Home / Forum / Mein Baby / Schreibaby = Schreikind?

Schreibaby = Schreikind?

14. Dezember 2017 um 20:43

Hallo Mamas, ich bin mal auf eure Erfahrungen angewiesen. 
Mein Sohn Leonard wird morgen 3 Jahre alt. Er hat eine lange Krankengeschichte hinter sich, mit insgesamt 8 Monaten Krankenhaus /Intensivstation und einigen OPs. Dementsprechend war er (wahrscheinlich aufgrund von Schmerzen o.ä ein sehr heftiges Schreibaby. 4-5 Stunden ohne ohrenbetäubendes Gebrüll waren Seltenheit. Nun ist es so, das seine Erkrankung nicht mehr vorhanden ist, er hat keine körperlichen Einschränkungen mehr und ist eigentlich quietschfidel.. 
Und er schläft immer noch nicht. Er schläft nicht gut ein und vor allem nicht durch. Wir sind von 19-23 Uhr dabei, ihn in den Schlaf zu verhelfen, soll heißen : Wir haben feste Rituale, wir versuchen es damit, bei ihm zu bleiben, wir kuscheln, wir reden, wir versuchen Ruhe auszustrahlen, aber es bringt alles nichts. Gar nichts. Er spricht kaum bis wenig und das was er sagt ist - Keine Lust, nicht müde etc. Man sieht ihm die Müdigkeit aber an. 
Er hüpft, er schreit, er trommelt mit den Füßchen gegen die Wand. Egal wie streng oder liebevoll wir sind - er schläft einfach nicht. Falls er mal schläft, maximal 2 Stunden am Stück. Dann fängt er an zu weinen und das ganze Spiel geht von vorne los. Ich weiß nicht, ob man bei einem 3 Jährigen vom bewussten Verhalten sprechen kann, aber manchmal kommt es mir so vor.. Vor allem müsste er am Ende des Tages angenehm erschöpft sein... 

Ich bin vollberufstätig, der Papa vom Kleinen auch. Es geht halt auch einfach an die Substanz. Die Kinderärztin sagt, da muss er durch. Die Heilpädagogische Therapeutin die zu uns kommt, sagt das man nicht viel machen kann. Und ich bin langsam mit dem Latein am Ende. Gibt es Stellen an die ich mich wenden kann? Oder muss ich da jetzt wirklich einfach mit leben? 

Auch sein Verhalten tagsüber ist etwas schwierig, pausenlos sehr laut, sehr aufgedreht, immer in heller Begeisterung was so an der nächsten Ecke auf ihn wartet. Der Kindergarten meinte, man muss ihn genau im Blick haben, weil er immer etwas ausheckt. 
Ich bin sehr ratlos.. 

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen