Anzeige

Forum / Mein Baby

Schreiende Nächte

Letzte Nachricht: 12. Dezember 2021 um 22:31
M
mummyavi
25.05.21 um 11:14

Hallo zusammen. Ich habe vor 1 Monat meine jetzt 17 Monate alte Tochter abgestillt. 
Seit dem ist sie extrem anhänglich quengelt und Weint viel. Es gibt nur noch Mama für sie. Sie schreit Nachts auch viel, was sie davor nie gemacht hat.
Muss sie das alles noch verarbeiten? Ich bin ziemlich an meine Grenzen!


 

Mehr lesen

seoultownroad
seoultownroad
12.08.21 um 13:25

Mit der Zeit wird das sicherlich besser. Ich könnte mir schon vorstellen, dass das unter anderem mit der Umstellung der neuen Situation bzw. dem Abstillen zu tun hat. Ist halt alles auf einmal ganz anders als bisher gewohnt.
Insofern könntest du mit deiner Vermutung, dass sie diesen Prozess erst noch verarbeiten muss, durchaus Recht haben.
Wie geht es deiner Tochter denn heute?
Besteht das Problem immer noch?

Generell gibt es schon so ein paar Tricks, die helfen, dass Babys besser einschlafen. Meine Nichte hat es z. B. geliebt im herumgefahren zu werden. Dann ist sie sofort eingeschlafen. Was mag deine Kleine? Vielleicht kannst du ihr irgendwie das Einschlafen erleichtern? Ganz liebe Grüße und gutes Durchhaltevermögen!

Gefällt mir

D
dietrich89
19.08.21 um 15:29

Ja, was sollte man einfach machen..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
moskovic
12.12.21 um 22:31

Huhu!

Leider kenne ich das von dir angesprochene Problem von meiner ersten Tochter nur allzu gut. Sie hat sehr häufig am Tag und nachts zu schreien begonnen und ließ sich dabei kaum bis gar nicht beruhigen. Ein wenig Besserung konnten wir dann erreichen, nachdem wir für sie eine  von V-Tech gekauft hatten. 

Diese hatte sie wirklich geliebt und war auch das einzige Spielzeug/Möglichkeit, wie sie sich nach einer gewissen Zeit wieder beruhigen konnte.

Lg

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige