Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Schreien lassen oder auf den Arm nehmen?

Schreien lassen oder auf den Arm nehmen?

27. November 2007 um 11:16 Letzte Antwort: 27. November 2007 um 13:44

Meine Maus und ich sind nun seit ca. 1 Woche aus dem KH und gewöhnen uns langsam an die neue Situation.
Sie ist eine ganz liebe. Wacht ca. alle 4 Stunden auf um gestillt und gewickelt zu werden. Doch je älter sie wird, werden natürlich auch ihre Wachphasen länger. Auch in der Nacht hat sie diese Phasen, wo sie gar nicht mehr einschlafen will.
Neulich Nacht war es so, dass wir ab 4Uhr bis 8 Uhr mit ihr umher laufen mussten, da sie nur geschriehen hat, als wir sie in ihr Bett legten.
Nun meine Frage an euch. Was macht ihr in solchen Situationen. Lasst ihr eure Babys schreien oder nehmt ihr sie hoch und wiegt sie in den Schlaf?
habe schon viel zu dem Thema gelesen und meine Eltern und großeltern sagen, ich soll sie schreien lassen, sonst verwöhne ich sie. Im internet sagen wiedrum Experten genau das Gegenteil. Was ist nun richtig?

Mehr lesen

27. November 2007 um 11:21

Ja nee is klar
Ich könnte mich immer wieder aufregen über dieses Steinzeitdenken.
Verwöhnen bedeutet, jemandem etwas zu geben, was er nicht braucht. Und ich denke mal ein 2 Wochen altes Baby braucht jetzt ALLES an Liebe und Zuneigung die Mami und Papi aufbringen können. Es hat sich doch noch garnicht in der neuen Welt zurecht gefunden, und schon soll es auf sich selbst gestellt sein?? VERGISS das mit dem Verwöhnen !!!!! Sowas nerviges!!!

LG

1 LikesGefällt mir
27. November 2007 um 11:21

Hallo
In diesem Alter auf keinen Fall schreien lassen. Unsere Tochter hat in den ersten Wochen stundenlang am Stück geschrien. Wir haben sie auch viel getragen, auf dem Gymnastikball mit ihr gesessen, ich hab sie in den Schlaf gestillt.
Ich hab auch manchmal so "nette" Ratschläge bekommen
Ist doch klar, für die Kleinen ist alles neu. 9 Monate lang bei Mama in bauch und nun.... Babys schreien nicht nur wenn sie Hunger haben, nein auch wenn sie Nähe wollen, auch wenns mitten in der Nacht ist. Gib ihr, was sie möchte.Ich weiß, es ist tierisch anstrengend aber die Phase geht wirklich vorbei.

Lg Sandra mit Tabea-Johanna (15 Monate)

Gefällt mir
27. November 2007 um 11:23

Hey du
man KANN babys meiner meinung nach NICHT verwöhnen. sie brauchen ihre mama! und wenn sie immer da ist,dann merken sie recht schnell,dass sie geliebt werden.
wenn mein kleiner (3 monate) richtig schreit,dann nehm ich ihn sofort (!) aus seinem bettchen und versuche ihn zu beruhigen.
meckert er allerdings nur,dann warte ich erst ab ob er sich wieder beruhigt und wenn aus dem meckern dann schreien wird nehm ich ihn wieder auf den arm.

nur abends/nachts vor dem einschlafen (wenn er dann auch seine 8 stunden durchschläft) und er dann meckert und schreit,dann lass ich ihn meist liegen,weil ich mittlerweile weiss,dass das die 'unruhe vor dem schlafen' ist. kurze zeit später schläft er tief und fest.
nimmt man die kleinen dann nämlich gleich wieder raus,werden sie noch unruhiger und kommen gar nicht zum schlafen.

du wirst deine kleine maus noch genauer kennenlernen.

aber ich an deiner stelle würd sie rausnehmen. 1. um ihr zu zeigen,dass du sie liebst und 2. um deine nerven zu schonen


lg

Gefällt mir
27. November 2007 um 11:27
In Antwort auf chara_12722091

Hallo
In diesem Alter auf keinen Fall schreien lassen. Unsere Tochter hat in den ersten Wochen stundenlang am Stück geschrien. Wir haben sie auch viel getragen, auf dem Gymnastikball mit ihr gesessen, ich hab sie in den Schlaf gestillt.
Ich hab auch manchmal so "nette" Ratschläge bekommen
Ist doch klar, für die Kleinen ist alles neu. 9 Monate lang bei Mama in bauch und nun.... Babys schreien nicht nur wenn sie Hunger haben, nein auch wenn sie Nähe wollen, auch wenns mitten in der Nacht ist. Gib ihr, was sie möchte.Ich weiß, es ist tierisch anstrengend aber die Phase geht wirklich vorbei.

Lg Sandra mit Tabea-Johanna (15 Monate)

Versuch es doch mal mit nem Schnuller
meine Hebi meinte die wollen manchmal nur Saugen das macht mein kleiner auch er saugt ne ganze zeit lang dran irgend wann spuckt er den schnuller raus und schläft friedlich. Ich würde ihn auch nicht schreien lassen ja gut bis die flasche fertig ist bzw warm ist dauert schon so seine 5 minuten aber da versuche ich ihn ruhig zu halten mit schnuller oder ein bisschen tee. Das klappt sehr gut.


LG Schneckse und Tobias 9 Tage alt der sonnenschein

Gefällt mir
27. November 2007 um 11:28

Nich schreien lassen!
hi!

also ich hab meine kleine auch nicht schreien lassen! mittlerweile ist sie 12wochen und ich lasse sie immer noch nicht schreien! quengeln ok aber brüllen -nein
durfte mir deswegen auch das ganze gesülze von wegen verwöhnen etc anhören...
aber so kann dein kind ja kein vertrauen aufbauen!

LG

Gefällt mir
27. November 2007 um 11:33

Wie die anderen schon schreiben
definitiv nicht schreien lassen!

Allerdings nehme ich meinen Sohn nicht hoch oder mache den Hampelmann in der Nacht. Es genügt ihm voll und ganz, wenn ich mich zu ihm kuschele und wenn wir in der "Löffelchenstellung" liegen . Dazu ist es aber ratsam, wenn er bei dir im Bett liegt. Ansonsten einfach mal den Bauch streicheln und Händchen halten.

lg
Stefanie

Gefällt mir
27. November 2007 um 11:38

Vielen Dank für die schnellen Ratschläge
und für das Bestärken meines Handelns. Ich denke eigentlich auch, dass Babys nicht ohne Grund schreien. Vorallem können sie sich bisher noch gar nicht anders ausdrücken. Und wenn ich sie dann einfach ignorieren würde, wäre das doch Fatal. Oder?
Naja dieses Steinzeitdenken haben leider noch viele in ihren Köpfen und mich stinken diese Ratschläge an.
Nochmals vielen Dank.
Bzgl. des Schnullers: den kann sie leider noch nicht allein lang genug heben. Der fliegt immer heraus.

Gefällt mir
27. November 2007 um 11:58

Quatsch
das mti dem schreien ist absoluter quatsch. die tollen ratschläge hab ich auch bekommen. ich hab dann nur gesagt, dass ist MEIN kind und die hitler-methoden benutzt man heute nich mehr. ich mein kommt drauf an warum, aber bei sowas hab ich unseren sohn auch auf den arm genommen, die kleinen brauchen das ja. für sie ist doch noch alles groß und fremd.

das hört von selbst auf, wenn sie größer werden. wenn ich alleine bin, muss er auf das essen auch kurz warten und meckert rum. aber wenn er brüllt nehm ich ihn auch.

ich hab mich immer mit ihm aufs bett gesetzt und ihn im arm gehalten. nicht ins ehebett, das mag er bis heute noch nicht juhu. und irgendwann wieder in sein bettchen. wenn du denkst es geht nich mehr, hört das auf. und las die alten ruhig reden...

LG barbara und maddox riley (6 mon.)

Gefällt mir
27. November 2007 um 12:10

..
allein die frage schreien lassen??? neeee ich lass leon nie schreien....babys haben IMMER was wenn sie schreien und wenn es nur langweile oder das bedürfniss nach nähe ist...unter 8 monaten kann man ein kind garnicht verwöhnen

Gefällt mir
27. November 2007 um 13:18

Nicht schreien lassen!
Dein Baby ist doch erst eine Woche alt,da gibts nichts zu verwöhnen. Auch im nächsten halben nicht. Klar weint dein Kind,es hat doch noch gar keinen Rhytmus. Im Bauch war es immer dunkel,immer warm,man konnte trinken wann man wollte...und jetzt ist alles anders.

Deshalb...lass deinem Kind Zeit sich an die neue Welt zu gewöhnen. Immer lieb haben und ganz viel trösten. Meine Nächte waren am Anfang auch kurz. Na und...da schläft man,wenn das Kind auch schläft...

Früher liefen die Uhren auch anders...heute ist man viel schlauer als damals.

lg
Evelyn

Gefällt mir
27. November 2007 um 13:24

Sagen wirs mal so..
tut es dir nicht im herzen weh wenn die kleine so schreit?schreien lassen für ein paar minuten ist sicher o.k. aber babys schreien nicht umsonst sie brauchen liebe und zuwendung!und nach 1woche muss sie sich auch noch umstellen erst sie war bisher immer bei dir sie hat im bauch dein herzschlag gehört... und jetzt ist sie auf einmal allein in ihrem bettchen!trag sie lieber rum,das ändert sich auch wieder nachts!

Gefällt mir
27. November 2007 um 13:40

Ich bin der selben Meinung wie ihr...
aber die andauernden Ratschläge von Älteren verunsichern mich sehr oft. Auch meine Hebi meinte, dass ich sie schon wach in ihr Bett legen sollte und dann bei ihr sitzen bleiben soll. Dennoch fängt sie an zu weinen und zu schreien. Klar nehme ich sie dann hoch und wiege sie in den Schlaf, obwohl ich manchmal sehr gern wissen würde was sie genau will oder hat. Aber naja, dafür bekommt man hoffendlich mit der Zeit ein Gefühl dafür.

Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, dass eine Mutter das aushält. Mich zerreist es schier und ich könnt ständig mitweinen.
Oh man, das wird noch spannend...

Gefällt mir
27. November 2007 um 13:44

Auf keinen fall schreien lassen!
ein so kleines baby muss erstmal das urvertrauen aufbauen... es muss erst lernen, dass seine mutter immer das ist, wenn es nach ihr verlangt!

man kann sein kind nicht verwöhnen! das ist blödsinn!

gib deinem baby die aufmerksamkeit und liebe die es braucht und zeige ihm, dass es sich blind auf dich verlassen kann!

diese blöden ratschläge bekomm ich auch immer zu hören, aber ich schalt auf durchzug! ich bin schließlich die mutter von meinem kind und weiss am besten von allen, was das beste für mein kind ist!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers