Home / Forum / Mein Baby / Schwindel nach Geburt. Hilfe!!

Schwindel nach Geburt. Hilfe!!

29. April 2018 um 20:22

Hallo,
vor 2 Wochen habe ich meine Tochter zur Welt gebracht. Die Geburt ging relativ schnell (9 Stunden) und verlief, bis auf den Dammriss, komplikationslos. Nach der Geburt fühlte ich mich als wäre ich betrunken. Was ich aber für normal gehalten habe. Einen Tag nach der Geburt fühlte ich mich jedoch immer noch total benommen und mir war schwindelig und schlecht. Da die Symptome weiter anhielten bekam ich Tabletten, musste ein MRT machen und musste mit einer Psychologin sprechen. Mein Blutbild war vollkommen in Ordnung, der Blutdruck war auch optimal. Psychisch geht es mir dadurch natürlich nicht gut. Das MRT war auch unauffällig. (Nur eine Sequenz konnte beim MRT nicht gemessen werden). Die Tabletten halfen auch nicht. Nach 6 Tagen wurde ich dann entlassen, mit der Anweisung zum Hausarzt zu gehen, sollte der Schwindel nicht besser werden.
Ich war beim Hausarzt, bekam wieder Tabletten die aber Gott sei dank ein bisschen halfen. Musste die aber leider wieder absetzen, da ich davon Durchfall bekam. Der Schwindel ist zwar nicht mehr so stark aber noch immer da und morgen muss mein Mann wieder Arbeiten und ich bin alleine mit der kleinen.
Hat jemand Erfahrung damit und kann mir einen Rat geben?? Bin am verzweifeln.

Mehr lesen

29. April 2018 um 21:03

Hast du Antibiotika bekommen? Zb Penicillin oder Amoxicillin? Davon habe ich nämlich auch Schwindel und Kreislaufprobleme bekommen. Okay, es kamen noch einige Beschwerden dazu aber das muss ja nicht bei jedem so sein.  

Gefällt mir

29. April 2018 um 21:48

Ja meine Blutwerte sind top!

Gefällt mir

29. April 2018 um 21:49
In Antwort auf marm2900

Hast du Antibiotika bekommen? Zb Penicillin oder Amoxicillin? Davon habe ich nämlich auch Schwindel und Kreislaufprobleme bekommen. Okay, es kamen noch einige Beschwerden dazu aber das muss ja nicht bei jedem so sein.  

Nein hab kein Antibiotika bekommen

Gefällt mir

29. April 2018 um 22:45

Mir ist auch schwindelig. Habe vor knapp zwölf Wochen entbunden. Bei mir kommt's zum Teil vom Blutdruck aber der Hauptübeltäter ist der Rücken Halswirbel und Schultern sind extrem verspannt... hoffe durch die Krankengym wird's besser 
könnte es vom Halswirbel kommen bei dir? 

Gefällt mir

30. April 2018 um 9:57

Im Krankenhaus habe ich Vertirosan bekommen und von meinem Hausarzt Betahistin.

Gefällt mir

30. April 2018 um 9:59
In Antwort auf miezekatzerl

Mir ist auch schwindelig. Habe vor knapp zwölf Wochen entbunden. Bei mir kommt's zum Teil vom Blutdruck aber der Hauptübeltäter ist der Rücken Halswirbel und Schultern sind extrem verspannt... hoffe durch die Krankengym wird's besser 
könnte es vom Halswirbel kommen bei dir? 

Ich weiß es nicht, kann schon sein, hab auch eine Überweisung zur Physiotherapie bekommen. Aber das dauert bis man da einen Termin bekommt.

Gefällt mir

30. April 2018 um 10:07

In der Schwangerschaft bekam ich Panikattaken und Angstzustände von einen auf den anderen Tag. Bin seither in Psychologischer Behandlung. In der Schwangerschaft konnten sie mir natürlich nichts dagegen verschreiben und jetzt sind diese Angstattaken ganz anders. Hab aber erst in 3 Tagen wieder Termin. ANsonsten verlief die Schwangerschaft komplikationslos.
Zugenommen hab ich 19 kg und ich hatte sehr viel Wassereinlagerungen.
Unter der Geburt habe ich ein Schmerzmittel bekommen.(intravenös) Weiß aber nicht wie das geheißen hat.
Ich esse und trinke ganz normal, obwohl es mir durch die Übelkeit sehr schwer fällt.
Der Schwindel ist so als hätte ich eine Brille auf die nicht mir gehört.

Gefällt mir

30. April 2018 um 12:01
In Antwort auf bienchen1401

Ja meine Blutwerte sind top!

Blutwerte Top sagen die Ärzte gerne...  Aber sie testen nicht alles... 

Sind deine Erythrozyten und der Eisenspiegel bzw Ferritinwert mit bestimmt worden?  Lass dir eine Kopie geben. 

1 LikesGefällt mir

30. April 2018 um 12:07
In Antwort auf nadu2punkto

Blutwerte Top sagen die Ärzte gerne...  Aber sie testen nicht alles... 

Sind deine Erythrozyten und der Eisenspiegel bzw Ferritinwert mit bestimmt worden?  Lass dir eine Kopie geben. 

Ja wurden mitbestimmt. Hab eine Kopie bekommen.
Nur meine Entzündungswerte sind leicht erhöht, der Arzt sagt das ist durch die wunde Gebärmutter und den Dammriss.
Die Ärzte glauben alle, dass das von der Psyche kommt. Das meine psychische Verfassung sicher mit spielt bezweifle ich auch gar nicht aber es wird sicher nicht davon ausgelöst.

Gefällt mir

30. April 2018 um 13:48
In Antwort auf bienchen1401

Ja wurden mitbestimmt. Hab eine Kopie bekommen.
Nur meine Entzündungswerte sind leicht erhöht, der Arzt sagt das ist durch die wunde Gebärmutter und den Dammriss.
Die Ärzte glauben alle, dass das von der Psyche kommt. Das meine psychische Verfassung sicher mit spielt bezweifle ich auch gar nicht aber es wird sicher nicht davon ausgelöst.

Das kann natürlich auch daran liegen 

Gefällt mir

2. Mai 2018 um 8:22

Hey du, mal ne Frage: Stillst du? bei mir war es nach der Entbindung so dass ich beim stillen immer ein brummen und rauschen im Kopf hatte und auch ein totales schwindelgefühl als würde ich gleich umkippen 
Die Schwester hatte das Problem schnell erkannt und meinte dass ich zu verkrampft da sitze und hat dann alles mit Kissen ausgepolstert bis meine Körper Haltung entspannter war und am nächsten Tag waren dann auch die Beschwerden weg. Also auch wie oben beschrieben kann das ganze durch verspannungen kommen

Gefällt mir

2. Mai 2018 um 8:27

Hast du eine Brille? 
Falls ja, mal beim Augenarzt deine Augen und deine Werte überprüfen lassen, da ändert sich oft was nach einer Entbindung.

Ansonsten mal ab zum HNO - Gleichgewichtsnerv.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schmerzen nach Orgasmus nach Geburt
Von: bienchen1401
neu
4. Juni 2018 um 16:42

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen