Home / Forum / Mein Baby / Schwierige Situation Ich glaube, meine Tochter hat ein Problem mit meinem Bruder

Schwierige Situation Ich glaube, meine Tochter hat ein Problem mit meinem Bruder

10. August 2013 um 15:56

Hallo ihr Lieben... ich bin ganz traurig und auch verwirrt. Ich weiß mir keinen Rat.

Wo fange ich an... also mein Bruder (34) liebt meine Tochter (5) über alles. Er ist ein wirklich guter Onkel, macht einfach alles für sie. Meiner Meinung nach verwöhnt er sie ein bissl. Aber naja, das darf der 'Onkel ja auch
Er passt auch ganz oft auf Beide auf, wenn wir arbeiten müssen. also man kann sich wirklich auf ihn verlassen

Meine Tochter (man muss dazu sagen, eine kleine Diva ) mag in letzter Zeit (seit ein paar Wochen um genau zu sein) nicht mehr mit ihm mit. sie macht regelrecht Terror. Brüllt, schreit, heult...
wir verstehen überhaupt nicht was los ist... Es ist nichts böses vorgefallen...

ich erzähle euch mal von neulich: es war sehr heiß und mein Bruder hat gedacht, er nimmt sie mal mit ins Schwimmbad. Ich konnte nicht mit, weils der Kleinen nicht so gut ging.

Dazu muss ich sagen... meine Tochter kennt es von klein auf, dass sie immer mal bei Oma, ihren Tanten und Onkel ist. also es ist nix neues und sie unternimmt gerne etwas mit ihnen.

jedenfalls... mein Bruder fährt also mit ihr ins Schwimmbad (sein Freund + Tochter waren schon dort) und kurz vorm Eingang fängt sie plötzlich an "ich will zu Mama, ich mag nicht mit". Dann überredete er sie, es sich wenigstens mal anzuschauen... und siehe da, sie hatten den ganzen Tag so viel Spaß. Er erzählte mir, dass sie gefühlte 435464x gerutscht ist, er hat sie auf den Schultern im Wasser rumgetragen und reinplumpsen lassen, auch mit dem Mädchen hat sie sich super verstanden.

Also... das vorherige Theater war völlig umsonst.

So... Vorgestern fragte er mich, ob er sie heute mitnehmen kann. Er wollte mit seinem Freund und seiner Tochter was unternehmen... Gut, man könnte ihr sagen "warum nimmt er immer nen Freund mit?" Ich persönlich habe nichts dagegen. Ich denke, er wollte dass meine Tochter auch nen Spielkamerad hat und deshalb was mit den Beiden ausgemacht hat. Ist ja nicht so, dass meine Tochter nur mit den Männern unterwegs ist.

naja... Jedenfalls fragte ich sie gestern ob sie mit will. Sie bejahte, was mich schon sehr erstaunte, weil es eben immer vorher Theater gibt. Dann kam kurz noch mein Bruder vorbei um mir was zu bringen und sagte "Na? Unternehmen wir was schönes morgen?" Sie bejahte wieder und nahm ihn auch gleich in Beschlag und unterhielt sich mit ihm.

Jetzt zu heute: Er wollte um 11 hier sein. Ich musste schon um 10.30 Uhr zur Arbeit, aber mein Mann war ja da.

Dann kam mein Bruder und wollte den Sitz ins Auto packen. Da fängt meine Tochter plötzlich ein Theater vom Feinsten an. Sie schrie, heulte wie verrückt usw.
naja... das Ende vom Lied: Sie ist zu Hause geblieben.

Mein Mann suchte dann das Gespräch mit ihr und fragte sie, wenn der x (mein anderer Bruder) kommen würde, würdest du dann mitgehen? Und sie, auja, der X macht immer so Quatsch mit mir.

Sie sagte dann noch sowas wie, dass mein Bruder uns nicht mehr so oft besuchen soll.... dass sie nie wieder zu ihm will.... usw....

Ich verstehe das alles nicht. Und es macht mich so wahnsinnig traurig, weil ich weiß, wie sehr er meine Tochter liebt.

Wir haben da so ne Vermutung... Wissen aber nicht, ob es auch der Grund ist... hab ja auch schon meinen Bruder gefragt, was er meint, warum sie so ist... Wir hatten den gleichen Gedanken... Und zwar, er ist halt so ein Onkel, der nie, wirklich nie Nein sagt, der alles macht was sie will... Hab ja oben schon geschrieben, dass er sie verwöhnt... Hatte auch anfangs mal gesagt, dass das auch nach hinten los gehen kann... aber er war so in seinem "zum.ersten-mal-onkel-wahn" , dass er das ignoriert hat...
Ja und jetzt denken wir halt, dass sie sich bei ihm auch deshalb so aufführt, weil sie ganz genau weiß, dass sie damit durch kommt.... Das zeigt ja meiner Meinung nach schon ihre Aussage, dass sie nicht will, dass er uns so oft besucht. ich meine, das entscheidet sie wohl bestimmt nicht.

Jetzt wissen wir nicht, was wir machen sollen?

ist es jetzt sinnvoll, dass mein Bruder sie erstmal ne Zeitlang nicht mehr abholt?
Kann das wiederrum nicht auch nach hinten los gehen?

oder sollen wir als Eltern einfach sagen "doch du gehst"??? aber zwingen kann doch auch keine Lösung sein? Andererseits brauchen wir meinen Bruder schon oft, wegen Arbeit??
Versteht mich nicht falsch... ich will sie ja garnicht zwingen... um Gottes Willen... Ich denke nur, bzw. ich weiß ja wieviel Spaß sie mit ihm hat, wenn sie erstmal mit ihm zusammen ist...


Was also tun?? Ich bin echt ratlos...

Mehr lesen

10. August 2013 um 16:11

Es ist nichts vorgefallen....
und nur weil ich geschrieben habe, dass sie es von kleinauf kennt, heißt das nicht, dass sie täglich woanders ist...

Sie ist ungefähr alle 2 Wochen mal bei Oma oder dem Onkel.

Mein Bruder meinte auch, dass es vielleicht nur ne Phase ist... Was ist denn die sogenannte 6Jahres Phase? Muss ich mal googlen...

Häää?? Was hat diese Situation denn mit der jetzigen zu tun??

und wenn du meinen Thread weiter verfolgt hättest, wüsstest du auch über die aktuelle Situation bescheid...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen