Home / Forum / Mein Baby / Schon 7 Tage lang 40,5 Grad Fieber

Schon 7 Tage lang 40,5 Grad Fieber

17. November 2010 um 18:48

Hilfe,
mein Kleiner hat zusammen mit einem Atemwegsinfekt jetzt schon den 7. Tag hohes Fieber (immer wieder so um 40,5 Grad), das sich nur kurzfristig mit Nurofen und Paracetamol senken lässt. Der KiA sagt, das kann sich schon im Höchstfall so 7-10 Tage hinziehen (was aber immer noch im Rahmen sei). Er hat jetzt auch schon 6 Tage Antibiotika genommen (ich weiß, das hat nichts mit einem Infekt zu tun). Ein kleines Blutbild war völlig normal und absolut unauffällig. Ich bin total
verzweifelt. Meinem Kleinen geht es nur noch schlecht und ich bin auch schon völlig fertig.
Gabs bei jemandem auch so lange Fieber nach "nur" einem Infekt???

Mehr lesen

17. November 2010 um 20:10

Nicht gut!!!
Ich würde an deiner stelle in Krankenhaus fahren und abklären lassen es giebt ja auch das drei tages fieber aber wenn du sagst Infekt gehe heute noch hin hat meine Freundin auch gemacht und es war dann ein Harnwegsinfekt weil irgendwas stimmt ja nicht wenn das fieber trotz antibiotika nicht weg geht das würde mich beunruhigen.Meld dich mal wenn da warst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2010 um 20:50
In Antwort auf karena_12371526

Nicht gut!!!
Ich würde an deiner stelle in Krankenhaus fahren und abklären lassen es giebt ja auch das drei tages fieber aber wenn du sagst Infekt gehe heute noch hin hat meine Freundin auch gemacht und es war dann ein Harnwegsinfekt weil irgendwas stimmt ja nicht wenn das fieber trotz antibiotika nicht weg geht das würde mich beunruhigen.Meld dich mal wenn da warst.

Lungenentzündung!!!
Sind in derselben Nach noch ins KH gefahren weil das Fieber
schon nach ca. 4 Std. nach der Gabe von Nurofen- oder Paracetamol-Zäpfchen wiederkam und unser Kleiner total
seltsam geatmet hat. Die Ärztin dort hat schon daran wie er
geatmet hat vermutet, dass es sich um eine Lungenentzündung handelt. Ein Röntgenbild hat das dann bestätigt. Er hat bis heute 3 x täglich Antibiotika über die Vene bekommen. Schon bei Einlieferung bekam er nochmal 1 Paracetamol-Zäpfchen und 1/2 Stunde venöse Antibiotika. Ab da war er fieberfrei. Hätten gestern schon das KH verlassen können, sind aber noch 1 Tag länger geblieben um einfach sicherzugehen. Jetzt müssen wir ihm noch 14 Tage Antibiotika-Saft geben. Ich hoffe, dann hat ers wirklich überstanden. Bin so froh, dass wir nicht mehr gewartet haben, sondern gleich ins KH gegangen sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 13:06
In Antwort auf tiriya_12265843

Lungenentzündung!!!
Sind in derselben Nach noch ins KH gefahren weil das Fieber
schon nach ca. 4 Std. nach der Gabe von Nurofen- oder Paracetamol-Zäpfchen wiederkam und unser Kleiner total
seltsam geatmet hat. Die Ärztin dort hat schon daran wie er
geatmet hat vermutet, dass es sich um eine Lungenentzündung handelt. Ein Röntgenbild hat das dann bestätigt. Er hat bis heute 3 x täglich Antibiotika über die Vene bekommen. Schon bei Einlieferung bekam er nochmal 1 Paracetamol-Zäpfchen und 1/2 Stunde venöse Antibiotika. Ab da war er fieberfrei. Hätten gestern schon das KH verlassen können, sind aber noch 1 Tag länger geblieben um einfach sicherzugehen. Jetzt müssen wir ihm noch 14 Tage Antibiotika-Saft geben. Ich hoffe, dann hat ers wirklich überstanden. Bin so froh, dass wir nicht mehr gewartet haben, sondern gleich ins KH gegangen sind.

Hallo
habe ich mir gedacht das da was nicht stimmt!ich würde auch den KA wechseln das der das nicht erkannt hat ist mir unbegreiflich er hat ihn doch bestimmt öffters abgehört da muss er doch was gehört haben. ich würde da nicht mehr hin gehen stell dir mal vor du hättest noch länger gewartet. Also gute Besserung den kleinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2010 um 13:54
In Antwort auf karena_12371526

Hallo
habe ich mir gedacht das da was nicht stimmt!ich würde auch den KA wechseln das der das nicht erkannt hat ist mir unbegreiflich er hat ihn doch bestimmt öffters abgehört da muss er doch was gehört haben. ich würde da nicht mehr hin gehen stell dir mal vor du hättest noch länger gewartet. Also gute Besserung den kleinen

Kein Vorwurf an Kinderarzt
Hallo,
dem KiA kann man da wirklich keinen Vorwurf machen, er hat meinen Kleinen 2 Tage vorher noch abgehört und ein Blutbild
gemacht. Da waren die Entzündungswerte auch noch ganz normal. Im KH sagte man mir, dass sich eine Lungen-
entzündung ganz schnell entwickeln kann... Von der Lungen-
entzündung hat er sich auf jeden Fall ganz gut erholt. Gott sei Dank ! Er hat zwar schon wieder ne Rotznase, aber da bin ich jetzt mal zuversichtlich, dass es nicht wieder so ausartet.
Danke für deine Rückmeldung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest