Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Schmerzen während und nach dem stillen!! Soorinfektion?

Schmerzen während und nach dem stillen!! Soorinfektion?

13. August 2006 um 19:54 Letzte Antwort: 14. August 2006 um 13:11

Hallo und schönene guten abend....

Ich hoffe mir kann mla jemand helfen und zwar es geht darum ich stille voll, aber seit ca. zwei Wochen schmerzen meine Brustwarzen ziemlich doll und nach dem stillen zieht es auch unheimlich in der Brust...hatte voher keine Probleme mit dem stillen! Habe bei meinem Sohn (er wird am Montag sechs Wochen)einen weißen belag auf der Zunge endeckt, bin darauf hin ins Krankenhaus ( war gestern, also an einem Freitag nachmittag) weil ich dachte er hätte vielleicht Pilz im Mund! Der Arzt aber im Krankenhaus meinte aber es wäre nur Milchbelag und es würde irgendwann weg gehen (er hat denn belag an einer kleine stelle abgekrazt) jetzt bin ich aber verunsichert da ich im Internet gelesesen hatte das Soor auch wunde bzw. schmerzende brustwarzen verursacht...meine aber auch das ich meinen sohn richtig anlege und er auch meine Brustwarze richtig nimmt, weil ich halt voher keine probleme mit hatte...ich denke das ich Montag zum Arzt gehe, aber wer behandelt sowas, der Frauenarzt?? sorry für meine rechtschreibfehler, kleinschreibung ect. hab aber grad denn kleinen aufn arm!!

Liebe grüße
Nadine

Mehr lesen

13. August 2006 um 21:51

Danke
werd dennoch zur sicherheit zum Fa gehen....aber danke für deine schnelle antwort!

Gefällt mir
14. August 2006 um 6:11

Hallo
ich hab manchmal auch schmerzen in der brust wie ein ziehen wuedre ich es beschreiben bei mir hat es geholfen wenn ich einfahc vor dem stillen und während des stillens ein warmesskirschkernkisssn auf meine brust gelegt habe
oder auch nahc dem stillen noch dann muessen die mäuse auch nicht so staark ziehen weil sich die milchkanäle weiten

oder nen warmen waschlappen geht auch .. meine hebamme meinte auch nahc dem stillen dann kuehlen mit quark bei mir hat es geklappt
und man kann damit zum frauen arzt gehen

viel glueck weiterhin
denise

Gefällt mir
14. August 2006 um 13:11
In Antwort auf dympna_12864253

Danke
werd dennoch zur sicherheit zum Fa gehen....aber danke für deine schnelle antwort!

Gefäßkrämpfe?
Hallo Nadine,

deine Beschreibung klingt ein wenig wie das, was ich so erlebt habe. Beobachte mal, ob deine Brustwarzen nach dem Stillen komplett weiß werden in dem Moment, wenn sie wehtun. Dann könnte es sich um Gefäßkrämpfe handeln. Dagegen hilft Magnesium (empfehlenswert: Magnesium Phosphoricum D12) und Wärme. Wärme ist generell gut (s. andere Antworten), damit kannst du auf alle Fälle nichts falsch machen.

Gruß,
Michi (deren FÄ zum Glück die Gefäßkrämpfe kannte, da die Hebamme das alles abgetan hat...)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers