Home / Forum / Mein Baby / Schwangerschaftsanzeichen?? es plus 8

Schwangerschaftsanzeichen?? es plus 8

14. November 2014 um 17:17

Hallo ihr lieben,

"Eigentlich" wollte ich mich nicht stressen mit dem Hibbeln fürs zweite Kind, aber nun geht es mir seit gestern so merkwürdig.. Da muss ich doch einfach mal fragen, ob das hier schon Anzeichen sein KÖNNTEN..
Bin heute ZT 21, genauer gesagt bei ES plus 8.
gestern fing es irgendwie an. Flaues Gefühl im Magen: Heißhunger, kein Appetit und Übelkeit ständig im Wechsel. Und Schwindel! Mir ist seit gestern abend ständig schwindelig, besonders bei Kopfbewegungen.
Gestern abend hatte ich so unglaublich Heißhunger auf Bratwurst mit Sauerkraut! Bin sonst eigentlich jemand, der mediterran und gemüse/salat -lastig isst. Ich bin also ernsthaft noch los gestampft, alles eingekauft und als ich dann mit meiner Tochter am Tisch saß:
Ich bin so in's Bett gegangen und heute ging's dann genau so weiter. Vor allem wenn ich dann was esse, ist mein Magen nach 1-2 Stunden so leer, dass mir übel wird.
Und mein letztes "Anzeichen": mein Schweiß müffelt ich muss ansonsten kaum Deo benutzen, weil ich eher wenig und geruchslos schwitze. Hab das meinem Mann erzählt und er gleich "Bist du etwa schon schwanger?"
Ich hab gleich abgewinkt und mich für ein Mittagsschläfchen in's Bett verkrümelt, aber seitdem bin ich doch am grübeln. Diese ganzen Veränderungen sind halt sehr untypisch für mich. Bin nie krank.
Ja, ihr seid keine Hellseher, aber vielleicht gibg's ja jemandem mal genau so!
Laut meiner Eisprung App sollte man ab 21.11 testen, günstigerweise habe ich am 20. einen Termin beim Gyn.

Mehr lesen

15. November 2014 um 0:07

Weisst
du ob der Gyn einen Bluttest machen würde?
Ich glaub ja auch, dass es noch viiiel zu früh ist - aber ich fühl mich halt mega komisch. Und das Schwitzen spricht ja schon für eine hormonelle Schwankung.
Berichte doch demnächst von deinem Ergebnis, bin gespannt
Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2014 um 10:35

Alles kann, nichts muss
Ich kann dir nur von mir berichten. Wir befinden uns jetzt im 3 ÜZ für ein Geschwisterchen meiner 3-jährigen Tochter. Im letzten Zyklus war ich felsenfest davon überzeugt, schwanger zu sein. Direkt in den Tagen nach meinen Eisprung fühlte ich mich anders. Ich hatte so ein Ziehen im Unterleib, war Hundemüde, hat eine leichte Morgenübelkeit und das für mich sicherste Zeichen war Sodbrennen. Das ging bei ca. ES+8 los und hatte ich genauso bei meiner Tochter. Ich konnte den Tag des Testens kaum erwarten; hatte mir schon den ET ausgerechnet und mir eine tolle Schwangerschaft ausgemalt. Bei ES+12 hielt ich es nicht mehr aus und teste - leider ohne den gewünschten Erfolg. Gut dann bin ich eine, die erst später positiv testet, auch nicht schlimm, dachte ich mir. Einen Tag später wurden meine Hoffnungen dann durch die Mens zerstört. Man kann sich also wirklich eine Menge einbilden bzw. hört man sehr intensiv in sich hinein und deutet jedes noch so kleine Zeichen. Steiger dich also nicht allzu sehr hinein, um so größer ist die evt. Enttäuschung. Wünsch dir trotzdem viel Glück.

Dein Frauenarzt wird noch nicht mehr als eine gut aufgebaute Schleimhaut sehen. Das kann sowohl Anzeichen für eine Schwangerschaft als auch für die bevorstehende Mens sein. Ich denke, dein Arzt wird aus Kostengründen und mangelndem Grund keinen Bluttest durchführen. Ein normaler Test ist aber bestimmt drin - wenn du bis dahin nicht schon selbstvpositiv getestet hast.

LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2014 um 11:04

Nur in begründeten Fällen
Hab mich mit meiner FA dadrüber unterhalten und sie führt nur in begründeten Fällen einen Bluttest durch (zB OP oder Medikamenteneinnahme steht bevor, die dem Embryo schädigen könnten). Zum einen ist der Bluttest kostenintensiver u zeitaufwendiger, zum anderen würde sie dann nichts anderes mehr machen. Es rufen wohl ständig Frauen an und fragen nach einem Bluttest, weil sie sich nicht gedulden können oder dem Test nicht trauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2014 um 13:52

Hatte auch
die ersten Anzeichen bei ES plus 6/7
Aber eher so ein druck im Unterleib. ziemlich stark. habe ich nie bei PMS.
Das war bei beiden SS das erste Zeichen.

Saari mit Töchterchen (2.5 jahre) und Sohnemann ( 34.ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen