Forum / Mein Baby

Schwangerschaft & US immer unauffällig und am Ende kein gesundes Kind geboren?

Letzte Nachricht: 27. Januar 2013 um 19:59
27.01.13 um 17:57

Ich würde mal wissen, ob euch solche fälle bekannt sind, wo die SS total gut und auch unauffällig verlief, alle Ultraschalluntersuchungen gut waren, normale und zeitgerechte Entwicklung usw. Also alles gut.
Ja und am Ende kam dann ein krankes Kind zur Welt. Wobei ich mit krank eben meine Behinderung oder ähnliches.

Mehr lesen

27.01.13 um 18:19

Davon
hört man imerwiefer mal. ich würde mich da allerdings nicht verrückt machen.
wenn man so bedenken hat kann man auch zur fd gehen.
risiko gibts ja immer....aber an sowas hab ich persönlich nicht gedacht.

Gefällt mir

27.01.13 um 18:22

Hm
Schon, brauch ja nur bei der Geburt was schief laufen.
Nabelschnurvorfall Sauerstoffmangel schlechte Herztöne etc.

Gefällt mir

27.01.13 um 18:23

Ja kenn ich
Eine bekannte von mir hat ihre tochter damals mit ganz argen komplikationen zur welt bringen muessen. die kleine hat unter der geburt zu wenig sauerstoff bekommen und hat heute eine geistige behinderung. davor ist aber keiner gefeit. das kann halt immwr passieren.

Gefällt mir

27.01.13 um 18:38

100% sicherheit gibt es nie
das ist mir klar. würde eben nur mal wissen ob euch persönlich solche fälle bekannt sind

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

27.01.13 um 18:48

Folgen
bedarf es daher einer intensiven betreuung oder lediglich eine einschränkung so als ob man bspw. eine nussallergie hat, dann kann man eben keine nüsse u.ä. essen aber ansonsten lebt man gut

Gefällt mir

27.01.13 um 18:54

Ja hatte ich.
Bei meiner großen hatte ich eine Traum-ss
Die Feindiagnostik war laut meinem Fa nicht notwendig ( weil eben alles unauffällig war)
DIe Geburt war nicht toll letzlich Ks mit Vollnarkose und sie überraschte alle mit einer Lippenkiefergaumenspalte. Hat sie immer gut versteckt und Hände o. Nabelschnur davorgehabt.
Würde mir aber nicht so viel Gedanken machen, ist doch sehr selten, die Us Geräte sind mittlerweile so gut.
Alles gute!

Gefällt mir

27.01.13 um 18:59

Meine Cousine
Die Schwangerschaft und Geburt war vollkommen unauffällig ... nach 6 Wochen kam der erste epileptische Anfall! Seit dem hat die kleine keine geistige Entwicklung mehr gemacht. Sie ist jetzt 3 Jahre alt und Schwerstbehindert.

Leider steckt man nie drin. Aber selbst wenn ein Kind besonders ist lernt man mit der Situation umzugehen.

Gefällt mir

27.01.13 um 19:59

Mir ging es so.
Ich hatte bis zur 36 SSW eine völlig normale Schwangerschaft, naja, stimmt nicht ganz, hatte noch in der 25 Woche vorzeitige Wehen wegen dem doofen Umzug. Aber ansonsten alles normal. Meine Gyn hatte mich nicht mal zur Feindiagnostik geschickt obwohl ich mit 35 risikoschwanger war! Das nehme ich ihr heute noch persönlich sehr übel. Mal abgesehen davon dass sie die Fehlbildung sehen hätte MÜSSEN.

Mein Sohn hat eine angeborene Nierenfehlbildung, er hat nur eine Niere die massiv gestaut war bei der Geburt. Und er war ein sog. SGA Kind (small for gestation age, kannste googeln), Ursache unbekannt.
Auch dass er zu klein und leicht ist wurde nicht erkannt!!

Ich habe am abend vor der Einleitung erfahren dass was nicht ok ist, aber das bereitet einen trotzdem nicht darauf vor, da braucht man schon ein bischen mehr Zeit.

lg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers