Home / Forum / Mein Baby / Schwanger und Hashimoto

Schwanger und Hashimoto

17. Mai 2017 um 3:00

Hallöchen

hier sind ja einige mit Hashimoto. Ich bin noch nicht so lange dabei, seit Januar, aber fühle mich noch immer nicht richtig eingestellt.
Naja jedenfalls hab ich am Samstag positiv getestet. Hab mir jetzt auch einen Termin bei einer Ärztin geholt, die sich wohl auf Hashi spezialisiert hat, hab sie in einem Forum gefunden.
Naja...bis dahin sind es noch 2,5 Wochen und ich wäre dann bei 7+1. DA Termin hab ich ein paar Tage später.
Der Bedarf an LT steigt ja in der Schwangerschaft und ich hab jetzt gelesen man kann eigentlich direkt eigenmächtig um 25ug erhöhen. Habt ihr das gemacht? Oder gewartet?

Und wie verlief allgemein eure Schwangerschaft? Habt ihr Jod substituiert? Da gehen die Meinungen ja auseinander.

Ich bin irgendwie verunsichert...

LG

Mehr lesen

17. Mai 2017 um 6:43

Keine Ahnung von Hashimoto....aber herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Schwangerschaft!

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 7:39
In Antwort auf pipapuzze

Hallöchen

hier sind ja einige mit Hashimoto. Ich bin noch nicht so lange dabei, seit Januar, aber fühle mich noch immer nicht richtig eingestellt.
Naja jedenfalls hab ich am Samstag positiv getestet. Hab mir jetzt auch einen Termin bei einer Ärztin geholt, die sich wohl auf Hashi spezialisiert hat, hab sie in einem Forum gefunden.
Naja...bis dahin sind es noch 2,5 Wochen und ich wäre dann bei 7+1. DA Termin hab ich ein paar Tage später.
Der Bedarf an LT steigt ja in der Schwangerschaft und ich hab jetzt gelesen  man kann eigentlich direkt eigenmächtig um 25ug  erhöhen. Habt ihr das gemacht? Oder gewartet?

Und wie verlief allgemein eure Schwangerschaft? Habt ihr Jod substituiert? Da gehen die Meinungen ja auseinander.

Ich bin irgendwie verunsichert...

LG

Herzlichen Glückwunsch! Ich freu mich! 

Meine Schwester hat Hashimoto; das wurde letztes Jahr im März entdeckt und im Juni wurde sie schwanger und wieder im März in diesem Jahr kam meine wunderschöne Nichte auf die Welt! Du bist doch sicher bei einem Endokrinologen in Behandlung zur Einstellung? Geh, bevor du zwei Wochen wartest erstmal zu deinem. Wenn du von der Schwangerschaft berichtest, müsstest du sofort einen Termin bekommen. Ich weiß noch, dass sie sehr engmaschig kontrolliert wurde, damit ihr Wert konstant bleibt.
Sie hat kein Jod substituiert. Ihre Schwangerschaft war easy und sie sah nie besser aus; auch, weil sie endlich mal vernünftig eingestellt war, bzw. man endlich wusste, was eigentlich mit ihr los ist. 
Wenn du magst, kann ich mal nachfragen, bei welchen Ärzten sie war; sie ist ja auch aus Berlin. 

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 7:39
In Antwort auf pipapuzze

Hallöchen

hier sind ja einige mit Hashimoto. Ich bin noch nicht so lange dabei, seit Januar, aber fühle mich noch immer nicht richtig eingestellt.
Naja jedenfalls hab ich am Samstag positiv getestet. Hab mir jetzt auch einen Termin bei einer Ärztin geholt, die sich wohl auf Hashi spezialisiert hat, hab sie in einem Forum gefunden.
Naja...bis dahin sind es noch 2,5 Wochen und ich wäre dann bei 7+1. DA Termin hab ich ein paar Tage später.
Der Bedarf an LT steigt ja in der Schwangerschaft und ich hab jetzt gelesen  man kann eigentlich direkt eigenmächtig um 25ug  erhöhen. Habt ihr das gemacht? Oder gewartet?

Und wie verlief allgemein eure Schwangerschaft? Habt ihr Jod substituiert? Da gehen die Meinungen ja auseinander.

Ich bin irgendwie verunsichert...

LG

Herzlichen Glückwunsch, Puzze!
Wenn Du jetzt eigenmächtig erhöhst, passen sich die Werte kontinuierlich in den nächsten Wochen an, der Messwert in 2,5 Wochen hätte somit keine Aussagekraft. Daher würde ich eher abwarten, sofern Du vorher bereits gut eingestellt warst.

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 8:03

Ich kenne mich auch nicht aus, ABER:HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH 

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 8:09

Würd ich nicht machen.

1. Brauchen nicht alle eine Anpassung des Thyroxin. Bei mir war das nie notwendig.

2. Nimmst du das erst so kurz, dass überhaupt die Frage ist, ob das schon deine finale Dosis ist.

3. Ist eine Erhöhung in vielen Fäller auch erst später notwendig.

Ich habe nie Jod substituiert. Im Gegenteil. Habe auch F.olio jodfrei genommen. Aber auch da ist Hashi nicht gleich Hashi und kede Jodaufnahme wird anders gewertet. So vertrage ich zB keine Jodpräparate, in Nahrung toleriert es mein Körper aber weitestgehend.

Warte mal auf deine freien Werte. Wenn du dir ganz unsicher bist, dann geh vorher zum Arzt.

Alles Gute!

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 10:52

Herzlichen Glückwunsch liebe Puzze😍

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 12:02

Puzze...

Keine Ahnung, aber: Ganz herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 18:47

Glückwunsch, liebe puzze!🤗👏

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 20:14

Herzlichen Glückwunsch!

​Ich habe Hashimoto (allerdings ohne je irgendwelche Symptome zu merken...). Wurde auch gut eingestellt in der ersten Schwangerschaft, nur vom FA. Meine Tochter ist kerngesund. Das gleiche auch jetzt in der zweiten. Als ich von der zweiten erfahren habe, habe ich die Dosis erhöht und angepasst, wie sie auch in der ersten war. Das passt jetzt auch prima. Da ich einen zu hohen TSh nicht merke, allerdings sehr stark spüre, wenn er zu niedrig wird, habe ich mir keine Sorgen um eine Überdosierung gemacht. Dann hätte ich wieder reduziert. Aber an deiner Stelle würde ich auch erstmal abwarten.

Ach und besonders ernährt oder auf Jod geachtet habe ich nie.

​Alles Gute!

Gefällt mir

17. Mai 2017 um 23:39

Herzlichen Glückwunsch, Puzze!

Gefällt mir

18. Mai 2017 um 2:16

Ich danke euch allen für eure lieben Glückwünsche

Dann werde ich den Termin erstmal abwarten und schauen wie die Werte sind.

Thilda, danke für's Angebot, wenn mir die Ärztin doof ist werde ich bestimmt darauf zurückkommen, aber erstmal probier ich sie aus

LG

Gefällt mir

18. Mai 2017 um 13:50

Herzlichen Glückwunsch das freut mich sehr für dich.
Aufgrund der kurzen Zeit, die du jetzt erst die Tabletten nimmst, würde ich auch den Termin in 2,5 Wochen abwarten. 

alles gute für die Schwangerschaft 

Gefällt mir

18. Mai 2017 um 19:56
In Antwort auf pipapuzze

Hallöchen

hier sind ja einige mit Hashimoto. Ich bin noch nicht so lange dabei, seit Januar, aber fühle mich noch immer nicht richtig eingestellt.
Naja jedenfalls hab ich am Samstag positiv getestet. Hab mir jetzt auch einen Termin bei einer Ärztin geholt, die sich wohl auf Hashi spezialisiert hat, hab sie in einem Forum gefunden.
Naja...bis dahin sind es noch 2,5 Wochen und ich wäre dann bei 7+1. DA Termin hab ich ein paar Tage später.
Der Bedarf an LT steigt ja in der Schwangerschaft und ich hab jetzt gelesen  man kann eigentlich direkt eigenmächtig um 25ug  erhöhen. Habt ihr das gemacht? Oder gewartet?

Und wie verlief allgemein eure Schwangerschaft? Habt ihr Jod substituiert? Da gehen die Meinungen ja auseinander.

Ich bin irgendwie verunsichert...

LG

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
Ich habe auch Hashimoto und bin schwanger. Ich nehme zusätzlich Jod ein, und meine Werte verbessern sich kaufed obwohl ich bzw. mein Endokrinologe die Dosis nicht angepasst habe. Vitamine, Salz etc nehme ich weiterhin ohne Jod.
Warte bis zu deinem Termin, es dauert eh min 6 Wochen bis der Wert Aussagekräftig ist.

Gefällt mir

18. Mai 2017 um 20:09

Herzlichen glückwunsch!!!

Wünsch dir eine schöne schwangerschaft....

Gefällt mir

18. Mai 2017 um 20:31

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. 

Gefällt mir

19. Mai 2017 um 7:41

Herzlichen Glückwunsch und dass alles gesund ist wünsche ich dir! 

Gefällt mir

19. Mai 2017 um 22:39

Puzzii... Herzlichen Glückwunsch

Ich freue mich für dich. Alles gute für die Schwangerschaft und die Geburt.

Gefällt mir

19. Mai 2017 um 23:32

Hallo,

dein TSH Wert sollte zwischen 1 und 2 liegen. Ich habe eigenständig 50 Mikrogramm erhöht (Bin aber auch Arzthelferin) war alles in Ordnung.
Wenn du zu hoch dosiert bist fühlst du dich in der Regel unruhig.
Am besten kontrollierst du den Wert und schaust dann mit den Arzt wieviel du einnehmen sollst.
Jod Tabletten sind bei Hashimoto nicht so gut, dass kann die Schilddrüse mehr entzünden.  Aber musst du wissen ob du nun z.B. Folio mit oder ohne Jod nehmen willst.
Wenn du zur Blutprobe gehst nimm an diesen Morgen vorher keine Tablette ein, erst danach.

Viele Grüße


Nadu82 

Gefällt mir

19. Mai 2017 um 23:33

Und herzlichen Glückwunsch

Gefällt mir

20. Mai 2017 um 7:34
In Antwort auf nadu82

Hallo,

dein TSH Wert sollte zwischen 1 und 2 liegen. Ich habe eigenständig 50 Mikrogramm erhöht (Bin aber auch Arzthelferin) war alles in Ordnung.
Wenn du zu hoch dosiert bist fühlst du dich in der Regel unruhig.
Am besten kontrollierst du den Wert und schaust dann mit den Arzt wieviel du einnehmen sollst.
Jod Tabletten sind bei Hashimoto nicht so gut, dass kann die Schilddrüse mehr entzünden.  Aber musst du wissen ob du nun z.B. Folio mit oder ohne Jod nehmen willst.
Wenn du zur Blutprobe gehst nimm an diesen Morgen vorher keine Tablette ein, erst danach.

Viele Grüße


Nadu82 

In einer Schwangerschaft hat der TSH Wert alleine keinerlei Aussagekraft! Er wird, zum Teil massiv, durch das HCG beeinflusst.

Bitte die freien Werte bestimmen lassen!

Gefällt mir

20. Mai 2017 um 8:32

Natürlich ist der TSH Wert in der Schwangerschaft wichtig. Wenn er zu hoch ist kann es zur Fehlgeburt kommen. Der Hcg Wert zeigt mit seiner ständigen verdopplung die intakte Schwangerschaft an.

Gefällt mir

20. Mai 2017 um 10:40
In Antwort auf nadu82

Natürlich ist der TSH Wert in der Schwangerschaft wichtig. Wenn er zu hoch ist kann es zur Fehlgeburt kommen. Der Hcg Wert zeigt mit seiner ständigen verdopplung die intakte Schwangerschaft an.

Er hat alleine (ohne die anderen Werte) keine Aussagekraft. Wenn du deine Thyroxinzufuhr nur nach dem TSH ausrichtest, dann mach das, aber rede es der TE nicht ein.

Gefällt mir

20. Mai 2017 um 11:01
In Antwort auf pipapuzze

Hallöchen

hier sind ja einige mit Hashimoto. Ich bin noch nicht so lange dabei, seit Januar, aber fühle mich noch immer nicht richtig eingestellt.
Naja jedenfalls hab ich am Samstag positiv getestet. Hab mir jetzt auch einen Termin bei einer Ärztin geholt, die sich wohl auf Hashi spezialisiert hat, hab sie in einem Forum gefunden.
Naja...bis dahin sind es noch 2,5 Wochen und ich wäre dann bei 7+1. DA Termin hab ich ein paar Tage später.
Der Bedarf an LT steigt ja in der Schwangerschaft und ich hab jetzt gelesen  man kann eigentlich direkt eigenmächtig um 25ug  erhöhen. Habt ihr das gemacht? Oder gewartet?

Und wie verlief allgemein eure Schwangerschaft? Habt ihr Jod substituiert? Da gehen die Meinungen ja auseinander.

Ich bin irgendwie verunsichert...

LG

Oh Puzze ... herzlichen Glückwunsch.

Zum Thema: ich würde erst einmal zu Deiner bisherigen Endokrinologin gehen, sagen dass Du schwanger bist und einen Termin möchtest.Die Hashimotospezialistin parallel kontaktieren,wer weiss, wann da erst ein Termin mgl ist.

Eigenmächtig würde ich so schnell nichts erhöhen. Wenn, dann lieber  in der Praxis anrufen und abklären.

Gefällt mir

20. Mai 2017 um 16:16
In Antwort auf freshprettyflowersforsale

Er hat alleine (ohne die anderen Werte) keine Aussagekraft. Wenn du deine Thyroxinzufuhr nur nach dem TSH ausrichtest, dann mach das, aber rede es der TE nicht ein.

Hab nicht gesagt das man t3 und ft4 nicht testen soll, trotzdem ist der TSH auch wichtig und man sollte ihn nicht ignorieren.

Gefällt mir

20. Mai 2017 um 16:56
In Antwort auf nadu82

Hab nicht gesagt das man t3 und ft4 nicht testen soll, trotzdem ist der TSH auch wichtig und man sollte ihn nicht ignorieren.

Dann lies nochmal, was ich geschrieben habe....

Gefällt mir

20. Mai 2017 um 17:12

Danke euch für eure Glückwünsche und Tipps 

Ich war bisher nur bei meiner Hausärztin in Behandlung, die sich aber meiner Meinung nach nur als mittelmässig kompetent herausgestellt hat. Ich wollte mir dann jetzt einen Termin bei einer Endokrinologin machen, aber da gabs erst was Ende Juli  
Die neue Ärztin, bei der ich in 2 Wochen einen Termin hab, ist "nur" Allgemeinärztin, soll aber selbst Hashimoto haben und sich so darauf spezialisiert haben. Wird jedenfalls in Hashi-Foren empfohlen. Ich zähle mal einfach auf sie 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen