Home / Forum / Mein Baby / Schwanger und nun hat er mich verlassen-was tun?Dringen Hilfe!!!

Schwanger und nun hat er mich verlassen-was tun?Dringen Hilfe!!!

12. Juni 2008 um 10:33

Hallo Leute,

ich brauche ganz dringend eure hilfe.bin im 7.monat und vor 10 wochen hat mein freund plötzlich ohne ankündigung gesagt, dass es vorbei ist.
wir haben uns vorher beide auf das kind gefreut, da er es sogar noch mehr wollte wie ich.
ich habe mittlerweile alles versucht um mit ihm zu reden. aber ich komme nicht mehr an ihn ran. er sagt ich nerve ihn und solle ihn in ruhe lassen. er würde mich nimmer lieben und ihm sei alles zu viel geworden.er würde wohl zahlen wenn es da ist, aber mehr nicht!
ich verstehe ihn nicht! natürlich war ich manchmal launisch, aber mir ging es die erste zeit der schwangerschaftz auch echt beschissen.
was meint ihr, soll ich um ihn kämpfen? oder soll ich ihn in ruhe lassen? ich weiß nimmer weiter.ich würde so gerne die erlebnisse mit ihm teilen, den namen aussuchen, die frauenarzttermine etc. aber er reagiert auf gar nichts mehr, geht nimmer ans telefon und hat ner freundin gesagt sie soll mir ausrichten, dass es für uns beide nie mehr eine chance gäbe und ich soll die belästigung lassen, sonst zeigt er mich an.
muß dazu sagen, er wohnt noch bei mama un die eltern waren schon immer gegen unsere beziehung.aber er hat daheim auch nicht erzählt, dass ich schwanger bin.
was haltet ihr davon? BITTE,GANZ DRINGEND HILFE !!!
hatte schon Vorwehen wegen der ganzen aufregung!
lg angie

Mehr lesen

12. Juni 2008 um 14:41

Puuuuuuuuh .........
.... echt schwierig!
Ich kann dich verstehen (war auch allein in der Schwangerschaft ... lange Geschichte) ...

Aber ich denke wenn er wirklich so abweisend reagiert,
dann ist es wirklich besser wenn du ihn in ruhe lässt!
Vielleicht braucht er Zeit zum nachdenken ... Männer sind
da ja manchmal so "bekloppt"

Und falls er es sich nicht überlegt und zurückkommt:
Man schafft es auch allein als Frau!
Wirklich! Ich war ganz alleine (es hat auch niemand
aus der Familie geholfen) ...
Ja es war stressig ...
Aber? Ich habe es ganz allein geschafft ... und ich bin
mächtig stolz auf mich

Du schaffst das auch und dann kannst du auch hocherhobenen Hauptes (hört sich das vornhem an ...) an dem Typen vorbeigehen, denn er hat geniffen

Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2008 um 16:16

Das
tut mir sehr leid. Männer sind halt Schweine. Ich habe auch alles alleine durchgestanden. Von der Schwangerschaft an. Es ist hart. Und es ist ungerecht. Aber du bist nicht alleine damit. Denke das es vielen Frauen so ergangen ist. Und immer noch ergeht.
Klar kannst du versuchen ihn "zurückzuholen". Klar kannst du seinen Eltern von der Schwangerschaft erzählen. Aber ich finde du brauchst deine Kraft jetzt ganz allein für das Wesen, das in dir wächst! Konzentriere dich auf dein Kind im Bauch. Es braucht alle deine Liebe.
Es ist zu schaffen. Glaub mir. Und du kannst das auch.
Wenn du erstmal in die Augen deines Kindes schaust, wirst du es verstehen.
Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2008 um 9:14

He
du bist nicht allein!
Mein Freund hat mich mit dem positiven SS- Test verlassen.
Inzwischen bin ich im 5. Monat und es geht auch ohne ihn! Es gibt Tage da vermisse ich einen Partner an meiner Seite sehr, aber es gibt nunmal keinen.
Wir haben seit 3 Monaten keinen Kontakt, er lebt inzwischen auch wieder bei seinen Eltern, die mich auch nicht mögen. Sie wissen von meiner SS und haben sich auch noch nie gemeldet. Mein Ex wird sich weigern die Vaterschaft anzuerkennen und nicht freiwillig zahlen und wohl auch nie sein Kind sehen wollen.

Dein Ex möchte keinen Kontakt mehr zu dir, ich weiß es ist schwer, aber du musst das akzeptieren.
Breche den Kontakt zu dir ab, man kann nicht um etwas kämpfen das schon längst verloren ist!
Das klingt vielleicht hart, aber er möchte keinen Kontakt mehr und das musst du so annehmen.
Stell dich auf ein Leben ohne ihn ein und freue dich alleine auf dein Kind.
Du schaffst das!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 8:25
In Antwort auf xandra_11966222

Puuuuuuuuh .........
.... echt schwierig!
Ich kann dich verstehen (war auch allein in der Schwangerschaft ... lange Geschichte) ...

Aber ich denke wenn er wirklich so abweisend reagiert,
dann ist es wirklich besser wenn du ihn in ruhe lässt!
Vielleicht braucht er Zeit zum nachdenken ... Männer sind
da ja manchmal so "bekloppt"

Und falls er es sich nicht überlegt und zurückkommt:
Man schafft es auch allein als Frau!
Wirklich! Ich war ganz alleine (es hat auch niemand
aus der Familie geholfen) ...
Ja es war stressig ...
Aber? Ich habe es ganz allein geschafft ... und ich bin
mächtig stolz auf mich

Du schaffst das auch und dann kannst du auch hocherhobenen Hauptes (hört sich das vornhem an ...) an dem Typen vorbeigehen, denn er hat geniffen

Kopf hoch

Danke an euch alle
es macht mir ein bischen mut, zu lesen, dass man es auch alleine schafft. aber ich vermisse ihn so sehr. ich kann einfach nicht verstehen, warum!? aber ich denke, ich muß mich damit abfinden, dass ich ihn nie mehr sehen werde.so hart das auch klingt, aber wenn er der richtige wäre, dann würde er von alleine wiederkommen, oder? bzw, dann hätte er mich gar nicht erst hängenlassen
ich laufe ihm nach, obwohl er zu mir kommen müßte, verrückt, oder?
lg angie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 10:37
In Antwort auf eshe_12062104

Danke an euch alle
es macht mir ein bischen mut, zu lesen, dass man es auch alleine schafft. aber ich vermisse ihn so sehr. ich kann einfach nicht verstehen, warum!? aber ich denke, ich muß mich damit abfinden, dass ich ihn nie mehr sehen werde.so hart das auch klingt, aber wenn er der richtige wäre, dann würde er von alleine wiederkommen, oder? bzw, dann hätte er mich gar nicht erst hängenlassen
ich laufe ihm nach, obwohl er zu mir kommen müßte, verrückt, oder?
lg angie

Verlassen
zu werden ist immer schwer. Es ist eine sehr harte Zeit für den Verlassenen. Man fragt sich warum, wieso, was ist falsch gelaufen etc. Aber eine Frau, die auch noch in der Schwangerschaft verlassen wird, hat es doppelt schwer. In der Schwangerschaft empfindet man eh so viele Dinge viel intensiver als sonst. Das macht es natürlich noch schlimmer.
Jetzt im Moment kannst du bestimmt keinen klaren Gedanken fassen, aber die Zeit wird es bringen.
Du hast Recht, wenn du sagst, wenn er der Richtige wäre, dann hätte er dich gar nicht erst hängen lassen. Genauso ist es. Also ist der Typ es nicht wert...
Und sieh mal, wir anderen hier waren alle in ähnlichen Situationen, die sehr schwer waren, aber die uns stark gemacht haben. Und deswegen packst du das auch!
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2008 um 14:38

Hallo angie
ich gebe dir einen guten rat,zock ihn ab wo du nur kannst!verklage ihn auf vollen unterhalt,übrigens muss er dir auch unterhalt von ihm in der schwangerschaft zu!beantrage nach deiner geburt alle gelder die dir als allein erziehende mutter zu stehen und glaub mir das ist nicht grade wenig!dann lass es dir und deinem kind gut gehen,besuche kurse wie babyschwimmen oder babymassage,du musst dich ablenken!und du schaffst das,frauen sind stark!das intresse für sein kind kommt früher oder später von ganz alleine!zeig ihm das es dir und deinem kind auch ohne ihn gut geht!sei stark für dein kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 10:39
In Antwort auf tiara_12559962

Hallo angie
ich gebe dir einen guten rat,zock ihn ab wo du nur kannst!verklage ihn auf vollen unterhalt,übrigens muss er dir auch unterhalt von ihm in der schwangerschaft zu!beantrage nach deiner geburt alle gelder die dir als allein erziehende mutter zu stehen und glaub mir das ist nicht grade wenig!dann lass es dir und deinem kind gut gehen,besuche kurse wie babyschwimmen oder babymassage,du musst dich ablenken!und du schaffst das,frauen sind stark!das intresse für sein kind kommt früher oder später von ganz alleine!zeig ihm das es dir und deinem kind auch ohne ihn gut geht!sei stark für dein kind

Hallo Leute
ich glaube nicht,dass er nochmal interesse für sein kind aufbaut. war gestern beim Frauenarzt und eigentlich hätte ich eine info von ihm gebraucht, da der arzt denkt, dass es komplikationen bei der gebburt gibt, da ev von seiten des vaters ne erbkrankheit vorliegt. ich weiß ganz genau, dass bei seiner geburt was nicht gestimmt hat, aber er streitet alles ab und sagt, es war alles okay und ich soll aufhören ihn zu belästigen! er will mit der sache nichts zu tun haben. was mache ich denn jetzt? selbst seinem kind will er nicht helfen...hilfe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 15:01

Ich habe das hinter mir - hier ein paar Tipps:
erst einmal zu erdbeere: Es geht hier nicht darum einen Mann abzuzocken, sondern darum, dass Kinder gesichert aufwachsen können. Dafür stehen Mutter und Kind Unterhalt zu. Wir tun mit unseren Forderungen ja nichts unrechtes.

Mein Freund hat mich damals auch verlassen, als ich gerade schwanger geworden bin. Er wohnte übrigens mit Mitte 20 auch noch zu Hause. Mittlerweile weiß ich, dass man Menschen (und insbesondere diese Mamasöhnchen) nicht ändern kann.
Deshalb folgender Rat:
Geh zum Jugendamt und lass dir eine Beistandschaft einrichten. Die ist kostenlos und das Jugendamt sorgt dafür, dass dein Ex den Unterhalt auch regelmäßig zahlt. Die sind da viel schneller und härter in Ihren Maßnahmen als jeder Anwalt. Falls dein Ex auf die dumme Idee kommt, dass er nicht der Vater ist, kümmern die sich auch um den Vaterschaftstest.

Und dann die Sache mit dem Sorgerecht: Bitte, bitte übetrag ihm nicht das Sorgerecht!!! Das gibt fast immer riesige Probleme. Bei jeder Entscheidung wie Impfungen, Kindergartenbesuch, Taufe, Schulwahl darf dein Ex dir und deinem Kind das Leben zur Hölle machen.
Als Ledige hat du sowieso erstmal das alleinige Sorgerecht, außer du geht zum Jugendamt und übeträgst die Hälfte davon auf ihn. Solltest ihr wirklich später noch einmal zusammenkommen (was ich mir absolut nicht vorstellen kann)könntest du das immer noch nachholen.

Ich empfehle dir da pro familia als Anlaufstelle, die kennen sich wirklich gut aus.

JETZT NOCH MAL ZU UNSERER STORY

Wurde schwanger, mein Kerl war weg, riesiges Theater um den Unterhalt bis ich die Beistandschaft eingeschaltet habe. Er zahlt will den Kleinen aber nicht sehen und wir müssen damit klarkommen. Mein Sohn ist jetzt 6, sagt mal ganz selten "So wie mein Papa sich verhält ist er ganz schön doof!" und ich sage ihm dann, dass er recht hat - dann ist die Welt wieder in Ordnung.

Ich würde meinen Ex heute jederzeit vor die Tür setzen, wenn er auftauchen würde, denn so ein tolles Kind hat er nicht verdient

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2008 um 7:55
In Antwort auf ulrike_12257900

Ich habe das hinter mir - hier ein paar Tipps:
erst einmal zu erdbeere: Es geht hier nicht darum einen Mann abzuzocken, sondern darum, dass Kinder gesichert aufwachsen können. Dafür stehen Mutter und Kind Unterhalt zu. Wir tun mit unseren Forderungen ja nichts unrechtes.

Mein Freund hat mich damals auch verlassen, als ich gerade schwanger geworden bin. Er wohnte übrigens mit Mitte 20 auch noch zu Hause. Mittlerweile weiß ich, dass man Menschen (und insbesondere diese Mamasöhnchen) nicht ändern kann.
Deshalb folgender Rat:
Geh zum Jugendamt und lass dir eine Beistandschaft einrichten. Die ist kostenlos und das Jugendamt sorgt dafür, dass dein Ex den Unterhalt auch regelmäßig zahlt. Die sind da viel schneller und härter in Ihren Maßnahmen als jeder Anwalt. Falls dein Ex auf die dumme Idee kommt, dass er nicht der Vater ist, kümmern die sich auch um den Vaterschaftstest.

Und dann die Sache mit dem Sorgerecht: Bitte, bitte übetrag ihm nicht das Sorgerecht!!! Das gibt fast immer riesige Probleme. Bei jeder Entscheidung wie Impfungen, Kindergartenbesuch, Taufe, Schulwahl darf dein Ex dir und deinem Kind das Leben zur Hölle machen.
Als Ledige hat du sowieso erstmal das alleinige Sorgerecht, außer du geht zum Jugendamt und übeträgst die Hälfte davon auf ihn. Solltest ihr wirklich später noch einmal zusammenkommen (was ich mir absolut nicht vorstellen kann)könntest du das immer noch nachholen.

Ich empfehle dir da pro familia als Anlaufstelle, die kennen sich wirklich gut aus.

JETZT NOCH MAL ZU UNSERER STORY

Wurde schwanger, mein Kerl war weg, riesiges Theater um den Unterhalt bis ich die Beistandschaft eingeschaltet habe. Er zahlt will den Kleinen aber nicht sehen und wir müssen damit klarkommen. Mein Sohn ist jetzt 6, sagt mal ganz selten "So wie mein Papa sich verhält ist er ganz schön doof!" und ich sage ihm dann, dass er recht hat - dann ist die Welt wieder in Ordnung.

Ich würde meinen Ex heute jederzeit vor die Tür setzen, wenn er auftauchen würde, denn so ein tolles Kind hat er nicht verdient

Danke
deine antwort macht mir etwas mut.
ist es denn normal, dass man am anfang noch hofft, dass er doch irgendwann zurückkommt? ich meine, er hat mir jetzt schon so viel schmerz zugefügt, aber ich hoffe immernoch, weil ich irgendwie nicht wahrhaben will, dass aus dem lieben verständnissvollen mann so ein ... geworden ist. war er denn schon immer ein arsch? ich kann das nicht verstehen.
früher war er voll der stubenhocker und totlangweilig ( für andere) und jetzt läßt er keine party aus, hat spaß und erzählt jedem, dass es ihm supergut geht...das gibts doch gar nicht, oder? macht er sich denn gar keine gedanken mehr um uns? er wollte das kind doch auch!
lg angie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2008 um 12:20

Genau wie bei mir
Hallo,

Ich kenne dein Problem nur zu gut, mein Freund hat mich in der 9 Woche verlassen, dass Kind als Ding tetuliert und kein Interesse mehr an mir oder meiner Tochter gezeigt.
Ich habe lange versucht ihn zurück zu gewinnen, aber sinnlos. Meine Tochter ist aufgrund von dem ganzen stress satte 10 Wochen zu früh gekommen 1200gr. und 40 cm

Sie lag Wochenlang im Krankenhaus, er kam nicht mal zur GEburt oder zu viele ihrer ops. Ich hab ihn gehen lassen, hab mich von ihm abgewendet und ihm die Meinung gesagt. Du hast, verzeih den gleichen Arsch an der backe kleben. Ist es dir das Wert? Ein Kind ist kein Grund für eine Beziehung, wenn er meint er braucht weder dich noch das Kind, dann bleib vorerst allein, genieße jede Sekunde die dein Kind im Bauch ist und freu dich auf deine Zukunft. Jetzt wo meine Tochter 4 1/2 Monate alt und gesund ist läuft mir mein Ex hinterher. Er will mich/uns wieder haben, aber für mich ist es zu spät ich will ihn nicht mehr, dass was er getan hat, zeugt davon das er keinen Charakter hat und auch wenn ich eure geschichte nicht ganz kenne sag ich dir, dass er es nicht wert ist, auch wenn man ein Kind hat findet man Partner. Ich bin momentan glücklich mit einem Mann zusammen der auch das alleinige sorgerecht für seinen Sohn hat. Er kümmert sich um meine Tochter und sie liebt ihn. Dafür mag meine Tochter ihren richtigen Vater nicht, er kommt alle 2 Wochen mal für eine Stunde schaut sie sich an und beklagt sich weil er unterhalt zahlen muss.
Ich geb dir wirklich nur den Tipp, lass ihn sausen und Konzentriere dich auf dich und dein Kind, du brauchst alle Kräfte und so einer ist es nicht wert.
Wenn du noch frage hast oder so kannst du dich gerne per Mail bei mir melden, bin da praktisch Fachfrau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2008 um 14:35

Genugtuung
ich würde mir wünschen, dass er irgendwann mal genauso leidet, wie ich jetzt und ich dann sagen kann, jetzt ist es zu spät, aber ich glaube, diese genugtuung gönnt er mir nicht sind das böse gedanken? oder ist das normal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2008 um 14:40

Ach, und nochwas
er denkt jetzt anscheinend, das kind ist nicht von ihm,zumindest erzählt er überall rum, dass es ja sein könnte, dass er ja gar nicht der papa ist
wenn er natürlich sowas denkt, dann würde ich an seiner stelle auch keinen kontakt mehr zu mir wollen wobei das völliger quatsch ist. es ist von ihm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2008 um 14:57
In Antwort auf eshe_12062104

Genugtuung
ich würde mir wünschen, dass er irgendwann mal genauso leidet, wie ich jetzt und ich dann sagen kann, jetzt ist es zu spät, aber ich glaube, diese genugtuung gönnt er mir nicht sind das böse gedanken? oder ist das normal?

Hi
es ist ganz normal (zumindes war es bei mir genauso). aber versuch mal dein kopf klar zu bekommen und dich auf dein baby zu konzentrieren. wenn du ihm hinterher rennst schmeichelst du ihm nur, also lass es sein (wenns geht, ich weiss es ist schwer). ich kann natrülich nicht garantieren, aber von dem was ich so gelesen habe, kommen die meisten angekrochen zurück....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 18:17
In Antwort auf hiba_12123586

Genau wie bei mir
Hallo,

Ich kenne dein Problem nur zu gut, mein Freund hat mich in der 9 Woche verlassen, dass Kind als Ding tetuliert und kein Interesse mehr an mir oder meiner Tochter gezeigt.
Ich habe lange versucht ihn zurück zu gewinnen, aber sinnlos. Meine Tochter ist aufgrund von dem ganzen stress satte 10 Wochen zu früh gekommen 1200gr. und 40 cm

Sie lag Wochenlang im Krankenhaus, er kam nicht mal zur GEburt oder zu viele ihrer ops. Ich hab ihn gehen lassen, hab mich von ihm abgewendet und ihm die Meinung gesagt. Du hast, verzeih den gleichen Arsch an der backe kleben. Ist es dir das Wert? Ein Kind ist kein Grund für eine Beziehung, wenn er meint er braucht weder dich noch das Kind, dann bleib vorerst allein, genieße jede Sekunde die dein Kind im Bauch ist und freu dich auf deine Zukunft. Jetzt wo meine Tochter 4 1/2 Monate alt und gesund ist läuft mir mein Ex hinterher. Er will mich/uns wieder haben, aber für mich ist es zu spät ich will ihn nicht mehr, dass was er getan hat, zeugt davon das er keinen Charakter hat und auch wenn ich eure geschichte nicht ganz kenne sag ich dir, dass er es nicht wert ist, auch wenn man ein Kind hat findet man Partner. Ich bin momentan glücklich mit einem Mann zusammen der auch das alleinige sorgerecht für seinen Sohn hat. Er kümmert sich um meine Tochter und sie liebt ihn. Dafür mag meine Tochter ihren richtigen Vater nicht, er kommt alle 2 Wochen mal für eine Stunde schaut sie sich an und beklagt sich weil er unterhalt zahlen muss.
Ich geb dir wirklich nur den Tipp, lass ihn sausen und Konzentriere dich auf dich und dein Kind, du brauchst alle Kräfte und so einer ist es nicht wert.
Wenn du noch frage hast oder so kannst du dich gerne per Mail bei mir melden, bin da praktisch Fachfrau

Hey.....
Habe das gleiche auch inter mir mein tohter ist nur normal auf di welt gekmmen zwar auch 4 wochen zu früh aber sie mute nicht im krankenhaus bleiben.
Ich schließ mich deiner Meinung voll an, hbe jetzt zwar keinen Partner seit sie auf der welt ist (Emily 2 jahre) aber es geht auch sehr gut alleine....

Lg Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2008 um 11:37
In Antwort auf ulrike_12257900

Ich habe das hinter mir - hier ein paar Tipps:
erst einmal zu erdbeere: Es geht hier nicht darum einen Mann abzuzocken, sondern darum, dass Kinder gesichert aufwachsen können. Dafür stehen Mutter und Kind Unterhalt zu. Wir tun mit unseren Forderungen ja nichts unrechtes.

Mein Freund hat mich damals auch verlassen, als ich gerade schwanger geworden bin. Er wohnte übrigens mit Mitte 20 auch noch zu Hause. Mittlerweile weiß ich, dass man Menschen (und insbesondere diese Mamasöhnchen) nicht ändern kann.
Deshalb folgender Rat:
Geh zum Jugendamt und lass dir eine Beistandschaft einrichten. Die ist kostenlos und das Jugendamt sorgt dafür, dass dein Ex den Unterhalt auch regelmäßig zahlt. Die sind da viel schneller und härter in Ihren Maßnahmen als jeder Anwalt. Falls dein Ex auf die dumme Idee kommt, dass er nicht der Vater ist, kümmern die sich auch um den Vaterschaftstest.

Und dann die Sache mit dem Sorgerecht: Bitte, bitte übetrag ihm nicht das Sorgerecht!!! Das gibt fast immer riesige Probleme. Bei jeder Entscheidung wie Impfungen, Kindergartenbesuch, Taufe, Schulwahl darf dein Ex dir und deinem Kind das Leben zur Hölle machen.
Als Ledige hat du sowieso erstmal das alleinige Sorgerecht, außer du geht zum Jugendamt und übeträgst die Hälfte davon auf ihn. Solltest ihr wirklich später noch einmal zusammenkommen (was ich mir absolut nicht vorstellen kann)könntest du das immer noch nachholen.

Ich empfehle dir da pro familia als Anlaufstelle, die kennen sich wirklich gut aus.

JETZT NOCH MAL ZU UNSERER STORY

Wurde schwanger, mein Kerl war weg, riesiges Theater um den Unterhalt bis ich die Beistandschaft eingeschaltet habe. Er zahlt will den Kleinen aber nicht sehen und wir müssen damit klarkommen. Mein Sohn ist jetzt 6, sagt mal ganz selten "So wie mein Papa sich verhält ist er ganz schön doof!" und ich sage ihm dann, dass er recht hat - dann ist die Welt wieder in Ordnung.

Ich würde meinen Ex heute jederzeit vor die Tür setzen, wenn er auftauchen würde, denn so ein tolles Kind hat er nicht verdient

Beistandschaft
Bei mir pennen die komischerweise beim Jugendamt da ist nix mit härtere Maßnahmen.Die unternehmen nix und der Alte zahlt nix weil der einfach nix zahlen will.Die kümmern sich nicht drum und das wars bei mir.Seid froh wenn ihr euern Unterhalt fürs Kind bekommt.Ich wäre froh wenn ich überhaupt einen Cent sehen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2008 um 18:51
In Antwort auf danuta_12743943

Beistandschaft
Bei mir pennen die komischerweise beim Jugendamt da ist nix mit härtere Maßnahmen.Die unternehmen nix und der Alte zahlt nix weil der einfach nix zahlen will.Die kümmern sich nicht drum und das wars bei mir.Seid froh wenn ihr euern Unterhalt fürs Kind bekommt.Ich wäre froh wenn ich überhaupt einen Cent sehen würde.

Dann würde ich...
auf deiner stelle einen anwalt einschalten. ich denke als alleinerziehend wirst du berechtigt sein einen schein bei gericht zu beantragen (habe gerade den richten ausdruck dafür vergessen) um kostenfrei (bzw. mit geringem anteil) einen anwalt zu hilfe zu holen. ich habe ähnliche probleme beim jugendamt gehabt, aber bei mir hatten die wenig ahnung weil die klage in usa vollzogen wurde. aber mit guten mittel ist es sogar zu schaffen unterhalt vom ausland zu verklagen und zu bekommen, und dieses steht dir und deinem kind zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2008 um 17:10
In Antwort auf millie_12916601

Verlassen
zu werden ist immer schwer. Es ist eine sehr harte Zeit für den Verlassenen. Man fragt sich warum, wieso, was ist falsch gelaufen etc. Aber eine Frau, die auch noch in der Schwangerschaft verlassen wird, hat es doppelt schwer. In der Schwangerschaft empfindet man eh so viele Dinge viel intensiver als sonst. Das macht es natürlich noch schlimmer.
Jetzt im Moment kannst du bestimmt keinen klaren Gedanken fassen, aber die Zeit wird es bringen.
Du hast Recht, wenn du sagst, wenn er der Richtige wäre, dann hätte er dich gar nicht erst hängen lassen. Genauso ist es. Also ist der Typ es nicht wert...
Und sieh mal, wir anderen hier waren alle in ähnlichen Situationen, die sehr schwer waren, aber die uns stark gemacht haben. Und deswegen packst du das auch!
Viel Glück

Auch verlassen
der vater meines kindes redet nicht mehr mit mir! ich bin in der 11ssw und bringe es nichtb uebers herz abzutreiben. 3 termine hab ich abgesagt. und der mistkerl behauptet nur ich wuerde es nur machen um ihm sein leben zu zerstoeren!!! ich weiss echt nicht was bei koepfen von maennern abgeht!! beim ultraschall war er nicht dabei und den herzschlag hat er auch nicht gehoert! toll alles so einfach fuer maenner! ich komme gar nicht mehr klar! letztes jahr bin ich ins ausland gezogen aus beruflichen gruenden und jetzt sitze ich hier schwanger und allein! ich habe angst mutter zu werden und angst davor eine abtreibung zu machen. ich glaube ich bringe das nicht uebers herz. aber es passt zur zeit nicht in mein leben. schon gar nicht alleine. ich kann meinen job mit einem kind nicht mehr machen. dafuer muss ich zu viel reisen. ich bin echt verzweifelt!!! und es ist die letzte woche in der ich mich entscheiden muss!! bitte gibt mir ratschlaege!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2008 um 15:40
In Antwort auf clover_12269042

Auch verlassen
der vater meines kindes redet nicht mehr mit mir! ich bin in der 11ssw und bringe es nichtb uebers herz abzutreiben. 3 termine hab ich abgesagt. und der mistkerl behauptet nur ich wuerde es nur machen um ihm sein leben zu zerstoeren!!! ich weiss echt nicht was bei koepfen von maennern abgeht!! beim ultraschall war er nicht dabei und den herzschlag hat er auch nicht gehoert! toll alles so einfach fuer maenner! ich komme gar nicht mehr klar! letztes jahr bin ich ins ausland gezogen aus beruflichen gruenden und jetzt sitze ich hier schwanger und allein! ich habe angst mutter zu werden und angst davor eine abtreibung zu machen. ich glaube ich bringe das nicht uebers herz. aber es passt zur zeit nicht in mein leben. schon gar nicht alleine. ich kann meinen job mit einem kind nicht mehr machen. dafuer muss ich zu viel reisen. ich bin echt verzweifelt!!! und es ist die letzte woche in der ich mich entscheiden muss!! bitte gibt mir ratschlaege!!!

Hi
also wenn du schon 3 termine abgesagt hast, ist es doch klar daß du das baby willst. sonst hättest du das längst gemacht. also ich persönlich würde ich (glaube ich zumindest) niemals abtreiben.
und wg. job oder kerl, das ist schon mal kein grund. jobs gibt es viele und kerle genauso, aber ein baby was in dir wächst ist eimalig.
überlege es dir gut. höre auf dein herz, und wenn du es machtst, dann aber bitte nicht wg. job oder kerl, keins davon ist es wert.
lg moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2008 um 17:37

Vergiss den Typen es gibt noch andere Männer die Kinder lieben
Also mach dir keinen Kopf, es ist zwar schei.... was er da gemacht hat aber kann man nichts dran ändern.


MFG Steffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 17:20

Meine schwangere Freundin hat mich verlassen, ich bin untröstlich, wir liebte und so sehr ...
Ich würde mich so sehr über meine erste Tochter von meiner Freundin freuen, sie ist aber nun mit einem anderen Mann zusammen und möchte nun den andren Mann zu Vater machen.

Das ist alles so traurig ich bin untröstlich

Wie konnte es zu dieser Situation kommen? Ich bin verheiratet und habe meine Freundin noch nicht 100 % zusagen können, dass ich mich trennen werde. Ich war immer zu feige meiner Frau gegenüber.

Nun ist meine Freundin nicht mehr erreichbar, nimmt kein Handy mehr an, antwortet auf keine Mail mehr, zieht in eine andere Stadt, wechselt den Arbeitsplatz, ändert Ihren Namen, ich werde Sie niemals mehr sehen können und auch meine Tochter werde ich nie sehen.

Ich liebe meine Freundin immer noch so sehr und bin sehr traurig über die Situation.

Vielleicht sucht in zwanzig Jahren mich meine Tochter und findet dann Ihren leiblichen Vater, dass ist meine letzte Hoffnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 20:46
In Antwort auf clover_12269042

Auch verlassen
der vater meines kindes redet nicht mehr mit mir! ich bin in der 11ssw und bringe es nichtb uebers herz abzutreiben. 3 termine hab ich abgesagt. und der mistkerl behauptet nur ich wuerde es nur machen um ihm sein leben zu zerstoeren!!! ich weiss echt nicht was bei koepfen von maennern abgeht!! beim ultraschall war er nicht dabei und den herzschlag hat er auch nicht gehoert! toll alles so einfach fuer maenner! ich komme gar nicht mehr klar! letztes jahr bin ich ins ausland gezogen aus beruflichen gruenden und jetzt sitze ich hier schwanger und allein! ich habe angst mutter zu werden und angst davor eine abtreibung zu machen. ich glaube ich bringe das nicht uebers herz. aber es passt zur zeit nicht in mein leben. schon gar nicht alleine. ich kann meinen job mit einem kind nicht mehr machen. dafuer muss ich zu viel reisen. ich bin echt verzweifelt!!! und es ist die letzte woche in der ich mich entscheiden muss!! bitte gibt mir ratschlaege!!!

Verlassen schwanger was soll ich tun
Ich bin jetzt in der sechsten ssw und mein freund hat mich vor einer Woche nach 8Jahren verlassen. Er hat eine neue Freundin und scheint sehr glücklich, bis auf das Problem mit mir. Wir telefonieren noch sehr oft und ich würde ihn auch gerne wieder haben. Ich weiß er will mich nicht, seine neue Freundin scheint toll zu sein.Ich weiß einfach nicht was ich machen soll?! Eigentlich haben wir uns Kinder gewünscht,zwar noch nicht jetzt aber es ist nun mal passiert.Ich weiß einfach nicht ob ich es bekommen soll oder abtreiben soll. Ich bin kein Mensch der alleine sein kann und mein ex fehlt mir total.Wir hatten eine Fernbeziehung und ich habe nichts gemerkt.Vor 10 Tagen hatten wir sogar noch geschlechtsverkehr.Bitte brauche dringend Hilfe! Ich weine den ganzen Tag und kann nicht schlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2008 um 19:01

Hey
hallo!ich kann mir echt vorstellen wie du dich gefühlt hast,denn ich bin in so einer ähnlichen situation ich bin in der 9ten woche schwanger und kann es nicht übers herz bringen es abzutreiben doch mein freund ist gegen die schwangerschaft und will mich auch verlassen wenn ich das baby behalten will ich werde zwar erst im november 16 und er im dezember 18 aber mein leben geht ja trotzdem weiter und vielleicht auch positiv!was ist denn jetzt mit dir kam dein freund wieder zu dir zurück oder hat er sich immernoch so benommen sorry den ausdruck aber wie ein ... und wie läuft es mit dem baby?ich finde es auch besser wenn das baby einen vater hat und sich liebevoll kümmert!ja,ja das ist immer so ein spruch von den typen ich werde dich finanziell unterstützen aber mich nicht darum kümmern echt schade und mies!und das er gesagt hat er liebt dich nicht mehr das stimmt nicht er war bestimmt nur mit der situation überfordert und hat falsch nachgedacht aber so sind die männer erst den harten spielen und sich dann verpiseln aber was soll man machen es ist einfach nur schade!ich will dich auch nicht weiter stören=) und wünsche dir alles alles gute und liebe und vorallem viel glück mit dem baby und hoffe das dein freund mal aufwacht und mal einsicht zeigt! liebe grüße Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2008 um 9:03
In Antwort auf regula_12828784

Hey
hallo!ich kann mir echt vorstellen wie du dich gefühlt hast,denn ich bin in so einer ähnlichen situation ich bin in der 9ten woche schwanger und kann es nicht übers herz bringen es abzutreiben doch mein freund ist gegen die schwangerschaft und will mich auch verlassen wenn ich das baby behalten will ich werde zwar erst im november 16 und er im dezember 18 aber mein leben geht ja trotzdem weiter und vielleicht auch positiv!was ist denn jetzt mit dir kam dein freund wieder zu dir zurück oder hat er sich immernoch so benommen sorry den ausdruck aber wie ein ... und wie läuft es mit dem baby?ich finde es auch besser wenn das baby einen vater hat und sich liebevoll kümmert!ja,ja das ist immer so ein spruch von den typen ich werde dich finanziell unterstützen aber mich nicht darum kümmern echt schade und mies!und das er gesagt hat er liebt dich nicht mehr das stimmt nicht er war bestimmt nur mit der situation überfordert und hat falsch nachgedacht aber so sind die männer erst den harten spielen und sich dann verpiseln aber was soll man machen es ist einfach nur schade!ich will dich auch nicht weiter stören=) und wünsche dir alles alles gute und liebe und vorallem viel glück mit dem baby und hoffe das dein freund mal aufwacht und mal einsicht zeigt! liebe grüße Sina

Hi
bei mir gibts nichts neues. er hat sich bis heute nicht gemedet, nur einmal ne sms, dass es ihn nicht interessiert was mit uns ist. weißt du, wenn ich jetzt übers jugendamt gehe, dann darf er sie ja auch über nacht mitnehmen, und das will ich nicht. wie machst du das jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2008 um 21:03

Schwanger
Ich kann dich verstehn!!! Ich wurde im 6 monat verlassen und habe um ihn gekämpft jetzt bin ich im 9 monat und er ist wieder bei mir, da ich um ihn gekämpft habe, ihm ist das mit dem kind erst zu viel geworden, aber er hat mich immer noch geliebt und desshalb ist er zurück gekommen. Nun kommt er besser mit dem gedanken ein kind zubekommen klar und ist sehr froh das er wieder bei mir ist und ich bin auch sehr froh!!! Ich hoffe ich konnte dir helfen und viel Glück für dein Kind und für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 10:27

Darkangel 77711 Schwanger und verlassen
Deine situation kommt mir SEHR bekannt vor...
Als ich im August 2013 erfahren habe das ich Schwanger bin, wurde ich direkt von meinem Partner verlassen. Er zeigte keinerlei interesse und hat sich bis heute auf keine meiner nachrichten gemeldet oder sich selber mal gemeldet.
Ich war mit meinem expartner fast 10 jahre zusammen und habe mit ihm sein erstes Kind 12 jahre (aus einer frühren beziehung und er hat das Sorgerecht) mit gross gezogen, was schon wie mein eigenes Kind ist. Irgendwann habe ich erfahren das er auch vor Freunden und Familie meine SS verschwiegen hat und es noch heute verschweigt und verneint obwohl viele leute es wissen das er in der hinsicht lügt.
Dann kamm doch mal eine SMS von ihm, wo er mir mitteilte das ich meine Schwangerschaft nicht rumposaunen soll und das seine Eltern und sein Kind es nie erfahren werden das er noch mal Vater wird. Ab den zeitpunkt habe ich nur noch gedacht DU KANNST MICH MAL...
Konzentriere dich jetzt bitte nur auf DICH und dein KIND und fang nicht an um deinen EXpartner zukämpfen, denn das ist für dich nur unnötiger stress. Bereite dich auf die Geburt vor und auf das leben wenn dein Kind auf der welt ist. Du wirst auch ohne den erzeuger dein Kind auf das leben vorbereiten können und viel spass und freude mit Ihr/Ihm haben. Irgendwann kommt auch der zeitpunkt wo du den richtigen Menschen findest der dich mit Kind lieben wird und der dann 1000% ein besserer Vater sein wird als der leibliche erzeuger.
Ich würde mich an deiner stelle bei den richtigen Behörden wegen Vaterschaftsanerkennung, Unterhalt, Sorgerecht und Umgangsrecht informieren.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 23:26

Ich habe mir hier alles durchgelesen...
nun kann ich nichts mehr hinzufügen. Außer!!!
Kopf hoch auch wenn es manchmal echt schwer und Hart ist. Wenn der sogenannte Vater keinen Kontakt will, dann schaut wenigstens das ddie Sache mit dem alleinigem Sorgerecht, Unterhalt, Beistandschaft geklärt ist.
Wenn er die das Glück und die Liebe seines eigenen Fleisch und blut nicht will. Bleibt umso mehr für die Mama übrig.
Ich wünsche euch allen und euren Lieben alles erdenklich Gute. IHR WERDET ES SCHAFFEN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 23:28
In Antwort auf liebervater

Meine schwangere Freundin hat mich verlassen, ich bin untröstlich, wir liebte und so sehr ...
Ich würde mich so sehr über meine erste Tochter von meiner Freundin freuen, sie ist aber nun mit einem anderen Mann zusammen und möchte nun den andren Mann zu Vater machen.

Das ist alles so traurig ich bin untröstlich

Wie konnte es zu dieser Situation kommen? Ich bin verheiratet und habe meine Freundin noch nicht 100 % zusagen können, dass ich mich trennen werde. Ich war immer zu feige meiner Frau gegenüber.

Nun ist meine Freundin nicht mehr erreichbar, nimmt kein Handy mehr an, antwortet auf keine Mail mehr, zieht in eine andere Stadt, wechselt den Arbeitsplatz, ändert Ihren Namen, ich werde Sie niemals mehr sehen können und auch meine Tochter werde ich nie sehen.

Ich liebe meine Freundin immer noch so sehr und bin sehr traurig über die Situation.

Vielleicht sucht in zwanzig Jahren mich meine Tochter und findet dann Ihren leiblichen Vater, dass ist meine letzte Hoffnung.

Was ist
mit einer Nachfrage beim Jugendamt?! Der Mädchenname der Exfreundin ist doch bekannt. Dann kann man doch einklagen Kontakt zum Kind zu haben. Ein steiniger Weg aber ich denke er wird sich lohnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen