Home / Forum / Mein Baby / Schwimmen lernen?

Schwimmen lernen?

5. Juni 2016 um 22:10

Hat jemand eine Idee bzw Erfahrung wie ich einer 5 jährigen das schwimmen beibringen kann. Sie schwimmt mit flügerl alleine...aber traut sich nicht ohne schwimmhilfe. Ich möchte natürlich nichts erzwingen. Wie kann ich das spielerisch angehen?

Danke schon mal im voraus

Mehr lesen

5. Juni 2016 um 22:26

Würde auch einen Kurs machen
so habe ich auch als Kind das schwimmen gelernt und mit meiner Tochter (jetzt 20 Monate) waren wir auch beim Babyschwimmen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2016 um 22:30

Gute idee
Aber hab auch gehört das die qualität der kurse sehr unterschiedlich ist, woran erkenne ich einem guten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 0:28

Hallo
Wir wollten unserem Sohn auch selber das schwimmen beibringen. Er wollte aber lieber einfach nur Spaß haben und quatsch machen. Da ich selbst einen schwimmkurs mitleite habe ich ihn einfach da mitgenommen und nach ca. 10 kursstunden kann er es (er sah die anderen kinder und dann musste er natürlich auch mitmachen).Ich würde dir also auch einen Kurs empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 6:35

Meine
beiden machen seit vergangenem WE einen 9wöchigen Schwimmkurs (1x die Woche). Es sind 10 Kinder in der Gruppe. Die Schwimmlehrerin hat uns auf Anhieb begeistert, ist super nett und versucht auf jeden einzugehen. Ich denke, in der Gruppe lernen sie es schneller und vor allem richtig, mit uns Eltern wird im Wasser nur Quatsch gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 6:47

Tendiere auch zum kurs
Glaube die Kinder lernen besser, wenn es von einer fremden, geschulten Person gemacht wird.

Woran man einen guten Kurs erkennt, kann ich nicht sagen. Bei uns wusste ich, wir machen es nicht im örtlichen Schwimmbecken. Hatte da viel negatives gehört.
Meine hatte letzten Sommer in einem anderen Ort einen Kurs. War in den Sommerferien. Da war 2 Wochen lang, jeden Tag eine Einheit. Also insgesamt 10 Stunden.
Es waren 12 kinder, 2 Lehrer und die ersten Tage noch zusätzlich ein angehender rettungsschwimmer/schwimmmeister.

Es wurde von Anfang an gesagt, das es keine seepferdchengarantie gibt.
3 Kinder hätten nach einer Woche ihr abzeichen, 6 weitere am Ende der 2. Woche. 3 haben es nicht bekommen, aber die waren auch noch sehr jung.

Viele sagen, das so ein "crashkurs" nicht optimal ist. Ich fand es sinnvoller für mein Kind. Da ist man dann einmal drin und kann es durchziehen. Das ganze auf 10 Wochen strecken, hätte mein Kind genervt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 6:49
In Antwort auf emmasmamma

Tendiere auch zum kurs
Glaube die Kinder lernen besser, wenn es von einer fremden, geschulten Person gemacht wird.

Woran man einen guten Kurs erkennt, kann ich nicht sagen. Bei uns wusste ich, wir machen es nicht im örtlichen Schwimmbecken. Hatte da viel negatives gehört.
Meine hatte letzten Sommer in einem anderen Ort einen Kurs. War in den Sommerferien. Da war 2 Wochen lang, jeden Tag eine Einheit. Also insgesamt 10 Stunden.
Es waren 12 kinder, 2 Lehrer und die ersten Tage noch zusätzlich ein angehender rettungsschwimmer/schwimmmeister.

Es wurde von Anfang an gesagt, das es keine seepferdchengarantie gibt.
3 Kinder hätten nach einer Woche ihr abzeichen, 6 weitere am Ende der 2. Woche. 3 haben es nicht bekommen, aber die waren auch noch sehr jung.

Viele sagen, das so ein "crashkurs" nicht optimal ist. Ich fand es sinnvoller für mein Kind. Da ist man dann einmal drin und kann es durchziehen. Das ganze auf 10 Wochen strecken, hätte mein Kind genervt.

Schwimmbecken....schwimmverein .
Also nicht im örtlichen schwimmverein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 6:55

Schwimmkurs
Ich würde auch zu einem Schwimmkurs raten, wir haben uns beim DLRG angemeldet, der Kurs läuft in mehreren Etappen von Wassergewöhnung ( mit untertauchen und so) bis hin zum richtigen Schwimmen, ist einmal pro Woche so lange bis sie es kann, pro Etappe sind es meist 4-6 Kinder...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hattet ihr auch mal so eine emotionale Phase?
Von: himbeersmoothie
neu
5. Juni 2016 um 21:27
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram