Home / Forum / Mein Baby / Schmerzmittel wegs zahnen

Schmerzmittel wegs zahnen

22. Februar 2008 um 20:13

Hallo
ich weiß jetzt nicht ob bei ihm jetzt nur die zähne einschießen oder ob sie jetzt ganz raus kommen.
Seit ca. 2 Wochen sabbert er ohne ende und lutscht ständig an seiner hand oder sucht einfach etwas-meist sind es dann die klamotten. Gestern hatte er dann auch eine richtig rote backe und heute war er mit allem unzufrieden-denk aber dass das am schub liegt. Tyler wacht aber immer 1-2 minuten nachdem er eingeschafen ist auf und schreit wie am spieß und lässt sich kaum beruhigen.( er hat keine bauchschmerzen)

Will morgen globulis besorgen aber ich kenn mich in der hinsicht garnicht aus und weiß auch nict ob ich ihm die schon geben kann.

lg vicky und Tyler *11.12.2007

Mehr lesen

22. Februar 2008 um 20:18

Osanit
bekommst du in der apotheke und
ich finde die helfen sehr gut, und wenn
er nichts mit den zähnen hat,
dann schadest du ihm damit auch nicht.
lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 20:19

Das
wäre aber früh für zähnchen...oder?!
wir kämpfen auch gerade, unsere kleine ist allerdings schon elf monate alt.
du kannst dir osanit besorgen (wundermittel) und dieses zahnungsgel (dentonix oder so ähnlich). chamomilla d6 hilft auch, ist allerdings auch in den osanitkügelchen enthalten.
später kannst du ihm auch gern einen kalten beissring, alternativ ne kalte möhre geben...lindert auch kurzfristig den schmerz. ansonsten...viel liebe und geduld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 20:23
In Antwort auf esa_12452526

Das
wäre aber früh für zähnchen...oder?!
wir kämpfen auch gerade, unsere kleine ist allerdings schon elf monate alt.
du kannst dir osanit besorgen (wundermittel) und dieses zahnungsgel (dentonix oder so ähnlich). chamomilla d6 hilft auch, ist allerdings auch in den osanitkügelchen enthalten.
später kannst du ihm auch gern einen kalten beissring, alternativ ne kalte möhre geben...lindert auch kurzfristig den schmerz. ansonsten...viel liebe und geduld

Hi
ich weiß hatte aber selbst schon meinen ersten zahn mit 2 mnaten und mit 1 jahr alle. deswegen meinte meine mam dass ich mich da nicht wundern brauch wenn er sie auch schon so früh kriegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 20:38

Oh,
das mit dem dentinox (stimmt, so heisst es richtig) ist ja krass!
meine hebamme erzählte uns seinerzeit, dass selbst im babyshampoo laurylalkohol enthalten ist...(damit keine tränen fliessen)...toll, also ein betäubungsmittel, was den augen betäubt und den schmerz unterdrückt. echt klasse, die babyindustrie....
ich bleib also doch lieber bei der kalten möhre ...und dem klaren wasser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 20:41

Waaas??
Das ist ja krass! Ich hab das zu Hause, aber noch nicht genommen! Gut, dass ich das weiss.

Ich hab auch Osanit und Chamomilla. Chamomilla ist allgemein gegen Schmerzen und Unruhe, hilft auch gut!

Ich würde gegen's Zahnen keine Paracetamol-Zäpfchen geben, eher was Homöopathisches!

LG, Mela & Carl (*01.11.2007)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 15:35

Jawoll, chrissi!
Ich bin genau deiner Meinung, und ich hatte immerhin drei Kinder zum "Experimentieren". Die ganzen Mittelchen sind für die Katz, durch die Zahnerei muss man einfach durch. Am schmerzhaftesten schien mir sowieso zu sein, wenn die Zähne sich durch den Kiefer arbeiten müssen - habe mir mal von einem Zahnarzt erklären lassen, dass das eine Art Dauer-Entzündungsreaktion braucht, damit das Knochengewebe aufgelöst wird. Da hilft Dentinox (oberflächlich) sowieso überhaupt nichts. Wenns ganz schlimm wurde, habe ich (vor allem nachts) auch mal zum Paracetamol-Zäpfchen gegriffen. Sonst, liebe Mütter leidender Babys, sagt euch möglichst oft: Das geht vorbei - geht vorbei - geht vorbei --- usw. usw.

Gruß, Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 17:54
In Antwort auf esa_12452526

Das
wäre aber früh für zähnchen...oder?!
wir kämpfen auch gerade, unsere kleine ist allerdings schon elf monate alt.
du kannst dir osanit besorgen (wundermittel) und dieses zahnungsgel (dentonix oder so ähnlich). chamomilla d6 hilft auch, ist allerdings auch in den osanitkügelchen enthalten.
später kannst du ihm auch gern einen kalten beissring, alternativ ne kalte möhre geben...lindert auch kurzfristig den schmerz. ansonsten...viel liebe und geduld

Die Zähne müssen...
...ja erst mal in den Kiefer "einschießen" bevor sie rauskommen. Das passiert viel früher... heißt auch nicht, dass sie dann danach sofort zu sehen sind. Und das "einschießen" kann noch schmerzhafter sein.

LG
S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2008 um 19:15

Paracetamol
Wenn die Kleinen wirkliche Schmerzen wg. Zahnen haben hilft meiner Erfahrung nach auch nur Paracetamol. Das ganze homöopathische Zeugs haben wir auch mehrmals durch mit Null Wirkung. Warum die Kleinen leiden lassen.
LG Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT; ab wann man darf man einen Schlussstrich ziehen bzw. darf man es überhaupt?
Von: linnia_12931447
neu
26. Dezember 2013 um 21:48
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen