Home / Forum / Mein Baby / Schwangerschaft und das Abnehmen hinterher

Schwangerschaft und das Abnehmen hinterher

16. April 2014 um 16:48

Erstmal ein Hallo an Alle! Ich bin neu hier, 22 und habe anfang Jannuar 2014 meinen Sohn zur Welt gebracht.

In der Schwangerschaft habe ich 26 Kilo zugenommen, etwas viel ich weiß! Nun habe ich nach 3 anhalb Monaten 10 Kilo runter, was schon mal Spitze ist. Mit Sport und gesunder Ernährung hats geklappt.

Ich habe auch vor der Schwangerschaft Diäten gemacht, nur halb so konsequent wie jetzt durchgezogen und kaum Sport gemacht (jetzt fahre ich 1 Stunde am Tag mit dem Heimtrainer) und habe trotzdem immer deutlich mehr abgenommen als jetzt! Ich hab zwar überhaupt keinen Stress mit dem abnehmen aber ich wollte mal Fragen: kann das mit den Hormonen zusammenhängen das es nicht mehr so schnell geht? Welche Gründe kann das haben?
Wie war das bei euch? Wieviel habt ihr zugenommen und nach der Schwangerschaft wieder wie abgenommen und in welchem Zeitraum?

Danke schonmal für die Antworten!

Mehr lesen

16. April 2014 um 17:17

Hallo
Danke für deine Antwort!
Und denkst du es könnte an den Hormonen liegen das es mal schleppend und mal schnell geht?

Gefällt mir

16. April 2014 um 17:23

Hey
Ich bin 24 und habe ebenfalls im Januar meinen Sohn bekommen, allerdings nur 11,5 kg zugenommen. Davon sind jetzt 6 kg runter und mit dem Rest tue ich mich echt schwer.. Meine Frauenärztin meinte, ich soll meinem Körper so viel Zeit geben, die Kilos runterzubekommen, wie auch die Schwangerschaft gedauert hat. Also noch 6 Monate. Ich hoffe, ich halte das durch. Ich hasse es ja, abzuwarten

Gefällt mir

16. April 2014 um 17:26
In Antwort auf edith_12857183

Hey
Ich bin 24 und habe ebenfalls im Januar meinen Sohn bekommen, allerdings nur 11,5 kg zugenommen. Davon sind jetzt 6 kg runter und mit dem Rest tue ich mich echt schwer.. Meine Frauenärztin meinte, ich soll meinem Körper so viel Zeit geben, die Kilos runterzubekommen, wie auch die Schwangerschaft gedauert hat. Also noch 6 Monate. Ich hoffe, ich halte das durch. Ich hasse es ja, abzuwarten

War ebenfalls
bei meinem Arzt.. der nahm mich leider nicht ernst und meinte auch ich sole abwarten.
Ich hab noch zusätzlich das Problem das mir die Haare am Ansatz abbrechen ohne ende, hab schon total viele Stoppeln und auch kahle Stellen! Meine Haut ist supertrocken und meine Nägel auch.. Auf Schilddrüse wollte er mich trotzdem nicht testen.. Ich hoffe es ist nichts ernstes!

Gefällt mir

16. April 2014 um 17:30

Leidensgenosse
Hallo Januar,
Ich habe im dezember entbunden und hatte 22 kg zugenommen. Nach der Entbindung waren 9 kg direkt weg, 13 kg also noch zu viel.
Die Maus ist jetzt 4 Monate alt und ich habe erst 4 kg abgenommen es fehlen also noch 9 zum Vorwchwangerschaftsgewicht.
Um deine Frage zu beantworten: ich esse viel viel viel gesünder als vorher (u.a auch weil ich vollstille und mich deshalb meinem Kind verpflichtet fühle), also ganz selten mal sehr fettig oder Fast Food, auch Süßigkeiten habe ich ganz drastisch reduziert, ab und zu mal ein Stück Kuchen, das wars. Und trotzdem geht es soooo schleppend voran
Ich gehe 2-3mal die Woche reiten, täglich mit Kiwa oder Tragetuch spazieren (aber ordentlich stramm), 1mal die Woche Rübi und einmal Kanga.
Außerdem mach ich oft abends so kleine Powerworkouts.
Fazit: ich mache viiiiieeeel mehr Sport als je in meinem Leben, esse weniger und gesünder und nehme kaum bis gar nicht ab. Achja und stille voll. Ein wenig verzweifelt bin ich schon und hoffe zumindest, dass es die Hormone sind.
An dem Spruch, dass der Körper für den Normalzustand 9 Monate braucht scheint wohl etwas dran zu sein.
Manchmal frage ich mich aber auch ob es mit der Pille zusammenhängt? Nehme seit die Kleine 6 Wochen alt ist eine östrogenfreie, stillverträgliche Pille und seitdem tut sich nix so wirklich hänge ewig bei der gleichen Kilozahl fest.
Trage immernoch SS-Kleidung, das nervt mich schon sehr
Naja, die Kleinen sind aber eine tolle Entschädigung. Zu mir sagt immer jeder "spätestens wenn sie mobil wird gehts runter" bin mal gespannt!
Dir alles Liebe

Gefällt mir

16. April 2014 um 17:31
In Antwort auf kiana_12742221

War ebenfalls
bei meinem Arzt.. der nahm mich leider nicht ernst und meinte auch ich sole abwarten.
Ich hab noch zusätzlich das Problem das mir die Haare am Ansatz abbrechen ohne ende, hab schon total viele Stoppeln und auch kahle Stellen! Meine Haut ist supertrocken und meine Nägel auch.. Auf Schilddrüse wollte er mich trotzdem nicht testen.. Ich hoffe es ist nichts ernstes!

Haarausfall
Habe ich zum ersten Mal in meinem Leben und meine eh schon schlechte Haut hat sich noch verschlechtert die Hormone....

Gefällt mir

16. April 2014 um 17:37
In Antwort auf scaramouche86

Leidensgenosse
Hallo Januar,
Ich habe im dezember entbunden und hatte 22 kg zugenommen. Nach der Entbindung waren 9 kg direkt weg, 13 kg also noch zu viel.
Die Maus ist jetzt 4 Monate alt und ich habe erst 4 kg abgenommen es fehlen also noch 9 zum Vorwchwangerschaftsgewicht.
Um deine Frage zu beantworten: ich esse viel viel viel gesünder als vorher (u.a auch weil ich vollstille und mich deshalb meinem Kind verpflichtet fühle), also ganz selten mal sehr fettig oder Fast Food, auch Süßigkeiten habe ich ganz drastisch reduziert, ab und zu mal ein Stück Kuchen, das wars. Und trotzdem geht es soooo schleppend voran
Ich gehe 2-3mal die Woche reiten, täglich mit Kiwa oder Tragetuch spazieren (aber ordentlich stramm), 1mal die Woche Rübi und einmal Kanga.
Außerdem mach ich oft abends so kleine Powerworkouts.
Fazit: ich mache viiiiieeeel mehr Sport als je in meinem Leben, esse weniger und gesünder und nehme kaum bis gar nicht ab. Achja und stille voll. Ein wenig verzweifelt bin ich schon und hoffe zumindest, dass es die Hormone sind.
An dem Spruch, dass der Körper für den Normalzustand 9 Monate braucht scheint wohl etwas dran zu sein.
Manchmal frage ich mich aber auch ob es mit der Pille zusammenhängt? Nehme seit die Kleine 6 Wochen alt ist eine östrogenfreie, stillverträgliche Pille und seitdem tut sich nix so wirklich hänge ewig bei der gleichen Kilozahl fest.
Trage immernoch SS-Kleidung, das nervt mich schon sehr
Naja, die Kleinen sind aber eine tolle Entschädigung. Zu mir sagt immer jeder "spätestens wenn sie mobil wird gehts runter" bin mal gespannt!
Dir alles Liebe

Danke
für deine Antwort Ich bin nicht die einzige , schonmal gut zu wissen, auch wenn ich es dir gönnen würde das es schneller geht!
Dann lass uns mal weiter auf die Hormone hoffen!

Gefällt mir

16. April 2014 um 17:38
In Antwort auf scaramouche86

Haarausfall
Habe ich zum ersten Mal in meinem Leben und meine eh schon schlechte Haut hat sich noch verschlechtert die Hormone....


da ist man erst dick und rund und dann fallen einem auch noch die Haare aus

Gefällt mir

16. April 2014 um 18:28

Ebenfalls Leidensgenossin.
Hallo. Ich kann dich gut verstehen. Ich hab hier mal die gleiche Frage gestellt. Ich habe im Oktober entbunden. 6 kg waren weg. Dann hat sich nichts getan. In der Stillzeit musste ich extrem aufpassen um nicht noch zuzunehmen. Nach dem Abstillen ging auch nichts von allein. Strenge Diät ohne Kohlenhydrate und mit Sport ließen nun weitere 6 kg verschwinden. Die kilos kleben aber an mir. Vor der Schwangerschaft ging das super schnell. Auch ich vermute, dass Hormone das beeinflussen. Ich habe jetzt ca 1 Monat Diät- Pause gemacht. Jetzt fange ich wieder an. In der Schwangerschaft erzählten mir alle Bekannten mit Kindern, dass die kilos nachher ganz ohne Diät purzelten. Erst als es bei mir jetzt ganz anders war, hab ich nochmal genauer nachgefragt. Jetzt haben sie zugegeben entweder ww oder 10 weeks- Programme gemacht zu haben. Keine Ahnung, warum sowas verheimlicht wird. Es gibt einige glückliche Frauen, bei denen das von allein geht oder die sogar sofort ihr altes Gewicht haben. Leider sind es halt nicht alle. Viel Erfolg. Dein Einsatz wird sich schon auszahlen.

Gefällt mir

16. April 2014 um 20:44

...
Vor der Schwangerschaft war ich ein Hungerhaken Habe 25kg zugenommen!
15kg waren nach kurzer Zeit wieder weg.
Aaaaaber die verbleibenden 10kg blieben hartnäckig an meinem Hintern kleben! Und zwar genau 15 Monate, so lange wie ich gestillt hab. Nach dem Abstillen purzelten sie innerhalb weniger Wochen einfach weg und das ohne Sport oder Diät. Hätte eigentlich gern 5kg behalten aber ich sollt wohl ein Hungerhaken bleiben.

Gefällt mir

16. April 2014 um 21:53

Habe auch 25kg
zugenommen Echt viel...

Nach 2 Wochen waren 15kg runter, war wohl viel Wasser (Baby 4750g)... Die restlichen 10kg hingen echt noch n halbes Jahr drauf habe sie jetzt zwar los, aber ich finde das hat schon ganz schön lange gedauert, kann dich also verstehen..

Denke schon das es an den Hormonen liegen kann. Ich hatte auch Probleme mit der Haut, Pickel im Gesicht und Rücken Baby ist nun 8 Monate und so langsam kommt da nix mehr nach, alles heilt ab. Denke schon das der Körper seine 9 Monate braucht!

Lg

Gefällt mir

21. April 2014 um 19:13

Abnehmen mit Vi
Hallo,

ich habe von einer Freundin von dem Vi Shake erfahren. Damit ersetze ich eine Mahlzeit am Tag und habe in ca 6 Wochen 6 kg abgenommen. Der Shake ist super lecker, schmeckt nach Keks und je nach Geschmack hast du noch Erdbeer- oder Schoko Geschmack zur Abwechslung dabei. Manchmal mache ich mir im Mixer noch tiefgefrorenes Obst mit rein, dann hast du ein super leckeres Eis. Da könnte ich mich rein legen so lecker ist das schau einfach mal auf der Seite http://digni.myvi.net/

Gefällt mir

22. April 2014 um 18:59
In Antwort auf vidar_12075703

Abnehmen mit Vi
Hallo,

ich habe von einer Freundin von dem Vi Shake erfahren. Damit ersetze ich eine Mahlzeit am Tag und habe in ca 6 Wochen 6 kg abgenommen. Der Shake ist super lecker, schmeckt nach Keks und je nach Geschmack hast du noch Erdbeer- oder Schoko Geschmack zur Abwechslung dabei. Manchmal mache ich mir im Mixer noch tiefgefrorenes Obst mit rein, dann hast du ein super leckeres Eis. Da könnte ich mich rein legen so lecker ist das schau einfach mal auf der Seite http://digni.myvi.net/

Abnehmen
Hallo,

ist ja schön und gut mit einem solchen Shake so schnell abzunehmen, aber ist auf dauer nix für den Magen, habe es selbst ausprobiert, kann auch sein dass es jeder anders gut/schlecht verträgt, bin dann auf diese Seite gestoßen http://promo.Inuschka.273.digistore24 .com/ und war erst skeptisch ob ich wirklich das Geld investieren soll, ich habe diesen Schritt gemacht und es bestellt und siehe da, ich habe in 3 Monaten 15 kg verloren mit Sport und der richtigen Ernährung ohne Jojo Effekt !! Halte mein Gewicht 1 Jahr später immer noch kann es nur empfehlen !

Gefällt mir

22. April 2014 um 19:50

Wegen den haaren
Also die vielen stoppen sind keine abgebrochenen Haare, es sind sicherlich neue. Während der Schwangerschaft hat man einen hohen Östrogenspiegel im Blut. Dadurch fallen kaum Haare. Nach der Entbindung fällt der Östrogenspiegel und die Haare die vorher nicht ausgefallen sind, fallen aus plus die sowieso täglichen 100. Ich hatte dasnach beiden Schwangerschaften und es sind jedesmal die Hälfte der Haare inerhalb von 4 Monaten ausgefallen,danach stabilisierte sich der Haarausfall. Die neuen sind jetzt ca 10 -11cm(mein Sohn ist 11 Monate) Am Haaransatz sind die deshalb sehr dicht und nach den 10 cm ist fast kein Haar. Soschlimm haben aber eher weniger Frauen aus meinem Umfeld nach der Schwangerschaft gehabt.
Was man machen kann ist Vitamine für Haare zu nehmen, somit wachsen sie relativ gesund nach. Ich habe bisher mit Bierhefe gute Erfahrung gemacht. Der Haarausfall wird zwar nicht gestoppt, da er hormonell ist aber die neuen Haare wachsen sehr schön nach. Gesund und glänzend.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen