Home / Forum / Mein Baby / Schwanger nach Abtreibung?!

Schwanger nach Abtreibung?!

27. März 2006 um 11:34

Hallo zusammen! Ich möchte hier jetzt keine Beschimpfungen und keine blöde Kommentare. Wäre nett, wenn sich jemand finden würde, der nach einer Abtreibung wieder schwanger wurde und mir von seinen Erfahrungen erzählt. Wie lange dauert es, bis man nach einer Abtreibung wieder schwanger werden kann? Kann es zu Komplikationen kommen, z. Bsp. Fehlgeburt etc.?

Mehr lesen

27. März 2006 um 22:03

Hi
also ich habe mir mal deine ganzen beiträge durchgelesen.
du treibst ab,weil du denkst du kannst keine verantwortung für ein kind übernehmen.
dann bereust es und willst ein neues.
du kannst ein baby doch nicht wegwerfen und ein neues holen.ich will dich nicht fertig machen,du weisst,dass du scheisse gebaut hast,aber wie kannst du nur denken,dass man ne abtreibung mal eben so locker wegsteckt?
du hättest ja einfach mal ein bisschen drüber nachdenken können und nicht einfach sagen ne passt nicht,weg damit.
ich wurde damals mit 16 schwanger,war fast 17 und habe keine minute über eine abtreibung nachgedacht,nicht eine einzige.klar war ich noch jung,na und?meine kleine wird jetzt am samstag 3 jahre alt und ich bin verdammi stolz darauf,dass ich sie bekommen habe.
letztes juahr war ich wieders chwanger,wusste nicht,wie ich das regeln soll mit arbeit usw. hab mich aber fürs baby entschieden und....?mir wurde mein baby genommen,ich habs in der 14.woche verloren.

jetzt bin ich wieder schwanger und das mit 20.


vielleicht solltest du mal nachdenken bevor dus cheisse baust.

ein kind,wirst du NIEMALS ersetzen können wie einen kaputten fernseher oder so.

Ramona 11+4

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2006 um 23:07

Abtreibung etc.
Hey
darf ich euch mal sagen was es heisst abzutreiben??
Es ist verdammt scheisse. Es ist nicht normal und es ist total unmenschlich.
Ich hatte meine eigene Geschichte, so wie jeder andere auch.Nur der Unterschied ist, dass ihr das alle aus purer Langeweile macht. Denkt ihr, ihr habt Pech, ihr koennt keine Verantwortung uebernehmen??Seid ihr eigentlich alle dumm ode was???
Keine Ahnung.Ich war im achten Monat schwanger und DURFTE das Kind nicht bekommen??Warum???Weil ich es nicht konnte.
Denkt mal drueber nach ob ihr wirklich soooo unglueklich seid.Ich glaube nicht. Schaut euch andere Leute an und ihr werdet sehen, dass ihr verdammt Glueck habt. Bitte glaubt mir das. Und tut mir einen Gefallen.
GLAUBT NIEMALS AN DIE GROSSE LIEBE.

Wenn ihr fuer den Moment lebt , dann seid ihr richtig, glaubt mir.Lebt fuer den Moment, und ihr werdet glueklich sein, verdammt gluecklich..

Abtreibung ist nicht die Loesung.Glaubt mir das.Ich hatte keine andere Chance.Meine Geschichte ist anders.
Geniesst euer Leben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2006 um 1:03
In Antwort auf wynne_12962805

Abtreibung etc.
Hey
darf ich euch mal sagen was es heisst abzutreiben??
Es ist verdammt scheisse. Es ist nicht normal und es ist total unmenschlich.
Ich hatte meine eigene Geschichte, so wie jeder andere auch.Nur der Unterschied ist, dass ihr das alle aus purer Langeweile macht. Denkt ihr, ihr habt Pech, ihr koennt keine Verantwortung uebernehmen??Seid ihr eigentlich alle dumm ode was???
Keine Ahnung.Ich war im achten Monat schwanger und DURFTE das Kind nicht bekommen??Warum???Weil ich es nicht konnte.
Denkt mal drueber nach ob ihr wirklich soooo unglueklich seid.Ich glaube nicht. Schaut euch andere Leute an und ihr werdet sehen, dass ihr verdammt Glueck habt. Bitte glaubt mir das. Und tut mir einen Gefallen.
GLAUBT NIEMALS AN DIE GROSSE LIEBE.

Wenn ihr fuer den Moment lebt , dann seid ihr richtig, glaubt mir.Lebt fuer den Moment, und ihr werdet glueklich sein, verdammt gluecklich..

Abtreibung ist nicht die Loesung.Glaubt mir das.Ich hatte keine andere Chance.Meine Geschichte ist anders.
Geniesst euer Leben

!!!!
Sorry aber....Wenn man kein Kind will und es sich einfach nicht leisten kann.ist es besser dass kind abzutreiben, weil es es noch garnicht wirklich gibt. Ein kind mit einer scheis Kindheit wird sich früher oder soäter selber kaputt machen!
Ich hab einfach nur angst...meine eltern würden mich rausschmeisen und ganz ehrlich für sowas bin cih einfach nicht reif und in dem Fall kann ich keine verantwortung übernehmen! Ich würde Abtreiben ....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2006 um 12:54

"Schwanger nach Abtreibung?!"
Hallo Leute! Ich bin hier neu und momentan mache ich genau das durch was hier Thema ist. Vor zwei Jahren hatte ich eine Abtreibung, ich wollte diese, weil mein Ex zu dem Zeitpunkt im Knast saß und ich Angst um meine Ausbildung usw hatte. Zudem wollte ich noch keine Kinder, mit 17 war mir das noch etwas zu früh. Nun bin ich wieder schwanger (ich denke man kann sehr früh nach einer Abtreibung wieder schwanger werden, denn im prinzip ist es für den Körper ja eine ganz normale Schwangerschaft, die zwar abgebrochen wurde, aber genausogut hätte man ein Kind auch verlieren können. Ich hab bisher noch niemanden etwas von meinem Problem erzählt, weil ich fürchterliche Angst habe. Meine Eltern sind auch ziemlich streng in solchen Dingen und ich weiss nicht was ich tun soll... Ich werde es wohl zur Adoption freigeben und ich hoffe ich kann dieses anonym tun.
Ich denke JEDER sollte für sich entscheiden was für einen richtig ist. Egal ob es um Abtreibungen, Adoptionen etc geht. Ich hab bei meiner damaligen Abtreibung ein junges Mädchen getroffen, die war bei ihrem 4. Abtreibungstermin! Sowas ist natürlich krass, aber wenn sie meint. Soll sie machen, auch wenn unser eins es grausam findet. Sie muss damit leben und fertig werden. Warum machen wir uns Gedanken darüber was für andere richtig oder falsch ist? In erster Linie zählt für mich, dass es der anderen Person gut geht. Die Welt ist schon mies genug.
Macht einfach was für euch okay ist, womit ihr fertig werdet! Seid stark und tapfer! Ich versuch die Sache momentan auch durchzustehen, auch wenn es eine wirklich scheiss Situation ist! Und ich bin dankbar, das ich dieses Forum gefunden habe und nicht alleine bin.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 22:50
In Antwort auf athena_12438838

Hi
also ich habe mir mal deine ganzen beiträge durchgelesen.
du treibst ab,weil du denkst du kannst keine verantwortung für ein kind übernehmen.
dann bereust es und willst ein neues.
du kannst ein baby doch nicht wegwerfen und ein neues holen.ich will dich nicht fertig machen,du weisst,dass du scheisse gebaut hast,aber wie kannst du nur denken,dass man ne abtreibung mal eben so locker wegsteckt?
du hättest ja einfach mal ein bisschen drüber nachdenken können und nicht einfach sagen ne passt nicht,weg damit.
ich wurde damals mit 16 schwanger,war fast 17 und habe keine minute über eine abtreibung nachgedacht,nicht eine einzige.klar war ich noch jung,na und?meine kleine wird jetzt am samstag 3 jahre alt und ich bin verdammi stolz darauf,dass ich sie bekommen habe.
letztes juahr war ich wieders chwanger,wusste nicht,wie ich das regeln soll mit arbeit usw. hab mich aber fürs baby entschieden und....?mir wurde mein baby genommen,ich habs in der 14.woche verloren.

jetzt bin ich wieder schwanger und das mit 20.


vielleicht solltest du mal nachdenken bevor dus cheisse baust.

ein kind,wirst du NIEMALS ersetzen können wie einen kaputten fernseher oder so.

Ramona 11+4

Junge mutter
hi,
ich freu mich, dass du stolz bist auf deine kinder. so soll es sein. wenn du ihnen schutz gibtst und vor allem ganz viel liebe, das ist das wichtigste. sie werden später froh sein, dass sie so eine junge mutter haben. und du hast deine pflicht für die kinder schnell hinter dir und siehst zusätzlich noch nicht wie ne oma aus, wenn dein kind nicht mehr bei dir wohnt...
ich bin auch gegen abtreibung, weil unsere moral durch medien und gesellschaft im eimer ist. trotzdem sollte eine frau entscheiden dürfen.
cds.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2006 um 8:51

Schwanger nach abtreibung
hallo alle zusaammen.ich habe am 21.06.2006 eine abtreibung gemacht.ich war darüber sehr traurig aber ich kann dir voller stolz sagen ich habe vorrige woche erfahren das ich schwanger bin nicht auf geben der eine ist so emfängnis froh und bei den andern dauert es länger niemls die hoffnung aufgeben das ist das schlimmste ich kann dir nur raten wenn man ständig daran denkt und sich das vornimmt das man heute ein kind macht oder es heute nacht passieren soll klappt das ewig nicht. ich habe ja auch ständig daran gedacht wieder schwanger zu werden und es klappte nie bis mein mann sagte wir lassen es sein und es klappte beim erster mal .mann braucht viel ruhe vorallem was du dann brauchst ist viel liebe und aufmerksamkeit von deinem mann oder freunnd macht euch mal ein wunder schönes und romantisches wochenende lass dich mal so richtig verwöhnen und du wirst sehn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2006 um 6:25
In Antwort auf filipa_12858678

"Schwanger nach Abtreibung?!"
Hallo Leute! Ich bin hier neu und momentan mache ich genau das durch was hier Thema ist. Vor zwei Jahren hatte ich eine Abtreibung, ich wollte diese, weil mein Ex zu dem Zeitpunkt im Knast saß und ich Angst um meine Ausbildung usw hatte. Zudem wollte ich noch keine Kinder, mit 17 war mir das noch etwas zu früh. Nun bin ich wieder schwanger (ich denke man kann sehr früh nach einer Abtreibung wieder schwanger werden, denn im prinzip ist es für den Körper ja eine ganz normale Schwangerschaft, die zwar abgebrochen wurde, aber genausogut hätte man ein Kind auch verlieren können. Ich hab bisher noch niemanden etwas von meinem Problem erzählt, weil ich fürchterliche Angst habe. Meine Eltern sind auch ziemlich streng in solchen Dingen und ich weiss nicht was ich tun soll... Ich werde es wohl zur Adoption freigeben und ich hoffe ich kann dieses anonym tun.
Ich denke JEDER sollte für sich entscheiden was für einen richtig ist. Egal ob es um Abtreibungen, Adoptionen etc geht. Ich hab bei meiner damaligen Abtreibung ein junges Mädchen getroffen, die war bei ihrem 4. Abtreibungstermin! Sowas ist natürlich krass, aber wenn sie meint. Soll sie machen, auch wenn unser eins es grausam findet. Sie muss damit leben und fertig werden. Warum machen wir uns Gedanken darüber was für andere richtig oder falsch ist? In erster Linie zählt für mich, dass es der anderen Person gut geht. Die Welt ist schon mies genug.
Macht einfach was für euch okay ist, womit ihr fertig werdet! Seid stark und tapfer! Ich versuch die Sache momentan auch durchzustehen, auch wenn es eine wirklich scheiss Situation ist! Und ich bin dankbar, das ich dieses Forum gefunden habe und nicht alleine bin.

Bewundernswert
hallo,
ich kann dich verstehen und finde es lobenswert wie du mit deiner situation umgehst.ich habe selbst eine abtreibung hinter mit.war damls 16 jahre. heute bin ich 44 und habe einige fehlgeschlagene künstliche befruchtungen hinter mir.mein mann und ich hätten gerne ein kind gehabt und haben uns auch schon mal überlegt zu adoptieren.wenn ich dit irgentwie helfen kann, melde dich nochmal im forum.
gruß chippsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2006 um 17:55
In Antwort auf freda_12166385

Schwanger nach abtreibung
hallo alle zusaammen.ich habe am 21.06.2006 eine abtreibung gemacht.ich war darüber sehr traurig aber ich kann dir voller stolz sagen ich habe vorrige woche erfahren das ich schwanger bin nicht auf geben der eine ist so emfängnis froh und bei den andern dauert es länger niemls die hoffnung aufgeben das ist das schlimmste ich kann dir nur raten wenn man ständig daran denkt und sich das vornimmt das man heute ein kind macht oder es heute nacht passieren soll klappt das ewig nicht. ich habe ja auch ständig daran gedacht wieder schwanger zu werden und es klappte nie bis mein mann sagte wir lassen es sein und es klappte beim erster mal .mann braucht viel ruhe vorallem was du dann brauchst ist viel liebe und aufmerksamkeit von deinem mann oder freunnd macht euch mal ein wunder schönes und romantisches wochenende lass dich mal so richtig verwöhnen und du wirst sehn

Darf ich fragen...
... warum du abgetrieben hast, wenn du jetzt einen Kinderwunsch hast? Klingt irgendwie seltsam für mich.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2006 um 15:49
In Antwort auf rajya_12485531

Junge mutter
hi,
ich freu mich, dass du stolz bist auf deine kinder. so soll es sein. wenn du ihnen schutz gibtst und vor allem ganz viel liebe, das ist das wichtigste. sie werden später froh sein, dass sie so eine junge mutter haben. und du hast deine pflicht für die kinder schnell hinter dir und siehst zusätzlich noch nicht wie ne oma aus, wenn dein kind nicht mehr bei dir wohnt...
ich bin auch gegen abtreibung, weil unsere moral durch medien und gesellschaft im eimer ist. trotzdem sollte eine frau entscheiden dürfen.
cds.

Was macht diese Beitrag eigentlich hier ?
Hallo....

zuersteinmal die Frage : Was macht dieser Beitrag eigentlich unter Adoption - Pflegeeltern ?
Oder habe ich nen Knick in der Pupille ? Hier lesen Menschen die sich sehnlist ein Kind wünschen aber es nicht klappt. Und dazwischen dann solch ein Thread in dem es quasi darum geht ds Abtreibung irgendwie toll ist, man ja so eine Schwangerschaft planen kann, denn wenn ich kein Januar-baby will aber der Geburtstermin nunmal leider in den Winter fällt... Naja, dann macht man es halt weg, das nächste wird dann bestimmt ein Sommerbaby ! Oder wie soll man das hier verstehen ? Um Schwangerschaften zu verhindern oder zu planen gibt es ganz andere Möglichkeiten!!! Ihr solltet mal mit eurem Arzt sprechen.... Gynäkologe - oder einige von euch hier besser mit nem Psychiater....
Sorry, aber da geht mir der Hut hoch. Mal ganz langsam. Es ist nicht normal abzutreiben !
Einem kleinen Lebewesen wird die Tür vor der Nase zugeschlagen, auf grausamste Art und Weise.
Natürlich gibt es Umstände unter denen es nicht möglich ist ein Kind zu kriegen. Krankheit ist so ein Fall. AAABER : Wenn man doch sooo jung ist... oder soooo arm..... oder mein Partner soooo ein Ars.....och.......... oder was auch immer..... verdammich nochmal : Dann lasse ich mir kein Kind andrehen ! Basta.... Sorry - aber das mußte mal gesagt werden.
Eine von Tausend Abtreibungen ist in meinen Augen aus irgendwelchen Gründen gerechtfertigt.... Und nicht eine mehr..... (

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2006 um 11:11
In Antwort auf filipa_12858678

"Schwanger nach Abtreibung?!"
Hallo Leute! Ich bin hier neu und momentan mache ich genau das durch was hier Thema ist. Vor zwei Jahren hatte ich eine Abtreibung, ich wollte diese, weil mein Ex zu dem Zeitpunkt im Knast saß und ich Angst um meine Ausbildung usw hatte. Zudem wollte ich noch keine Kinder, mit 17 war mir das noch etwas zu früh. Nun bin ich wieder schwanger (ich denke man kann sehr früh nach einer Abtreibung wieder schwanger werden, denn im prinzip ist es für den Körper ja eine ganz normale Schwangerschaft, die zwar abgebrochen wurde, aber genausogut hätte man ein Kind auch verlieren können. Ich hab bisher noch niemanden etwas von meinem Problem erzählt, weil ich fürchterliche Angst habe. Meine Eltern sind auch ziemlich streng in solchen Dingen und ich weiss nicht was ich tun soll... Ich werde es wohl zur Adoption freigeben und ich hoffe ich kann dieses anonym tun.
Ich denke JEDER sollte für sich entscheiden was für einen richtig ist. Egal ob es um Abtreibungen, Adoptionen etc geht. Ich hab bei meiner damaligen Abtreibung ein junges Mädchen getroffen, die war bei ihrem 4. Abtreibungstermin! Sowas ist natürlich krass, aber wenn sie meint. Soll sie machen, auch wenn unser eins es grausam findet. Sie muss damit leben und fertig werden. Warum machen wir uns Gedanken darüber was für andere richtig oder falsch ist? In erster Linie zählt für mich, dass es der anderen Person gut geht. Die Welt ist schon mies genug.
Macht einfach was für euch okay ist, womit ihr fertig werdet! Seid stark und tapfer! Ich versuch die Sache momentan auch durchzustehen, auch wenn es eine wirklich scheiss Situation ist! Und ich bin dankbar, das ich dieses Forum gefunden habe und nicht alleine bin.

April124
Du bist echt süß das was du schreibst wie du es in worte fasst.es hat mich echt gerührt ich wünsche dir sehr viel GLÜCK in deinem weiteren leben das packst du schon. bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2007 um 11:39

Ich denk genauso!
Hi ich hatte genau zu Nicolaus erfahren das ich Schwanger bin . Und wollte es eigentlich behalten.
Aber man muss auch nachdenken was kann ich mein Kind bieten Hartz4 ?Es war schwer und ich hab mein Freund gesagt warum soll ich das Kind wegmachen ich weiß nicht ob ich das genauso lieben kann wie das 2 was ich irgendwann bekommen werde.Ich dachte warum darf ich das Kind nicht lieben und es eine Zukunft geben? Ich hab grad angefangen zu Arbeiten ich habe nichts aber ich kann deine Schwägerin verstehen es ist schwer aber ich hoffe für sie das sie es schafft den sie hat ein Kind es ist gesund und sie hat es bei sich .ich hasse mich dafür weil ich dadurch meine Arbeit verloren habe ich hätte es behalten können ich bereue es . viel Glück !!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2007 um 22:00
In Antwort auf athena_12438838

Hi
also ich habe mir mal deine ganzen beiträge durchgelesen.
du treibst ab,weil du denkst du kannst keine verantwortung für ein kind übernehmen.
dann bereust es und willst ein neues.
du kannst ein baby doch nicht wegwerfen und ein neues holen.ich will dich nicht fertig machen,du weisst,dass du scheisse gebaut hast,aber wie kannst du nur denken,dass man ne abtreibung mal eben so locker wegsteckt?
du hättest ja einfach mal ein bisschen drüber nachdenken können und nicht einfach sagen ne passt nicht,weg damit.
ich wurde damals mit 16 schwanger,war fast 17 und habe keine minute über eine abtreibung nachgedacht,nicht eine einzige.klar war ich noch jung,na und?meine kleine wird jetzt am samstag 3 jahre alt und ich bin verdammi stolz darauf,dass ich sie bekommen habe.
letztes juahr war ich wieders chwanger,wusste nicht,wie ich das regeln soll mit arbeit usw. hab mich aber fürs baby entschieden und....?mir wurde mein baby genommen,ich habs in der 14.woche verloren.

jetzt bin ich wieder schwanger und das mit 20.


vielleicht solltest du mal nachdenken bevor dus cheisse baust.

ein kind,wirst du NIEMALS ersetzen können wie einen kaputten fernseher oder so.

Ramona 11+4

Abtreibung
ich habe leider mal ne fehlgeburt und knapes jahr später bin ich wieder schwanger geworden... das kind habe ich natürlisch behalten.. mein sohn ist jetzt 17 monate alt... ich habe ihm per kaiserschnitt bekommen.
So mein sohn war mal gerade 3 monate jung da würde ich wieder schwanger.. leider MUSSTE ich es abtreiben!! weil ich ein kaiserschnitt hatte und meine nabe platzen würde.. wenn ich das kind behalten sollte, also aus gesundheitlischen gründen MUSSTE ich abtreiben!!!... und ich leide heute noch darunter.. jedes mal wenn ich mein sohn ansehen denke ich .. ob das andere baby.. wieder ne junge oder ein mädchen wäre...

ES gibt situationen da MUSS man abtreiben....

LG

S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 14:15

Hat es den jetzt geklappt?
Ich habe auch eine abtreibung hinter mir(vor 2 jahren)! Jetzt wünsche ich mir alles dings ein kind. Trotz versuche ohne pille hat es noch nicht geklappt! Habe angst das durch die abtreibung etwas kaputt ist und ich nun nie wieder ein kind bekommen kann! Kann so was passiert sein? bitte um antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 16:22

Unterschiedlich
So weit ich gehört habe, kommt es nur leichter zur Fehlgeburt, wenn mehrere Abtreibungen, also Ausschabungen vorgenommen wurden. Dann nämlich kann sich das Ei nicht so gut einnisten, weil die Gebärmutterschleimhaut sich nicht mehr so hoch aufbaut.
Theoretisch könntest du schon beim ersten Eisprung nach der Abtreibung wieder schwanger werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2007 um 13:24

Schwanger trotz Abtreibung vor 8 Jahren
Also ich hab ca. 1 Jahr ohne pille und bio nicht schwanger geworden.
Mein Frauenarzt hat mich dann erst an einen Arzt für Kinderwunsch überwiesen der meinte dann intersemetion oder so ähnlich was nicht ganz billig ist.
Also bin ich wider zu meinen Frauenarzt der mich noch mal untrersucht hat und per Ultraschall und so hat man nichts feststellen können.
Darufhin hat er mich dann in die Fraunenklinik bei uns in der Stadt überwiesen in der ich dann unter Vollnarkose per Bauchspiegelung die Eierstöcke gespült bekommen habe.
Einen Monat später war ich dann auch schwanger bin jetzt ende 6. Monat schwanger.
(was laut kinderwunschpraxis unmöglich war zwecks verkürzten Zyklus etc.)
Ich hätte nicht gedacht das es auf natürlichen weg nach einer Bauchspiegelung so schnell geht.


Gruß kathie und toi toi toi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 17:07
In Antwort auf ryana_11947590

Was macht diese Beitrag eigentlich hier ?
Hallo....

zuersteinmal die Frage : Was macht dieser Beitrag eigentlich unter Adoption - Pflegeeltern ?
Oder habe ich nen Knick in der Pupille ? Hier lesen Menschen die sich sehnlist ein Kind wünschen aber es nicht klappt. Und dazwischen dann solch ein Thread in dem es quasi darum geht ds Abtreibung irgendwie toll ist, man ja so eine Schwangerschaft planen kann, denn wenn ich kein Januar-baby will aber der Geburtstermin nunmal leider in den Winter fällt... Naja, dann macht man es halt weg, das nächste wird dann bestimmt ein Sommerbaby ! Oder wie soll man das hier verstehen ? Um Schwangerschaften zu verhindern oder zu planen gibt es ganz andere Möglichkeiten!!! Ihr solltet mal mit eurem Arzt sprechen.... Gynäkologe - oder einige von euch hier besser mit nem Psychiater....
Sorry, aber da geht mir der Hut hoch. Mal ganz langsam. Es ist nicht normal abzutreiben !
Einem kleinen Lebewesen wird die Tür vor der Nase zugeschlagen, auf grausamste Art und Weise.
Natürlich gibt es Umstände unter denen es nicht möglich ist ein Kind zu kriegen. Krankheit ist so ein Fall. AAABER : Wenn man doch sooo jung ist... oder soooo arm..... oder mein Partner soooo ein Ars.....och.......... oder was auch immer..... verdammich nochmal : Dann lasse ich mir kein Kind andrehen ! Basta.... Sorry - aber das mußte mal gesagt werden.
Eine von Tausend Abtreibungen ist in meinen Augen aus irgendwelchen Gründen gerechtfertigt.... Und nicht eine mehr..... (

Abtreibung
Ich hatte mit 16. Jahren eine abtreibung gehabt. Das lag aber daran weil ich erstens noch zu jung war und noch kein beruf erlernt hatte. Und hätte ich dieses kind ausgetragen von dieser person damals dann hätte ich keine ruhige minuten mehr gehabt, weil er phychisch krank ist. Nach der Abtreibung hatte ich fünf Jahre verhütet mit der Pille und dann hatte ich sie ende der lehre abgesetzt und seitdem net mehr verhüttet gehabt, da ich ich an bedingt eins will jetztm, aber es klappt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 23:41
In Antwort auf wynne_12962805

Abtreibung etc.
Hey
darf ich euch mal sagen was es heisst abzutreiben??
Es ist verdammt scheisse. Es ist nicht normal und es ist total unmenschlich.
Ich hatte meine eigene Geschichte, so wie jeder andere auch.Nur der Unterschied ist, dass ihr das alle aus purer Langeweile macht. Denkt ihr, ihr habt Pech, ihr koennt keine Verantwortung uebernehmen??Seid ihr eigentlich alle dumm ode was???
Keine Ahnung.Ich war im achten Monat schwanger und DURFTE das Kind nicht bekommen??Warum???Weil ich es nicht konnte.
Denkt mal drueber nach ob ihr wirklich soooo unglueklich seid.Ich glaube nicht. Schaut euch andere Leute an und ihr werdet sehen, dass ihr verdammt Glueck habt. Bitte glaubt mir das. Und tut mir einen Gefallen.
GLAUBT NIEMALS AN DIE GROSSE LIEBE.

Wenn ihr fuer den Moment lebt , dann seid ihr richtig, glaubt mir.Lebt fuer den Moment, und ihr werdet glueklich sein, verdammt gluecklich..

Abtreibung ist nicht die Loesung.Glaubt mir das.Ich hatte keine andere Chance.Meine Geschichte ist anders.
Geniesst euer Leben

Das ist nicht fair!!!!
Was Du da schreibst ist echt nicht fair! Nur weil Du verbittert bist und sehr unglücklich verurteilst Du andere welche in der Situation sind! Ich konnte mein Kind nicht behalten und musste!!!! abtreiben weilich einen Tumor im Kopf habe und eine OP ansteht welche große Risiken birgt! Willst Du mich jetzt auch verurteilen und sagen alles ist nur Spiel für mich? Jeder hat seine Gründe!! Der eine mehr der andere weniger ein Urteil steht niemandem zu-!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2007 um 12:26

Bin sofort schwanger geworden
Ich hatte im Juni eine Abtreibung mit Tabletten (war in der 7. Woche), also ohne Ausschabung. Danach habe ich die ganze Zeit die Pille genommen, bis Oktober und sofort wurde ich wieder schwanger (jetzt in der 5./6. Woche) und bin überglücklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2008 um 16:11
In Antwort auf diedaisy

Bin sofort schwanger geworden
Ich hatte im Juni eine Abtreibung mit Tabletten (war in der 7. Woche), also ohne Ausschabung. Danach habe ich die ganze Zeit die Pille genommen, bis Oktober und sofort wurde ich wieder schwanger (jetzt in der 5./6. Woche) und bin überglücklich

Frage!
Hallo! Ich habe gerade letzte Woche eine Abtreibung mit Tabletten gehabt ( am 38-ten Tag) und ich mache mich große Sorgen, weil ich mich immer noch Schwanger fühlle. Vielleich eine Abbschabung ist leider unvermeindlich. Wie war mit dir danach?
Ich habe in Internet gelesen, dass die langfrisstige Wirkung der Tabletten unbekant ist und beim eine ewentuelle neue Schwangerschaft verschiedene Probleme verursachen könnem.Hast du mit deinem Artz über dieser Thema gesprochen? Was hat er gesagt? Wie verlauft deine Schwangerschaft. Ich werde mich freuen eine Antwort zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 13:11
In Antwort auf ryana_11947590

Was macht diese Beitrag eigentlich hier ?
Hallo....

zuersteinmal die Frage : Was macht dieser Beitrag eigentlich unter Adoption - Pflegeeltern ?
Oder habe ich nen Knick in der Pupille ? Hier lesen Menschen die sich sehnlist ein Kind wünschen aber es nicht klappt. Und dazwischen dann solch ein Thread in dem es quasi darum geht ds Abtreibung irgendwie toll ist, man ja so eine Schwangerschaft planen kann, denn wenn ich kein Januar-baby will aber der Geburtstermin nunmal leider in den Winter fällt... Naja, dann macht man es halt weg, das nächste wird dann bestimmt ein Sommerbaby ! Oder wie soll man das hier verstehen ? Um Schwangerschaften zu verhindern oder zu planen gibt es ganz andere Möglichkeiten!!! Ihr solltet mal mit eurem Arzt sprechen.... Gynäkologe - oder einige von euch hier besser mit nem Psychiater....
Sorry, aber da geht mir der Hut hoch. Mal ganz langsam. Es ist nicht normal abzutreiben !
Einem kleinen Lebewesen wird die Tür vor der Nase zugeschlagen, auf grausamste Art und Weise.
Natürlich gibt es Umstände unter denen es nicht möglich ist ein Kind zu kriegen. Krankheit ist so ein Fall. AAABER : Wenn man doch sooo jung ist... oder soooo arm..... oder mein Partner soooo ein Ars.....och.......... oder was auch immer..... verdammich nochmal : Dann lasse ich mir kein Kind andrehen ! Basta.... Sorry - aber das mußte mal gesagt werden.
Eine von Tausend Abtreibungen ist in meinen Augen aus irgendwelchen Gründen gerechtfertigt.... Und nicht eine mehr..... (

Bitte hilft mir
hallo ihr lieben,

ich bin mit den nerven am ende und kurz davor zusammen zu brechen.
ich brauche unbedingt hilfe...
ich bin 21 jahre alt, eigentlich reif genug um ein kind zu bekommen und mache gerade eine ausbildung und wäre im November dieses jahres fertig.

am dienstag habe ich aber erfahren, dass ich in der 7. woche schwanger bin und weiß nicht weiter.
ich soll das kind im november bekommen, das heißt für mich, dass ich meine ausbildung abbrechen müsste, mein freund hat leider auch nichts festes, und verheiratet sind wir auch nicht, das wäre ein riesen problem für meine familie...
es sind so viele probleme auf einmal, angst vor der familie!!! angst später mit meinem freund und das kind auf der straße zu leben!!! angst weil wir kein festes gehalt haben!!!

ABER MEINE GRÖßTE ANGST IST, NACH DER ABTREIBUNG KEINE KINDER MEHR BEKOMMEN ZU KÖNNEN.
was mache ich denn dann, ich kann mir kein leben ohne kinder vorstellen!
mir geht es körperlich und seelich sehr schlecht ich habe nur noch 10 tage und muss mich entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2008 um 11:50
In Antwort auf anna_11954418

!!!!
Sorry aber....Wenn man kein Kind will und es sich einfach nicht leisten kann.ist es besser dass kind abzutreiben, weil es es noch garnicht wirklich gibt. Ein kind mit einer scheis Kindheit wird sich früher oder soäter selber kaputt machen!
Ich hab einfach nur angst...meine eltern würden mich rausschmeisen und ganz ehrlich für sowas bin cih einfach nicht reif und in dem Fall kann ich keine verantwortung übernehmen! Ich würde Abtreiben ....

Weil es es noch garnicht gibt????????????????
soll ich dir mal ultraschallbilder meines sohnes aus der 10. - 11. woche zukommen lassen? warum nicht noch der dumme spruch ,, es ist ja nur eine zelle". ich habe noch keine zelle gesehen, dessen herz schlägt und die arme, beine und kopf hat. du weißtv doch gar nicht wovon du redest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2008 um 11:41

Diese Frage hätte ich auch gern beantwortet
Hi,also ich hatte vor 5 Wochen eine Abtreibung... er war einfach der falsche.Jetzt bin ich wieder mit meinem Ex zusammen zwecks neuanfang und so.Ich muss mich enschuldigen aber wir hatten wieder sex und ich weiß er wäre ein vater der mein kind glücklich machen könnte und klar "prasselt" es jetzt vorwürfe aber es wäre jetzt sein eigenes und zwar aus liebe und nicht aus dummheit.Auch nach 5 wochen zeigt mein test noch "schwanger" an und ich meine erneut schwanger zu sein.Mein arzt meinte -die warscheinlichkeit einer fehlgeburt ist dann höher- ich mache mir auch sorgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2008 um 10:06
In Antwort auf wynne_12962805

Abtreibung etc.
Hey
darf ich euch mal sagen was es heisst abzutreiben??
Es ist verdammt scheisse. Es ist nicht normal und es ist total unmenschlich.
Ich hatte meine eigene Geschichte, so wie jeder andere auch.Nur der Unterschied ist, dass ihr das alle aus purer Langeweile macht. Denkt ihr, ihr habt Pech, ihr koennt keine Verantwortung uebernehmen??Seid ihr eigentlich alle dumm ode was???
Keine Ahnung.Ich war im achten Monat schwanger und DURFTE das Kind nicht bekommen??Warum???Weil ich es nicht konnte.
Denkt mal drueber nach ob ihr wirklich soooo unglueklich seid.Ich glaube nicht. Schaut euch andere Leute an und ihr werdet sehen, dass ihr verdammt Glueck habt. Bitte glaubt mir das. Und tut mir einen Gefallen.
GLAUBT NIEMALS AN DIE GROSSE LIEBE.

Wenn ihr fuer den Moment lebt , dann seid ihr richtig, glaubt mir.Lebt fuer den Moment, und ihr werdet glueklich sein, verdammt gluecklich..

Abtreibung ist nicht die Loesung.Glaubt mir das.Ich hatte keine andere Chance.Meine Geschichte ist anders.
Geniesst euer Leben

Abtreibung etc.
Glaubst du vielleicht du bist was besonderes. Du hast doch keine Ahnung welche Chancen die anderen hatten. Und was soll das, nicht an die GROSSE LIEBE zu glauben? An was glaubst du dann. Ich denke du glaubst an gar nichts. So ein schwachsinn hab ich noch nie gehört. Ich geniesse mein Leben, weißt du auch warum, weil ich an die Liebe glaube.
Ich hatte auch eine Abtreibung, weil ich, Fräulein, zu diesem Zeitpunkt auch keine Chance für mein Kind gesehen habe. Jetzt bin ich Mutter eines zweijährigen supersüßen Jungen. Und soll ich dir mal was verraten, daß ist meine große LIEBE. Und wenn man Mutter ist kann man es sich nicht erlauben nur für den Moment zu leben sondern muß ein wenig weiterdenken!
Ich wünsch dir trotzdem viel Glück mit deiner, etwas seltsamen Einstellung zum Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2008 um 14:13

Hallo ich kann dir die frage beantworten
Also man kann beim ersten abbruch auch wieder schwanger werden was ich nicht glauben konnte nach 4jahren bin ich wieder schwanger geworden und denke wieder nach einen abbruch nach weil ich ja meine 1lehre machen will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2008 um 22:44
In Antwort auf diedaisy

Bin sofort schwanger geworden
Ich hatte im Juni eine Abtreibung mit Tabletten (war in der 7. Woche), also ohne Ausschabung. Danach habe ich die ganze Zeit die Pille genommen, bis Oktober und sofort wurde ich wieder schwanger (jetzt in der 5./6. Woche) und bin überglücklich

Hallo
hy

wie bist du gleich wider schwanger geworden,hasst du tips
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2008 um 22:48
In Antwort auf heidi507

Hat es den jetzt geklappt?
Ich habe auch eine abtreibung hinter mir(vor 2 jahren)! Jetzt wünsche ich mir alles dings ein kind. Trotz versuche ohne pille hat es noch nicht geklappt! Habe angst das durch die abtreibung etwas kaputt ist und ich nun nie wieder ein kind bekommen kann! Kann so was passiert sein? bitte um antwort!

Hallo
kann sein muss aber nicht .
wen du ab dem ersten tag der perjode den 13 und und 15 tag sex hast 30 min. liegen bleibst sollte es klappen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2009 um 11:48

-> Gehts eigentlich noch...???
...ich finde es einfach unglaublich, wie primitiv gewisse Leute andere angreifen müssen, ohne den ganzen Hintergrund zu kennen - und vor allem - ohne vermutlich selber mal in der Lage gewesen zu sein, die Entscheidung für oder gegen ein Leben fällen zu müssen!!!!

Ich bin sprachlos!!! Ich hab am eigenen Leib erfahren, was es heisst, eine Abtreibung zu haben - war alles andere als schön!!! Aber mal ein kleiner Denkanstoss: Ungewollte Schwangerschaft, Erbkrankheit in der Familie des Kindsvaters (Muskelschwund), gerade weg von Exmann UND Job verloren, keine Wohnung, wieder bei Mutter zu Hause, um eine neue Existenz aufzubauen. Tolle Vorausssetzungen, nur leider einfach nicht realistisch, um sich FÜR das Kind zu entscheiden!!! Ich möchte ja mal die Frau sehen, die unter all den Umständen sich DAFÜR entscheiden hätte, sorry, soviel Kraft hatte ich in der Situation nicht mehr!!! Verurteilt bitte keine Menschen, ohne den genauen Hintergrund zu kennen, das ist das Allerletzte!! Wie heisst es so schön, reden ist Silber, schweigen ist Gold...???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 20:06
In Antwort auf alexia_12740559

-> Gehts eigentlich noch...???
...ich finde es einfach unglaublich, wie primitiv gewisse Leute andere angreifen müssen, ohne den ganzen Hintergrund zu kennen - und vor allem - ohne vermutlich selber mal in der Lage gewesen zu sein, die Entscheidung für oder gegen ein Leben fällen zu müssen!!!!

Ich bin sprachlos!!! Ich hab am eigenen Leib erfahren, was es heisst, eine Abtreibung zu haben - war alles andere als schön!!! Aber mal ein kleiner Denkanstoss: Ungewollte Schwangerschaft, Erbkrankheit in der Familie des Kindsvaters (Muskelschwund), gerade weg von Exmann UND Job verloren, keine Wohnung, wieder bei Mutter zu Hause, um eine neue Existenz aufzubauen. Tolle Vorausssetzungen, nur leider einfach nicht realistisch, um sich FÜR das Kind zu entscheiden!!! Ich möchte ja mal die Frau sehen, die unter all den Umständen sich DAFÜR entscheiden hätte, sorry, soviel Kraft hatte ich in der Situation nicht mehr!!! Verurteilt bitte keine Menschen, ohne den genauen Hintergrund zu kennen, das ist das Allerletzte!! Wie heisst es so schön, reden ist Silber, schweigen ist Gold...???

Schon mal was von VERHÜTUNG gehört?
So als kleiner Denkanstoß für dich: Wenn du in einer derartigen Problemsituation bist, hättest du halt einfach mal das Hirn einschalten müssen und dich für Pille, Kondom etc. entscheiden sollen! Wie heißt es so schön? Sex macht Spaß, mit Verhütung kriegt man nicht mal Kinder davon, die man dann mal so eben umbringen lässt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2009 um 19:58

Es gibt auch die Möglichkeit...
... ein Kind zur Adoption freizugeben! Gerade in diesem Forum könnt ihr nachlesen, wie viele Paare/Alleinstehende gerne ein Kind aufnehmen würden. Aber den Mumm, das Kind auszutragen und dann "wegzugeben", habe anscheinend die wenigsten. Ist ja auch viel einfacher für einen selbst, ein Kind zerstückeln zu lassen, als monatelang mit dickem Bauch rumzulaufen und dann auch noch die Geburt... Und wofür das alles? Für nichts? Nein, ihr habt schon recht, das ist keiner Frau zuzumuten, dann doch lieber die Kinder umbringen! (Achtung für alle Schnellmerker: Ironie!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 23:40

Die kommentare sind völlig daneben
ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber ich finde die Vorwürfe gegenüber der Fragestellerin absolut daneben! Waren Sie schon mal in so einer Situation? Ich schon und ich kann einfach nur sagen, solche kommentare sind das allerletzte! Bei mir ist nach dem Ersttrimester- Screening festgestellt worden, dass es erhöhte Werte gibt, die für Trisomieen sprechen. In der anschließenden Chorionzottenbiopsie wurde dann herausgefunden, dass das Kind an Trisomie 18 leidet, dassdie eine Herzklappe nicht funktioniert und außerdem die Nieren geschädigt sind. Würde die Schwangerschaft weitergeführt, hätte ich damit rechnen können, dass meine eigenen Nieren schwer geschädigt werden, sodass ich irgendwann ohne dialyse oder Spenderniere nicht mehr leben kann. Das Kind stirbt oft im Mutterleib ab, kann u.U. auch noch geboren werden und dann sterben, ist ganz unterschiedlich. Die ganze Sache, dazu noch kurz vor Weihnachten, war ein einziger Albtraum. Ich habe die Schwangerschaft unterbrechen lassen, in der 15. woche, weil ich es nicht ertragen kann, irgendwann auf dem ultraschall nur noch einen leblosen Körper zu sehen bzw. mit dem wissen jedes Mal zur Untersuchung gehen zu müssen. Das können die meisten Mütter nicht ertragen. Komischerweise kann man das, wenn man selbst nicht Mutter ist oder sich nicht in der Situation befindet, offenbar nicht nachvollziehen. Bei der Fragestellerin sinds jetzt keine gesundheitlichen Gründe, sondern eher soziale, d.h. aber bestimmt nicht, dass man Jemanden deswegen dafür aburteilen darf.Und nochwas: Es gibt genug unglückliche Kinder, die von ihren Eltern nur deshalb behalten wurden, weil "man nicht abtreibt". Glaubt ihr, die Kinder haben davon was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2010 um 22:34

Ihr habt keine ahnung wie es den Menschen geht die eine Abtreibung hinter sich haben
an eurer Stelle würde ich mal nachdenken wie ihr hier redet nur weil sie fragt ob sie nach einer abtreibung nochmal schwanger werden kann ... jeden Menschen kann es mal so ergehen udn ich möchte nicht euch erleben wenn ihr ungewollt schwanger seid und mit den gedanken spielt
bei so welchen Menschen wie euch krieg ich einen Hals udn was für einen besonders bei denen die hier runtermachen udn denn noch nicht mal richtig die deutsche rechtschreibung beherrschen .. genauso wie ihr doch ihre situation garnicht richtig kennt .. und klar sind es lebewesen die dort getödet werden aber wollt ihr ein Kind wenn ihr es ihm nichts bieten könnt oder wenn ihr einfach zu jung seid es gibt so viele gründet warum kleine Embrionen abgetrieben werden aber deswegen sind diese Menschen keine schlechten menschen nur weil sie damit nicht klarkommen würden oder so
es gibt eine Methode die auch hier in Deutschland erlaubt sind udn das ist nicht die Pille danach aber auch sowas ähnliches das kann man bis zu 8 Wochen danach verschrieben bekommen.. dort ist es so das du das Embrio durch eine starke kurze Regelblutung ausscheidest sozusagen ... jede Abtreibung ist brutal und bestimmt auch sehr was für die nerven aber lieber nehm ich so eine Tablette als zu wissen das die ärzte mir das Embrio und den Muttermund aussaugen ... ich finde alle arten brutal aber ich kanns mir auch leisten ein Baby zu bekommen es geht einfach nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 18:16
In Antwort auf filipa_12858678

"Schwanger nach Abtreibung?!"
Hallo Leute! Ich bin hier neu und momentan mache ich genau das durch was hier Thema ist. Vor zwei Jahren hatte ich eine Abtreibung, ich wollte diese, weil mein Ex zu dem Zeitpunkt im Knast saß und ich Angst um meine Ausbildung usw hatte. Zudem wollte ich noch keine Kinder, mit 17 war mir das noch etwas zu früh. Nun bin ich wieder schwanger (ich denke man kann sehr früh nach einer Abtreibung wieder schwanger werden, denn im prinzip ist es für den Körper ja eine ganz normale Schwangerschaft, die zwar abgebrochen wurde, aber genausogut hätte man ein Kind auch verlieren können. Ich hab bisher noch niemanden etwas von meinem Problem erzählt, weil ich fürchterliche Angst habe. Meine Eltern sind auch ziemlich streng in solchen Dingen und ich weiss nicht was ich tun soll... Ich werde es wohl zur Adoption freigeben und ich hoffe ich kann dieses anonym tun.
Ich denke JEDER sollte für sich entscheiden was für einen richtig ist. Egal ob es um Abtreibungen, Adoptionen etc geht. Ich hab bei meiner damaligen Abtreibung ein junges Mädchen getroffen, die war bei ihrem 4. Abtreibungstermin! Sowas ist natürlich krass, aber wenn sie meint. Soll sie machen, auch wenn unser eins es grausam findet. Sie muss damit leben und fertig werden. Warum machen wir uns Gedanken darüber was für andere richtig oder falsch ist? In erster Linie zählt für mich, dass es der anderen Person gut geht. Die Welt ist schon mies genug.
Macht einfach was für euch okay ist, womit ihr fertig werdet! Seid stark und tapfer! Ich versuch die Sache momentan auch durchzustehen, auch wenn es eine wirklich scheiss Situation ist! Und ich bin dankbar, das ich dieses Forum gefunden habe und nicht alleine bin.

So dann geb ich jetzt auch mal meine Geschichte dazu!!!!
Ich selber bin und war immer ein Abtreibungsgegner...habe auch selber zwei zuckersüsse Töchter...

Habe aber auch eine Abtreibung hinter mir...etwa 21/2 Monate ist der Eingriff jetzt her...und jetzt zerreisst es mir das Herz und tut unendlich weh...

Ich war mit einem Mann zusammen, mit einem Blender, der mich zu tiefst verletzt hat...nun ja, ich wurde schwanger...
Meine naive Dummheit war das ich ehrlich zugebe nicht verhütet zu haben...um ehrlich zu sein, ich hätte mir ein Kind mit ihm gewünscht und es war auch mal Thema...von daher haben wirs nicht drauf angelegt, aber schon roulette gespielt...ich habe scheidenzäpfjen genommen, und wenn diese nicht da waren habe ich nur Sex gehabt wenn ich NICHT meine fruchtbaren Tage hatte...die Pille konnte ich nicht nehmen weil sie sich mit einem Medikament nicht vertrug das ich nehme..

Der Tag X kam...meine Regel blieb aus...ich machte ganz nervös einen Test, positiv!....Ich rief meinen damaligen Freund, heute Ex an....mit Freude erzählte ich ihm das ich wahrscheinlich schwanger sei....die erste Reaktion der erste Satz von ihm: " Nein, ich will kein Kind!" Diesen klang des Satzes werde ich nie vergessen......es tat so weh, ich war so enttäuscht...Wir trafen uns um zu reden..Ich sagte ihm das wir beide mit dem Risiko gespielt haben und jetzt dafür Verantwortung zu tragen haben...Seine Reaktion war das er zu mir sagte: Das würde sich aus meinem Mund so anhören als würde ich ihm ein kind unterschieben wollen und wenn ich dieses Kind bekommen würde, dann würde ich ihn nie wieder sehen...!!!Er hat mich fertig gemacht..hatte mich so sehr unter Druck gesetzt das ich mein Kind abtreiben lassen sollte...von morgens bis abends auf mich eingeredet...mich seelich unter druck gesetzt...
Und da waren ja noch meine anderen beiden Mäuse die ich alleine erziehe weil ihr papa mich damals betrogen hatte und ich ihn verlies...ich dachte, ich bin schwanger und dieser mann möchte das Kind nicht und dann stehe ich wieder alleine da...Gerade ist mein Leben auf dem weg in die richtige Bahnen zu rollen und dann wieder so was....

Er drängte mich zu dieser Abtreibung, jeder Weg ging er mit, zum Frauenarzt, zur Krankenkasse, zur Pro Familia und ins Krankenhaus, um sich zu vergewissern das ich es tue, denn er wusste wie weh es mir tat.

Ich weis nicht, jeder Weg tat ich wie in Trance, ich funktionierte nur, wollte es nicht und tat es doch. Ich war so verzweifelt, mit niemandem konnte ich drüber reden, so sehr stand ich wegen ihm unter Druck, meine Seele wo war die???...

Am Tag der Abtreibung, er sass im Wartezimmer...ich lag auf diesem Stuhl hatte nur wahnsinnige Angst....Ich wurde wach und mein Baby war weg und in mir eine Leere! Ich Aufwachzimmer sass er dann an meinem Bett und ich sah ihm in sein Gesicht und sah wie erleichernd er war...er erzählte mir dann brühwarm wie er gesehen hatte das die Schwester ein Gefäss zur Toilette gebracht hatte mit einer rot milchigen Flüssigkeit...Mir wurde schlecht ich wusste was es war...und es tat mir so unendlich weh...was habe ich getan...?seid diesem Tag mit ich phsysich am Ende....ich fühle mich wie eine Mörderin. Ich träume nachts das ich ein Baby zur Welt bringe...mein Baby...
Es war der grösste Fehler den ich in meinem Leben tat...Im Juli wäre der Geburtstermin, auf meinem Geburtstag, ich habe Angst vor diesem Tag....Jeden Tag denke ich daran was ich getan habe...ich hätte mich niemals so unter Druck setzen lassen sollen...Mein Herz ist gebrochen dadurch was ich tat...und ich weis nicht wie ich das verarbeiten soll...Letzte Nacht hatte ich wieder solch einen Traum das ich das Kind bekommen habe und überall Blut war...deshalb habe ich mich heute wieder hier durchgelesen und mir jetzt mal von der Seele geschrieben wie es mir passiert ist...

Ich muss lernen damit umzugehen, aber ich weis nicht wie...

mein Baby im Himmel ...was hab ich ihm angetan...ich bin mieserable weil ich es getan habe das weis ich....aber es tut mir verdammt weh...die Tränen die ich weine können es nie wieder gut machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2010 um 20:15

Es reicht langsam
Wer sagt denn das man ein Kind tötet wenn man es abtreibt ist es noch kein Kind aber ganz ehrlich alle Menschen die hier irgendwas hinschrieben von wegen hohl und bla und keks wissen einfach mal garnichts damit anzufangen
bzw wissen garnicht was die Frauen / Mädchen durchmachen ...ausserdem wer sagt denn das man nach einer Abtreibung gleich wieder schwanger werden will?
Achso und noch was manche müssen auch Abtreiben aus Gesundheitlichen Gründen oder weil man es sich nicht leisten kann ein Kind zu bekommen weil ich möchte mein Kind nicht aufziehen wenn es mit Sachen aus der Kleidersammlung oder ich meinen Kind einfach nichts bieten kann..vllt sollten die Frauen die hier reinschreiben und dagegen oder sonst was sind vorher überlegen was sie schreiben denn ich finde es unverschämt Frauen runter zu machen die eine Abtreibung machen oder es schon hinter sich haben denn auch das hinterlässt schäden im Kopf im Herzen überall man wird immer damit zu tun haben und daran denken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 23:12
In Antwort auf caryn_12345052

Schwanger trotz Abtreibung vor 8 Jahren
Also ich hab ca. 1 Jahr ohne pille und bio nicht schwanger geworden.
Mein Frauenarzt hat mich dann erst an einen Arzt für Kinderwunsch überwiesen der meinte dann intersemetion oder so ähnlich was nicht ganz billig ist.
Also bin ich wider zu meinen Frauenarzt der mich noch mal untrersucht hat und per Ultraschall und so hat man nichts feststellen können.
Darufhin hat er mich dann in die Fraunenklinik bei uns in der Stadt überwiesen in der ich dann unter Vollnarkose per Bauchspiegelung die Eierstöcke gespült bekommen habe.
Einen Monat später war ich dann auch schwanger bin jetzt ende 6. Monat schwanger.
(was laut kinderwunschpraxis unmöglich war zwecks verkürzten Zyklus etc.)
Ich hätte nicht gedacht das es auf natürlichen weg nach einer Bauchspiegelung so schnell geht.


Gruß kathie und toi toi toi

Totäle angst
Hey, ich habe mal ne Frage habe ungefähr vor 5 Monaten einen Schwangerschaftsabbruch Gehabt versuche auch wieder schwanger zu werden habe halt wegen meiner Mama abgetriben ich habe totäle angst nicht mehr schwanger zu werden!

Wuerde mich freuen wenn du mir schreiben würdest**
Lg rosa^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2010 um 1:49

Wir frauen sollten uns helfen und nicht bestrafen
Hallo
Ihr superschlauen Abtreibungsgegnerinnen, wart ihr schon mal ungewollt schwanger und mit der MIeter 3 monate im verzug und der Vater is n krimineller der kein geld hat.
Übrigens is das kein kind was man tötet sondern es is ja noch im Embryostadium.
Aber was is grausamer es gibt Eltern die misshandeln ihre kinder zu tode weil sie überfordert sind.
wenn man kind adoptiert ok is ne überlegung wert aber kommst du auch psychisch damit zurecht das dein kind 20 jahre später vor der haustüre steht und sagt mami was warst du für eine rabenmutter und und und
wir frauen sollten doch zusammen halten schwangere frauen
haben es eh schon schwer genug und ne abtreibung is ne schwere entscheidung für ne frau also mach den frauen nicht auch noch schulgefühle damit sie sich dann vom nächstbesten zug überfahren lassen in unserm katholischen land wo die moral oft immer noch mehr zählt als menschenrechte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2010 um 22:36

Schwanger nach Abtreibung
hallo,

ich verstehe deine Frage ich selber habe 1 Fehlgeburt hinter mir danach ging für mich und meinen Mann die Welt unter auch wenn wir erst 19 waren...es wäre für uns ein Traum gewesen nach ca. 6 Monaten bin ich erneut schwanger geworden da ich aber in ziemlichen Beziehungsproblemen mit meinem Mann gesteckt habe, haben wir uns für eine Abtreibung entschieden. Seit gestern weiß ich das ich erneut in der 5 Schwangerschaftswoche bin...Du kannst nach einer Abtreibung ganz ohne Probleme schwanger werden auch nach 2 Abtreiungen das weiß ich bei bekannten aus erfahrungen.

Und ihr mit euren blöden sprüchen guckt erst mal ins Leben bevor Ihr Urteile über andere Menschen gebt. Jeder muss selbst entscheiden was besser für ihn ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2010 um 23:46

Bitte?
Kurz zu den Roten Zahlen. Wiso denkt Ihr wohl das der Staat rote zahlen schreibt? Wohl kaum wegen den Abtreibungen? Wohl eher wegen den vielen Sozialhilfempfänger. Wenn eine Frau an eine Abtreibung denk, dann hat SIE bestimmt einen Grund.
Besser als als das Sie ein Kind in eine Welt setzt, welche ihm nichts bieten kann. So gibt es nicht immer mehr Rote zahlen wegen vieler nötigen Sozialhilfe. Ihr Gegner der Abtreibung seit sachlich. Und wenn Ihr schon so tolerant gegen das Leben seit wie Ihr denk, dann denkt daran das Hinter dem Gedanken der Abtreibung ein MENSCH steckt der schon auf dieser Welt ist.
Vielleicht seit ihr schon mal in einer ähnlichen Situation gewesen. Aber bestimmt nicht in der selben. Also DENKT bevor IHr urteilt.Und ich dachte unsere Gesellschaft hat Vortschritte gemacht, anstatt Rückschritte.
Denk dann auch mal an die Zukunft dieses Embyos.
(sorry war trotzdem nicht kurz)
Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2010 um 15:07

Es sind Frauen keine rote zahlen
Ich stimme dir zu, dass es nicht richtig ist 2,3 oder mehr abtreibungen vornehmen zulassen, aber bei deinem vorwurf das nicht richtig verhütet wird, solltest du vielleicht dran denken, dass die pille zb nicht 100% sicher ist!

ich hab auch immer gedacht dass mädels nur schwanger werden wenn sie die pille vergessen oder sonst irgendetwas ist. ich habe aber selber die pille genommen und zwar gewissenhaft nicht einmal vergessen keine medikamente oder sonst was, und bin trotzdem schwanger geworden.

du hast selbst gesagt du hattest noch nie abtreibung, wie klannst du dann über die menschen urteilen? es gibt manchmal situationen da bleibt einem nichts anderes übrig egal wie schwer es einem auch fällt.

du solltest mal an die frauen denken die hinter den roten zahlen stecken anstatt nur die zahlen zu sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2010 um 15:10

...
es ist ganz normal nach eiiner abtreibung an eine schwangerschaft zudenken, das gehört zum trauerprozess.

und es gibt auch frauen die trotz verhütung schwanger werden es is zwar nur ein geringer prozentsatz aber es gibt sie!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2010 um 7:32


Und was passiert wenn die Abtreibungen nicht mehr bezahlt werden? Es werden noch mehr ungewollte Kinder ausgesetzt, ermordet, weggeworfen........
Ich arbeite als Pflegemutter für das Jugendamt, für Kinder die aus den Familien genommen werden müssen, weil vergessen wurde sie zu füttern oder wickeln, oder die Eltern gar über Tage weg waren.
Ist das denn besser, als sich für eine Abtreibung zu entscheiden????
Ich denke hier wird ganz offensichtlich das Kindeswohl ausser Acht gelassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2010 um 19:59

Nordmeer7
Was haben denn die roten ZAhlen mit ner Abtreibung zu tun? Die Krankenkassen strecken das Geld nur vor und holen sich das vonm Staat wieder. Also suche du dir lieber jemand anderen der für deine ROTEN ZAHLEN zuständig ist und hacke nicht auf Frauen herum die abtreiben. Am besten kehre erstmal vor deiner Haustür!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 18:54
In Antwort auf hafsa_12363005

Die kommentare sind völlig daneben
ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber ich finde die Vorwürfe gegenüber der Fragestellerin absolut daneben! Waren Sie schon mal in so einer Situation? Ich schon und ich kann einfach nur sagen, solche kommentare sind das allerletzte! Bei mir ist nach dem Ersttrimester- Screening festgestellt worden, dass es erhöhte Werte gibt, die für Trisomieen sprechen. In der anschließenden Chorionzottenbiopsie wurde dann herausgefunden, dass das Kind an Trisomie 18 leidet, dassdie eine Herzklappe nicht funktioniert und außerdem die Nieren geschädigt sind. Würde die Schwangerschaft weitergeführt, hätte ich damit rechnen können, dass meine eigenen Nieren schwer geschädigt werden, sodass ich irgendwann ohne dialyse oder Spenderniere nicht mehr leben kann. Das Kind stirbt oft im Mutterleib ab, kann u.U. auch noch geboren werden und dann sterben, ist ganz unterschiedlich. Die ganze Sache, dazu noch kurz vor Weihnachten, war ein einziger Albtraum. Ich habe die Schwangerschaft unterbrechen lassen, in der 15. woche, weil ich es nicht ertragen kann, irgendwann auf dem ultraschall nur noch einen leblosen Körper zu sehen bzw. mit dem wissen jedes Mal zur Untersuchung gehen zu müssen. Das können die meisten Mütter nicht ertragen. Komischerweise kann man das, wenn man selbst nicht Mutter ist oder sich nicht in der Situation befindet, offenbar nicht nachvollziehen. Bei der Fragestellerin sinds jetzt keine gesundheitlichen Gründe, sondern eher soziale, d.h. aber bestimmt nicht, dass man Jemanden deswegen dafür aburteilen darf.Und nochwas: Es gibt genug unglückliche Kinder, die von ihren Eltern nur deshalb behalten wurden, weil "man nicht abtreibt". Glaubt ihr, die Kinder haben davon was?

Hey ihr lieben!
Also Ich würde nie darüber nur ein Gedanken verschwenden ein kleines Wunder abzutreiben, aber wenn man sicher sein kann das es krank ist dann würde Ich es mir auch überlegen. Ich sehe jeden Tag Kinder die eine Behinderung haben und denke mal das Ich genug gesehen habe, es tut bestimmt weh ein kind abzutreiben, also wenn es gesund wäre dann würde Ich es nie machen, egal in welcher Situation Ich wäre den ein kind macht nicht nur probleme sondern kann ein auch echt aufheitern, es kann auch eine art Therapie sein,bei mir ist es zumindest so den wenn Ich auf meinen kleinen bruder aufpasse oder auch auf 4 Kinder aufpasse, tut mir das sehr sehr gut!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 18:59
In Antwort auf anna_11954418

!!!!
Sorry aber....Wenn man kein Kind will und es sich einfach nicht leisten kann.ist es besser dass kind abzutreiben, weil es es noch garnicht wirklich gibt. Ein kind mit einer scheis Kindheit wird sich früher oder soäter selber kaputt machen!
Ich hab einfach nur angst...meine eltern würden mich rausschmeisen und ganz ehrlich für sowas bin cih einfach nicht reif und in dem Fall kann ich keine verantwortung übernehmen! Ich würde Abtreiben ....

Hey, du!
Also wenn Ich dir was Raten darf, guck dir mal im Internet eine Abtreibung an oder. die Folgen... stell dir ein kleines hilfloses Baby vor, was darum bittet und bettelt leben zu dürfen!!!! Du musst es entschedien aber egal was kommen würde Ich könnte es nicht, für mich ist es Mord! Es tut mir leid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 19:02
In Antwort auf carola_12301921

Bitte hilft mir
hallo ihr lieben,

ich bin mit den nerven am ende und kurz davor zusammen zu brechen.
ich brauche unbedingt hilfe...
ich bin 21 jahre alt, eigentlich reif genug um ein kind zu bekommen und mache gerade eine ausbildung und wäre im November dieses jahres fertig.

am dienstag habe ich aber erfahren, dass ich in der 7. woche schwanger bin und weiß nicht weiter.
ich soll das kind im november bekommen, das heißt für mich, dass ich meine ausbildung abbrechen müsste, mein freund hat leider auch nichts festes, und verheiratet sind wir auch nicht, das wäre ein riesen problem für meine familie...
es sind so viele probleme auf einmal, angst vor der familie!!! angst später mit meinem freund und das kind auf der straße zu leben!!! angst weil wir kein festes gehalt haben!!!

ABER MEINE GRÖßTE ANGST IST, NACH DER ABTREIBUNG KEINE KINDER MEHR BEKOMMEN ZU KÖNNEN.
was mache ich denn dann, ich kann mir kein leben ohne kinder vorstellen!
mir geht es körperlich und seelich sehr schlecht ich habe nur noch 10 tage und muss mich entscheiden.

Hallo,
Tuh es nicht, gebe es für diese zeit wo du in der Ausbildung bist in eine Pflegefamilie, du bekommst hilfen sicher... du kannst sogar eine Tagesmutter gestellt bekommen, es gibt so viele hilfen die leider nur zu wenig angenommen werden... mein Rat tuhe es nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 16:07

Ungeborene sind schon lebewesen
ich denke schon, das auch ein ungeborenes schon ein leben ist und daher ne tötung.
das herzchen schlägt schon nach paar wochen und damit ist leben im körper, das auch gefühle hat, hier zu reden, das es noch kein leben ist, finde ich etwas daneben.
für mich käme das auch nie in frage, habe dazu einfach einen anderen standpunkt, finde es auch nict ok, das da shuet zu tage noch so leichtfertig gemacht wird, aber dennoch sollte mand anach ruhe einkehren lassen und nicht sofort an ein neues kind denken....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2010 um 22:52

NEIN!
Mein Bruder ist auch ein Spiralen Kind...Meine Mutter hat sich damals die Spiral einsetzen lassen und ist dann trotzdem Schwanger geworden.Ich selbst habe mir jetzt die Spirale einsetzen lassen und selbst dabei wurde ich vom Arzt aufgeklärt, dass es kein 100%iges Verhütungsmittel gibt, denn immerhin reagiert der Körper einer Frau anders. Zum Glück, stellt euch vor, wir wären alle gleich...!


Wer 100%ig weiß, er will keine Kinder mehr, soll sich sterilisieren lassen, dass ist das sicherste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 10:01

Unglaublich
MAN WIRD NICHT SCHWANGER WENN MAN ES NICHT WILL!! abtreibung aus doofheit ist mord !! abtreibung aus gesundheitlichen gruenden vielleicht noch ok wenns nicht anders geht und mutter und kind gefaehrdet sind ! ansonsten wuerde ich vorschlagen gewissen frauen wird einfach die gebaermutter entfernt und die abschlachtung hilflosen babys ersparrt !! traurig allein nur an abtreibung zu denken ! (mittelfinger zeig ) =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2010 um 13:12
In Antwort auf in'am_11980748

Unglaublich
MAN WIRD NICHT SCHWANGER WENN MAN ES NICHT WILL!! abtreibung aus doofheit ist mord !! abtreibung aus gesundheitlichen gruenden vielleicht noch ok wenns nicht anders geht und mutter und kind gefaehrdet sind ! ansonsten wuerde ich vorschlagen gewissen frauen wird einfach die gebaermutter entfernt und die abschlachtung hilflosen babys ersparrt !! traurig allein nur an abtreibung zu denken ! (mittelfinger zeig ) =)

Wieder schwanger nach spätabbruch?
hallo habe ein problem nachja für mich net ehr für meinen mann wenn es so wäre.
habe am 28.6 einen spätabbruch im 5 monat unternehmen müssen weil unser sohn leider zu krank war.
4 tage darauf haben wir miteinander geschlafen da keine blutung mehr war, ohne verhütung er hat rausgezogen und auch net weit weg von den eingang meine frage ist wie hoch is die chance wieder schwanger zu sein?
da ich noch kein zeichen für eine periode hbe.
das einzigste was ist is extrem starker schleim das war es auch schon bitte u antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2010 um 18:29

Ich kann nicht glauben,
dass ihr diesen alten Thread rausgekramt habt...

Inzwischen sind 4 1/2 Jahre vergangen und mittlerweile habe ich eine 3 1/2 jährige Tochter, die ich sehr liebe!!!

Ich bin nicht stolz auf das, was ich getan habe, aber ich stehe dazu. Und noch etwas: Die Abtreibung wurde NICHT von der Krankenkasse sondern von mir und meinem Freund gezahlt!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram