Home / Forum / Mein Baby / Schreibschrift nicht so gut

Schreibschrift nicht so gut

15. August 2015 um 0:56

Meine tochter geht ja mittlerweile indie 4. Klasse und heute fiel mir wieder auf,das sie zwar ne saubere schrift hat,aber die buchstaben einzeln stehen,also nicht miteinander verbunden sind,wie das bei schreibschrift üblich ist. Sind eher druckbuchstaben ... sie meint,sie könnte schreibschrift nicht so gut,eben auch weil sie die kaum geübt haben. Ist das mittlerweile die regel,inmeiner schulzeit wars genau anders rum???

Mehr lesen

15. August 2015 um 6:31

Bei uns in der Grundschule
Wird das wirklich nicht mehr so geübt wie früher. Das war bei meiner ältesten damals wirklich blöd in der 4. Klasse sagte ihre Lehrerin immer zur Klasse das Kinder die es nicht können weiter Druck Schrift schreiben sollen. Sie hätte diese Kinder auch aufgezählt. Ich habe mich aber auch gefragt woher sie es denn richtig können soll sie haben das gerade mal 2 Wochen lang geübt. Und nur 3 mal die Woche für Ca 15 Minuten.
In der weiterführenden Schule würde aber erwartet das sie das können also habe ih es ihr in den Sommerferien beigebracht. Was aber auch nicht ganz einfach war weil die schreibschrift heute anders war als ich es damals gelernt habe.
Mein sohn kommt jetzt auch in die 4. Klasse und bei ihm habe ich genau die gleiche Erfahrung gemacht. Schreibschrift wird heute scheinbar nur noch so nebenbei gelernt wer es dann nicht kann muss es zuhause lernen

liebe grüße jessy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2015 um 7:58

Musste selber gerade überlegen...
Also zu meinen Schulzeiten, Einschulung 1996, wurde ausschließlich die Schreibschrift beigebracht. Ich selber schreibe aber auch in Druckbuchstaben. In Schreibschrift verfalle ich nur, wenn ich einen Brief schreiben und selbst da nicht immer. Manchmal hab ich auch eine Mischung zwischen Schreibschrift und Druckbuschtaben

Meine Tochter (5) kann ihren Und andere Namen/ Bezeichnungen schreiben, aber auch nur in Groß- und Druckbustaben. Hab es ihr so beigebracht. Frage mich nun, war das falsch?

Ein echt interessantes Thema!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2015 um 10:48

Bin
GS Lehrerin. Dein Kind ist ja bereits im 4. Schuljahr. Im Laufe der GS Zeit bzw. zum Ende hin wird ja die individuelle Handschrift angestrebt. Ich sehe darin kein Problem. Es gibt sogar eine teilverbundene Handschrift (Grundschrift), die darauf ausgelegt ist, nur die für das Kind sinnvollen Buchstabenverbindungen zu schreiben. Kommt natürlich auch auf euer Bundesland und die Klassenleitung an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2015 um 2:31

Ich finds irgendwie schade
das sieht alles gleich aus...nicht so wie früher... wir haben uns ja grad in der weiterführenden schule ja ständig mit der schreibschrift mühe gegeben. man denke nur an die schnörkel und herzchen die wir dabei malten.
ich schrieb dann schon mal rechts, mal links lastige schreibschrift... und wie oft ich die seite wieder rausriss, wenn es nicht so schön gleichmässig aussah...

aber wie ist das jetzt, wird es in der weiterführenden schule verlangt, weiter unten meinte ja ne userin das wär bei ihnen pflicht.
kommen aus nrw und weder in der alten grundschule , noch jetzt in der neuen ist es thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper