Home / Forum / Mein Baby / Schreckliches schicksal vom Emi

Schreckliches schicksal vom Emi

8. November 2007 um 10:12 Letzte Antwort: 9. November 2007 um 21:41

hallo ihr lieben.
Habe eine seite gefunden die darum gebeten habt sie zu verlinken als hilfe.
Habe nur geweint. also es ist nichts für menschen die sich doll reinsteigern.

<a ="http://www.emis-stern.de" title="Emi's Stern" target="_blank">Im Gedenken am Emi</a>

Mehr lesen

8. November 2007 um 11:24

Emi
Traurig. Furchtbar. Musste natürlich auch weinen. Man weiß garnicht, was man sagen soll. Arme kleine Maus!

LG Sabrina

Gefällt mir
8. November 2007 um 11:28
In Antwort auf hagar_12708772

Emi
Traurig. Furchtbar. Musste natürlich auch weinen. Man weiß garnicht, was man sagen soll. Arme kleine Maus!

LG Sabrina

...
mir laufen immer noch die Tränen. Es ist wirklich so furchtbar, dass ich das gar in Worte fassen kann, was da passiert ist.

Gefällt mir
8. November 2007 um 13:51

Echt schlimm
da hat man direkt angst und hofft as einem so etwas nicht passiert.armes mäußchen und erst die eltern so ein schlimmes schicksal und so schrecklich das leben davon abhängt wie schnell rettung naht.grausam
lg sandra

Gefällt mir
8. November 2007 um 21:18

Hätte es nicht lesen sollen
nun sitze ich hier und heule. meine tochter hatte letztes wochenende einen pseudokruppanfall. habe auch überlegt notarzt/bereitschaftsarzt oder 1 stunde autofahrt ins nächste "echte" krankenhaus. bereitschaftsarzt ist bis jetzt noch nie gekommen, notarzt bringt einen nur in ein ortsansässiges krankenhaus, wo bei den kinderärzten aber nur die dollarzeichen durch die augen rollen und man überhaupt nichts von kindern versteht. man darf nicht mal bei den kindern bleiben. selbst tagsüber ist das bleiben ein riesen problem (für die ärzte und schwestern). gott sei dank war der anfall schnell vorüber, so dass uns die lange autofahrt erspart blieb. in dem ca 70 kilometer entfernten krankenhaus hätte man uns aber definitiv geholfen. denn dort sitzen kinderärzte nicht nur wegen dem geld, sondern weil ihnen auch was an den kindern liegt!!!

Gefällt mir
8. November 2007 um 21:38

Arme Emi,
sie war so ein süßes Mädchen.
Das tut mir so LEid für die ELtern.
KANn überhaupt keine Worte finden.
Durchfallerkrankungen sind bei Sgl und KLeinkindern nicht zu unterschätzen.
Trinken Elektrolyegabe ganz wichtig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir
8. November 2007 um 21:54

Oh man
nichts und niemand kann die kleine süße maus zurück bringen.

mein beileid an die eltern und ganz viel kraft weiterhin surch zu halten

steffi

Gefällt mir
9. November 2007 um 21:41

Niemand
hat gesagt,dass sie verdurstet ist!
durch den durchfall und das ständige übergeben hat sie einfach zu viel flüssigkeit verloren...

schrecklich... und dann diese ärzte!

Gefällt mir