Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Schmelzflocken zur Nacht

12. Februar 2011 um 21:06 Letzte Antwort: 12. Februar 2011 um 21:33

HeyHo an alle,

unsere Kleine ist jetzt 8 Monate alt und sie bekommt neben ihren Breien zur Nacht noch mal ein Fläschchen mit 210ml 1er Milch um ca. 22/23Uhr. Eine ganze Zeit wacht sie nun zwischen 2 und 3 Uhr auf, weil sie wahnsinnig Hunger hat und bekommt dann wieder 210ml 1er Milch. Danach schläft sie dann wieder bis ca. halb 7 morgens,

Ich überlege ihr zur besseren Sättigung 2 EL aufgekochte Schmelzflocken ins 22/23Uhr- Fläschchen zu machen, damit sie nicht vor Hunger aufwacht...

Wer hat Erfahrung damit?

P.S.: Ich weiß, Schmelzflocken gehören auf den Löffel...

LG D.

Mehr lesen

12. Februar 2011 um 21:22

Wieso nicht?
Meine hat bis 2 Jahre nachts noch was zu Essen gebraucht. Und ja, wirklich gebraucht. Einschlafen konnte sie auch super ohne was, aber hat dann nur 5 Minuten geschlafen und war wieder wach - weil sie eben Hunger hatte. Übrigens völlig unabhängig davon, ob sie abends wie ein Spatz oder wie ein Holzhacker gegessen hat.

@TE: Wenn Du weißt, dass Schmelzflocken nicht in die Flasche gehören, warum willst Du es dann machen?

LG
Morgaine

Gefällt mir

12. Februar 2011 um 21:24

Ja,
sie ißt abends um 18Uhr ihren 3/4 Milchbrei (entweder Gries oder Schmelzflocken mit Obst) und ganz wenig Tee. Dann schläft sie ca. 19/19:30Uhr ein. Wacht wieder um 22/23Uhr fürs Fläschchen auf...

Hm, sollte ich lieber das 3 Uhr Fläschchen langsam verdünnen bis nur och Tee übrigbleibt?

Gefällt mir

12. Februar 2011 um 21:31

Jo,
wie ist es bei euch? Wachen Eure Kleinen denn in der NAcht auch mal nur wegen Durst auf? Also Tee, Wasser... und schlafen danach weiter?

Gefällt mir

12. Februar 2011 um 21:33

Danke,
jetzt bin ich etwas sicherer. Ein Tip meiner SchwieMu hat mich irgendwie durcheinandergebracht.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers