Home / Forum / Mein Baby / Schwangerschaftsübelkeit! Ich kann einfach nicht mehr!

Schwangerschaftsübelkeit! Ich kann einfach nicht mehr!

22. November 2014 um 17:17

Hallo Mädels!
Ich bin jetzt in der 10. Woche schwanger und leide seit der 6. Woche unter extremer Übelkeit. Besonders schlimm ist es seit zwei Wochen. Ich bin langsam am Ende. Ich kann nur noch im Bett liegen. Bin nicht in der Lage einen normalen Tagesablauf zu bewerkstelligen . Ich merke seit paar Tagen , dass es so langsam sehr auf meine Stimmung schlägt um nicht zu sagen, dass ich mich leicht depressiv fühle!
Ich habe so gut wie alles, außer Medikamente die ich auch nicht nehmen werde ausprobiert. Homöopathie , Sea Bands , bestimmte Lebensmittel.
Ich bin am Ende! Hat jemand von euch noch einen Tip für mich?
Wann war der Horror bei euch vorbei?
Lg

Mehr lesen

22. November 2014 um 17:27

Ja mo,
Ich war so ein Fall.1.ss alles traumhaft,bei der 2.von Woche 9 bis zum 8.Monat jeden tag fast durchgehend übergeben. konnte auch fast nichts mehr machen,lag auch viele Wochen im Krankenhaus an Infusionen,u.a. vomextropf und irgendein vitamintropf und Traubenzucker natürlich. es war wirklich der Horror aber im Endeffekt kann man ausser Krankenhaus leider nicht viel machen,also ich hab zumindest alles probiert aber nichts sonst gefunden. hyperemesis nennt sich das. alles gute trotzdem!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 17:31

Hi!
Meine Ärztin meinte, ich soll ins KH wenn ich anfange abzunehmen und nicht genug Flüssigkeit bei mir behalten kann. Dem ist nicht so. Ich muss mich auch garnicht soooo oft übergeben . Das wirklich Kräfte raubende ist für mich diese permanente , aggressive Übelkeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 17:36

14.ssw wow ! Ich beneide dich
Ich fiebere auf die 12. Woche hin , weil ich mir Einrede , dass dann Schuss mit dem Elend ist!
Das mit der Zitrone mache ich auch manchmal . Leider hilft es nicht gegen die Übelkeit
Es ist nur, da ich soooo sehr geruchsempfindlich bin manchmal ganz angenehm !
Hach.... durchhalten ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 17:52

Oh ich kenn das leider
Hab mit 46 kg endbunden

Hab alles versucht akkupunktur, ernährung, seaband, medikamente alles was ich nehmen durfte bekam ich im kh über infusionen...
Da lag ich dann auch fast die ganze schwangerschaft... Bis 5 wochen nach der geurt die übelkeit hörte ca. 2 wochen nach der geburt auf, ich brach zwischen 10 bis 50 mal am tag

Ich hoffe bei dir hört es bald auf und drücke ganz fest die daumen...
Das versteht keiner der es nicht selbst erlebt gute besserung ubd nimm dir alles an ruhe was du nehmen kannst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 18:15
In Antwort auf tanja_12855883

Oh ich kenn das leider
Hab mit 46 kg endbunden

Hab alles versucht akkupunktur, ernährung, seaband, medikamente alles was ich nehmen durfte bekam ich im kh über infusionen...
Da lag ich dann auch fast die ganze schwangerschaft... Bis 5 wochen nach der geurt die übelkeit hörte ca. 2 wochen nach der geburt auf, ich brach zwischen 10 bis 50 mal am tag

Ich hoffe bei dir hört es bald auf und drücke ganz fest die daumen...
Das versteht keiner der es nicht selbst erlebt gute besserung ubd nimm dir alles an ruhe was du nehmen kannst...

...
@Murmel:

Was für eine Hölle!!! Da hast du ja echt eine schlimme Zeit hinter dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 18:15

Ja gerne!
Es tut mir sehr gut von Gleichgesinnten zu hören. Ich habe sonst immer das Gefühl nicht wirklich ernst genommen zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 18:24

Guten abend
Das tut mir sehr leid
Ich bin aktuell in der 37ssw und habe bis jetzt mit übelkeit und erbrechen zu kämpfen
Am anfang war es natürlich viel viel schlimmer seit der 35ssw geht es etwas besser..ich muss nichtmehr 8-9 mal am tag brechen sondern alle 2 wochen 1mal..
Ich habe noch dazu schlecht eingestellten diabetes..das heisst ich darf fast nur fleisch und salat essen aber von fleisch eckel ich mich..echt katastrophe.. dazu kommt das ich einen sohn von fünf jahren habe..ich weiss nicht was ich dazu sagen soll..ich bin körperlich einfach nur kaputt..
In paar tagen wird mein baby per ks geholt..viel eher als geplannt aber die ärzte wollen nichts riskieren auch wegen diabetes..
Ausprobiert habe ich alles! Mir hat nichts geholfen..
Ich wünsche dir alles gute und hoffe es hält bei dir nicht so lange wie bei mir!!

Lg
Style

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 18:32
In Antwort auf stylecheck28

Guten abend
Das tut mir sehr leid
Ich bin aktuell in der 37ssw und habe bis jetzt mit übelkeit und erbrechen zu kämpfen
Am anfang war es natürlich viel viel schlimmer seit der 35ssw geht es etwas besser..ich muss nichtmehr 8-9 mal am tag brechen sondern alle 2 wochen 1mal..
Ich habe noch dazu schlecht eingestellten diabetes..das heisst ich darf fast nur fleisch und salat essen aber von fleisch eckel ich mich..echt katastrophe.. dazu kommt das ich einen sohn von fünf jahren habe..ich weiss nicht was ich dazu sagen soll..ich bin körperlich einfach nur kaputt..
In paar tagen wird mein baby per ks geholt..viel eher als geplannt aber die ärzte wollen nichts riskieren auch wegen diabetes..
Ausprobiert habe ich alles! Mir hat nichts geholfen..
Ich wünsche dir alles gute und hoffe es hält bei dir nicht so lange wie bei mir!!

Lg
Style

Oh nein!
Du Arme!
Das hört sich ja wirklich ganz schlimm an!
Bis zur 35.ssw? Das ist ja die Hölle!
Ich habe auch einen Schuloflichtigen Sohn und ohne meine Eltern und meinen Mann der wirklich unglaubliches zur zeit leistet , wäre ich verloren!
Alles gute für die Geburt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 18:44

Mir ging es genauso
Von der 6. bis zur (einschließlich) 14. SSW lag ich quasi nur im Bett/auf der Couch und litt unter Dauerübelkeit. Morgens bin ich mit Übelkeit aufgewacht und abends mit Übelkeit eingeschlafen. Mittags wurde es manchmal etwas besser, aber weg war die Übelkeit nie. Das Haus konnte ich fast gar nicht verlassen, weil ich immer Angst hatte, mich übergeben zu müssen. Wenn ich nicht liegen geblieben wäre, hätte ich das sicherlich auch häufiger als 1-2 mal am Tag gemusst. Genau wie du wurde ich gegen Ende echt depressiv und war verzweifelt.
Jetzt bin ich in der 24. SSW und ich muss mich immer noch jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen übergeben. Aber danach ist die Übelkeit dann fast immer komplett weg und das ist sooo schön. Ich kann wieder richtig leben und alles machen!
Ich drücke dir fest die Daumen, dass es bei dir auch bald besser wird. Halte durch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 20:02

Evtl Akupunktur?
Ich hatte zum Glück nie übelkeit aber bei ner Freundin würde es etwas besser.
Und sogar die Krankenkasse hat die Kosten übernommen.
Informiere dich doch mal bei einer Hebamme.

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2014 um 21:49

Vomex
ddürftest du aber nehmen.. habe ich auch und es war so eine erleichterung wenigstens 4-5 stunden mal eine übelkeit zu haben... habe die nicht täglich genommen, alle paar tage mal. kind ist gesund... so konnte ich wenigstens bisschen essen oder mal was machen.... kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2014 um 7:16

Hallo
Ich hatte das in allen 3 SS. Ich habe alles mögliche an Medikamenten durch, wirklich geholfen hat nichts. Am besten geholfen hat war liegen und alle 1 bis 2 Stundne was essen. Hunger hatte ich nie, Apetitt auch nciht, ich habe immer das gegessen, wo ich gerade am wneigsten Ekel vor hatte. Das mit dem häufig Essen müssen zog sich auch durch alle 3 SS. Hunger kam nicht, es kam Übelkeit was hieß was Essen udn zwar schnell, sonst wurde aus Übelkeit Kotzeritis.

In der 1. SS gings mir am schlimmsten,d a wußte ich das mit dem Essen noch nicht. Da aber keiner da war zum Schmutz machen konnte ich den ganzen Tag auf dem Sofa vor mich hinvegetieren, dass bischen HH das anfiel hat mein Mann nach der Arneit gemacht.

In der 2. SS hatte meine Mann Kurzzeit und konnte dadurch viel machen udn sich um die Große kümmern (knapp 3 bei der Geburt)

In der 3. SS hatte ich 8 Wochen eine Haushaltshilfe von der KK.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2014 um 9:38

Viel Dank ihr Lieben!
Es tut so gut zu wissen , dass man damit nicht alleine ist. Ich habe hier im weiteren Umfeld oft Sprüche wie: da musst jetzt durch ......
Ist das nicht immer so ..... Usw.
zu hören bekommen . Auch wenn mir nicht wirklich jemand helfen kann ist es einfach gut zu wissen ernst genommen zu werden.
Ich werde dieses Nausema ausprobieren und auch fencheltee könnte gehen.
Regelmäßiges Essen macht's bei mir auch bisschen besser . Allerdings das wie und was ist immer ein Kampf !
Mein Strohhalm ist die 12. Woche . Um diesen Zeitpznkzt ließ auch die Übelkeit in meiner 1. Schwangerschsft nach, eibei diese nichtmal 20 % si schlimm war wie jetzt.wenn ich so manchen Kommentar hier lese muss ich erkennen, dass es mir ja noch richtig gut geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2014 um 20:20

Das problem ist
Das sowas nur menschen verstehen die das erleb, ach was wurfe ivh belächelt als ich immer und immer wieder ins kh musst, ach dann ist einem halt ein bisschen schlecht,,da musdt man durch, jeder hat so seine zipperleihen, und dann nimmst du wenigstens nicht zu, seh es doch positiv und wenn es dann erstmal vorbei ist, hast du alles vergessen!!! Kein problem...
Dann freust du dich, ja klar freut man sich aber gabz im ernst anderen frauen geht es ja auch gut warum einen selbst nicht? Das ist so 'unfair' und man wird nicht verstanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2014 um 20:37

Mir gings auch so dreckig
Und diese vielen eckigen Gerüche...
Mir hat unter anderem Kaugummi kauen geholfen und an ner Zitrone hab ich auch oft gerochen. Ich hab oft gelesen, dass viele.auch dran lecken.
Alles Gute! Es geht vorbei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Baby 8 Wochen- tagsüber ruhiger schlaf, dafür nachts unruhig
Von: judith_11888437
neu
23. November 2014 um 20:19
So gleich mal noch ne frage.
Von: unkorrekt13
neu
23. November 2014 um 18:41
Diskussionen dieses Nutzers
Hat hier jemand den Stokke Trailz?
Von: ume_11901985
neu
30. März 2015 um 18:40
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper