Home / Forum / Mein Baby / Schwangerschaftsvorbereitung / Gymnastik / Yoga und Co

Schwangerschaftsvorbereitung / Gymnastik / Yoga und Co

15. Mai um 15:23

Hallo zusammen,
im November ist es endlich soweit 😊! Da es meine erste Schwangerschaft ist, wollte ich euch fragen, welche Behandlungen / Kurse ihr zur Vorbereitung auf die Geburt bzw. unmittelbar danach empfehlen würdet?
Habt ihr Schwangerschaftsvorbereitungskurse, Yoga, Gymnastik, Akkupunktur, Rückbildungstraining oder Ähnliches gemacht? Wenn ja, würdet ihr es weiterempfehlen und wie viel hat euch das ca. gekostet? Und wie habt ihr die passenden Kurse gefunden?
Freue mich auf eure Rückmeldungen!
Glg,
Sabrina
 
 
 

Mehr lesen

15. Mai um 17:55

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Ich habe während der ersten schwangerschaft schwangerschaftsyoga gemacht und fand es sehr schön. In der 2. Ss bin ich leider zeitlich nicht so hingekommen. Der rückbildungskurs hat mir persönlich nicht gut gefallen. War ein Kurs mit Baby und das hat mich sehr gestresst, weil das Baby eigentlich nie ruhig liegen blieb. Klar bei lauter Musik und zehn weiteren hüpfenden Frauen mit baby..  War nix für uns. Meine Mutter hat dann meistens gebabysittet damit ich mehr vom Kurs habe. 
Wo es Kurse in seiner Nähe gibt, verrät dir Google oder man fragt mal bei Freundinnen oder nachbarinnen usw. Herum ob sie etwas empfehlen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 12:05

Während und nach der ersten Schwangerschaft habe ich so ziemlich alles gemacht, was angebten wurde Bei der 2. dann gar nichts mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 13:32

Ich habe den Geburtsvorbereitungskurs und den Rückbildungskurs besucht, beides hat meine Hebamme angeboten und wurde komplett von der Kasse bezahlt.
Meine Hebamme hat bei mir außerdem geburtsvorbereitende Akupunktur gemacht. Ich glaube, Akupunktur an sich ist keine Kassenleistung, sie hat das aber als Vorsorge-/Beratungsbesuch laufen lassen und daher musste ich das auch nicht zahlen.
Der Vorbereitungskurs war vor dem 1. Kind schon ganz interessant, ich glaube aber, ein 2. Mal brauche ich den auch nicht. Rückbildung würde ich nach jedem Kind empfehlen. Nach dem Rückbildungskurs habe ich dann noch gemeinsam mit meiner Tochter 2 Fit dank Baby Kurse besucht, das wars dann aber auch. Die Akupunktur fand ich ganz entspannend, für die Geburt selbst hat es mir glaub nicht so viel gebracht, weil ich aber auch nur 1 Sitzung hatte, drei Tage vor dem nächsten Termin ist meine Tochter geboren  wir haben aber auch erst in der 39.SSW angefangen, weil bei mir lange ein medizinisch indizierter Kaiserschnitt im Raum stand und sie bei sowas nicht akupunktiert hätte, da das auch geburtsauslösend sein kann 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai um 21:44

Habe beide Male meinen normalen Sport bis 10 Tg vor den Geburten gemacht. Ansonsten noch Geburtsvorbereitungskurse (6x beim ersten ü. 2x beim zweiten Kind). Meinen Anteil hat die Kk gezahlt, den vom Mann muss man selber zahlen. Rückbildung habe ich auch 2x gemacht, einmal mit einem und ohne 2 Kinder 😎, da musste mein Mann die beiden versorgen. Ach und Akupunktur hatte ich auch jeweils ab der 36? Ssw a 15€. Alles wurde von den Hebammen im Geburtshaus angeboten bzw. von den Hebammen vor Ort. Einfach mal Hebammenverzeichnis nachschauen, wer was bei dir in der Nähe anbietet. Dort findest du auch eine Nachsorgehebamme, falls gewünscht und nicht schon zu spät. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai um 9:40
In Antwort auf sabrina87at

Hallo zusammen,
im November ist es endlich soweit 😊! Da es meine erste Schwangerschaft ist, wollte ich euch fragen, welche Behandlungen / Kurse ihr zur Vorbereitung auf die Geburt bzw. unmittelbar danach empfehlen würdet?
Habt ihr Schwangerschaftsvorbereitungskurse, Yoga, Gymnastik, Akkupunktur, Rückbildungstraining oder Ähnliches gemacht? Wenn ja, würdet ihr es weiterempfehlen und wie viel hat euch das ca. gekostet? Und wie habt ihr die passenden Kurse gefunden?
Freue mich auf eure Rückmeldungen!
Glg,
Sabrina
 
 
 

ich hatte damals nichts gemacht. mir fehlte schlicht die zeit und das interesse für einen vorbereitungskurs. ich war den ganzen tag schaffen und dann noch einen umzug organisieren. 
nach der geburt hatte ich 3 oder 4 mal die hebamme da. hat mir gereicht.
das einzige was ich gemacht habe war ein kleiner tragekurs. 

und später, als das kind 2 war einmal die woche so ein kindertreff. 

wenn du allerdings lust und zeit hast, mach es. ganz viel info wo und wann findest du in der regel beim frauenarzt oder auf der geburtsstation/kh, bei hebammen mal anfragen. in der zeitung, internet ect.
ich wurde damals schon mit den ganzen infozetteln zugeworfen. kann mir vorstellen, das man heute, 10 jahre später, immernoch damit vollgemüllt wird.
wenn dir was ins auge fällt, anrufen und nach dem preis fragen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen