Home / Forum / Mein Baby / Schwiegermutter hat mein Babyli angesteckt

Schwiegermutter hat mein Babyli angesteckt

21. November 2008 um 3:37

Ich reg mich total auf.

Am Wochenende waren wir bei Schwiemu zu Besuch. Kaum kommen wir rein präsentiert sie schon die Info dass sie krank sei. Wieso teilt sie dass nicht mit bevor wir mit einem kleinen Baby in die Wohnung kommen.

Als ob das nicht reicht nimmt sie den Kleinen noch in den Arm und knutscht es ab. Ich habe nix gesagt weil ich mich nicht getraut habe und gehofft habe dass alles gut geht. Ging es natürlich nicht. Der Kleine ist jetzt krank und ich rege mich total auf.

Wie seht Ihr das? Sowas macht doch eine fürsorgliche Großmutter nicht oder? Also ich nähere mich wenn ich krank bin nicht mal Erwachsenen geschweige denn Babys.

Jetzt habe ich wenigstens Beweise in der Hand um sie das nächste mal, wenn sie wieder wenig fürsorglich ist, zurecht zu weisen. Schade das dafür mein Baby so leiden muss.

Mehr lesen

21. November 2008 um 8:15


Regst dich über deine Schwiemu auf, aber selber hast du ja scheinbar auch nicht den Mut gehabt ihr zu sagen, dass sie ihn nicht knuddeln soll solange sie krank ist. Sorry, aber dann brauch man sich meiner Meinung nach auch nicht beschwern
VG

1 LikesGefällt mir

21. November 2008 um 9:45

Unverantwortlich
dass sie dein Baby noch abknutscht. Ich wäre total ausgerastet.
Wenn man krank ist, hält man sich einfach zurück, ob beim Baby oder beim Erwachsenen.

Ich sag auch immer, ich geb jetzt mal nicht die Hand, ich bin krank.

Gibt genug Menschen, die husten und schnupfen rum und geben einem dann noch die Hand. Kann das nicht leiden und find das Rücksichtslos.

Beim nächtsten Mal würd ich wieder gehen, ganz einfach. Wenn sie euch das nicht vorher sagt...

Meine Schwiemu hatte Herpes und war bei uns als meine Tochter 10 Tage war und hat sie natürlich gleich angegrabbelt. Habs dann erst gesehen, mit dem Herpes.
Herpes kann für Säuglinge lebensgefährlich sein. Da hab ich dann auch zu viel gehabt

Lg Sannie

Gefällt mir

21. November 2008 um 12:04

Was soll das denn für ein Kommentar
Ich hab jedenfalls mein Baby nicht durch die Gegend laufen und andere anhusten lassen, sondern mit seinem Maxicosi in in Sichherheit gebracht. Und schließlich wusste die Mutter des keuchend hustenden Kindes nicht ob mein Baby krank ist oder nicht. Außerdem was die Erkältung da noch im Anflug und noch nicht so bös ausgebrochen wie bei dem Mädchen.

Gefällt mir

21. November 2008 um 12:12

Nein, ich passe aber auf
Ich hatte selbst vor einigen Wochen einen Anflug einer Erkältung. Ich habe sofort alles dagegen getan, so dass es nicht schlimmer wurde und nach ca. 3 Tagen wieder verschwand. Solange habe ich das Baby sicher nicht abgeknutscht und auch nicht eng geknuddelt. Solange kann ich mich noch zurück halten, zum Wohle des Kindes.
Aber die Frau hat in triefendem Zustand das Baby abgeknutscht.
Das geht nicht.

Ich bin halt auch selbst schuld und mache mir selbst die größten Vorwürfe. Ich war bisher bei ihr viel zu zurückhaltend und werde das in Zukunft aber ändern, da ich aus dem Vorfall auch Stärke und Mut gewonnen habe.

Wir haben ein gespanntes Verhältnis, da sie dauerbeleidigt bei mir ist, so dass ich ununterbrochen um ihre Gunst kämpfen muss. Das wird aber ein Ende haben und schon gar nicht auf kosten meines Babys.
Mir ist in Zukunft egal ob sie eingeschnappt ist wenn ich sie vor den Kopf stoße. Ich werde nur noch meine Meinung sagen.

Ich habe leider fälschlicherweise gehofft dass es gut gehen würde. Tat es jedoch nicht und jetzt rege ich mich total über sie auf, aber noch mehr über mich und es wird sich in Zukunft einiges ändern.

Gefällt mir

21. November 2008 um 12:18

Danke für Deinen Zuspruch
Das bestärkt mich in meiner Haltung die ich in Zukunft bei meiner Schwiegmutter und auch sonst an den Tag legen werde

Gefällt mir

21. November 2008 um 12:26

Dankeschön
An alle einen großen Dank für Euren Zuspruch. Ja, so sehe ich das auch.

Und an die die schreiben dass ich selbst schuld bin: Ihr habt recht !!!
Denn ich mache mir ja selbst die größten Vorwürfe, vor allem wenn ich ihn röcheln oder husten höre. Ich bin selbst schuld.
Aber dieser Vorfall hat mich auch stark gemacht, mich gegenüber anderen für mein Kind besser durchzusetzen.
Normalerweise habe ich damit kein Problem. Aber mit meiner Schwiegermutter habe ich halt auch noch weitere Konflikte und daher ist das Verhältnis auch sehr angespannt, so dass so ein Mist dabei rauskommt. Aber in Zukunft läuft das ganz sicher auch bei ihr anders. Auf jeden Fall würde ich ihr nie mein Baby anvertrauen und habe jetzt auch ein gutes Argument dafür in der Hand.

Über die "masernparty" musste ich herzlich lachen. Ja da hast Du recht.

An die, die mich nicht verstehen können:

Wenn es in die Schule geht oder in den Kiga, kann es sich noch genug anstecken.
Es ist jetzt aber noch 3 Monate alt und da ist es nun einmal gefährlicher wenn sie krank sind, da ihr kleiner Körper weniger verkraftet als ein Kindergartenkind oder wenigstens wenn es ein Jahr alt ist.
Daher wäre es mir lieber gewesen wenn er schon ein wenig älter wäre bei seiner ersten Grippe.

Außerdem ist es schlimmer wenn er jetzt noch gar nichts versteht. Er bekommt Angst vor den Schmerzen weil er gar nicht weiß was es ist und ich ihm gar nicht sagen kann dass es nur eine Erkältung ist. Einem Kindergartenkind kann man ja noch gut zureden, so dass es versteht.

Es hätte so früh einfach nicht sein müssen.

Gefällt mir

21. November 2008 um 12:29

Was soll das denn?!
Ne, ganz sicher nicht. Aber ich muss ihn auch nicht noch direkt anhusten. Man kann ja auch ein wenig vorsichtig sein. Bisher hatte ich damit auch Erfolg, da ich schon krank war und ihn nicht angesteckt habe. Wenn Du mal oben liest bin ich damit nicht die einzige.

Ich will nicht dass mein Kind verrotzt und schniefend durch sein Leben gehen muss und es gibt Möglichkeiten sein Kind auch zu schützen. Nicht jeder der krank ist muss auch das Baby anstecken.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen