Home / Forum / Mein Baby / Schwangerschaft und Nesselsucht???

Schwangerschaft und Nesselsucht???

8. Juli 2008 um 22:42 Letzte Antwort: 20. September 2011 um 9:56

Ich leide seit einigen Monaten an Nesselsucht, würde aber gern in nächster Zeit wieder schwanger werden. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Wird eine chronische Urticaria während der SS besser? Gibt es Tabletten, die man auch während der SS nehmen kann?

Liebe Grüße

Sammy

Mehr lesen

10. Juli 2008 um 12:13

...
schieb hoch

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Juli 2008 um 10:01
In Antwort auf sammy143

...
schieb hoch

Kennt das sonst wirklich niemand?
Ich dachte, Urticaria sei so verbreitet .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Juli 2008 um 21:15
In Antwort auf sammy143

Kennt das sonst wirklich niemand?
Ich dachte, Urticaria sei so verbreitet .

Schwangerschaft-Urtikaria
... ich habe eine chronische Urtikaria seit 4 Jahren und bin vor 3 Jahren Schwanger geworden. Das war
absolut nicht geplant. Am Anfang wussten wir nicht ob das klappt aber nach einigen Rücksprachen mit mehreren Ärzten ergab das es wirklich geht. Ich habe während der Schwangerschaft nur Cortison eingenommen, da das ein körpereigener Stoff ist das in bestimmten Mengen zulässig. Die Ur. wurde auch dabei besser, erst beim stillen wurde es wieder schlimmer.Ich hoffe ich konnte Dir helfen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. September 2011 um 9:16

Habe die Nesselsucht
das erste Mal während meiner zweiten Schwangerschaft bekommen. Hatte vorher nie etwas derartiges. War im 8. Monat als sie auftauchte, morgens nach dem Frühstück. Bekam immer mehr Quaddeln, sind dann zum Krankenhaus, im Fahrstuhl wurde ich bewußtlos und bin blau angelaufen.Habe Kortison bekommen und konnte nach 2 Tagen wieder nach Hause. Mein FA war dabei und meinte er hätte sowas noch nicht erlebt.
Ist Gott sei Dank ja gut ausgegangen, unsere Kleine ist jetzt 2 Jahre alt. Nach der Schwangerschaft hatte ich es noch einige unzählige Male, allerdings nicht ganz so schlimm, weil ich früher reagiert habe. Mittlerweile hab ich Kortison zu Hause für alle Fälle, aber mit den SS-Hormonen ging auch die Nesselsucht.Nur bei Penicillin blieb sie mir erhalten.

Nun denken mein Mann und ich über ein weiteres Kind nach. Mein Wunsch waren immer drei und normalerweise würde ich schon gern, habe aber Angst, dass die Nesselsucht wieder kommt. Bis 20 mg Kortison darf man ja einnehmen,nur damit komm ich nicht weit,wenn es wieder so kommt wie damals. Da hatte ich Glück,dass es in der Schwangerschaft nur einmal auftrat. Aber was ist,wenn ich sie jetzt früher bekomme.
Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie in der nächsten SS wieder kommt???
Mein FA kann mir da leider nicht weiterhelfen, bin sein erster Nesselsucht-in-SS-aufgetreten-Fall

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. September 2011 um 9:56

Hallo
Bei mir war es so dass ich vor der schwangerschaft nesselsucht hatte. Bei mir hat es die reibung der kleidung auf der haut ausgelöst. Vom arzt hab ich die ceterizin tabletten bekommen. Innerhalb von ein paar min waren die pusteln weg und der juckreiz auch. Als ich dann schwanger war habe ich mit meiner fa gesprochen ob ich die tabletten weiter nehmen kann weil ich sonst wahnsinnig werde. Natürlich hat sie nein gesagt und dass es in der schwangerschaft weggeht. Und gsd bei mir war es so. Bis jetzt ist noch ruhe........

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest