Home / Forum / Mein Baby / Schule wusste nicht von meinem Sohn bis heute und wie weiter?

Schule wusste nicht von meinem Sohn bis heute und wie weiter?

9. November 2007 um 22:19 Letzte Antwort: 10. November 2007 um 0:20

Ich habe gerade keine Ahnung wie ich am Besten anfange euch mein Problem zu schildern.

Erstmal hallo.

Also ich habe einen elf Monate alten Sohn. Bis vor heute wusste fast niemand aus der Schule, dass ich einen Sohn habe. Bis auf meinen Freund und einem Freund, der mit mir auf unsere alte Schule ging. Nicht mal der Direktor. Habe mit dem Schuljahr die Schule gewechselt und ich wollte nicht, dass jeder davon weiß. Keiner der Beiden hat etwas gesagt.
Heute war allerdings der Punkt, dass mein Freund mit meinem Sohn in die Schule kam. Freitag nachmittags leite ich mit einem Freund eine AG. Jedenfalls ist mein Freund auch bei der AG und kam mit meinem Sohn wie schon gesagt. Er hatte vorher zwei Freistunden und war Zuhause. Meine Mutter kam vorbei und brachte ihm Johannes, da sie dringend weg mussste. Mein Vater hat einen Autounfall auf einer Geschäftsreise und sie musste deswegen nach Köln fahren. Er brachte ihn mit und als erstes waren alle voll überrascht. Fragen über Fragen. In der AG sind viele Kinder aus der fünften Klasse und die waren so stürmisch.
Jetzt wird es die Schule zwangsläufig erfahren, dass ich einen Sohn habe.
Natürlich stehe ich zu meinem Sohn, liebe ihn über alles. Er ist mein ein uns alles. Weiß aber nicht wie ich es am Besten den anderen erklären kann und vor allem wie sie es noch von mir erfahren bevor die anderen reden. So hintern Rücken fänd ich das nicht gerade so toll.

Irgendwie nimmt micht das ganze richtig mit. Weiß gard gar nicht was ich so wirklich machen soll.

Anne mit Johannes

Mehr lesen

9. November 2007 um 22:30

Hey anne
ich weiß leider nicht, wo deine angst liegt?

hast du denn den anderen gesagt das es dein (oder euer?) sohn ist?
warum soll es denn keiner erfahren? du kannst stolz auf dich sein, wenn du es gemeistert bekommst deine schule weiter zu machen.

ich jedenfalls ziehe meinen hut vor dir, dass du tatsächlich deine schule zu ende machst.

ganz lieber gruß
steffi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. November 2007 um 22:31

Gratuliere
zu deinem sohn. du kannst stolz auf euch sein. schule und kind.

sei stolz auf dich und deine kleine familie. die liebe und das glück darüber kann dir niemand nehmen. auch nicht schlecht redner, neider, lästerer etc... du musst einfach nur deinem süßen johannes ins gesicht schauen und aller ärger ist wie weggeblasen. guck dir doch genau jetzt, wenn dich das gerade so mitnimmt, deinen kleinen im schlaf an oder ein foto. das kann wunder bewirken.

ich weiß, zu sagen: lass sie doch reden, ist immer leichter gesagt, als getan. du kannst aber immer zu den leuten sagen: was hätte das geändert, wenn ihr es gewusst hättet.

lass dich nicht hängen. du hst keinen grund dazu.



ganz liebe grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. November 2007 um 23:31

@love
sehr konstruktiv dein Beitrag! Bravo! Applaus!!! *Ironieaus*

So, liebe Anne, nun zu dir: Ich find es ganz große Klasse dass du die Schule weitermachst, dich sogar noch soweit engagierst dass du eine AG leitest. Ehrlich gesagt würde ich direkt am Montag noch so schnell wie möglich versuchen ein Gespräch mit dem Rektor zu führen, und vielleicht auch mit deinen Lehrern. Sie haben wahrscheinlich ebenso Respekt vor dir und deiner Leistung wie die meisten anderen. Ein Kind ist etwas wunderbares, und du schreibst ja selber du liebst deinen Sohn über alles! Was sollten andere Leute schlechtes über dich denken? Solche Kommentare wie Madame Love0815 wirst vielleicht gelegentlich zu hören bekommen, aber schließlich muss es auch inteolerante Leute geben, sonst hätten wir ja gar nix zum drüber aufregen... Du machst das prima!!!

LG
Angelheart1501

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. November 2007 um 0:16
In Antwort auf jillie_12715837

Hey anne
ich weiß leider nicht, wo deine angst liegt?

hast du denn den anderen gesagt das es dein (oder euer?) sohn ist?
warum soll es denn keiner erfahren? du kannst stolz auf dich sein, wenn du es gemeistert bekommst deine schule weiter zu machen.

ich jedenfalls ziehe meinen hut vor dir, dass du tatsächlich deine schule zu ende machst.

ganz lieber gruß
steffi

Hallo Steffi
Ja, die AG weiß, dass Johannes mein Sohn ist.

Nachdem ich schwanger geworden ist und seit mein Sohn da ist hatte ich extreme Probleme mit der Klasse, dem Jahrgang und teilweise mit den Schülern. Sie haben mich nicht mehr so akzeptiert wie ich bin, bis auf einen Freund.

Mit liegt die Schule sehr am Herzen. Sie abzubrechen wäre das Dümmste in der Situation. Auch wenn es teilweise sehr schwer ist, ich weiß später was ich geleistet habe und kann eine abgeschlossene Schulbildung vorweisen.

Anne mit Johannes

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. November 2007 um 0:18
In Antwort auf azure_12234296

Gratuliere
zu deinem sohn. du kannst stolz auf euch sein. schule und kind.

sei stolz auf dich und deine kleine familie. die liebe und das glück darüber kann dir niemand nehmen. auch nicht schlecht redner, neider, lästerer etc... du musst einfach nur deinem süßen johannes ins gesicht schauen und aller ärger ist wie weggeblasen. guck dir doch genau jetzt, wenn dich das gerade so mitnimmt, deinen kleinen im schlaf an oder ein foto. das kann wunder bewirken.

ich weiß, zu sagen: lass sie doch reden, ist immer leichter gesagt, als getan. du kannst aber immer zu den leuten sagen: was hätte das geändert, wenn ihr es gewusst hättet.

lass dich nicht hängen. du hst keinen grund dazu.



ganz liebe grüße

Hallo microstone
Danke, ja er ist so süß wenn er schläft. Jedesmal wenn ich ihn sehe bin ich so glücklich und froh, dass ich ihn habe und mich damals gegen die Abtreibung entschieden hat. Er macht mich richtig glücklich.

Anne mit Johannes

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. November 2007 um 0:20
In Antwort auf miro_12643480

@love
sehr konstruktiv dein Beitrag! Bravo! Applaus!!! *Ironieaus*

So, liebe Anne, nun zu dir: Ich find es ganz große Klasse dass du die Schule weitermachst, dich sogar noch soweit engagierst dass du eine AG leitest. Ehrlich gesagt würde ich direkt am Montag noch so schnell wie möglich versuchen ein Gespräch mit dem Rektor zu führen, und vielleicht auch mit deinen Lehrern. Sie haben wahrscheinlich ebenso Respekt vor dir und deiner Leistung wie die meisten anderen. Ein Kind ist etwas wunderbares, und du schreibst ja selber du liebst deinen Sohn über alles! Was sollten andere Leute schlechtes über dich denken? Solche Kommentare wie Madame Love0815 wirst vielleicht gelegentlich zu hören bekommen, aber schließlich muss es auch inteolerante Leute geben, sonst hätten wir ja gar nix zum drüber aufregen... Du machst das prima!!!

LG
Angelheart1501

Hallo Angelheart1501
Mit dem Direktor und mit den Lehrern sollte ich wirklich auf alle Fälle sprechen. Besonders sie sollten es aus erster Hand erfahren.

Anne mit Johannes

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club