Home / Forum / Mein Baby / Schwangerschaftsvorbereitungskurse unbedingt notwendig??

Schwangerschaftsvorbereitungskurse unbedingt notwendig??

27. Februar 2007 um 13:05

Hallo Maimamas!!

Bin jetzt in der 31. SSW und bin immer noch am überlegen, ob ich mir jetzt noch eine Hebamme suchen soll?!
Bis wann sollte man sich entschieden haben und ist es wirklich notwendig?

Ich danke im voraus für Eure Meinungen..

LG Mandy

Mehr lesen

27. Februar 2007 um 13:45

Ich hab keine Lust...
auf einen Vorbereitungskurs und eine Hebi will ich auch nicht. Hab so viel im Moment zu tun (ziehe in 4 Wochen um),da hab ich einfach keinen nerv mich abends noch in so nen Kurs zu setzen. Das Einzige was mich an dem Kurs interessiert hätte,wären die Atemübungen gewesen,für die Geburt. Denke ich werd mir ein Buch kaufen und dann mal nachlesen. Da ich nicht stillen werde,weiß ich auch nicht wofür ich ne Hebi bräuchte nach der Geburt Meine Mama hat 3 Kinder großgezogen,wenn ich Fragen habe,dann stell ich ihr die. Ist mir auch lieber...

lg
Evelyn
30.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 14:33

Hallo Mandy
also wir haben uns jetzt zu einem GVK angemeldet, er fängt nächste Woche an und ich sehe dem Kurs auch noch mit eher gemischten Gefühlen entgegen. Ich kann mir gar nicht vorstellen mit meinem Mann und anderen Paaren rumzuturnen und "im Chor zu hecheln"... Wahrscheinlich ist es aber doch einfach informativ.

Ich habe auch eine Hebamme, das ist aber auch eine Bekannte einer Freundin und bisher habe ich nur einmal mit ihr telefoniert. Sie will dann vor der Geburt einmal vorbei kommen und schauen ob für das Baby alles da ist was man so haben sollte, das stelle ich mir ganz beruhigend vor.

Naja, mal sehen, ich bin schon gespannt.

Liebe Grüße

Martina 29+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 21:36

Naja
zwingend notwendig ist er nicht unbedingt. Schaden tuts aber auch nicht. Hebamme hatte ich eh schon eine, weil die in meiner FA-Praxis die Vorsorgeuntersuchungen zum Teil übernimmt. Bei der hab ich auch den GVK gemacht (heute war der letzte abend). Beim ersten Kind vielleicht nicht so schlecht, aber das meiste wusste ich schon vom Internet oder von Eltern etc.

Ganz gut fand ich die Atem und Entspannungsübungen, leider war keine Gymnastik dabei zwecks Beckenboden oder was (das war eigentlich mein Beweggrund dahinzugehen).

Hebamme würd ich mir aber schon eine suchen zwecks wochenbettbetreuung... wieso auch nicht? GVK wenn du Lust hast, mach es.... verkürzt ein wenig die wartezeit und man lernt ganz nette leute kennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 16:18

Huhu..
Also ich denke zwingend notwendig ist es nicht, denn das Kind kommt auch ohne auf die Welt *lach. Ich gehe aber zu einem GVK (fängt nächste Woche an), mit der Hoffnung gute Atem- und Entspannungsübungen zu lernen, die einem die Geburt vielleicht erleichert können. Zudem lernt man auch andere Paare kennen Eine Hebamme für die Nachsorge habe ich mir auch gesucht, ist mir einfach wichtig, jemand mit Erfahrungen um Nabelpflege, Kinderkrankheiten etc. an der Seite zu wissen Und es ist schließlich gratis für uns, warum also nicht nutzen?

LG, Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 23:38

Warum nicht?
es gibt an vielen orten auch wochenendkurse, bei denen du dich noch kurzfristig anmelden kannst. für einen längeren kurs ist es vermutlich schon zu spät, es sei denn du kannst später einsteigen.

morgen fängt mein geburtsvorbereitungskurs an. er findet in dem krankenhaus statt, in dem ich auch entbinden werde. habe so etwa in der 22.woche den letzten freien platz bekommen.. zur gleichen zeit habe ich auch die nachsorgehebamme gefunden, die kommt ende märz mal bei mir vorbei, damit wir uns schon mal kennen lernen. ich glaube, es ist schon wichtig, dass man sich eine solche sucht, keine ahnung, wer die nachsorge macht, wenn man sich nicht im vorfeld darum kümmert. mich beruhigt es irgendwie, das alles schon organisiert zu haben.
von dem kurs erhoffe ich mir, ein paar gute tipps z.b. zum atmen und zur entspannung für die geburt zu bekommen. der kurs ist nur für frauen. ich hoffe auch, da ein paar kontakte zu knüpfen (bin vom kindesvater getrennt).

gruß
aphro (30.ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 16:55

Hallo ihr Lieben..
Ich wünschte, ich wär auch schon so weit wie ihr!! Ich würde ja gern zum Kurs gehen, nur weiss ich nicht, welchen Schritt ich als erstes tun soll..
Will nicht einfach eine aus dem Telefonbuch nehmen.. Mein Schatz würde da auch nicht mitkommen, also heisst es alleine hin..
Meine Freunde haben alle schon grosse Kinder, da kann ich mir keinen Tipp geben lassen..
Im Krankenhaus, wo ich entbinden möchte, hätte man sich bis zur 25. Woche anmelden müssen..- Hab ich leider erst jetzt erfahren. Ich dachte immer, die Hebamme die man im Kurs hat, bekommt man auch noch nach der Geburt..
Ach, ich werd mir was einfallen lassen!!
Danke für eure Ratschläge!!

LG Mandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen