Home / Forum / Mein Baby / Schwiegermutter bevorzugt kind von tochter

Schwiegermutter bevorzugt kind von tochter

22. Juli 2013 um 23:12 Letzte Antwort: 25. Juli 2013 um 0:29

Hallo ihr da draussen,
Ich möchte mich mal erkundigen wie ihr in solch einem Fall vorgehen würdet sorry lang

Meine schwiegereltern haben zwei Kinder, meinen Mann und eine Tochter die drek Jahre jünger ist!
Mir ist des öffteren aufgefallen, dass meine Schwiegermutter, von der ich dachte das sie mich mag, das Kind von ihrer Tochtereinfach liebt und das sie umser Kind nur auf m Arm nimmt oder betüdelt, damit sie ihren Pflichten nachgegangen ist als Oma!
Z.B. Sie haben unsere Maus 4 Wochen nicht gesehen, aber rufen auch nicht an oder kommen vorbei!
Sonst war das so, das ich sie angerufen hab und eingeladen hab. Sie kamen auch und es gab immer Kaffee, Kuchen, vorspeise usw.. Auf Deutsch sie wurde von mir warmherzig behandelt.
Naja, es gab kein Streit oder dergleichen, das i ch denken würde .. Das es an etwas bestimmtes liegt das sie nicht kommen!
Wir sind nach 4 Wochen hin da wir eh in der Nähe waren und es ging nur darum was sie Enkelkindnr eins kaufe(1,5 Monate) und das sie dem Schwager dies und jenes bestellen und ebay und bla blubb!!

Wir wollten dann von der U Untersuchung und Impfung erzählen, aber fanden kein Ohr!
Schwiegervater war mit dem Pc beschäftigt und schwiegermutter erzählte was Enkelkind nr eins so kann und macht!
Also hat mein Mann noch 2 Anläufe genommen..aber er fand wieder kein Ohr! Esist auch so das meine liebe Schwägerin ständig Geschenke will.. Und wenn wir sagen das es genug ist , kaufen es die Schwiegereltern in unseren Namen
Es geht denen wie uns finanziell sehr gut, aber sie bettelt bzw fordert u fordert, hat aber für ihre Nichte nichts übrig!!! Mir geht s nicht um Geschenke.. Das möchte ich klar hier sagen.. Aber es kommt nichts
Mit nichts meine ich NICHTS! Nicht mal n Anruf oder wie es ihr geht ..
Wenn wir auch früher hin sind ging es nur um das andere Kind! Ich bin sehr traurig das meine Maus nicht von denen gesehen wird!

Noch n Beispiel , als unsere Tochter auf die Welt kam , sollten die Schwiegis zu uns kommen und Baby Daheim empfangen.. Aber Sie taten es nicht, trotz Versprechen, da Schwägerin in letzter Sekunde wollte, das sie zu ihr kommen!

Es war schon immer so, dass sie alles bekommen hat sagt mein Mann. Er hat gelernt damit zu leben und es störte ihn nicht, aber nu sieht er es das s auch sein Kind trifft und will den Kontakt zu der Schwester abbrechen.. Ich mein wenn dann sind doch die Eltern "schuld"

Mir ist auch aufgefallen, das schwägerin pisackt..sorry sie ist wirklich haesslich und eher schlicht.. Ich eher huebsch und gestylt.. Hab desöffteren bemerkt das sie rumbohren will .. Auch Zweck meiner "babyerziehung" und das Schwiegermutter mitmacht!!

Mir ist das erst jetzt aufgefallen, wo ich drüber ernsthaft nachdenke!

Muss noch hinzufügen das ich der Schwiegermutter schon malgesagt hab das ich diese Geschenkewünscherei nicht schön finde, schon gar nicht wenn man nur WIll!
Sie sagte das käme von ihrem Mann und nicht von ihr!!

Sorry das ich so durcheinander schreibe und es sind Fehler drin... Ein Danke an iiii phone



Also meine Frage, würdet ihr weiterhin die Schwiegereltern zu euch einladen?
Schwager hat Geb. Würdet ihr hingehen?
Wie würdet ihr euch verhalten?
Lg maria

Mehr lesen

22. Juli 2013 um 23:24


Niemand von euch kennt das????

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juli 2013 um 23:33

Hey
Ich kenne das nicht, weil wir suche Familienverhältnisse nicht haben. Ich kann mir Schon vorstellen, dass sie eine andere Bindung zu den Kindern ihrer Tochter hat. ABER so extrem dürfte das nicht ausfallen. Habt ihr schonmal mit ihnen geredet und gesagt, dass ihr das Gefühl habt, sie interessieren sich nicht sehr für euer Kind?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juli 2013 um 23:36
In Antwort auf helene_11917076


Niemand von euch kennt das????


doch, ich

allerdings waren mein bruder und ich die ignorierten kinder meiner großeltern väterlicherseits.

es endete in einem emotionalen disaster und meine großeltern bitten seitdem tod ihrer heißgeliebten tochter (zwillingsschwester meines vaters) bei meinem bruder und mir um vergebung...

wir können nicht...es sind fremde

meine großeltern hassten die frau ihres sohnes, meine mutter. wir kinder waren dumm und häßlich, meinen cousins wurde alles gegeben.
zu diesem teil der familie haben wir, dank meiner großeltern, so gut wie keinen kontakt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juli 2013 um 23:42
In Antwort auf an0N_1287431099z

Hey
Ich kenne das nicht, weil wir suche Familienverhältnisse nicht haben. Ich kann mir Schon vorstellen, dass sie eine andere Bindung zu den Kindern ihrer Tochter hat. ABER so extrem dürfte das nicht ausfallen. Habt ihr schonmal mit ihnen geredet und gesagt, dass ihr das Gefühl habt, sie interessieren sich nicht sehr für euer Kind?

Danke erstmal für deine antwort
Nein, haben wir nicht.. Damit würden wir eine Welle der Entrüstung entfachen und die Mutter würde mit der Schwester sofort wahrscheinlich, für gerede sorgen.
Ich denke mir, das es doch seine Familie ist und er mit ihnen reden müsste!
Aber das möchte er nicht. Mein Mann liebt seine Eltern sehr und nimmt es hin, auch wenn es ihm weh tut!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juli 2013 um 23:45
In Antwort auf mali_11969606


doch, ich

allerdings waren mein bruder und ich die ignorierten kinder meiner großeltern väterlicherseits.

es endete in einem emotionalen disaster und meine großeltern bitten seitdem tod ihrer heißgeliebten tochter (zwillingsschwester meines vaters) bei meinem bruder und mir um vergebung...

wir können nicht...es sind fremde

meine großeltern hassten die frau ihres sohnes, meine mutter. wir kinder waren dumm und häßlich, meinen cousins wurde alles gegeben.
zu diesem teil der familie haben wir, dank meiner großeltern, so gut wie keinen kontakt.

Das ist sehr traurig..
Ich möchte meinem Kind das ersparen, weil ich mir denke, das sie es früher oder später merkt :- und das darf niemals passieren.

Ich möchte sie doch nur beschützen!
Wie ist deine Mutter da vorgegangen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juli 2013 um 23:53

Hallo
Mir war es von Anfang an wichtig, das unsere Maus eine liebende Familie hat die sie auch kennt!!

Aber mit der Schwester ist es einfach nicht möglich. Sie nimmt ihre Eltern total ein. Wenn sie zb mal bei uns waren, wollte sie ständig wissen was mir machen.. Warum.. Weshalb wieso!
Sie hatte ständig Panik das sie was verpasst.

Sie bekommt wirklich ALLES.. Sobald sie pfeift.. Ich will doch nichts ausser das sie sich um Mause kümmern!

Wäre es nicht am besten wenn ich nicht mehr mitgehe?!
Ich kann ihnen dich nicht hinterherlaufen damit sie ihr Enkelkind lieben!

Und wenn sie wirklich unbewusst uns das so sehr zeigen welches Kind sie lieber mögen, dann ist es um so trauriger!

Jetzt hat der Schwager von meinem Mann Geb. Und ich mag nicht hin, denn es bricht mir das Herz mit anzusehen wie unsere Maus behandelt wird, davon abgesehen, das wir dort eher ald Deko gelten!

Andereseits ist es denn richtig denen mause zu entziehen???

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juli 2013 um 23:56

Und nochwas
Die sind festgefahren und werden sich nicht ändern.. Eher würden die sagen das es meine Sich der Dinge ist..

Ich würde am liebsten ganz auf sie alle verzichten, aber hier geht es nicht um mich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Juli 2013 um 0:01

Sprechen!
Meine Liebe, ich gebe dir nur den Tipp... spreche darüber, denn vielleicht ist es deinen Schwiegereltern einfach nicht so bewusst.. ich meine, wenn es wie beschrieben ist, dann kann es ja schlimmer nicht werden..
Sie werden dir schon nicht den Kopf abhacken - hoffe ich - wenn du sie einfach mal zur Rede stellst !
Liebe Grüße!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Juli 2013 um 0:08

Naja so ähnlich
Meine Oma hat 5 Kinder. Die ersten 4 Jungs, das letzte ein Mädchen. Die beiden Kinder des Mädchens("meiner Tante") waren die tollsten, schlausten, schönsten, besten!! Alle anderen Enkel waren nichts! Selbst an "Familienfesten" haben die beiden mehr bekommen, als alle anderen. Also schon immer ungerecht. So lange ich denken kann mag ich sie nicht! Als Kind habe ich mich immer gefügt und bin mit hingefahren.. Seit ich selbst entscheiden kann ist das vorbei! Ich sehe keinen Grund, sie empfindet nix für mich und ich nicht für sie. Ich habe nur eine Oma die Mama meiner Mutter!! Ich habe sie also auch nicht zu meiner Hochzeit eingeladen. Es hätte sie eh nicht interessiert und hinten rum hätte sie gelästert! Als sie mir zum Geburtstag ihre Pflicht Karte schickte, schickte ich diese postwendend zurück und schrieb rein "dein geheuchel kannst du dir sparen, ich brauche deine falschen Glückwünsche nicht!"

Ich würde sagen ich bin fast drüber hinweg, obwohl ich ab und zu schon denke wie man nur so ekelhaft als Oma sein kann... Habe natürlich nicht alles erwähnt, ich könnte ewig weiter schreiben.

Kann schlecht deine Situation einschätzen, aber Pass auf das deiner Maus nicht weh getan wird! Ich würde den Kontakt wenn denn sehr einschränken, solche Menschen braucht man nicht.

Lg Metolina ET-26

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Juli 2013 um 9:43


ich antworte mal hier oben...

mein vater hat den kontakt zu seinen eltern abgebrochen, weil er diesen miesen umgang uns kindern und meiner mutter ersparen wollte.
alles reden brachte nichts

meine großeltern wollten nach dem tod der schwester meines vaters den kontakt zu uns wieder enger gestalten. aber mein vater will das bis heute nicht, da wir nicht als schlechten ersatz benutzt werden wollen.
meinen großeltern tut alles sehr leid. aber nach 30 jahren ignoranz ihrerseits ist da von unserer seite einfach kein verbundenheitsgefühl mehr da.

meine mutter ist bis heute sehr traurig über diese zeit. mein vater hat das aber alles selbst geregelt und entschieden. find ich bis heute toll von ihm. es sind ja auch schließlich seine eltern.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Juli 2013 um 10:38

Es ist wie es ist
und Du wirst es nicht ändern können. Anstatt dich aufzuregen, solltest Du glücklich sein, dass es euch gut geht.

Ich selbst z. B. habe zwei Neffen (Brüder), mit dem einen kann ich besser, also bekommt er auch mehr - inzwischen - Geldgeschenke. Grundsätzlich versuche ich zwar, keinen der beiden zu benachteiligen, aber da der eine mehr bei mir ist, meine Nähe sucht, mit mir unterwegs ist, bekommt er zwangsläufig mehr Zuwendung als der andere.

Wenn es hart auf hart kommt, würde ich selbstverständlich keinen Unterschied machen. Es sind aber die Kleinigkeiten des täglichen Lebens und wenn ich ehrlich bin, ist mir der eine ein wenig lieber als der andere.

.......und das lustige...........bei meiner Schwester (also ihrer Tante) ist es grad umgekehrt.

Ich kann mir auch bei Omas und Opas vorstellen, dass sie Enkel haben, bei denen es einfach besser passt. Man hat in der Regel aber zwei Omas und zwei Opas. Die Eltern meiner Mutter z. B. haben uns Geschwistern kaum was geschenkt und uns selten besucht. Ihre anderen Enkel wohnten um die Ecke, waren ständig bei Oma und Opa und wurden natürlich auch entsprechend verwöhnt. Uns Kindern und auch meinen Eltern war das egal...........das waren nämlich noch die Eltern meines Vaters und die haben uns verwöhnt und unterm Strich hatten unsere Cousins und Cousinen nichts, das wir nicht auch hatten.

Als Kind ist es dir übrigens Egal, woher das Spielzeug kommt.......Hauptsache es ist da

Es sind immer die Erwachsenen - meist die Mütter - die Theater machen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Juli 2013 um 0:29

Sonst niemand?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest