzt auch nicht so ernst nehmen)

bei mir ist es so: ich sauge nach bedarf, oder halt auch mal 1 tag später als eigentlich nötig mein klo putze ich alle 2 tage, die küche putze ich richtig gründlich von vorne nach hinten und von oben nach unten nur 1x im monat, ansonsten wird mal kurz durchgewischt oder durchgesaugt bzw. mal über die herdplatten gewischt wenn was dreckig gemacht wurde beim kochen. kinderzimmer räume ich täglich auf, sonst würde es da aussehen wie sau.

fenster putzen tu ich 3x im jahr. da denken sich jetzt bestimmt auch viele "was ne sau". ist mir egal wir haben noch alte fenster aus der jahrhundertwende und die sind über 2 m hoch. ich muss die fenster aushängen und hinlegen um sie gründlich putzen zu können. sowas mache ich nicht alle 4 wochen. ist verständlich denke ich mal. wer meine fenster dreckig findet soll wegschauen^^.

mein geschirr bleibt auch schonmal liegen. was solls...

meinem mann hinterher zu räumen habe ich schon so gut wie aufgegeben. wenn der am WE die nächte am PC verbringt dann kann ich davon ausgehen das alles rund um den PC komplett verdreckt ist. das lasse ich dann auch mal ein paar tage so liegen, bis er es selbst nicht mehr sehen kann. mach ich schon aus trotz nicht weg

aber weil wir grad davon reden, ich muss heute unbedingt mal saugen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:02
In Antwort auf willkeinennicknamenhaben

Also ich hab das hier auch schon öfter mal gelesen
"ich hab 4 kinder und putze jeden tag meine 200qm wohnung, bei uns kann man vom boden essen". (überspitzt dargestellt).

kann ich mir nur so vorstellen: entweder die kümmern sich halt dann einfach nicht um die kinder und putzen lieber oder das ist glatt gelogen um hier gut da zu stehen (bitte das jetzt auch nicht so ernst nehmen)

bei mir ist es so: ich sauge nach bedarf, oder halt auch mal 1 tag später als eigentlich nötig mein klo putze ich alle 2 tage, die küche putze ich richtig gründlich von vorne nach hinten und von oben nach unten nur 1x im monat, ansonsten wird mal kurz durchgewischt oder durchgesaugt bzw. mal über die herdplatten gewischt wenn was dreckig gemacht wurde beim kochen. kinderzimmer räume ich täglich auf, sonst würde es da aussehen wie sau.

fenster putzen tu ich 3x im jahr. da denken sich jetzt bestimmt auch viele "was ne sau". ist mir egal wir haben noch alte fenster aus der jahrhundertwende und die sind über 2 m hoch. ich muss die fenster aushängen und hinlegen um sie gründlich putzen zu können. sowas mache ich nicht alle 4 wochen. ist verständlich denke ich mal. wer meine fenster dreckig findet soll wegschauen^^.

mein geschirr bleibt auch schonmal liegen. was solls...

meinem mann hinterher zu räumen habe ich schon so gut wie aufgegeben. wenn der am WE die nächte am PC verbringt dann kann ich davon ausgehen das alles rund um den PC komplett verdreckt ist. das lasse ich dann auch mal ein paar tage so liegen, bis er es selbst nicht mehr sehen kann. mach ich schon aus trotz nicht weg

aber weil wir grad davon reden, ich muss heute unbedingt mal saugen

Ach thema bügeln
habe letzte woche erst mein bügelbrett weggeschmissen wir hatten eh kein bügeleisen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:06


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:17

Das bisschen haushalt...
macht sich von allein...wenn wir den ganzen Tag unterwegs sind
Ich bin alleine mit meiner Kleinen und freu mich immer wieder, dass ich ohne Rücksicht auf Verluste leben kann, wie es mir passt. Sind ständig uterwegs (Arbeit,Kita,Freunde,Spielplat z usw). Da bleibt nicht viel Zeit viel zu Hause schmutzig zu machen. Bin sehr Dankbar über meine Spülmaschine (bitte lass sie noch etwas leben). Saugen mach ich so ca. jeden zweiten Tag, wischen am Wochenende. Wäsche nebenbei, Trockner wäre schön, aber man kann ja nicht alles haben, Bügeln mal so gar nicht. Tja Staubwischen ist auch so ein Nebenbeiding (welches ich hasse).
Unseren Anspruch genügt die Wohnung (ca. 100qm). Kommt wohl auch aufs Sauberkeitsbedürfniss an. Ich mache mich da nicht verrückt, so lange ich noch jemanden in die Wohnung lassen kann ohne mich zu schämen.
Es gibt so viel besseres mit freier Zeit anzufangen.
Muss dazu sagen: Meine Kleine ist im Moment krank und ich habe frei.... habe Haushaltstechnisch im
Moment mehr zutun, als an den Tagen an denen ich volles Programm habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:18

Fensterputzen
Wird auch völlig überbewertet!

Wozu der Mist?

Wir wissen doch, wie es draußen aussieht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:28

Ich mag auch nicht mehr putzen
Vor der Geburt der Großen hatte ich nen richtigen Putzfimmel, aber jetzt schieb ich so manches vor mir her. Gebügelt hab ich zuletzt Pfingsten 2010

Aber immerhin: Gestern hab ich gestaubsaugt, das Bad geputzt und die Betten neu bezogen
Staubsaugen tu ich mind. alle 2 Tage (Teppich-Krümelmonster)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:42

Ja, recht hast du!
Find ich irgendwie krass, das manche sich bei "jeden zweiten Tag saugen" schon als schlechte Hausfrau empfinden. Was bin ich denn dann? Ein Dreckschwein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:45

*meld*
Ich mach das ziemlich genau so wie du!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:46


Ich bin auch ne miese Hausfrau.
Das einzige was ich gut kann und gerne mache ist Kochen und Backen und mich um die Kinder kümmern

Fenster putzen mach ich nicht alzu oft. vllt. so alle 3-4 Monate? Durchsaugen immer wenn ich Krümel sehe und Wischen einmal die Woche (Am WE wenn mein Mann da ist, da er dann die Kinder in der Zeit betreut oder er wischt und ich nehm die Kinder....)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:53

Hallo
Ich denke genau wie du

Hätte es gerne ordentlich aber geht halt nicht immer.
Bin frisch schwanger und mir ist Dauer übel was soll ich da noch stundenlang putzen

Wenn der kleine schläft schlafe ich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 12:57

*meld
Das einzige was ich fast jeden Tag mache ich die Küche kehren. Trockne Brötchen und Brot auf der Heizung, weil es mein Kleiner so liebt sich davon zu bedienen. Und an einem erfolgreichen Tag sieht es dann dementsprechend aus.
Gebügelt wird 2mal die Woche, aber nur weil mein Mann so viele Hemden braucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 13:00

Ich denke mal
hier versammeln sich all diejenigen, die wirklich mal ehrlich sind. alle anderen sind diese typischen "forums mütter" die neben ihren 15 kindern auch noch voll berufstätig sind, dabei aber auch immer noch zeit dafür finden 8 stunden täglich im forum abzuhängen, immer sexy aussehen, 10x die woche sex mit ihrem traummann haben, deren kinder nie frech sind, die ihren kindern jeden tag frisches obst in den mund stopfen weil sie ja sooooooo viel wert legen auf gesunde ernährung usw usw...

die realität sieht leider in den allermeisten fällen ganz anders aus. ich habe im internet schon mütter kennengelernt bei denen konnte man echt vom boden essen, da wurde man immer satt! aber in den foren dieser welt gibts solche mütter natürlich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 13:10

..
Bin auch net ne super hausfrau...
Sauge zwar täglich einmal die komplette whg und nochmal abends des whz.. Wäsche muss auch jeden tag oder alle zwei sein genauso wies bad und spülmaschiene...
Die sachen mach ich zwar dafür bin ich nucht ordenlich... ich bekomms einfach nicht auf die reihe Ordnung zu halten im jedem raum liegt entweder was am boden oder ich hab ne kruschecke...

Ach und bügeln tu ich nix außer mein mann braucht zweimal im jahr ein Hemd cdes wird kurz davor gebügelt. . Sonst Bügel ich nurcdie Bügelperlen meiner Großen
Fenster alle 3/4 monate und wischen tu ich einmal die woche bad und Küche den rest nur einmal im monat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 13:15

Puh kenne ich
nee, also im Sauber machen und insbesondere Sauber halten bin ich nun wahrlich nicht begnadet.
Aber, ich habe mir ganz ganz fest vorgenommen, dass es besser werden muss. Wir ziehen demnächst um und haben 160qm. Das ist das Doppelte! Wie soll ich das nur schaffen?
Aber es muss! Oder doch eine Putzhilfe?
Also, wie Du siehst, mit Tipps kann ich auch nicht dienen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 13:49

@chomelie
Fühl dich ganz doll gedrückt von mir! Wir sind Schwestern im Geiste, was das angeht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 14:14
In Antwort auf chomelie

Ja, recht hast du!
Find ich irgendwie krass, das manche sich bei "jeden zweiten Tag saugen" schon als schlechte Hausfrau empfinden. Was bin ich denn dann? Ein Dreckschwein?

Bin gezwungen..
Jeden zweiten Tag zu saugen. Wie gesagt, wir sind zwar nicht viel zu hause, schleppen aber irgendwie immer voll viel Dreck rein. Meine ist 3,5 und irgendwie liegt immer irgendwo Dreck und Sand rum. Keine Ahnung wo das alles herkommt. Taschen, Unterwäsche, Socken, Schuhe. Jeden zweiten Tag saugen ist ja nicht "jede Ecke", sondern eben das gröbste entfernen und das dauert höchstens 10min und das sehe ich nicjt so als Problem. Problematisch ist für mich persönlich dieses richtige putzen, Staubwischen, Fenster usw. Oberflächlich alles ok, aber richtig hinschauen sollte man bei mir nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 15:06

Ich hasse es auch
ich bin von dem Ziel "sauber" zu dem Ziel "sicher" übergegangen.
Es muss nicht sonderlich gut aussehen, aber das von kind verteilte Essen wird weggefegt und alles was nicht in den Mud darf wird beseitigt. Wenn dann der Staub auf dem Regal ein paar monate liegen bleibt juckts mich recht wenig.
Wäsche mach ich so wie die Körbe voll sind und gebügelt wird auch nur das nötigste.
Saugen kann mein kleiner nicht leiden, daher fege ich nun eher und wisch kurz drüber. Wobei ich manchmal drumrumwische und nichts in die hand nehme um drunter durch zu können.
Im Schlafzimmer sieht es gundsätzlich verherend aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 18:21

Mal so mal so...
also jetzt wo ich schwanger bin, voll zeitarbeite, mein fast 3 jährigen habe, nen Hund, dann noch Nestbau trieb, sieht es bei uns sehr unterschiedlich aus...
mal super ordentlich und sauber und dann bleibt doch schon mal viel liegen...
also fegen tu ich 2 mal am tag wegen den Hunde haaren. ansonsten alle 2-3 tage saugen und 2 mal die Woche wischen.

aber ich muss auch sagen, das wenn ein haar im Waschbecken liegt, hab ich nicht gerade einen putzwahrn und muss das ganze bad putzen.

also im großen und ganzen ist es bei uns sauber, aber auch mal etwas unordentlich. aber wenn spontan besuch kommt, 2,3,4 Handgriffe und schon ist es vorzeigbar...

es gibt aber auch tage wo es auch nicht gut wäre, wenn spontan besuch kommt...

also sehr unterschiedlich ist es bei uns...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 18:28

Hiieerrr
hier sieht es sogar manchmal aus , als wäre ne Bombe eingeschlagen, es wäre durchaus peinlich wenn Besuch kommt

Im Groben und ganzen sieht es ganz "nett" aus, ich kann meistens Besuch empfangen, ohne das sie sich ekeln, Toilette mache ich mittlerweile jeden Tag, das ist so über gegangen...Aufstehen, Betten machen, bad kurz duch wischi waschi machen, Toilette, duschen!!! das ist so mein TAges Ablauf, danach mache ich hier und da mal was...aber wischen , und gross reinemachen , das überlasse ich meiner Reinigungsfrau, die kommt jetzt jede Woche(ich schaffs einfach nicht mehr, vorzeitige Wehen)

Bin ganz froh das ich die grossen Dinge nicht machen muss

Ja ich bin eine schlechte Hausfrau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 19:01

Was ich nie verstehe
Wie man täglich das Klo putzen Kann
Ich Mein...man kackt das Ja nicht jedesmal dreckig...oder pinkelt daneben
Ich putze es wenn es schmutzig ist...meist wasserspritzer vom spülen...einmal die woche kommt so ein wc tab rein und es wird gründlich geputzt.. aber doch nicht jeden Tag...

Genauso die schlaumeier die jede woche ihr bettzeug wechseln...ich finde eher Im Gegenteil solche Frauen merkwürdig die ständig und jeden Tag ihre (begrenzte) Lebenszeit mit putzen verbringen ich finde das bedürftnis den sauberkeitsgrad der Wohnung über die Zeit mit den kindern oder sich selbst zu stellen ist auch ein zeichen von...dummheit^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 20:54

Wow!
Welch eine Resonanz. Das beruhigt mich doch irgendwie. Ich hab sogar heute nach dem Einkaufen die ganzen Küchenschränke ausgeräumt, umgeräumt, den Kühlschrank ausgewaschen. Musste mal etwas fürs Gewissen tun

@radioaktivistin: Von welcher Marke ist der Fenstersauger? Ist das dieses Ding von Kärcher, den man auch schonmal in der Fernsehwerbung sieht? Ist der so gut? Ist das Teil teuer? Ich hab auch schon überlegt mir so ein Ding anzuschaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 21:06

Ach ja! shit!
Sorry! Hab die Nicknames durcheinander geschmissen. Aber danke für die Antwort. ich glaub ich werde mir auch mal einen zulegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 21:13

Oooh jeee
Ich war schon immer chaotisch und das hat sich nur minimal gebessert, seitdem mein Sohn da ist.

Seitdem ich arbeite, leidet der Haushalt etwas ich räume zwar jeden Tag das Liegengebliebene auf, die Küche ist auch sauber, aber trotzdem komme ich unter der Woche nicht dazu die Wohnung komplett zu putzen

Eigentlich war Samstag mein Aufräumetag, aber komischerweise haben wir beide den ganzen Tag geschlafen

Eine Balkontür sieht total verschmiert aus: da kann ich machen was ich will, mein Sohn geht immer an diese Tür und patscht seine Fingerchen drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 22:11

Ich machs genau wie du
Freitags wird dann mal gesaugt... und geputzt aber nicht überall.
Staub vielleicht bisschen wischen...
Bad auch 1 mal pro woche aber nur grob.
Bügeln kenne ich nicht. Kommt alles in den trockner.
Kochen... naja... meist was schnell geht.
Backen mache ich gar nicht gerne und fast nie...

Nagut...
Aufräumen... da bin ich total verrückt.
Abends muss alles an seinem platz liegen.
Also ordentlich bin ich schon sehr...

Hm aber ich bin keine so gute Hausfrau...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 22:34

Joa-
gehöre wohl auch in Eure Reihen. Allerdings empfinde ich mich nicht als schlechte Hausfrau, ganz im Gegenteil- ich finde die Gewohnheiten anderer Frauen einfach maßlos übertrieben und vollkommen verschwendete Zeit. Für mich ist Ordnung sehr wichtig, aber jeden Tag 190 qm saugen, wischen und zwei Bäder putzen- da habe ich echt andere Hobbys

VG....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 22:53


Ich oute mich als super hausfrau und kann nicht verstehen wie man mit kind nur 1X die woche saugen kann?
Ich mein ok man muss nicht jeden tag alles gründlich putzen! Aber daa bett machen? Geht doch in 2 min!
Und das bad nur einmal die woche? Fliegen keine haare rum oder irgendwas?

Die küche? Schon beim frühstucken siehts aus "wie sau" unterm tisch!
Ich "beneide" das ihr es ignorieren könnt!
Echt heftig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 22:57

Ganz ehrlich?
Ich habe gar keine Zeit für den Haushalt, nicht mal 20 MInuten am Tag. Okay, vielleicht früh morgens oder spätabends, aber nach 20 Uhr noch putzen? Ich habe auch mal Feierabend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 23:02
In Antwort auf yumi_12275980


Ich oute mich als super hausfrau und kann nicht verstehen wie man mit kind nur 1X die woche saugen kann?
Ich mein ok man muss nicht jeden tag alles gründlich putzen! Aber daa bett machen? Geht doch in 2 min!
Und das bad nur einmal die woche? Fliegen keine haare rum oder irgendwas?

Die küche? Schon beim frühstucken siehts aus "wie sau" unterm tisch!
Ich "beneide" das ihr es ignorieren könnt!
Echt heftig!

Aber das sind
doch alles Dinge, die man ganz normal nebenbei macht- das würde ich aber nicht als "putzen" verbuchen Aber hey- wegen drei Haaren schmeiße ich nicht den Sauger an Und wegen ein paar Krümeln unter dem Esstisch muss ich nicht das ganze Haus saugen... da reicht eben der Essbereich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 23:09

danke
Bei mir ist es haargenau wie bei dir
Und ehrlich dieses tagliche aufräumen hier reivht schon deitlich aus. Da muss ich nicht noch täglich saugen u wischen. Von daher bin ich mittlerweile entspannt. Wenn ich das alles machen würde, hätte ich keine zeit mal mit den kindern zu spielen oder andere unternehmungen zu machen. Wahrscheinlich bin ich auch zu langsam, wenn ich alles putze
Aber es idt ok für uns. Wir fühlen uns trotz dem schlechte hausfrauendasein wohl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 23:14
In Antwort auf yumi_12275980


Ich oute mich als super hausfrau und kann nicht verstehen wie man mit kind nur 1X die woche saugen kann?
Ich mein ok man muss nicht jeden tag alles gründlich putzen! Aber daa bett machen? Geht doch in 2 min!
Und das bad nur einmal die woche? Fliegen keine haare rum oder irgendwas?

Die küche? Schon beim frühstucken siehts aus "wie sau" unterm tisch!
Ich "beneide" das ihr es ignorieren könnt!
Echt heftig!

Es kommt
aber auch drauf an, ob jemand tagsüber zu Hause ist oder nicht...Soweit ich weiß, kommt Cho erst am spätnachmittag mit ihrer Tochter nach Hause...das macht schon einen großen Unterschied.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 23:17


also ich hab wirklich ein tick, wenn es nicht schon gestört ist würds mich wundern
bei uns muss alles sauber und am richtigen platz sein, sonst krieg ich echt anfälle, werde nervös und zitter...
ich putze auch täglich (gottseidank hab ich nen sohn der das toll findet und immer "helfen" will )
und da hat man sich schon das eint oder andere angewöhnt, z.b alles wider sofort an den richtigen ort zu stellen, wenn man sowieso in nen raum in der wohnung geht kommt der staubwedel mit...alles so kleine dinge...
also natürlich düfen spielsachen rumliegen, aber auf tischen, möbel und ablagen muss ordnung sein...
gestern hab ich mich sogar in den schlaf geweint, da wir übernachtungsbesuch hatten und die die ganze bude zugestellt haben...das war echt schlimm für mich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 1:40

Ich putze ganz bewusst
nur 1 x die Woche und wasche dann auch zur gleichen Zeit.

Und dann ist aber auch gut für den Rest der Woche. Ich finde es kann auch krank im Kopf machen, wenn man immer nur schaut, wo überall Staub lieg und man permanent putzt.

Mir schwirren schon ganz andere unerledigte Aufgaben ständig im Kopf rum, da muß ich nicht sowas auch noch ständig im Schädel haben.

Und sauber sieht es bei mir trotzdem aus, da ich keine Haustiere habe.

Nur mein kleiner wirbelt alles ordentlich durcheinander. Manchmal räum ich ein wenig hinterher, aber manchmal gebe ich es auch auf und schieb nur noch mit dem Fuß alles grob in die richtige Richtung bis zu meinem großen Putztag
.
Z. B. all die Einzelteile aus der Spielküche - Da kann man sich auch ewig mit beschäftigen das alles wieder in Ordnung zu bringen und dann wird es eh wieder überall verteilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 5:43

Ich bin so so schlecht
dass nur eine Putzfee noch helfen konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 8:25

Danke!!!
für diesen Thread - es gab doch erst einen wo jeder auflisten konnte, was er so macht und als ich da so gelesen hab, fühlte ich mich ganz schrecklich und schmuddlig.
Bei mir wird auch nur einmal die Woche am Wochenende geputzt. Da schick ich meinen Mann mit der Kleinen los und putz durch. Klo mach ich zwischendurch auch, Küche wisch ich nach dem Kochen drüber. Bügeln tu ich nicht, mir egal obs Falten gibt, mag mich nicht abends hinters Bügeleisen klemmen, ich hab nicht mal eines....

ABER wahrscheinlich noch schlimmer ist, dass ichs auch nicht schmutzig hier finde, also vielleicht seh ichs einfach nicht. Ich wüsste gar nicht was ich jeden Tag wegsaugen müsste.

Also du bist nicht allein - und ich auch nicht ...Juhuuuuuu

Liebe Grüße!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 10:55

@jaclyn
Ich antworte dir mal hier oben:

Ich meine mit 1x die Woche ja auch eher den "Grossputz", wenn viel Dreck unterm Esstisch liegt, dann sauge ich das natürlich weg, aber eben nur da und nicht gleich die ganze Wohnung.

Ich kann nur für mich sprechen, deswegen erkläre ich dir kurz meinen Tagesablauf. Ich mach das jetzt nicht um mich zu rechtfertigen, denn ich finde es nicht so schlimm eine "schlechte Hausfrau" zu sein. Aber mich würde interessieren, ob du es dann besser verstehen kannst.

Mein Wecker klingelt um 6:00 Uhr. Um 7 gehe ich aus dem Haus und fahre zur Arbeit bis 15 Uhr. Bin dann meist so gegen 16 Uhr an der Kita und wenn ich nichts frisches mehr einkaufen muss zwischen 16:30 und 16:45 Uhr zu Hause. Dann beschäftige ich mich natürlich erstmal mit meiner Tochter. Gegen 18:30 fange ich an zu kochen, dann wird gegessen, Tisch abgeräumt, etc. Dann bleibt vielleicht noch ne halbe Std und wir bringen sie um 20:30 ins Bett. Mit allem drum und dran sind wir dann so gegen 21 Uhr fertig. Und dann hab ich nicht mehr so die grosse Lust noch jeden Tag den Staubwedel zu schwingen.

Und ich denke, das einige die sich hier geoutet haben noch wesentlich mehr arbeiten als ich. Oder eben ihre Prioritäten anders verteilen. Ich bewundere jeden, der es schafft immer alles supersauber und ordentlich zu halten. Aber ich hab für mich entschieden, das ich das bei meinem Fast-Vollzeit-Job hinten anstelle, weil die Zeit mit meiner Tochter dadurch eben so begrenzt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 11:07

Warum hast du das nicht gemacht?
Ich wär gekommen...und hätte gleich noch ein paar Cocktails mitgebracht...und die Kitaschuhe meiner Tochter...für Sandnachschub

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 11:21

Hahahahaha
Wo du das grad mit den Kissen schreibst fällt mir neGeschichte ein! Meine Mutter ist nämlich so eine. Bei uns zu Hause lagen immer ganz adrett die Kissen auf der Couch, drauf sitzen oder anlehnen durften wir uns aber nie (bei Besuch wurde natürlich nichts gesagt, bei uns sofort losgemeckert). Als mein Papa sich dann mal auf eins draufsetzte, zog sie ihm das unterm Hintern weg, schnüffelte daran und schrie: "Ach mann, Noooorbert! Das stinkt jetzt nach Scheisse!!!" zog den Bezug ab und brachte ihn sofort in die Waschmaschine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest