Home / Forum / Mein Baby / Schwiegermutter will meinem Baby nichts zu Weihnachten schenken

Schwiegermutter will meinem Baby nichts zu Weihnachten schenken

5. Dezember 2008 um 21:50

Also, ich bin gerade auf 180. Mein Mann hat gerade mit seiner Mutter telefoniert, die ihm mitteilte, dass mein Sohn(10 Monate alt) nichts zu weihnachten geschenkt bekommen wird, "da er ja sowieso nichts mit kriegt in seinem Alter" Ist das nicht ungeheuerlich!? Und ich habe mich zuvor noch entschieden den Heiligabend bei denen zu verbringen, obwohl das Benjamins erstes Weihnachtsfest ist. Wisst ihr was, das werde ich machen, ich werde Heiligabend daheim mit meinem Mann und meinem Sohn verbringen. Soll sie sich doch schwarz ärgern, die alte Schachtel

Lg, Loeckchen

Mehr lesen

5. Dezember 2008 um 21:55


Ich kann Dich gut verstehen, dass würde mich auch ärgen!
Wir verbringen unseren ersten Heiligenabend auch noch bei den Schwigies (die hab ich aber auch ganz doll lieb) Lucy ist ja auch erst 5 Monate alt. Nächstes Jahr machen wir den Helig Abend aber auch nur für uns drei...schließlich sind WIR drei ja auch einen eigenständige Familie und Lucy wäre ja dann auch schon 17 Monate alt.
Ich würde Heiligabend an Deiner Stelle auch zuhause bleiben...dass sie ihrem Enkel nichts schenken mag finde ich sehr seltsam, ist doch egal ob er weiß warum oder wieso er was bekommt, freuen tun sich die kurzen ja eh auch schon über knister Papier!

LG
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2008 um 22:03

Boah, was ist das denn für ne ****!?
Also mein Sohn ist erst 4 Monate alt und bekommt von ALLEN aus der Familie was zu Weihnachten geschenkt! Ich weiß das so genau, weil alle gefragt haben, was er so braucht. Selbst wenn er's nicht mitbekommt, darum geht's doch gar nicht! Aber dein Kleiner ist doch schon 10 Monate, der kriegt das alles mit! Ich würd auch schon aus Prinzip zu Hause mit meinem Mann feiern und sie das ganze Fest über mit Nichtachtung strafen!
Über manche Leute muss man sich echt wundern! Du schenkst IHR doch auch was, oder?
Wünsch dir trotz allem ein superschönes Weihnachtsfest mit deinen Liebsten!

LG, mommytobe mit Joshua, der zu Weihnachten ein Activity Center bekommt (16 Wochen und 5 Tage alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 7:12


Boah, da würde ich mich auch aufregen.
Sie ist echt ne alte verkorkste Schachtel.

Ich würde dort auch nicht mehr Heilig Abend verbringen wollen, nach so einer Aktion.

Nicht ärgern lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 8:48

Ganz schlecht!!!
Aber leider geht mir das genauso zumindest befürchte ich das!Gott sei dank ist nur nicht meine Schwiemu! Bin getrennt vom Vater meiner Tochter!
Aber OMA ist sie ja trotzdem und sie hat es auch gebracht an ihrem ersten Geburtstag hierher zu kommen(ohne Geschenk),Kaffee zu trinken,Kuchen zu essen und ohne wirklich mit Finja geredet zu haben wieder zu fahren!Und so jemand wunderst sich,dass ich ihr die Kleine nicht mitgebe!
Aber ich würde es auch so machen und Heilig Abend mit deinem Mann und dem Lütten zu Hause feiern!

LG Frany

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 13:35

Mein Sohn
ist inzwischen 16 Monate alt- also sein2. Weihnachten. Letztes Jahr haben wir ihm schon nichts geschenkt und dieses Jahr wird er auch noch nichts bekommen. Ich denke, nächstes Jahr bekommt er dann was. Ich finde, dass er noch zu klein ist, um das alles zu verstehen und um sich darüber zu freuen. Er bekommt immer dann etwas, wenn er etwas braucht. Unabhängig von Weihnachten oder Geburtstag.
Gruß
Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 17:26


Geh doch trotzdem dort hin feiern,aber bring ihr kein Geschenk mit..Mit der Begründung: Du bekommst das doch eh nicht mehr mit..Aber in deinem Alter kann man das dir ja nicht übel nehmen..

Nein Spaß bei Seite..ich versteh das auch nicht..Zumal sie ja nichts großes schenken muss..Eine kleinigkeit reicht doch völlig..Also ich weiß noch wo meine Kinder klein waren,haben sich alle gefreut wieder mal ein Baby zu beschenken..Vorallem habe ich bei den Zwillingen alles doppelt bekommen und klar,was wollen einjährige mit einem Lauffahrad??
klar dass das dann erst mal im Keller steht,aber trotzdem ist es ja nur lieb gemeint und ich finde aus Anstandsgründen sollte man schon eine Kleinigkeit verschenken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 17:52

Ich kann dich verstehen
mich würde das auch ankotzen und ich hätte dann keine Lust da zu feiern. Unser kleiner ist an Weihnachten 7 Monate alt, klar er kapiert das auch noch nicht aber er bekommt trotzdem von allem was. Von meinem Freund und mir gibt's nur ne Kleinigkeit, eben weil er es eh noch nicht versteht und weil's von den Omas und Opas schon so viel gibt. Er bekommt von uns so einen Plüschball da sind innen drin Glöckchen und außen noch so Schlaufen...das findet er sicherlich toll. Wir wollten ihm wenigstens was kleines schenken einfach weil's ne schöne Geste ist.

LG

Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 21:52


Ach so... Weihnachten gehts ja nur darum, Geschenke zu kriegen. Richtig!!!
Hatte ich ganz vergessen...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen