Home / Forum / Mein Baby / Schon wieder gefällt mir der Name nicht mehr!

Schon wieder gefällt mir der Name nicht mehr!

9. November 2011 um 17:28

Eigentlich hatten wir uns schon Namen ausgesucht, für Junge und Mädchen... Bei dem Mädchennamen gibts auch kein Problem, der steht... Aber immer wenn wir ein Jungennamen haben, gefällt der mir nach einiger Zeit nicht mehr

Vll könnt ihr mir ja ein paar schöne Tipps geben...
Also ich suche was ausgefallenes bzw. seltenes sowas wie Ben, Noah oder Tim find ich zwar süß ist aber einfach zu häufig...

Der Nachname fängt mit K an.
Als 2. Name haben wir Maximilian oder Maximilien (je nach dem was besser zum 1. Namen passt) so heißt der verstorbene Opa meines Partners
und der 3. Name ist Tobias (so heißt der Taufpate, das ist Tradition bei uns)

Wär ech cool wenn ihr ein paar Vorschläge für mich hättet...

Danke schon mal

P.S.: Lio geht nicht so heißt mein Neffe schon.

Mehr lesen

9. November 2011 um 19:20

Hmm..
Keine Ideen??? Schade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2011 um 22:42

Hab wieder ein paar...
Leano
Julien
Jona
Macelilino
Fabien
Levin
Kiran

Mal gucken, wie lange ich die schön finde... Hab immer das Problem, dass ich iwas auf einmal total doof finde an dem Namen...

Laurin gefällt mir auch, aber meim Freund nicht

Und Corvin find ich auch total toll, so heißt aber schon der Kleine von ner Freundin, die meinte zwar, dass sie es nich schlimm findet, wenn ich den Namen auch nehme, aber ich find des doof...

Hatten auch schon Santino, aber da kann man Sanny oder Tino draus machen und das fin ich beides schrecklich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2011 um 7:37


Leano: wie wären Leandro oder Leander?
Julien: Julian Julien lässt mich an dünn geschnittenes Gemüse (Julienne) denken
Jona: so siehts aus wie ein Mädelsname, lieber Jonah oder Jonathan
Macelilino: ...das soll Marcelino heißen, oder? lieber nur Marcel oder Marco
Fabien: lieber Fabian oder Fabio, da der Name sonst zumindest in Dland bestimmt wie Fabienne ausgesprochen wird
Levin: ok
Kiran: ok, oder wie wäre Kian?

Wie wäre Colin statt Corvin?
Oder:
Tiago
Nelson
Calvin
Jano
Liam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2011 um 11:10

Wir möchten keine Namen,...
... die man gleich mit etwas verbindet

Julian heißt mein Neffe mit Zweitnamen wollt das nicht ganz klauen

Leander und Leandro hatte ich auch schon, gefallen meim Freund nicht

Macel und Marco kenne ich schon zuviele - Macelino gefällt mir heute schon nicht mehr

Fabien gefällt mir auch nicht mehr und Fabio und Fabian find ich zu erwachsen für ein Kind

Kian hatte ich auch schon, weis ganrnicht, warum mir der nicht mehr gefiel - gleich wieder aufschreiben

Colin Creevey von Harry Potter
Tiago heißt leider auch schon der Kleine von ner Freundin - gefällt mir aber sehr gut

Nelson Mandela oder der dicke Schläger von den Simpsons heißt doch auch so oder?

Jano ist nicht meins

Liam, Lian, Elian, Kian sind im Mom meine Favoriten, aber bin mir nicht sicher, ob das so gut mit dem 2. Namen (Maximilian/Maximilien) passt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2011 um 13:51
In Antwort auf dalli89

Wir möchten keine Namen,...
... die man gleich mit etwas verbindet

Julian heißt mein Neffe mit Zweitnamen wollt das nicht ganz klauen

Leander und Leandro hatte ich auch schon, gefallen meim Freund nicht

Macel und Marco kenne ich schon zuviele - Macelino gefällt mir heute schon nicht mehr

Fabien gefällt mir auch nicht mehr und Fabio und Fabian find ich zu erwachsen für ein Kind

Kian hatte ich auch schon, weis ganrnicht, warum mir der nicht mehr gefiel - gleich wieder aufschreiben

Colin Creevey von Harry Potter
Tiago heißt leider auch schon der Kleine von ner Freundin - gefällt mir aber sehr gut

Nelson Mandela oder der dicke Schläger von den Simpsons heißt doch auch so oder?

Jano ist nicht meins

Liam, Lian, Elian, Kian sind im Mom meine Favoriten, aber bin mir nicht sicher, ob das so gut mit dem 2. Namen (Maximilian/Maximilien) passt...


"Fabio und Fabian find ich zu erwachsen für ein Kind": aber du denkst schon daran, dass das "Kind" die längste Zeit seines Lebens erwachsen sein wird, oder

Und, häääh: Colin Creevey von Harry Potter? ich hab alle Bände zum Teil mehrfach gelesen und auch fast alle Filme geguckt, aber an DEN Colin hätt ich nun wirklich nicht gedacht Eher an Colin Farrell

Zum Liam, Lian, Elian, Kian zu Maximilian-Problem: ja, ist eventuell deshalb nicht soo dolle, da die Namen gleich bzw. ähnlich enden. Machs doch zB so: Kian Tobias Maximilian. Dann fällts gar nicht mehr auf

...und was war eigentlich mit Jonah?
Jonah Maximilian Tobias ist doch schick!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2011 um 14:21
In Antwort auf ailsa_12632517


"Fabio und Fabian find ich zu erwachsen für ein Kind": aber du denkst schon daran, dass das "Kind" die längste Zeit seines Lebens erwachsen sein wird, oder

Und, häääh: Colin Creevey von Harry Potter? ich hab alle Bände zum Teil mehrfach gelesen und auch fast alle Filme geguckt, aber an DEN Colin hätt ich nun wirklich nicht gedacht Eher an Colin Farrell

Zum Liam, Lian, Elian, Kian zu Maximilian-Problem: ja, ist eventuell deshalb nicht soo dolle, da die Namen gleich bzw. ähnlich enden. Machs doch zB so: Kian Tobias Maximilian. Dann fällts gar nicht mehr auf

...und was war eigentlich mit Jonah?
Jonah Maximilian Tobias ist doch schick!

Klar wird zerigi auch mal erwachsen...
... Ich mag nur keine Namen wie Robert oder so, wo keiner das Bild von nem Kind nur von nem Erwachsenen im Kopf hat...
Ich stell mir ja auch immer vor wie das klingt, wenn der Kleine dann mal nicht mehr 5 ist sonder 25...

Aber ich find die Idee toll einfach erst Tobias und dann Maximilian, da wär ich gar nicht drauf gekommen dabei ist das so simpel...

Dann bekommen wir evtl. doch ein Lian oder Elian, das waren von Anfang an meine Favoriten..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 14:52

Wie wärs mit
flavio maximilan tobis??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 20:00

Tipps
Seid mir nicht böse, aber da sind schon echt krasse Modenamen dabei

Könnt ihr euch damit arrangieren? Könnt ihr es auch verantworten, dass euer Sohnemann seinen Namen oft wird buchstabieren müssen? Wie ist überhaupt euer Nachname? Typisch deutsch oder schlesisch, böhmisch, polnisch etc? Wie klingt der (erste) Vorname zusammen mit dem Nachnamen? Ergibt das ein schönes Metrum? Wie sind die Vokale verteilt? Stolpert man bei der Aussprache? Passen die Wortlängen zusammen? Sicher, dass kein Schauspieler/Sänger/C-Promi so heißt? Passt der Name zu einem Erwachsenen und ist nicht nur süß?

Wie wärs denn einfach mit einem halbwegs klassischen Namen, der keinem Modediktat unterliegt und zur etymologischen Herkunft eures Nachnamens passt? Nichts ist doch schöner, als wenn Vor- und Nachname eine Einheit bilden. Oder sehe ich das falsch?

Meine Meinungen zu deiner derzeitigen Favoritenliste:
Liam: Gallagher - wird sich ständig fragen lassen müssen, ob er nach ihm benannt ist
Lian, Elian, Kian: Ich hab echt kurz nachdenken müssen, ob du dich vertippt hast, aber ich glaube nicht. Und wenn ich schon so denke, wie wird es deinem Zwerg dann erst gehen? Die Namen sind doch sehr außergewöhnlich. Ich weiß nicht, ob man da vielleicht eher einem Kind schadet. I don't know. Für mich wär's nichts.

Aber letztendlich ist es eure Entscheidung und ich hoffe für euch, dass ihr euch einig werden und dem Zwerg einen schönen Namen gebt, den er dann guten Gewissens und gerne sein ganzes Leben lang tragen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 20:58
In Antwort auf maxi_11988217

Tipps
Seid mir nicht böse, aber da sind schon echt krasse Modenamen dabei

Könnt ihr euch damit arrangieren? Könnt ihr es auch verantworten, dass euer Sohnemann seinen Namen oft wird buchstabieren müssen? Wie ist überhaupt euer Nachname? Typisch deutsch oder schlesisch, böhmisch, polnisch etc? Wie klingt der (erste) Vorname zusammen mit dem Nachnamen? Ergibt das ein schönes Metrum? Wie sind die Vokale verteilt? Stolpert man bei der Aussprache? Passen die Wortlängen zusammen? Sicher, dass kein Schauspieler/Sänger/C-Promi so heißt? Passt der Name zu einem Erwachsenen und ist nicht nur süß?

Wie wärs denn einfach mit einem halbwegs klassischen Namen, der keinem Modediktat unterliegt und zur etymologischen Herkunft eures Nachnamens passt? Nichts ist doch schöner, als wenn Vor- und Nachname eine Einheit bilden. Oder sehe ich das falsch?

Meine Meinungen zu deiner derzeitigen Favoritenliste:
Liam: Gallagher - wird sich ständig fragen lassen müssen, ob er nach ihm benannt ist
Lian, Elian, Kian: Ich hab echt kurz nachdenken müssen, ob du dich vertippt hast, aber ich glaube nicht. Und wenn ich schon so denke, wie wird es deinem Zwerg dann erst gehen? Die Namen sind doch sehr außergewöhnlich. Ich weiß nicht, ob man da vielleicht eher einem Kind schadet. I don't know. Für mich wär's nichts.

Aber letztendlich ist es eure Entscheidung und ich hoffe für euch, dass ihr euch einig werden und dem Zwerg einen schönen Namen gebt, den er dann guten Gewissens und gerne sein ganzes Leben lang tragen kann

Ich seh das ähnlich
ich selber heiße danielle, a muss mans ständig buchstabieren, b sprcihts keiner richtig aus. viele machen einfach daniel(männlich!!) draus oder daniela oder ganz geil is auch michelle oder leute dies sprechen wie mans schreibt!!!

mein sohn hat was schön kurzes bekommen, ben, kann man nix falsch machen
meine tochter soll lia heißen, kann man auch nix falsch machen

mein vorschlag war flavio für dalli, weil ich mich einfach bisschen ihren vorstellungen angepasst habe

also dalli schlaf nochmal ne nacht über den namen, ich als ungewöhnliche namensträgerin sage dir aus erfahrung es ist zum das niemand meinen namen ordentich kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2011 um 9:22
In Antwort auf maxi_11988217

Tipps
Seid mir nicht böse, aber da sind schon echt krasse Modenamen dabei

Könnt ihr euch damit arrangieren? Könnt ihr es auch verantworten, dass euer Sohnemann seinen Namen oft wird buchstabieren müssen? Wie ist überhaupt euer Nachname? Typisch deutsch oder schlesisch, böhmisch, polnisch etc? Wie klingt der (erste) Vorname zusammen mit dem Nachnamen? Ergibt das ein schönes Metrum? Wie sind die Vokale verteilt? Stolpert man bei der Aussprache? Passen die Wortlängen zusammen? Sicher, dass kein Schauspieler/Sänger/C-Promi so heißt? Passt der Name zu einem Erwachsenen und ist nicht nur süß?

Wie wärs denn einfach mit einem halbwegs klassischen Namen, der keinem Modediktat unterliegt und zur etymologischen Herkunft eures Nachnamens passt? Nichts ist doch schöner, als wenn Vor- und Nachname eine Einheit bilden. Oder sehe ich das falsch?

Meine Meinungen zu deiner derzeitigen Favoritenliste:
Liam: Gallagher - wird sich ständig fragen lassen müssen, ob er nach ihm benannt ist
Lian, Elian, Kian: Ich hab echt kurz nachdenken müssen, ob du dich vertippt hast, aber ich glaube nicht. Und wenn ich schon so denke, wie wird es deinem Zwerg dann erst gehen? Die Namen sind doch sehr außergewöhnlich. Ich weiß nicht, ob man da vielleicht eher einem Kind schadet. I don't know. Für mich wär's nichts.

Aber letztendlich ist es eure Entscheidung und ich hoffe für euch, dass ihr euch einig werden und dem Zwerg einen schönen Namen gebt, den er dann guten Gewissens und gerne sein ganzes Leben lang tragen kann

Also...
... Das der Vorname mit dem Nachnamen und den 2. und 3. Vornamen zusammen passen ist für mich oberstes Kriterium, auch alles weitere, was du aufgezählt hast erfüllen diese Namen alle.
Liam ist raus... Mein Freund und ich haben uns jetzt auf Lian geeinigt und das bleibt, war eig von Anfang an DER Name, wir wussten nur nich wie wir den mit Maximilian verbinden konnten... Mein Freund hängt sehr an seinem verstorbenen Opa so sehr wie ich an meiner Oma (die lebt Gott sei Dank)... Deshalb werde ich meinem Freund diesen Wunsch nich verwehren!
Was die Aussprache und Schreibweise an geht Lian spricht man so aus wie mans schreibt (und umgekehrt), bei den anderen Namen in der Liste wäre das auch der Fall... Wo ist da das Problem? Kann sogar meine Oma aussprechen und schreiben (ist mir ganz wichtig bei der Namensgebung) und die sagt sogar zu meiner Freundin Melody immer "Melodei" oder "Melanie"...
Ich heiß übrigens Andrea und bin überhaupt nich zufrieden mit meim Namen, meine kl. Schwester (20) ist so unglücklich mit ihrem 1. Vornamen Christa, das sie seit sie ca. 15 ist sich überall nur noch mit Cari oder Carina vorstellt, das ist ihr 2. Vorname... Naja soviel Glück hab ich leider nicht hab nur 2 Vornamen under 2. ist Ulrike, den verschweig ich auf den meisten Formularen, weil der mir einfach nur peinlich ist! Ich hätte auch kein Problem damit, wenn Lian iwann sagt, dass ihm sein Namenicht gefällt und er jetzt nur noch Maximilian oder Tobias genannt werden möchte. Für irgendwas muss es ja gut sein mehrere Vornamen zu haben...
Meine kl. Cousine heißt Anneke (kommt aus dem holländischen) und als sie noch im KiGa war fand sie ihren Namen auch doof... Wenn sie gefragt wurde, wie sie heißt und sie dann Anneke sagte bekam sie immer zur Antwort "Annika/Annegred ist aber ein schöner Namen!" Inzwischen ist sie 8 und die Leute gehn davon aus, dass ne 8 Jährige ihren Namen richtig ausspricht und seit dem hat sich das Problem erledigt und sie ist zufrieden...
Übrigens Ben, Noah, Zoe oder Mia fand ich früher total toll, eig auch heute noch, aber so heißt leider mitlerweile jedes 2. Kind... Und das ist für das Kind auch nicht schön, hatte 3 Mädels in der Klasse, die Annika hießen und der eine Lehrer meinte iwie, er müsse ja nur ganz streng Annika sagen und schon wär die ganze Klasse ruhig... Fanden die Annikas nich so toll...
Ich mein es gibt wesentlich schlimmere bzw. ungewöhnlichere und schwierigere Namen als Lian z.B. bei uns war mal ein kl. Junge in der Klinik, der sein Opa besucht hat (mit Eltern) und alls ich fragte wie er heißt sagte er IFFES (so hat er es aus gesprochen und auch noch nach den 2. und 3. Mal, dann fragte ich die Eltern und die sagten auch IFFES und da meine ich, dass das ein ungewöhnlicher Name sei... Die Eltern meinte aber wieso es gäbe ja auch "Yves Rocher" oder "Yves Laurent"...

Fazit: Ich denke man kann sich noch so viel Mühe geben, bei der Namensfindung, ob das Kind damit sm Ende zufrieden ist, liegt ganz allein an seinem Wesen und das lernt man eh erst mit der Zeit kennen, aber ich denke nicht, dass es dem Kind schaden wird, wenn man nicht so total bekloppte (sorry für den Ausdruck) Namen wie z.B. Pumukel nimmt..

@ Mida: Lia find ich übrigens super süß, wollt ich dir die ganze Zeit schon mal sagen, war bei mir bei den Mädchennamen auch ein Favorit, ist nur leider ganz schnell wieder raus geflogen, weil mein Neffe schon Lio heißt und das fand ich dann ein bisschen unkreativ

Hoffe du fühlst dich jetzt nicht angegriffen oder so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 13:55

Hm... ich finde Lian, Elian, Kian sind doch schon allgemein bekannt
Weshalb sollte da jemand denken, dass sich jemand verschrieben hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen