Home / Forum / Mein Baby / Schwiegermutter kommt nicht zur Schuleinführung

Schwiegermutter kommt nicht zur Schuleinführung

7. August 2014 um 18:26

Ich bin echt sauer... Schwiegermutter kommt mindestens einmal in zwei Monaten zu Besuch, lässt sich mit Mittag und Kaffee bedienen und freut sich an den Enkelchen (sie ist Anfang 69, also noch fit). Sie wohnt 2 stunden entfernt.

Meine Mutter wohnt auch zwei Stunden entfernt, hat aber kein Auto. Sie besucht uns immer mit dem Zug.

So und nu is Schuleinführung. Das ist einmalig! Da hat sie erst gejammert sie geht nicht mit um 9 in die kIrche weil das is ihr zu bald, da müsst sie um 7 scho los,,,, ok, dann soll sie halt zum Mittagessen kommen und nu?
Sagt sie nicht heut ganz ab...is ihr zu stressig...die Schuleinführung ihre Enkels...ich könnt grad....wie bring ich ihm das jetzt bei? Er hat sich so gefreut und nun kommt nur seine Oma 1 (meine Mutter) und sonst keiner!

Find es echt sch. Dass man sich nichtmal für einen Tag aufraffen kann...

Mehr lesen

7. August 2014 um 18:27

Anfang 60
nicht 69!,,,sollte es heißen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2014 um 18:36
In Antwort auf robin_12682434

Anfang 60
nicht 69!,,,sollte es heißen.

Hallo
Kann deine Wut nur zu gut verstehen. Tut mir voll leid für deinen Zwerg
Meine Schwiegermutter ist noch nicht mal 60 und nur am jammern wie schlecht es ihr geht und wie gebrechlich sie doch ist, komischerweise ist das immer nur der Fall wenn SIE zu etwas keine Lust hat. Unsere kleine ist erst 1,5 ihre "tolle" Oma hat n Haus und denkt nicht mal dran ein türschutugitter vor die kellertreppe zu machen. Oder steht beim essen einfach auf um eine Rauchen zu gehen , obwohl sie weiß das ihre Enkelin schlafen muss kommt sie einfach mal 1 Stunde zu spät und sagt nicht mal Bescheid .... Sorry dafür bin aber einfach so wütend. Kann dich so gut verstehen ich mein was doll das wie frech zu sagen ist mir zu stressig zur Einschulung zu kommen. Oh Mann
Vllt. Sagst du dem Zwerg das Oma ganz doll krank ist falls der Kontakt weiter bestehen soll?
Ich wünsche dir das die Oma doch noch einsichtig wird. Vllt. Redest du ja nochmal mit ihr? ( bringt bei meiner nix leider).
Trotzdem eine ganz tolle und unvergessliche Einschulung für euch.
Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2014 um 18:43
In Antwort auf melli0611

Hallo
Kann deine Wut nur zu gut verstehen. Tut mir voll leid für deinen Zwerg
Meine Schwiegermutter ist noch nicht mal 60 und nur am jammern wie schlecht es ihr geht und wie gebrechlich sie doch ist, komischerweise ist das immer nur der Fall wenn SIE zu etwas keine Lust hat. Unsere kleine ist erst 1,5 ihre "tolle" Oma hat n Haus und denkt nicht mal dran ein türschutugitter vor die kellertreppe zu machen. Oder steht beim essen einfach auf um eine Rauchen zu gehen , obwohl sie weiß das ihre Enkelin schlafen muss kommt sie einfach mal 1 Stunde zu spät und sagt nicht mal Bescheid .... Sorry dafür bin aber einfach so wütend. Kann dich so gut verstehen ich mein was doll das wie frech zu sagen ist mir zu stressig zur Einschulung zu kommen. Oh Mann
Vllt. Sagst du dem Zwerg das Oma ganz doll krank ist falls der Kontakt weiter bestehen soll?
Ich wünsche dir das die Oma doch noch einsichtig wird. Vllt. Redest du ja nochmal mit ihr? ( bringt bei meiner nix leider).
Trotzdem eine ganz tolle und unvergessliche Einschulung für euch.
Glg

Was vergessen ...
Was sag eigentlich dein Mann also ihr Sohn dazu??
Ich finde er sollte ihr auch mal ein paar Takte erzählen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2014 um 18:59

Hm...
Also ganz ehrlich, ich finde es nicht so dramatisch.
Klar, sie hätte gleich sagen können sie kommt nicht, aber ich verstehe auch wenn es ihr zu stressig ist. Sechzig hin oder her, es sind unglaublich viele Kinder. Selbst wenn sie nur zum Mittagessen kommt, vielleicht ist die Fahrt für sie zu anstrengend.

Die Einschulung ist jetzt nicht der Lebensabschnitt schlecht hin, es gibt noch zahlreiche Momente an denen sie teilnehmen kann. Warum muss man den daraus gleich eine ganze Feier machen? Mache dir mit deienr Familie und der einen Oma einen schönen Nachmittag und gut ist. Wenn sie nicht will, wer will sie zwingen?

Also für die Einschulung finde ich persönlich das etwas überzogen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2014 um 19:08

Wer nicht kommt, braucht nicht zu gehen!
Du, die Mama, wird da sein! Die wichtigste Person für dein Kind!
Nehme es ihr nicht übel.
Wegen solchen Dingen würde ich mich nicht streiten.
Ist zwar schade aber kein Weltuntergang.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2014 um 22:52

Traurig find ich das...
Ich würde ihr das echt übel nehmen.
Das Kind wird nur einmal im Leben eingeschult. Da kann man sich mal zusammenreissen! Vorausgesetzt man ist gesund und fit genug dafür. Aber das scheint sie ja zu sein!

Selbst mein Opa (80 und Demenzkrank) kommt zur Einschulung seines Urenkels. Und er ist wirklich nicht so fit. Wird höchstens 2 Std durchhalten.

Tut mir echt leid für dein Kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2014 um 23:03

Ich verstehe deine Enttäuschung
ich wäre es auch, egal ob Eltern oder Schwiegereltern keine Zeit finden würden.

Ich finde die Einschulung schon einen besonderen Einschnitt im Leben eines Kindes. In den östlichen Bundesländern wird dieser Tag auch ganz besonders zelebriert. Die Einschulung findet am We statt. Es wird ein großes Programm aufgeführt. Meist in der Aula, dass alle Familienmitglieder Platz finden.

Nach der offiziellen Zeremonie wird mit der Familie zu Hause weitergefeiert, oft gesellen sich Freunde noch dazu. Ich find's schön und möchte das genauso für mein Kind.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Zum Heulen oder zum Lachen
Von: robin_12682434
neu
11. Mai 2015 um 14:29
Winsim - O2 noch jemand kein Telefon heute?
Von: robin_12682434
neu
28. Januar 2015 um 15:09
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen