Home / Forum / Mein Baby / Schrecklicher liebeskummer

Schrecklicher liebeskummer

24. September 2015 um 8:31

Ach mensch wo fange ich jetzt nur an zu erzählen? Am besten von vorne...mhhhh... Ich habe mich vor 1,5 Jahren von meinen Ex Freund getrennt. Hab mich kurz darauf völlig unverhofft in einer neuen Beziehung rein gestürzt obwohl ich meinen Ex wirklich über alles liebe. Mein Ex und ich verstehen uns super. In den 1,5 Jahren verging ungelogen kein einziger Tag an den ich nicht an ihn dachte und ihn vermisste. Mein Freund ist wunderbar,er gibt mir all seine liebe die er hat und tut wirklich alles für mich und meine Kinder. Dennoch gehört mein Herz meinen Ex... Ich weiß das es sich bekloppt anhört aber es quält mich unnormal stark das ich nie den Mut hatte meinen Freund die warheit zu sagen und mich zu trennen. Nun hat mein Ex mir die Tage gesagt das sich etwas in seinen Leben getan hat und er sich neu verliebt hat und es ernst mit ihr meint.Er hat sich nach der Zeit für etwas neues öffnen können. Davor hat er die ganzen 1,5 Jahre versucht mich mit allen nitteln und wegen zurück zu bekommen jedoch fand ich aus angst meinen Freund zu verletzen nicht den Mut zu sagen wie es wirklich in mir aussieht. Ich fühle mich innerlich als müsste ich sterben,ich bin so verzweifelt und ärgere mich, hasse mich das ich es so weit kommen lassen konnte... Natürlich hat er ein recht auf genau das Leben was ich mit meinem Freund habe aber es tut soooooo weh das ich jetzt tatsächlich los lassen muss obwohl ich es niemals wollte. Ich fühle mich so machtlos, oft ist mir schlecht, ich hab den kopf so voll und denke an sie,was machen sie,liebt er sie wirklich. Ja ich bin eifersüchtig oh mein Gott und ich kann nix mehr richtig essen. Ich bin froh das mein Freund 12 Std. am Tag arbeitet und nichts von meinem Kummer ahnt... Ich weiß nicht wohin mit meinen ganzen Schmerzen. Bin soooo blöd das ich es so weit kommen zu lassen anstatt einfach mal die warheit zu sagen

Mehr lesen

24. September 2015 um 9:41

Das tut mir sehr leid
manchmal schlägt das Schicksal eben anders zu als erhofft.. ich stand mal vor einem ähnlichen scheideweg.. Sowas kann also passieren ..obwohl du hier bestimmt noch was zu hören bekommst Du hast immernoch die Wahl ..entweder mit allen Beteiligten offen reden.. evtl. zum Schluss alleine da stehen.. oder eben das beste aus deiner jetzigen Situation machen. Ich muss dir aber ganz ehrlich sagen.. das du dir dessen ja ziemlich spät bewusst geworden bist.. irgendwen wirst du auf jedenfall verletzen.. wenn auch nur dich selbst, falls du dich dazu entscheiden solltest alles so zu lassen wie es ist. Wie auch immer du hast eine Entscheidung zu treffen.. Und mit den Konsequenzen musst du dann leben.. denn das ist weder deinem jetzigen, noch deinem ex, selbst seiner neuen gegenüber nicht fair (ich weiß die interessiert dich null ).. Ich hoffe du findest für dich eine Lösung.. Sowas ist immer kacke LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 11:03

Ich fühlte mich in stich gelassen
Weil er ständig nur noch Zeit für andere hatte und wirklich jeden verdammten Tag Alkohol track . Internet,Handy und irgendwelche baller spiele standen hoch im Kurs. Wir waren einfach nur noch anwesend!!! Ich bekam 5 Tumore und musste an beiden Brüsten böse op werden und es interessierte ihn nur am Anfang der Diagnose. Ich stand allein da mit all meinen Ängsten und Gefühlen. Nach der Trennung wurde alles Monat für Monat besser... Er hat in der Zeit gelernt weniger Alkohol zu trinken und kümmert sich wunderbar um unsere 2 Kinder. Nie würde ich darauf was kommen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 12:57

Liebeskummer
Ich hab meinen Ex angerufen und werde mit ihn in ruhe über alles reden.

Meinen Freund werde ich danach auch sagen was los ist. Mir ist klar das ich am Ende wahrscheinlich beide verloren habe,nur so geht's nicht weiter...

Ich werde nicht versuchen mein Ex zurück zu bekommen, denn das hat keinen Sinn. Wer weiß wie sich das zwischen seiner Freundin und ihn entwickelt... Vielleicht erledigt sich das mit der Zeit auch von alleine. Wenn ich ihn jetzt versuchen würde zurück zu gewinnen, wer weiß ob er nicht ständig an sie denkt und das allein reicht schon um nichts zu versuchen. Es Stände von vorne rein unter keinen guten Stern!

Keiner weiß wirklich wie es in mir aussieht und ich wünsche niemanden so eine böse Situation. Wir sind alle Menschen die nicht fehlerfrei sind, wer das sagt der würde lügen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 13:23

Ich finde dich
sehr unreif und egoistisch. In meinen Augen entspricht dein Verhalten einer 15jährigen.... Aus Angst vor dem Alleinsein nichts zu deinem Freund gesagt haben, geht einfach gar nicht.

Ich gestehe, ich hoffe, dass dein Freund die Wahrheit herausfindet und sich von dir trennt. Das hat er bestimmt nicht verdient, was du da mit ihm veranstaltest.

Nettere Formulierungen konnte ich nicht finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 14:30
In Antwort auf jessymissyou

Ich fühlte mich in stich gelassen
Weil er ständig nur noch Zeit für andere hatte und wirklich jeden verdammten Tag Alkohol track . Internet,Handy und irgendwelche baller spiele standen hoch im Kurs. Wir waren einfach nur noch anwesend!!! Ich bekam 5 Tumore und musste an beiden Brüsten böse op werden und es interessierte ihn nur am Anfang der Diagnose. Ich stand allein da mit all meinen Ängsten und Gefühlen. Nach der Trennung wurde alles Monat für Monat besser... Er hat in der Zeit gelernt weniger Alkohol zu trinken und kümmert sich wunderbar um unsere 2 Kinder. Nie würde ich darauf was kommen lassen.

Was willst du denn
von so einem Typen??? wenn er einmal säuft und sich daneben benimmt, macht er das doch immer wieder.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 14:55

Ich finde es
auch unfair deinem ex jetzt "die wahrheit" zu sagen... jetzt sollte er einfach seine neue liebe geniessen können. ganz ehrlich, dir gehts doch nur darum, dass er dir nicht mehr nachläuft, dass du nicht mehr von zwei männern begehrt wirst!

trenn dich von deinem jetztigen partner, möglichst ohne ihm zu sagen, dass alle gefühle deinerseits immer gelogen waren. aber mach reinen tisch. und dann zieh dich am besten auch aus dem leben von deinem ex zurück. hör auf mit den beiden zu spielen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 15:46

Es gibt definitiv Menschen,
denen ich den Rat geben würde, erstmal eine Weile mit sich selbst alleine zu sein, um sich zu sortieren, bevor sie andere mit ins Verderben stürzen.

Und dazu zählt die Situation bei Dir, denn... Ich finde, Du ziehst dort nicht nur einen Mann mit hinein, der Dich offensichtlich liebt und sehr viel für Dich tun würde. Du ziehst auch meiner Meinung nach Kinder mit rein. Deine Kinder, die eine Beziehung und Bindung aufbauen zu einem Mann, der ihrer Mutter offensichtlich die Sterne vom Himmel holen würde, und im Gegenzug nicht geliebt wird. Die früher oder später sehen werden, dass alles eben eine große Lüge war, worin sie aufgewachsen sind. Auch ihr Weltbild wird das prägen, auch ihr Beziehungsbild wird das zerstören früher oder später, und unbewusst.

Ich schließe mich da denen an, die sagen, das sei egoistisch.

Ich würde Dir empfehlen, Dir eine Auszeit zu nehmen. Für Dich. und auch für die Menschen, die Du mit Deinem Verhalten verletzt, deren Vertrauen in andere Menschen Du auf's Spiel setzt.

Es gibt keinen Grund, Deinem Ex-Freund jetzt die Wahrheit zu sagen, außer um sein Glück zu zerstören. Und das wäre egoistisch. Wenn Du ihn wirklich liebst, dann packst Du Dir an die Nase, kapierst, dass Du es vergeigt hast, und lässt ihn glücklich werden, nach 1,5 Jahren.
Und es gibt noch weniger Grund, erst mit Deinem Ex zu reden und dann mit Deinem Freund... Andersherum wird ein Schuh daraus, denn Dein Freund steht seit 1,5 Jahren zu Dir UND Deinen Kindern... Deinen Ex willst Du ja eigentlich eh nicht zurück.

Und wenn ich ganz tief in mich reinhöre, dann bin ich nichtmal sicher, ob Du Deinen Ex wirklich "geliebt" hast. Als er nicht funktioniert hat hast Du ihn fallenlassen, hast 1,5 Jahre lang einen anderen gehabt aber den Ex "an der langen Leine warmgehalten"... Und jetzt, da er etwas anderes in Aussicht hat, möchtest Du ihm "reinen Wein" einschenken...

Ich sehe das alles nicht wirklich als Liebe... Sondern vielmehr als "Angst", alleine dazustehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen