Home / Forum / Mein Baby / Schreibweise

Schreibweise

7. Oktober 2006 um 11:33

Hallo!Ich bin wieder ganz frisch schwanger und habe einen Mädchennamen aufgeschnappt.Also gesprochen wird er Nomi,weiß jemand wie der Name richtig geschrieben wird und was er bedeutet?LG Margit

Mehr lesen

8. Oktober 2006 um 11:22

Keiner
eine Idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 11:28

Noemi
Ja, Noemi(e) kenn ich auch, aber mit e.
Ich glaub er ist französisch
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 13:45
In Antwort auf elif_11900445

Noemi
Ja, Noemi(e) kenn ich auch, aber mit e.
Ich glaub er ist französisch
LG

Wie
wird denn Noemi ausgesprochen?LG Margit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 16:28

Ich weiss es!!!!!
hallöchen

ich habe eine gute Kollegin die heisst so man schreibt es Naomi!!!!

noch viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 16:46

Nomi
hab ich noch nie gehört.

Naomi und Noemi kenne ich, und eine französische Freundin von mir heißt Noémie.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen,

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2006 um 15:44

Noomi
Wahrscheinlich meinst Du Noomi. Das ist eine andere Form von Naemi (hebr. die Liebliche, die Schöne)
andere Formen sind auch noch
Naima (so heißt meine Tochter)
Naomi
Naimi
Naoma
Naomia
Naomie
Neomi
Noami
Noemi

LG
Kikira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2006 um 23:56

Noomi
Das ist die richtige Schribweise, toller Name

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 11:02
In Antwort auf terra_12730955

Noomi
Das ist die richtige Schribweise, toller Name

Danke,
weiß einer ob man sein Kind so nennen darf,oder braucht man da noch einen Zweitnamen?LG Margit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 13:40
In Antwort auf rahab_12475532

Danke,
weiß einer ob man sein Kind so nennen darf,oder braucht man da noch einen Zweitnamen?LG Margit

Da gibts nur eins
am besten vorher beim Standesamt nachfragen.
Bei meiner Tochter Naima sind wir auch böse überascht worden, das wir auf einmal einen 2. Namen brauchten. Der Name ist in sämtlichen Datenbanken nur als Mädchenname zu finden, aber beim Standesamt sind die stur. Wenn der Name bei denen in der Liste nicht als eindeutig weibl. gekennzeichnet ist, braucht man einen ZN.
Bei deutschen Namen machen die auch mal eine Ausnahme aber nicht bei ausländischen.
LG
kikira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:22
In Antwort auf pat_12653322

Da gibts nur eins
am besten vorher beim Standesamt nachfragen.
Bei meiner Tochter Naima sind wir auch böse überascht worden, das wir auf einmal einen 2. Namen brauchten. Der Name ist in sämtlichen Datenbanken nur als Mädchenname zu finden, aber beim Standesamt sind die stur. Wenn der Name bei denen in der Liste nicht als eindeutig weibl. gekennzeichnet ist, braucht man einen ZN.
Bei deutschen Namen machen die auch mal eine Ausnahme aber nicht bei ausländischen.
LG
kikira

Ich
werde erst eimal abwarten,ich weiß ja noch gar was es wird.Falls ich ein Mädchen bekomme werde ich mich rechtzeitig informieren.Ich weiß wie die Ämter sind.Meine Freundin hatte letztes Jahr ein Todgeburt,das Mädchen sollte Singa heißen.Der Name ist wohl nicht eindeutig weiblich.Da mußten sie auch noch einen Zeitnamen suchen,weil sie das Kind beerdigen lassen wollten.Ich fand das Theater mit dem Standesamt damals unmöglich.LG Margit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper