Home / Forum / Mein Baby / Sectio-Bonding-Top

Sectio-Bonding-Top

15. März 2013 um 14:56

Hallo!

Wollte mal in die Runde fragen, wer damit Erfahrungen gemacht hat?
Ist das gut oder eher überflüssig?

Wie reagierte das medizinische Personal darauf?
Kann man im Zweifelsfall darauf bestehen?

Mehr lesen

15. März 2013 um 15:28

Hmm,
oder überhaupt eure Erfahrungen mit dem Bonding nach KS??
Ich freu mich so auf mein Bonding und will auf jede mögliche Situation vorbereitet sein.

Gefällt mir

15. März 2013 um 18:59

Meine Grosse wurde per KS geholt
und ich bekam sie unmittelbar nach dem Abnabeln auf die nackte Brust. Sie hatte aber auch einen Apgar von 10/10/10, so dass da auch nichts im Wege stand.
Da blieb sie dann so 10 - 15 Minuten.
Als ich aus dem OP kam konnten wir im Kreißsaal sofort weiter kuscheln...

Ich fand diese ersten gemeinsamen Minuten unheimlich schön und wichtig und bin froh, dass es bei uns im Krankenhaus so gehandhabt wird!

Gefällt mir

15. März 2013 um 19:00


Ich hatte nicht sofort nach dem KS die Möglichkeit eines Bondings. Die Kleine wurde mir zwar gezeigt und ich durfte kurz kuscheln, dann war sie aber beim KIA (Messen,Wiegen..) und dann beim Papa.

Ich wurde ins Zimmer gebracht und hab mal eine Stunde geschlafen (lt meinem Mann, ich kann mich nicht mehr daran erinnern).

Als alles erledigt war bekam ich die Kleine und wir konnten erstmal in aller Ruhe kuscheln, stillen.... es war wunderschön, eben darum weil ich schon wieder erholt und halbwegs fit war.

ich find das es gut so war, denn ich hätte nach dem KS nichmal die Kraft gehabt sie zu halten ohne dass man Angst hätte haben müssen dass sie mir runter fällt

Gefällt mir

15. März 2013 um 19:05
In Antwort auf xurmel

Meine Grosse wurde per KS geholt
und ich bekam sie unmittelbar nach dem Abnabeln auf die nackte Brust. Sie hatte aber auch einen Apgar von 10/10/10, so dass da auch nichts im Wege stand.
Da blieb sie dann so 10 - 15 Minuten.
Als ich aus dem OP kam konnten wir im Kreißsaal sofort weiter kuscheln...

Ich fand diese ersten gemeinsamen Minuten unheimlich schön und wichtig und bin froh, dass es bei uns im Krankenhaus so gehandhabt wird!

Ach so
Im OP gibts warme Tücher. Ich wüßte nicht, warum man dieses Top unbedingt braucht?

Gefällt mir

15. März 2013 um 19:10

Ne bekannte
Hatte nen not-ks und dadurch erst kein bonding. Haben 2 tage später dann die geburt 'nachespielt' baby ganz nackig und nass auf mamas bauch gelegt und dann hochrutschen lassen zur brust. Haben 4 stunden so nackig im bett gelegen und hat ihr super geholfen. Hört soch erst mal komisch an, aber es ging beiden danach besser.
Auf einmal hatte sie auch wieder milch.

LG

Gefällt mir

15. März 2013 um 19:13


Das mit dem Babyfreundlichen KKH heißt leider garnix.... meines hatte den Titel auch und ich hab mein Kind erst nach 2 Stunden gesehen. Wurde im Aufwachraum "vergessen"... danke du Misthebamme!!!
Mein Kind hatte auch Top APGAR werte und ich war genauso Fit^^

Gefällt mir

15. März 2013 um 19:36

Ich hatte ja auch einen KS
und es lief auch völlig schief! Habe ihn 10 Minuten angezogen gesehen und dann kam er auf die Station und ich ins Zimmer. Das wird mir kein zweites Mal passieren- diesmal bin ich vorbereitet (damals hatte ich keine Ahnung)!

Gut in Deinem Fall hättest Du es nicht anders gewollt, aber das kann man nicht allgemein sagen. Ich werde den größten Wert darauf legen, dass mein Kind gleich zu mir kommt. Der Papa hatte letztes Mal den Vortritt- jetzt ich!

Mal davon abgesehen, dass Du in dem MOment nicht wolltest, was spricht denn dagegen, warum muß eine Frau 2 Stunden allein rumliegen?? Der Papa ist doch dabei und kann helfen, aufpassen etc.!
Das wird mir nie wieder passieren, könnte grad heulen wenn ich dran denke.

Und ganz wichtig ist dass es nackt ist, also der Hautkontakt.
Und auf keinen Fall den allerersten Kontakt im Patientenzimmer zwischen fremden Menschen...
Sonst bin ich nicht so pingelig, aber das kommende Bonding muß doppelt schön werden...(sonst bin ich ganz gelassener Mensch- aber hier gehts einfach um meinen Seelenfrieden)!!

Gefällt mir

15. März 2013 um 19:40
In Antwort auf eelyn


Ich hatte nicht sofort nach dem KS die Möglichkeit eines Bondings. Die Kleine wurde mir zwar gezeigt und ich durfte kurz kuscheln, dann war sie aber beim KIA (Messen,Wiegen..) und dann beim Papa.

Ich wurde ins Zimmer gebracht und hab mal eine Stunde geschlafen (lt meinem Mann, ich kann mich nicht mehr daran erinnern).

Als alles erledigt war bekam ich die Kleine und wir konnten erstmal in aller Ruhe kuscheln, stillen.... es war wunderschön, eben darum weil ich schon wieder erholt und halbwegs fit war.

ich find das es gut so war, denn ich hätte nach dem KS nichmal die Kraft gehabt sie zu halten ohne dass man Angst hätte haben müssen dass sie mir runter fällt

Hmm,
okay wenn Du es so okay fandest.
Für mich kommt es nicht mehr in Frage (letzter KS verlief auch so und ich knapse noch heute daran, 4 Jare später)!
Wichtig finde ich auch dass man nicht gleich ins Zimmer kommt und sich zwischen womöglich irgendwelchen fremden Menschen kennenlernt!
Und wegen der Sicherheit: normalerweise ist ja der Papa dabei und kann das Baby stützen und aufpassen, also das wäre für mich kein Grund!

Gefällt mir

15. März 2013 um 19:46

Bonding-Top (ihr habt gefragt)...
ist kein Shirt oder fürs Warmhalten gedacht, sondern eigentlich nichts anderes als ein Bauchband mit Kuhle , nur eben um die Brust. Es soll das Baby etwas stützen und "sichern" indem es da rein gesteckt wird.
So kann es auch nicht nach unten rutschen...

Sicher geht die ganze Prozedur auch ohne dieses Teil, aber ich lasse nichts aus bzw. versäume nichts mehr in diese Richtung, weil ich noch heute unter der damaligen Trennung nach der Geburt leide und DAS wird es beim zweiten nicht geben

Gefällt mir

15. März 2013 um 19:51
In Antwort auf 19teufelchen87


Das mit dem Babyfreundlichen KKH heißt leider garnix.... meines hatte den Titel auch und ich hab mein Kind erst nach 2 Stunden gesehen. Wurde im Aufwachraum "vergessen"... danke du Misthebamme!!!
Mein Kind hatte auch Top APGAR werte und ich war genauso Fit^^

Und dann war das Baby bestimmt
bereits in voller Montur, oder?
Dabei ist eben genau dieser Hautkontakt wichtig!

Mir wird das kein zweites mal passieren, das erste mal ist man einfach so unvorbereitet und hat keine Ahnung!!
Sollte man mich allein liegen lassen, holla die Waldfee, ich mach mich bemerkbar...

Gefällt mir

15. März 2013 um 19:56

Das mit dem Zimmer verstehe ich nicht!
Wenn Du das Patientenzimmer meinst, es ist völlig normal dass man da frühestens 2 Stunden später hinkommt um nicht gleich zwischen fremden Menschen zu sein, sondern eben erst noch Zeit für sich hat als kleine Familie.

Ich hatte auch eine Vollnarkose und da ich weiß wie gut ich mich hinterher fühlte, kann ich dieses Verhalten und das Trennen gar nicht verstehen. Ich hätte es so gebraucht, die beiden neben mir zu haben, es hätte mir so viel gegeben!
Man kann einfach nicht alle Frauen in einen Topf werfen, aber das ist halt so schön einfach!

Gefällt mir

15. März 2013 um 20:08

Aha,
dann gings dir immerhin besser als mir!
Ich hatte keine 2 Stunden mit Kind sondern 10 Minuten und danach mußte ich schlafen und mein Baby kam auf die Station (weil ich ja soooo furchtbar schwach war).

Aber weshalb man da 2 Stunden gewartet hat, verstehe ich nicht, man kann ja wenigstens mal fragen wie es der Frau geht- eben individuell!

Was haben die beiden dann dort gemacht wenn kein Bonding?

Gefällt mir

15. März 2013 um 20:24

Dieses
Top halte ich für überflüssig!
Ich

Gefällt mir

15. März 2013 um 20:29

Sorry zu früh
Ich halte das teil für übweflüssig!
Ich hatte ks ,sofort nach rausholen bekam ich ihn auf die brust,er konnte nicht runter rutschen oder so!
Bonding direkt im op wird sowieso nur in wenigen
Kh durchfeführt,ein anrecht drauf hat man leider nicht,due entscheidung liegt alleine am team/klink!

Lg

Gefällt mir

15. März 2013 um 20:34
In Antwort auf nora1451

Und dann war das Baby bestimmt
bereits in voller Montur, oder?
Dabei ist eben genau dieser Hautkontakt wichtig!

Mir wird das kein zweites mal passieren, das erste mal ist man einfach so unvorbereitet und hat keine Ahnung!!
Sollte man mich allein liegen lassen, holla die Waldfee, ich mach mich bemerkbar...


Das kannste laut sagen! Ich hab damals schon gemeckert, aber denen wars schlicht egal!
Kind war aber wenigstens noch nicht angezogen, der lag die ganzen 2 Stunden schreiend beim Papa aufm Arm. Musst dir mal überlegen! 2 Stunden sitzt der da mit dem nackten, schreienden Kind aufm Arm, alleine! Den hat die blöde Kuh nämlich genauso vergessen....
Ich wette das hat die extra gemacht, genauso wie die Schwestern auf Station ekelhaft zu mir waren...
Später hab ich erfahren das ich dort als WunschKS geführt wurde obwohls wegen Gestose war - vermute ja das die deswegen so gemein zu mir waren...

Eins ist klar, ich bin jetzt wieder schwanger und sollte ein KS nötig sein bin ich vorbereitet. Ich werd mich lange vorher in verschiedenen KKHs informieren wie es da läuft und mir im falle eines Falles das beste aussuchen, auch wenn das 200 Kilometer weit weg ist^^
Sowas passiert mir nicht mehr!

Gefällt mir

15. März 2013 um 20:38

Bonding pur
Huhu,
meine Tochter wurde vor fünf Monaten per sekundärer sectio geholt.
sie wurde mir gezeigt,kurz mitgenommen und abgesaugt,gemessen,gewogen und kam dann noch im OP auf meine Brust. dort blieb sie,bis ich fertig operiert war. ich musste dann leider 1,5h auf die Intensivstation. in der Zeit hat mein Mann mit ihr gebondet. obwohl ich sie beide unglaublich vermisst habe,war es für sie wunderbar! Ich habe das Gefühl,dass die beiden dadurch eine sehr enge Bindung haben.
als ich wiederkam,habe ich noch fünf - sechs Stunden mit ihr gebondet!! Erst im kreißsaal,dann auf Station. die Schwester kam mehrfach und fragte,ob ich weiterbonden möchte oder sie sie anziehen soll und hat uns so die Chance gegeben es ganz lang auszukosten!
Das war wirklich super! Ich wünsche dir,dass es bei deiner Geburt dieses mal auch so toll läuft

Gefällt mir

15. März 2013 um 20:40

Mein Schatz
hat es übernommen.
Unser Sohn wurde geholt und musste wegen Komplikationen erst vom Ärztteam mitgenommen werden. hat aber nur ganz kurz gedauert, danach lag er dann auf Papas Brust während ich wieder "zugemacht" wurde. Unser Sohn ist ein Traum-Baby und ob es nun daran liegt oder nicht, ich würd es immer wieder so machen. Der Papa war nämlich stolz wie ein Bär <3

Gefällt mir

15. März 2013 um 20:56
In Antwort auf elswedy

Sorry zu früh
Ich halte das teil für übweflüssig!
Ich hatte ks ,sofort nach rausholen bekam ich ihn auf die brust,er konnte nicht runter rutschen oder so!
Bonding direkt im op wird sowieso nur in wenigen
Kh durchfeführt,ein anrecht drauf hat man leider nicht,due entscheidung liegt alleine am team/klink!

Lg

Ja,
durchsprechen werde ich das alles auf alle Fälle vorher...
Das wird besser geplant als jeder Banküberfall

Gefällt mir

16. März 2013 um 17:52
In Antwort auf 19teufelchen87


Das kannste laut sagen! Ich hab damals schon gemeckert, aber denen wars schlicht egal!
Kind war aber wenigstens noch nicht angezogen, der lag die ganzen 2 Stunden schreiend beim Papa aufm Arm. Musst dir mal überlegen! 2 Stunden sitzt der da mit dem nackten, schreienden Kind aufm Arm, alleine! Den hat die blöde Kuh nämlich genauso vergessen....
Ich wette das hat die extra gemacht, genauso wie die Schwestern auf Station ekelhaft zu mir waren...
Später hab ich erfahren das ich dort als WunschKS geführt wurde obwohls wegen Gestose war - vermute ja das die deswegen so gemein zu mir waren...

Eins ist klar, ich bin jetzt wieder schwanger und sollte ein KS nötig sein bin ich vorbereitet. Ich werd mich lange vorher in verschiedenen KKHs informieren wie es da läuft und mir im falle eines Falles das beste aussuchen, auch wenn das 200 Kilometer weit weg ist^^
Sowas passiert mir nicht mehr!

Wow,
Dein letzter Absatz könnte von mir sein-ganz genau so gehts mir auch.
Ich bereite mich vor, scheue keine Kosten und tue alles dass es klappt mit ner Spontangeburt.
Für den Fall der Fälle will ich aber auch vorbereitet sein wenn es doch nicht klappt!

Schlimm finde ich dann wenn manche Leute so den Eindruck erwecken, als sei es ja nun eh egal wenn es ein KS wird, da ja eh schon einer stattfand und der Bauch hin ist!
So kommt es mir vor... irgendwie rechnen viele damit dass man gleich wieder einen machen läßt!
Mußt mal drauf achten!!

Gefällt mir

16. März 2013 um 20:21

Hi
Also ich kenne das Top nicht, hab aber gerade mal gegoogelt
Was mich daran "stört", ist das ich mein Baby nicht richtig anfassen kann.
Der Rücken ist ja komplett unter dem Stoff. Ich würde lieber gern die nackte Haut anfassen, und streicheln.

Vielleicht hilft es dir...

Ich hatte übrigens nach meinem KS null Bonding und das wird beim nächsten, auch definitiv nicht so sein!!
Ich werde auch drauf bestehen

Lg und alles gute!

Gefällt mir

16. März 2013 um 21:31


Also was ich so alles gelesen habe, bin ich echt begeistert!
Es scheint tatsächlich ohne Probleme möglich zu sein, wenn man es MÖCHTE!
Einige schreiben auch, es sei ihnen lieber gewesen, das Baby etwas später erst zu sehen, sie wollen erstmal ausruhen- okay!

Dann werde ich das gleich mal im Vorfeld klären und absprechen und auch schriftlich festhalten!

Hach ich freu mich... das werden die schönsten 2 Stunden (oder noch mehr?) meines Lebens!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen