Home / Forum / Mein Baby / Schwanger..... und er ist vergeben

Schwanger..... und er ist vergeben

4. März 2012 um 15:46 Letzte Antwort: 11. März 2012 um 18:10

bin total verzweifelt.... gerade erfahren daß ich schwanger bin. vor einem jahr (wo er getrennt war) hätten wir das beide noch gewollt, hatten aber inzwischen viel streß,der hat sich dann wieder mit seiner frau versöhnt da bei uns (trotz allem ) noch gefühle im spiel sind, hat er mit mir weiter gemacht. hab immer pille genommen, dann erfahren daß ich eine zyste habe, kurz pause gemacht pille gewechselt, da mußte es irgendwie passiert sein wir haben momentan eh viel streit und streß und daß wir beide in dieser situation das kind nicht wollen(habe grad erfahren bin noch im schock,ihm hab ich noch nicht gesagt),weiß nicht was ich tun soll bin aber gegen abtreibung,das kind kann ja nix dafür . ich hätte verantwortung übernommen und das kind allein erziehen(glaube auch man ist automatisch bereit wenn es so weit ist. ich weiß auch daß ich gute mutter wäre. habe nur große angst da ich quasi keinen festen job habe....wollte einfach mal nur alleinerziehende mutter nach tipps und meinung fragen. habt ihr so was ähnliches erlebt?was sind meine rechte, muss er unterhalt bezahlen oder nicht? ich weiß echt nicht was ich jetzt tun soll, wenn ich abtreiben würde, danach wäre ich nicht mehr ich selbst danke im voraus

Mehr lesen

5. März 2012 um 0:03

Danke euch....
nein habe nicht gemeint daß eine 12-jährige bereit wäre, meinte bei mir. einige meiner freundinen die das erste kind bekommen haben, vor allem wenn es überraschend war, sagten erste gedanke war, so wie bei mir jetzt "oh gott kann ich das?so jetzt auf ein mal mutter werden?" daß dann aber wenn das kind da ist vieles funktioniert von selbst,dir wird bewußt bist jetzt mutter und das kind braucht dich, man macht es einfach. das meinte ich. bin 31, habe genug gefeiert etc. sehe nicht daß ich irgendwas vepasst habe, lebe jetzt gerne ruhiger, habe aber auch 2 hunde, und das mit schwangerschaft kam total überraschend. jetzt hab ich nicht viel zeit nachzudenken, jetzt habe ich erstmal nur angst, klar erstens wegen geld, da ich keinen festen job habe. viele gedanken gingen mir durch den kopf. meine familie ist nicht da. klar will ich dann auch arbeiten, bräuchte aber babysitter, ob ich all das finanziell hin bekomme hab mich jetzt noch mit niemandem drüber unterhalten. körperlich fühle ich mich fit und bereit mutter zu werden, mich zu kümmern und es liebevoll zu erziehen, das weiss ich( neben meinen babys- hunden ) die ich auch über alles liebe, aber situation ist gerade nicht so toll, umstände, das meinte ich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2012 um 0:38
In Antwort auf an0N_1227482699z

Danke euch....
nein habe nicht gemeint daß eine 12-jährige bereit wäre, meinte bei mir. einige meiner freundinen die das erste kind bekommen haben, vor allem wenn es überraschend war, sagten erste gedanke war, so wie bei mir jetzt "oh gott kann ich das?so jetzt auf ein mal mutter werden?" daß dann aber wenn das kind da ist vieles funktioniert von selbst,dir wird bewußt bist jetzt mutter und das kind braucht dich, man macht es einfach. das meinte ich. bin 31, habe genug gefeiert etc. sehe nicht daß ich irgendwas vepasst habe, lebe jetzt gerne ruhiger, habe aber auch 2 hunde, und das mit schwangerschaft kam total überraschend. jetzt hab ich nicht viel zeit nachzudenken, jetzt habe ich erstmal nur angst, klar erstens wegen geld, da ich keinen festen job habe. viele gedanken gingen mir durch den kopf. meine familie ist nicht da. klar will ich dann auch arbeiten, bräuchte aber babysitter, ob ich all das finanziell hin bekomme hab mich jetzt noch mit niemandem drüber unterhalten. körperlich fühle ich mich fit und bereit mutter zu werden, mich zu kümmern und es liebevoll zu erziehen, das weiss ich( neben meinen babys- hunden ) die ich auch über alles liebe, aber situation ist gerade nicht so toll, umstände, das meinte ich

Und ER
er ist oft ein ... ja, aber ganz so herzlos auch wieder nicht. ich kenne ich sehr gut , noch nicht mal seine frau kennt ihn so gut(die würde ihm so was noch nicht mal zutrauen). ich sag mal so, ob er zum kind gleich stehen würde, das weiss ich nicht, hm eher nicht. weil das würde ausgerechnet JETZT seine ganze welt durcheinander bringen!!! dem ist auch wichtig was die anderem leute sagen, nachbarn, petienten, ooooh stell dir mal vor -eltern. insgesamt eine reine katasrtopfe fün ihn momentan.weil in den 3 jahren wußte keiner von mir, der hat das sehr gut geschafft geheim zu halten. wir haben uns aber wirklich geliebt und pläne gehabt, wir hatten sogar schon namen für unsere kinder ausgedacht. er wollte erstmal "sauber" die ehe beenden, damit er nicht der arsch in der geschichte ist und die frau ihn nicht erpresst( auch sonst so ist er feige und mag absolut kein streß ) dann hat er sich getrennt,ausgezogen, wollte dann nach paar wochen (wenn sie auf eigenen beinen stehen und sich dann alles abkühlt) erst sagen daß er eine neue freundin hat, damit er nicht als arsch und fremdgeher da steht. ihr hat er grund für trennung eingegeben daß sie schon seit jahren nix mehr miteinander haben, und auch liebe weg ist, und sie sich auseinander gelebt haben. die war auch der meinung und war einverstanden. dann hat er sich gefreut daß alles so friedlich läuft, und wir haben gerade mal 2-3 wochen unser glück genoßen, dann kam sie vom urlaub zurück, angekrochen will zu ihm zurück will sich bemühen sagt sie und sie sollen noch mal probieren , wäre schade alles einfach so, die ganzen jahre "wegzuwerfen" dann er, naja , so labil wie ich ihn kenne, gibt nach, und entsc heidet ihr noch eine zweite chance zu geben, mir nach dem motto : er kann nicht anders, der ist so erzogen, jeder verdient mal eine zweite chance, sie scheint sich wirklich geändert zu haben und sich zu bemühen und auch die hilft ihm die schulden die sie gemeinsam haben abzuzahlen(die arbeiten zusammen)er hat angst pleite zu gehen, sagt er immer wieder. darauf war ich so fertig, krank, tagelang im bett geweint. heute leide ich nicht mehr so doll, naja glaube man wird in gewisser weise "immun" oder ich liebe ihn nicht mehr so doll(na auch kein wunder nach allem was er mir angetan hat) im gründe genommen hat sich bis heute bei denen nich viel geändert, nur daß sie ihn jetzt bekocht, bei ihm brav arbeitet und die mehr was zusammen unternehmen(früher wollte sie noch nicht mal das). das war vor einem jahr, und er macht weiter mit mir. keine versprechungen mehr, er passt jetzt auf was er sagt. irgendwo weiss ich daß er mich noch liebt,hab ihm oft hölle heiß gemacht, das hätte selten ein mann ausgehalten gab viel streit, haben uns echt schlimm in den haaren gehabt, aber dann wieder versöhnt, gefühle kamen hoch(aber er ist oft auch nett und hilft mir) und aber ich find das so abgebrüht daß er jetzt noch da auf braven ehemann spielt, bemüht sich dort und hier. ja, ätzend. heute sagt er irgedwie komisch aber er denkt beide frauen zu lieben. wie krass, denn das kenn ich nicht. naja, auf jeden fall ist mir das egal, und die sache mit uns, jetzt geht es mir allein um das kind...... sorry ist lang geworden!! bewegt mich sehr und habe angst, mußte das so ganz schildern, die situation. ich glaube er wird schockiert und genau das wovor er immer angst hatte, in augen aller leute arsch zu sein, guten ruf zu verlieren, frau wäre 100 pro weg und dann steht er auch noch allein mit deren schulden da boah, das ist gerade große sache, weiss nicht wie ich ihm das sagen soll..... ich weiß er würde mich niemals zu einer abtreibung zwingen, so gut kenn ich ihn, respektiert frauen und außerdem selber ein arzt. glaube aber momentan auch nicht akzeptieren würde plötzlich vater zu sein( neulich gesagt daß er sich das momentan mit ihr auch nicht wünschen oder vorstellen könnte, da ist ihm noch die beziehung noch unsicher, und halt momenten andere probleme die man erstmal lösen soll. kinder später, und das nur vielleicht). ich weiß nur dass das jetzt ein schock für ihn wäre und total unakzeptabel will das kind deshalb ja nicht abtreiben, weil es auch mein kind ist und nix dafür kann!!!aber will ihm auch sein leben nicht ruinieren....bei ihm so wie es ist alles wird das jetzt eine katastrophe wenn es rauskommt. bin echt ratlos.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2012 um 0:46
In Antwort auf an0N_1227482699z

Und ER
er ist oft ein ... ja, aber ganz so herzlos auch wieder nicht. ich kenne ich sehr gut , noch nicht mal seine frau kennt ihn so gut(die würde ihm so was noch nicht mal zutrauen). ich sag mal so, ob er zum kind gleich stehen würde, das weiss ich nicht, hm eher nicht. weil das würde ausgerechnet JETZT seine ganze welt durcheinander bringen!!! dem ist auch wichtig was die anderem leute sagen, nachbarn, petienten, ooooh stell dir mal vor -eltern. insgesamt eine reine katasrtopfe fün ihn momentan.weil in den 3 jahren wußte keiner von mir, der hat das sehr gut geschafft geheim zu halten. wir haben uns aber wirklich geliebt und pläne gehabt, wir hatten sogar schon namen für unsere kinder ausgedacht. er wollte erstmal "sauber" die ehe beenden, damit er nicht der arsch in der geschichte ist und die frau ihn nicht erpresst( auch sonst so ist er feige und mag absolut kein streß ) dann hat er sich getrennt,ausgezogen, wollte dann nach paar wochen (wenn sie auf eigenen beinen stehen und sich dann alles abkühlt) erst sagen daß er eine neue freundin hat, damit er nicht als arsch und fremdgeher da steht. ihr hat er grund für trennung eingegeben daß sie schon seit jahren nix mehr miteinander haben, und auch liebe weg ist, und sie sich auseinander gelebt haben. die war auch der meinung und war einverstanden. dann hat er sich gefreut daß alles so friedlich läuft, und wir haben gerade mal 2-3 wochen unser glück genoßen, dann kam sie vom urlaub zurück, angekrochen will zu ihm zurück will sich bemühen sagt sie und sie sollen noch mal probieren , wäre schade alles einfach so, die ganzen jahre "wegzuwerfen" dann er, naja , so labil wie ich ihn kenne, gibt nach, und entsc heidet ihr noch eine zweite chance zu geben, mir nach dem motto : er kann nicht anders, der ist so erzogen, jeder verdient mal eine zweite chance, sie scheint sich wirklich geändert zu haben und sich zu bemühen und auch die hilft ihm die schulden die sie gemeinsam haben abzuzahlen(die arbeiten zusammen)er hat angst pleite zu gehen, sagt er immer wieder. darauf war ich so fertig, krank, tagelang im bett geweint. heute leide ich nicht mehr so doll, naja glaube man wird in gewisser weise "immun" oder ich liebe ihn nicht mehr so doll(na auch kein wunder nach allem was er mir angetan hat) im gründe genommen hat sich bis heute bei denen nich viel geändert, nur daß sie ihn jetzt bekocht, bei ihm brav arbeitet und die mehr was zusammen unternehmen(früher wollte sie noch nicht mal das). das war vor einem jahr, und er macht weiter mit mir. keine versprechungen mehr, er passt jetzt auf was er sagt. irgendwo weiss ich daß er mich noch liebt,hab ihm oft hölle heiß gemacht, das hätte selten ein mann ausgehalten gab viel streit, haben uns echt schlimm in den haaren gehabt, aber dann wieder versöhnt, gefühle kamen hoch(aber er ist oft auch nett und hilft mir) und aber ich find das so abgebrüht daß er jetzt noch da auf braven ehemann spielt, bemüht sich dort und hier. ja, ätzend. heute sagt er irgedwie komisch aber er denkt beide frauen zu lieben. wie krass, denn das kenn ich nicht. naja, auf jeden fall ist mir das egal, und die sache mit uns, jetzt geht es mir allein um das kind...... sorry ist lang geworden!! bewegt mich sehr und habe angst, mußte das so ganz schildern, die situation. ich glaube er wird schockiert und genau das wovor er immer angst hatte, in augen aller leute arsch zu sein, guten ruf zu verlieren, frau wäre 100 pro weg und dann steht er auch noch allein mit deren schulden da boah, das ist gerade große sache, weiss nicht wie ich ihm das sagen soll..... ich weiß er würde mich niemals zu einer abtreibung zwingen, so gut kenn ich ihn, respektiert frauen und außerdem selber ein arzt. glaube aber momentan auch nicht akzeptieren würde plötzlich vater zu sein( neulich gesagt daß er sich das momentan mit ihr auch nicht wünschen oder vorstellen könnte, da ist ihm noch die beziehung noch unsicher, und halt momenten andere probleme die man erstmal lösen soll. kinder später, und das nur vielleicht). ich weiß nur dass das jetzt ein schock für ihn wäre und total unakzeptabel will das kind deshalb ja nicht abtreiben, weil es auch mein kind ist und nix dafür kann!!!aber will ihm auch sein leben nicht ruinieren....bei ihm so wie es ist alles wird das jetzt eine katastrophe wenn es rauskommt. bin echt ratlos.

Sorry ist lang geworden
ist mir aber sehr wichtig. wolltw erstmal mit jemandem (anonym) spechen, bevor ich der ganzen familie und freunden erzähle. weil es ist große sache. fühle mich ich stehe hier ganz alleine und ratlos. der würde glaub ich sein kind sehen wollen(nach dem er das verarbeitet hat, den ersten schock), aber jetzt nicht zu dem stehen in dieser situation bringt bei ihm auch alles total durcheinander. damals hat er gesagt für kind würde er alles tun aber heute.....ne das wäre jetzt sehr schlecht für ihn. außerdem auch bissi angst vor geburt wegen dieser zyste und weil ich sehr zierlich gebaut bin. wäre da vernünftiger kaiserschnitt zu machen?sukisupermammi, wie alt bist du?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2012 um 10:18

Alleinerziehende Mutter
Natürlich wirst Du eine gute Mutter! Sei froh, dass Du ein Baby bekommst - ein Teil von Dir. Habe keine ngts vor deiner Verantwortung: deine Gefühle sagen Dir schon vor, was D zu tun hast. Es gibt immer Leute, die helfen können. Ein Tipp kann ich nur von meiner eigenen Erfahrung geben. Ich würde den Vater - besonderes wenn er das Kind nich so gerne hätte (!) - in Ruhe lassen. Er könnte "seinen" Unterhalt auch ersparen. Warum? Weil alle Dinge, die zum Umgangsrecht gehören, haben lange Folgen für eine (vor allem alleinerziehende) Mutter und das Kind (schau bitte andere Threads). Ich drücke Dir die Daumen und bin sichr, dass Du mit Deinem Schatz, der geboren wird, sehr glücklich wirst. Das ist meine eigene Meinung, die aber aus einer "realen" Erfahrung entsteht. Natürlich kannst Du selber entscheiden, was für Dich besser ist. Ich wünsche Dir viel-viel Glück.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2012 um 17:47
In Antwort auf blanch_12653469

Alleinerziehende Mutter
Natürlich wirst Du eine gute Mutter! Sei froh, dass Du ein Baby bekommst - ein Teil von Dir. Habe keine ngts vor deiner Verantwortung: deine Gefühle sagen Dir schon vor, was D zu tun hast. Es gibt immer Leute, die helfen können. Ein Tipp kann ich nur von meiner eigenen Erfahrung geben. Ich würde den Vater - besonderes wenn er das Kind nich so gerne hätte (!) - in Ruhe lassen. Er könnte "seinen" Unterhalt auch ersparen. Warum? Weil alle Dinge, die zum Umgangsrecht gehören, haben lange Folgen für eine (vor allem alleinerziehende) Mutter und das Kind (schau bitte andere Threads). Ich drücke Dir die Daumen und bin sichr, dass Du mit Deinem Schatz, der geboren wird, sehr glücklich wirst. Das ist meine eigene Meinung, die aber aus einer "realen" Erfahrung entsteht. Natürlich kannst Du selber entscheiden, was für Dich besser ist. Ich wünsche Dir viel-viel Glück.

Danke dir
ja ich könnte jetzt (sollte vielleicht) mein stolz behalten und ihm sagen ok, ich will und brauche nichts von dir,mir macht es aber schon sorgen, wovon soll ich denn leben bis das kind im kindergarten ist und ich dann später wieder arbeiten kann?? meine familie ist nicht paar 100 km entfernt, habe sonst keine unterstützung, ich weiß daß kindergeld nicht viel ist.... würde jetzt ungerne hunde abgeben oder auto verkaufen müssen oder so

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2012 um 18:55

Naja
glaube eher daß sie ,wenn sie erfährt, von heute auf morgen weg ist. ne,da bin ich mir sicher.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2012 um 23:24

....
danke, ja da hast du auf jeden fall recht,ist schließlich auch sein kind.glaub nicht daß bei uns vaterschaftstest nötig wird, oder daß er das verlangen würde(denn das wäre frech), denn er weiß ganz genau daß nur er in frage kommt , habe seit 3 jahren nur mit ihm geschlafen, glaub nicht daß er in einem moment denken oder mich fragen würde ob er der vater ist , und mich so beleidigen.nein. ja, habe momentan kein geld für einen anwalt oder mich zu erkündigen, habe keine ahnung davon(wie gesagt die situation ist mir auch völlig neu ) mach mir so viel kopf.will kein luxus oder so, will doch nur daß dem kind nix fehlt. wie ist es mit unterhalt, wieviel in prozenten musste er für das kind bezahlen von seinem einkommen im monat?und auch daß er schulden hat, macht mir angst... wird das auch irgendwo berechnet oder wie? oh, bin jetzt nur noch am nachdenken und habe schlaflose nächte.auch ich fühl mich überrummpelt,war nicht vorbereitet....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2012 um 10:15

Caro danke
zu dem tipp oben. und hier, ja das stimmt. er ist ein arsch. habe ihn ganz anderes kennengelernt, hätte nie gedacht daß er so abgebrüht sein kann. naja, und die schulden hat aber SIE gemacht. dafür schmiert er ihr das jeden tag aufs brot und wie sie jetzt beide viel arbeiten und sparen müssen ( aber groß sparen tun sie beide nicht wirklich) kein urlaub fällt aus, jetzt halt ein großer opfer für sie(sagt er) auf einmal "nur" ein kleines Audi zu fahren anstatt großes schickes auto, kein kozmetiker oder friseurbesuch fällt aus,ihre handyrechnung nie unter 300 eu, also sie scheint nicht zu stören was er da mal "rummeckert" und sie arbeitet 4 tage die woche. er mehr und kümmert sich um ganzes papierkram, kosten fürs haus und alles. die muss noch nicht mal mit ihm schlafen. na so schlecht hat sie ja auch wieder nicht ..... wenn ich jetzt komme und sage bin schwanger, dann ist für ihm die ganze welt durcheinander, ruiniert, voll ungelegen gerade

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März 2012 um 0:51
In Antwort auf an0N_1227482699z

Sorry ist lang geworden
ist mir aber sehr wichtig. wolltw erstmal mit jemandem (anonym) spechen, bevor ich der ganzen familie und freunden erzähle. weil es ist große sache. fühle mich ich stehe hier ganz alleine und ratlos. der würde glaub ich sein kind sehen wollen(nach dem er das verarbeitet hat, den ersten schock), aber jetzt nicht zu dem stehen in dieser situation bringt bei ihm auch alles total durcheinander. damals hat er gesagt für kind würde er alles tun aber heute.....ne das wäre jetzt sehr schlecht für ihn. außerdem auch bissi angst vor geburt wegen dieser zyste und weil ich sehr zierlich gebaut bin. wäre da vernünftiger kaiserschnitt zu machen?sukisupermammi, wie alt bist du?

Sorry
aber ich hab kein Mitleid mit Dir. Mir tut das Kind leid. Drei Jahre bist Du mit nem verheirateten Typ zusammen und hast keine Skrupel
Immer die gleiche Leier "sauber die Ehe beenden" sind 3Jahre dafür nicht genug? Überhaupt beendet man nur dann was sauber wenn man sich zuerst trennt und dann was Neues anfängt.
Deine letzter verzweifelter Versuch sich an ihn zu binden ist ihm ein Kind unterzujubeln...
Die arme Ehefrau, für sie bricht wahrscheinlich ne Welt zusammen. Ich hasse Frauen, die ihre Pfoten nicht von Ehemännern lassen können. Wie willst Du das mal deinem Kind erklären " So Schatz, Mami erzählt dir mal die Geschichte wie ich die Geliebte von deinem Vater war, wie ich seine Ehe zerstörte und gedacht hab, dass ich ihn halten kann wenn Du kommst..."
Shame on you

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März 2012 um 11:15
In Antwort auf velda_11935774

Sorry
aber ich hab kein Mitleid mit Dir. Mir tut das Kind leid. Drei Jahre bist Du mit nem verheirateten Typ zusammen und hast keine Skrupel
Immer die gleiche Leier "sauber die Ehe beenden" sind 3Jahre dafür nicht genug? Überhaupt beendet man nur dann was sauber wenn man sich zuerst trennt und dann was Neues anfängt.
Deine letzter verzweifelter Versuch sich an ihn zu binden ist ihm ein Kind unterzujubeln...
Die arme Ehefrau, für sie bricht wahrscheinlich ne Welt zusammen. Ich hasse Frauen, die ihre Pfoten nicht von Ehemännern lassen können. Wie willst Du das mal deinem Kind erklären " So Schatz, Mami erzählt dir mal die Geschichte wie ich die Geliebte von deinem Vater war, wie ich seine Ehe zerstörte und gedacht hab, dass ich ihn halten kann wenn Du kommst..."
Shame on you

He he
jetzt übertreib mal net sie hat doch geschrieben das sie auch getrennt waren!! und zu sowas gehören immer zwei....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März 2012 um 17:22
In Antwort auf diana_12953872

He he
jetzt übertreib mal net sie hat doch geschrieben das sie auch getrennt waren!! und zu sowas gehören immer zwei....


danke xsternlex. ja die waren getrennt! und die frau war die jenige die so lange ( hm "beruflich" ) weg war, deshalb kam ja zu trennung, und nicht wegen mir. mein einziger fehler war weiter mit ihm gemacht zu haben(liebe passiert nun mal), nach dem er zu ihr zurück gekehrt ist, ich weiß dass ich blöd bin, aber ist nun mal so weiter gelaufen.... meine absicht ist überhaupt nicht daß er sich jetzt wegen kind trennt und wir zusammen kommen, wir haben uns gegenseitig verletzt(er viel gelogen, ich dadurch viel streß gemacht)aber irgendwie kommen wir von einander nicht los... er verspricht mir momentan auch nichts und ich will nicht daß er nur wegen kind bei mir bleibt, ich krieg das schon auch alleine hin.
und du, werdealt, warum bist du so verbittert, hat dich vllt dein mann betrogen? bist du der meinung ich sollte jetzt abtreiben um ihm nicht zu schaden oder seine heilige welt durcheinander zu bringen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März 2012 um 17:26
In Antwort auf an0N_1227482699z


danke xsternlex. ja die waren getrennt! und die frau war die jenige die so lange ( hm "beruflich" ) weg war, deshalb kam ja zu trennung, und nicht wegen mir. mein einziger fehler war weiter mit ihm gemacht zu haben(liebe passiert nun mal), nach dem er zu ihr zurück gekehrt ist, ich weiß dass ich blöd bin, aber ist nun mal so weiter gelaufen.... meine absicht ist überhaupt nicht daß er sich jetzt wegen kind trennt und wir zusammen kommen, wir haben uns gegenseitig verletzt(er viel gelogen, ich dadurch viel streß gemacht)aber irgendwie kommen wir von einander nicht los... er verspricht mir momentan auch nichts und ich will nicht daß er nur wegen kind bei mir bleibt, ich krieg das schon auch alleine hin.
und du, werdealt, warum bist du so verbittert, hat dich vllt dein mann betrogen? bist du der meinung ich sollte jetzt abtreiben um ihm nicht zu schaden oder seine heilige welt durcheinander zu bringen

Ich wollte auch kein kind
und jetzt ist halt nun mal passiert und egal wie man dreht und wendet, habe ICH jetzt schwerer als er

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März 2012 um 17:37
In Antwort auf an0N_1227482699z

Ich wollte auch kein kind
und jetzt ist halt nun mal passiert und egal wie man dreht und wendet, habe ICH jetzt schwerer als er

Hu hu
Ne wûrd ich net so sehen warte mal bis bauchzwerg da ist kommst aus dem grinsen nimmer raus...nun ist es nun mal so mach das beste draus

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März 2012 um 17:57
In Antwort auf diana_12953872

Hu hu
Ne wûrd ich net so sehen warte mal bis bauchzwerg da ist kommst aus dem grinsen nimmer raus...nun ist es nun mal so mach das beste draus

Ja eben
mir geht es auch nur um das kind. da gibt es verbitterte frauen die mich dann ankacken müssen ohne sich zu fragen warum kam das so und warum der mann fremd geht. bin auch verbittert und enttäuscht und das kind passte nicht in meine pläne, aber es kann nix dafür, und ich übernehme die verantwortung. wenn er damit nix zu tun haben will ok,dann hat er halt pech gehabt. ich erzähle meinem kind später die ganze wahrheit....ich stehe zu meinen taten

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März 2012 um 18:10
In Antwort auf an0N_1227482699z

Ja eben
mir geht es auch nur um das kind. da gibt es verbitterte frauen die mich dann ankacken müssen ohne sich zu fragen warum kam das so und warum der mann fremd geht. bin auch verbittert und enttäuscht und das kind passte nicht in meine pläne, aber es kann nix dafür, und ich übernehme die verantwortung. wenn er damit nix zu tun haben will ok,dann hat er halt pech gehabt. ich erzähle meinem kind später die ganze wahrheit....ich stehe zu meinen taten

Hu hu
Ja name passt auf ihre antworten wenn du reden willst schick pn

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook