Home / Forum / Mein Baby / schlimmer Unfall

schlimmer Unfall

2. Dezember 2013 um 17:46

Ich bin so fassungslos und traurig.
Gestern ist bei uns in der Gegend ein schlimmer Unfall passiert. Ein 24 jähriger, der unter Drogen stand, ist mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeknallt.
Dabei ist ein Vater und seine 1 jährige Tochter ums Leben gekommen. Schon traurig genug..
Dann kam heute morgen vom Kindergarten eine Rundmail, uns wurde mitgeteilt, dass es der Vater und die Schwester eines Mädchens aus der Gruppe meiner Tochter war.
Wir kannten die Familie natürlich. Ich bin immer noch so geschockt.. das kleine Mädchen hat die ganze Nacht um ihr Leben gekämpft und ist dann heute morgen verstorben. Sie war doch noch so jung.. sie hat immer gelacht, war fröhlich.. und ihr Vater ein herzenguter Mensch..
Warum trifft es immer die Falschen? Er hat nichts falsch gemacht..
Der Unfallverursacher hat überlebt..er hat eine Familie zerissen weil er unter Drogen gefahren ist.. Das ist so unfair.. müsste er nict stattdessen gehen??
Letztens ist die Kleine noch freudestrahlend auf meine Tochter zugerannt. Ich bekomm dieses Bild nicht mehr aus meinem Kopf..

Mehr lesen

2. Dezember 2013 um 17:57


da fehlen mir auch die worte.
irgend son irrer nimmt drogen und löscht eine halbe familie aus

ich hoffe der typ wird für immer leiden, bei dem was er der familie angetan hat

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 18:16

Ja
Und der Vater wäre wahrscheinlich auch lieber bei seiner Familie geblieben und hätte seine beiden Kinder aufwachsen sehen.

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 19:39

Eine Tragödie
Wirklich sehr schlimm.

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 20:11

Bei
Steuerhinterziehung schädigt der Täter ein ganzes Land. Bei so einem Unfall ist lediglich eine Familie betroffen. Das ist NICHT meine Meinung!!!! Aber so sieht es das Rechtssystem. Das sieht man doch auch an anderen Straftaten die eben nur einer Person angetan wird oder es viele betreffen, auch wenn es bei den vielen alleine bei weitem nicht so schlimm ist wie bei der einzelnen Person.

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 21:20

Das
hab ich mitbekommen. ..komme auch aus der Gegend. Unglaublich. ..es sterben immer die, die damit nichts zz tun haben. ...dieser Junkie wird wohl hoffentlich nie wieder lachen können

Gefällt mir

3. Dezember 2013 um 1:59

Ehm bildzeitung
Bitte bitte bitte
Wer so etwas schreibt!
Ich möchte sehen wenn deinem kind ein haar gekrümmt wird du noch alles in ordung..
Bei vergewaltigung missbrauch...4 jahe oder jungendstrafe.
Er hat lebenslang verdient PUNKT
MAN VERGEWALTIGT NICHT
und sagt dann ja was bringts einem ob 4 oder 10 ist ja egsl kann man nicht rückgängig machen

Wat fürn shit
Agumentiere mal richtig bevor du sagst es sei wissen aus der bildzeitung man man

Gefällt mir

3. Dezember 2013 um 7:06

...
Unter irgendwas muss er ja gestanden haben.. bevor es zu dem Crash kam, hat er noch ein entgegenkommendes Auto gestriffen und dann kurze Zeit später das..
Ich bin gestpannt ob es da noch antworten gibt. Der junge Mann wohnt praktisch paar Orte weiter.
Und ja natürlich ist auch er gestraft..aber momentan habe ich wirklich wenig bis kein Mitleid mit ihm, auch wenn das vllt falsch ist. Ich sehe ihn nicht als Opfer..

Jeden Morgen wenn ich meine Tochter zur Kita fahre und späte wieder abhole, fahre ich an dem Unfallort vorbei.. jedesmal ists mir flau im Magen. Und auch die Mutter mit ihrer Tochter muss da unweigerlich dran vorbei.. gott das muss für die arme Frau unerträglich sein
Man sieht einfach noch alles.. die Rekonstruktionslinien, wo die Autos reingedonnert sind.. Grablichter am Straßennrand.

In der Kita haben die Kleinen eine schöne Sammelbox gebastelt, ich hoffe da kommt einiges zusammen..auch wenn das die beiden nicht zurück bringt..

Gefällt mir

3. Dezember 2013 um 7:21
In Antwort auf metterlingling

Ehm bildzeitung
Bitte bitte bitte
Wer so etwas schreibt!
Ich möchte sehen wenn deinem kind ein haar gekrümmt wird du noch alles in ordung..
Bei vergewaltigung missbrauch...4 jahe oder jungendstrafe.
Er hat lebenslang verdient PUNKT
MAN VERGEWALTIGT NICHT
und sagt dann ja was bringts einem ob 4 oder 10 ist ja egsl kann man nicht rückgängig machen

Wat fürn shit
Agumentiere mal richtig bevor du sagst es sei wissen aus der bildzeitung man man



Gefällt mir

3. Dezember 2013 um 7:46

Mit
solchen Menschen habe ich auch kein Mitleid und er muss bestraft werden. Die beste Bestrafung ist für mich, wenn er selbst einen bleibenden körperlichen Schaden hat und täglich daran erinnert wird, was er der anderen Familie angetan hat.
Wenn jemand wegen Glatteis in den Gegenverkehr kommt, dann ist das meist unvermeidlich (wenn nicht gerade unangepasste Geschwindigkeit). Aber wer besoffen, unter Drogeneinfluss oder viel zu schnell fahrt geht BEWUSST das Risiko ein andere Menschen zu verletzen oder gar zu töten, daher ist eine Bestrafung hier auf jeden Fall angezeigt.

In diesem Fall hat er einen Unfall billigend in Kauf genommen und es war wahrscheinlich sogar fahrlässige Tötung. Denn er hat durch sein Handeln, andere Menschen gefährdet. Hätte er keine Drogen genommen, dann wären jetzt noch 2 Menschen am Leben und glücklich.

PS:
Sollte er doch keine Drogen genommen und alles richtig gemacht haben, dann tut er mir natürlich genauso leid, wie die Familie die 2 Mitglieder verloren hat. Und dann ist die Gewissheit 2 Menschenleben auf dem Gewissen zu haben mehr als genug.

Gefällt mir

3. Dezember 2013 um 8:14

Oh, ich bin mir sicher
Dass es ihn eines tages zerstören wird, damit leben zu müssen. Wie sich wohl seine eltern fühlen?? Fürchterlich. Vllt hat er ne Freundin?

Und ganz ehrlich.. Ich finds traurig, dass man ständig energie dran verschwendet Täter und Verursacher zu hassen und sich in 5000 Varianten vorstellt, wie man ihn am besten strafen könnte.. Die opfer kommen immer zu kurz.
Das arme kind.. Hatte absolut alles noch vor sich..vielleicht hats geschlafen? Vom Plätzchen backen geträumt? Der arme Vater.. Vllt war er selbst unter stress, vllt grad heut genervt von der großen gewesen, weil sie sich nicht anziehen wollte... Und die frau? Die macht sich Vorwürfe.. Weihnachten?! Für den arsch. Die kleine wird sich nie über ihr geschenk freuen können.. Aber sie hätte es, sicher... Wie soll Mama jetzt stark bleiben für sich und doe große?? Und die große? Versteht die welt nicht mehr.. Ganz komische stimmung.. Wo ist papa? Wer tobt mit mir?

Gefällt mir

3. Dezember 2013 um 9:43
In Antwort auf honigtoastxx

Oh, ich bin mir sicher
Dass es ihn eines tages zerstören wird, damit leben zu müssen. Wie sich wohl seine eltern fühlen?? Fürchterlich. Vllt hat er ne Freundin?

Und ganz ehrlich.. Ich finds traurig, dass man ständig energie dran verschwendet Täter und Verursacher zu hassen und sich in 5000 Varianten vorstellt, wie man ihn am besten strafen könnte.. Die opfer kommen immer zu kurz.
Das arme kind.. Hatte absolut alles noch vor sich..vielleicht hats geschlafen? Vom Plätzchen backen geträumt? Der arme Vater.. Vllt war er selbst unter stress, vllt grad heut genervt von der großen gewesen, weil sie sich nicht anziehen wollte... Und die frau? Die macht sich Vorwürfe.. Weihnachten?! Für den arsch. Die kleine wird sich nie über ihr geschenk freuen können.. Aber sie hätte es, sicher... Wie soll Mama jetzt stark bleiben für sich und doe große?? Und die große? Versteht die welt nicht mehr.. Ganz komische stimmung.. Wo ist papa? Wer tobt mit mir?

Das
eine schließt das andere doch nicht aus.

Gerade WEIL ich an die Hinterbliebenen denke, empfinde ich einen "Hass" gegen den Schuldigen und möchte dass er für sein leichtsinniges Verhalten bestraft wird.

Wären mir die Hinterbliebenen egal, wäre wir auf deutsch gesagt auch scheissegal, was mit dem Verursacher passiert.

Gefällt mir

3. Dezember 2013 um 9:46
In Antwort auf clowngesicht

Das
eine schließt das andere doch nicht aus.

Gerade WEIL ich an die Hinterbliebenen denke, empfinde ich einen "Hass" gegen den Schuldigen und möchte dass er für sein leichtsinniges Verhalten bestraft wird.

Wären mir die Hinterbliebenen egal, wäre wir auf deutsch gesagt auch scheissegal, was mit dem Verursacher passiert.

Außerdem
nix bringt der Familie leider die Toten zurück. Aber eine Strafe kann evtl. verhindern, dass noch weitere Menschen geschädigt werden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Könnt ihr immer und sofort "NEIN" sagen
Von: caroe86
neu
3. Dezember 2013 um 9:01
Diskussionen dieses Nutzers
Frage zum Umgang und der Übergabe des Kindes
Von: schokoeiscreme
neu
13. Mai 2015 um 13:42

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen