Home / Forum / Mein Baby / Schwanger und Vater beendet Beziehung!!!! Wichtig!!!!!!!!

Schwanger und Vater beendet Beziehung!!!! Wichtig!!!!!!!!

27. August 2007 um 21:09 Letzte Antwort: 27. August 2007 um 23:22

Hallo,
folgendes Problem.
Meine Schwester ist von ihrem nun Ex-Freund schwanger. Sie wird das Kind austragen, weil sie zu weit ist für einen Abbruch!
Jetzt hat ihr Freund und Vater des Kindes die Beziehung beendet.
Will natürlich "Freunde bleiben" blabla.
Jetzt stellen sich ihr/uns ein paar Fragen.

1. Wie sieht das aus, kann man ihr nach der Geburt als Vater angeben, ohne Vaterschaftanerkennung, sodass er schon mal auf der Geburtsurkunde steht?
2. Wie bekommt meine Schwester für ihr Kind Unterhalt?
3. Ist er, wenn er eine Vaterschaftsanerkennung nicht unterschreibt zum Vaterschaftstest verpflichtet, oder muss man sich dann vor Gericht streiten?

Ich hoffe es können mir hier ein paar Leute weiterhelfen, denn ich bin nun mehr oder weniger der Ansprechpartner von meiner Schwester. Werde auch bei der Geburt etc dabei sein!

Lieben Dank!!

Carmen

Mehr lesen

27. August 2007 um 23:22

Immer dasslebe mit den typen...
hallo, hatte die situation vor über vier jahren auch..
das beste ist,eine beistandschaft beim jugendamt einrichten zu lassen,die regelt dann auch die geschichte mit dem unterhalt usw. so dass man auch kein gerenne hat wegen dem geld,sonder die sorgen dafür dass man jeden monat seinen unterhalt kriegt.
und wenn er die vaterschaft nicht anerkennt muss er nen test machen und wenn der zeigt dass er der vater ist muss er die kosten tragen,so läuft es wenn die sache vor gericht geht..
man kann den mann als vater angeben, er erscheint dann auch aufder urkunde,aber der bessere weg wäre ,wenn er die vaterschaft vorher anerkennen würde. aber das alles regelt auch die beistandschaft für den/die kleine(n), die man beim ständigen jugendamt einrichten lassen kann..
viel glück und starke nerven für deine schwester

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers