Anzeige

Forum / Mein Baby

Schule in einem anderen Bundesland.. Geht das?

Letzte Nachricht: 12. Februar 2015 um 23:08
R
rahel_12365457
11.02.15 um 23:46

Huhu..

Ich möchte wieder eine Ausbildung machen. Allerdings scheint das nicht so leicht zu sein in diese Schule zu kommen. Dazu gesagt.. Ich bin fast 30 Jahre alt und meine letzte Ausbildung liegt knapp 6 Jahre zurück.

Ich wohne im Bundesland Niedersachsen und möchte im Bundesland Bremen zur Schlue gehen. Da steht bloß auf der Seite der Schule... Schüler/innen mit Wohnsitz in Niedersachsen können nur
aufgenommen werden, wenn eine Freistellungserklärung der
zuständigen niedersächsischen Schulbehörde vorgelegt wird.

Gilt das auch für mich, oder nur für Schulpflichtige? Und was genau bedeutet das?

Ich mein das Bundesland Bremen ist einen Katzensprung von meinem Haus entfernt

Das ärgert mich gerade so und macht mich unsicher hattet ihr schon mal das Problem?

Würde mich über Erfahrungen freuen. Danke

LG

Mehr lesen

R
rahel_12365457
12.02.15 um 8:06

Ich schieb
Mal eben...

Gefällt mir

L
lujayn_12916144
12.02.15 um 12:39


Komisch. Ich kenne viele Schüler, die hier im Ort (in Bayern) wohnen u d auf das Gymnasium nach BW gehen (ist ca 17 km entfernt). Und alle sagen, dass es da viel einfacher sei und sie bessere Noten hätten.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
rahel_12365457
12.02.15 um 23:04

Achso ok...
Mich hat dieser Text nur verwirrt von der Schule. Vielleicht sollte ich da einfach anrufen. Danke euch

Gefällt mir

Anzeige
A
afon_12166158
12.02.15 um 23:08

Das heißt
wahrscheinlich, dass du eine Bescheinigungen bringen sollst, auf der steht, dass du nicht in Niedersachsen zur Schule gehst. Damit wollen die wahrscheinlich verhindern, dass du auf 2 Schulen gleichzeitig gehst.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige